Gipskarton im Keller anstatt von Holzpanelen

Diskutiere Gipskarton im Keller anstatt von Holzpanelen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Moin, ich weiß das es kein DIY-Forum ist, dies erstmal vorweg. Meine Frage zielt eher in Richtung Sinnhaftigkeit. Ausgangslage: Ich habe ein EFH...

  1. #1 Unregistrierter, 5. Dezember 2015
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    Moin,

    ich weiß das es kein DIY-Forum ist, dies erstmal vorweg.
    Meine Frage zielt eher in Richtung Sinnhaftigkeit.

    Ausgangslage:
    Ich habe ein EFH mit Keller, Baujahr 2013.
    Der Keller ist laut Baubeschreibung, nach Lektüre des Forums grenze ich das ein, als Weisse Wanne ausgeführt.
    Fertigbauteile, Pentaflexbänder an allen Fugen, mit WU-Beton vergossen.
    Der Keller ist dicht, steht seit 3 Jahren 2m Hoch im Grundwasser und hat außen eine 60mm Perimeterdämmung.
    Einzig eine im Sommer recht hohe Luftfeuchtigkeit ist im Keller festzustellen.
    Winter =40- 50%, Sommer = geht auf bis zu 67%, das kriege ich aber mit einem Raumluftentfeuchter auf unter 55%.

    Dies als Basisinformation.

    Ich plane in einem Raum einen Partyraum. (ja, zweiter Fluchtweg ist gegeben, nein, ist nicht als Wohnraum konzipiert und nicht beheizt.)

    Die Außenwände würde ich gerne verkleiden, dies dann mit einem Hohlraum, um etwaige Kabel elegant verschwinden lassen zu können.
    Man kann nun mit diversen Holzpanelen arbeiten, das gefällt mir aber nicht.
    Meine Idee ist nun eine Verlattung an der Wand zu verdübeln und auf dieser Verlattung grüne Gipskartonplatten zu verschrauben. Ein Gutachter aus dem weiteren Bekanntenkreis sagt das wäre machbar, ein Architekt, Bekannter eines befreundeten Handwerkers, sagt das geht so gar nicht und führt früher oder später zu Problemen.

    Was meinen die Fachleute hier? Plan ist die Verlattung direkt auf der Wand zu verdübeln, darauf den Gipskarton zu verschrauben und den Zwischenraum NICHT zu dämmen und somit als Luftzirkulation zu belassen. Da sollen, wie angesprochen, nur ein paar Kabel durchlaufen.

    Hat jemand Bedenken?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistrierter, 5. Dezember 2015
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    Ach ja, um es einzugrenzen und von DIY abzugrenzen:
    Es geht mir um den grundsätzlichen Plan und die angedachten Materialien im Bezug auf Schimmelbildung.
    Ganz klar weder um eine DIY-Anleitung, noch eine Herstellerdebatte.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    hinterlüften heißt luft unten rein und oben raus, das muss dir bewusst sein.

    anstatt verkleidungsplatten auf gipsbasis solltest du platten auf zementbasis nehmen.
     
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

    um den ganzen eine optische Note zu geben, könnte man auch auf Lochplatten zurückgreifen, da könnte mann auch Lautsprecher dahinter verbauen
     
  6. #5 Unregistrierter, 6. Dezember 2015
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    Meine Lautsprecher passen hinter kein Lochplatte... :mega_lol:

    Statt Gipsbasis eine Zementbasis:
    Vermutlich zur Schimmelvorbeugung?
    Oder hat das andere Gründe?
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    Sei ehrlich. Zeige, dass du in einem Keller feierst. Lasse eine saubere Aufputzverlegung fertigen. Ist ein bisschen mehr Planerei, es muss sauber gearbeitet werden - wird sich aber optisch und vor allem bauklimatisch lohnen.
     
  8. #7 Unregistrierter, 8. Dezember 2015
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    Klar will ich da auch mal feiern. Die Aufputzverlegung ist bereits vorhanden, die habe ich beim Bau vom Elektriker miterledigen lassen. Mir geht es nur um eine wenig Optik und das Verstecken diverser anderer Kabel die da noch kommen. (Audio & Licht, kein Strom)

    Warum sollte sich so ein Konstruktion auf das Raumllima auswirken? Oder was genau meinst du mit deiner Andeutung?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und wie willst Du der Luft sagen, dass sie da durch soll?
    Was passiert mit der warmen Luft, wenn sie hinter der Verkleidung auf kalte Wandoberflächen trifft?
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    wenns deutsch net versteht, dann halt auf englisch
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Luft aus England? Ist die als Zuwanderer schon anerkannt?
     
  12. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ist das in Deutschland wirklich nötig :yikes ;)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Unregistrierter, 9. Dezember 2015
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    Eine An- und Absaugvorrichtung wollte ich da jetzt nicht verbauen :-)

    Der Keller wird nicht beheizt und selten zum Feiern genutzt. (alle Geburtstage im Haushalt liegen in der kalten Jahreszeit, man kann somit anschließend gut lüften)

    Mit ging es nur darum, keine Dämmung in den Zwischenraum zu machen und sowohl beim Deckenanschluss, als auch beim Bodenanschluss nicht abzudichten und einen Spalt zu lassen.

    Unterjährig werde ich da hin und wieder ein wenig Mixen üben, somit alleine ohne großartige Raumaufheizung.
     
  15. Gast943916

    Gast943916 Gast

    DSC02182.jpg mit so einem oder so ähnlichem Profil könnte man im Hohlraum z. B. Leitungen verlegen, Strahler einbauen und LED´s (roter Pfeil) einbauen
     
Thema:

Gipskarton im Keller anstatt von Holzpanelen

Die Seite wird geladen...

Gipskarton im Keller anstatt von Holzpanelen - Ähnliche Themen

  1. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  2. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  3. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  4. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  5. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...