Gipskarton Fuge zwischen Decke und Wand Naturstein

Diskutiere Gipskarton Fuge zwischen Decke und Wand Naturstein im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Wie kann ich bei einer Gipskartondecke den Anschluss zur Wand am besten ausführen ? Ich habe im Wohnzimmer die Decke 9mx4m angebracht und dabei...

  1. Steelblue

    Steelblue

    Dabei seit:
    12. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Philippsburg
    Wie kann ich bei einer Gipskartondecke den Anschluss zur Wand am besten ausführen ?
    Ich habe im Wohnzimmer die Decke 9mx4m angebracht und dabei habe ich eine Wand welche mit Natursteinriemchen beklebt wurde.
    Beim anbringen der Platten habe ich erst gemerkt wie uneben diese Fläche ist.
    Ich möchte nun die Fuge zwischen Platte und Wand ausspachteln.
    Könnte ich dazu nachträglich Trennfix einschieben und spachteln, danach abschneiden ?
    Im Forum habe ich auch gelesen dass dazu auch Malerkrepp genommen werden kann. Aber das gibt ja nur eine minimale Fuge zur Wand.
    Die Fuge reisst zwar dort kontrolliert als Haarriss, aber wenn sich die Decke etwas in Länge/Breite ausdehnen würde, dann steht die sofort an der Wand an und die Fugen zwischen den Platten bekämen den Druck ab.
    Oder schrumpft der Gips beim verpachteln und ergibt so etwas Platz zum bewegen.
    Wie Dick ist eigentlich der Trennfix ?
    Oder gibt es da Schaumstoffband 2-3 mm Dick welches besser geeignet wäre ?

    Gruß
    Steelblue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    am besten mit einer sauberen schattenfuge auf abstand von der wand, fugenabschlussprofil an der gipskante für eine lange gerade und gut ist's.
     
  4. Steelblue

    Steelblue

    Dabei seit:
    12. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Philippsburg
    Geht das auch wenn die Decke schon dran ist ?
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ein guter trockenbauer kriegt das hin!
     
  6. #5 Gast943916, 1. Oktober 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ganz so einfach wird es nicht sein, die Schattenfuge nachträglich raus zu schneiden
    Ist am Mauerwerk ein U Profil angebracht?
    Ist die Fläche schon gespachtelt?
     
  7. Steelblue

    Steelblue

    Dabei seit:
    12. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Philippsburg
    Ein U Profil ist nicht dran, weil ich bedenken hatte dass mir die Fliesen wegplatzen.
    Ein C -Profil ist aber im Abstand von 10 cm parallel zur Wand angebracht.
    An der Fläche habe ich teilweise schon gespachtelt.
    Die Abstände an der Fuge sind zwischen 5 und 12 mm, weil die Natursteinfliesen so eine Bruchsteinoberfläche haben.
    Das mit Acryl aufzufüllen wird nicht einfach und reissen sollte es nicht.
     
  8. #7 Gast036816, 1. Oktober 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    deswegen schrieb ich ja - ein guter trockenbauer - von deiner garnitur!

    das ganze liest sich jedoch wie diy.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Gast943916, 1. Oktober 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ohne U Profil ist mit Schattenfuge schlecht zu machen, versuch Trennfix anzukleben und spachteln

    @rolf a i b, wenn du "Statur" geschrieben hättest.....:boxing
     
  11. Steelblue

    Steelblue

    Dabei seit:
    12. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Philippsburg
    OK, Danke :biggthumpup:
     
Thema:

Gipskarton Fuge zwischen Decke und Wand Naturstein

Die Seite wird geladen...

Gipskarton Fuge zwischen Decke und Wand Naturstein - Ähnliche Themen

  1. Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?

    Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?: Hallo Zusammen, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik für mein Problem gewählt. Ich habe einen Fertigbetonkeller neben dem Haus am Hang, bei...
  2. Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.

    Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.: Hallo, mit was verfüllt (verspachtelt) man am besten Fugen zwischen Betondoppelwandelementen. Der Beton ist leider teilweise nicht überall in die...
  3. Metallständerwerk an abgehangener Decke?

    Metallständerwerk an abgehangener Decke?: Hallo, wir finden in unserem neuen Haus folgenden Wanddurchbruch Küche-Diele vor: BxHxT (cm) = 96,4x265x18,7 mit Varianzen 96,4-97,5 und...
  4. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...
  5. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...