Gipskartonplatten tapezieren

Diskutiere Gipskartonplatten tapezieren im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, habe meine Gipswände mit Tiefengrund LF (unverdünnt) vorgestrichen und nach einer Trockenzeit von 4 Tagen mit Raufaser tapeziert...

  1. Wolfi

    Wolfi

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Neustadt/Sachsen
    Hallo Forum,
    habe meine Gipswände mit Tiefengrund LF (unverdünnt) vorgestrichen und nach einer Trockenzeit von 4 Tagen mit Raufaser tapeziert (mit Zellleim). Doch während des streichens mit Farbe bildeten sich Blasen und die Tapete löste sich teilweise wieder. Was habe ich denn falsch gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blackangel33, 13. Mai 2008
    blackangel33

    blackangel33

    Dabei seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    ich bin kein Dachdecker
    interessiert mich auch. bitte antworten.
     
  4. #3 Rudolf 1966, 13. Mai 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    Was ist Zellleim ?
    Warum Tiefgrund, war die Regipsplatte in sich nicht fest genug ?
    War die Brösselig ?
    Warum hast kein Tapetenwechselgrund genommen ?
    Und einen Qualitätskleister auf Zellulosebasis ?
    Und das entsprechend des Packungsaufdrucks angerührt ?



    Gruß Rudolf
     
  5. #4 blackangel33, 13. Mai 2008
    blackangel33

    blackangel33

    Dabei seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    ich bin kein Dachdecker
    moin.

    ich denke das rigipsplatten mit tiefengrund vorbehandelt werden sollten damit sich die tapete wieder einigermassen ablösen lässt OHNE die Papierschicht mit runterzuholen.

    warum allerdings die Tapete nach einem anstrich mit normaler Wandfarbe ? ablöst und Blasen schlägt würde mich brennend interessieren.

    gruss:confused:
     
  6. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Tapetenwechselgrund,warum find ich so ein Produkt nicht in der Angebotspalette von Brillux,Mega,STO,Dinova ? Ich mein,das sind führende Hersteller von Qualitätsprodukten für sämtliche Beschichtungsarten auf den unterschiedlichsten Untergründen-warum bieten die so etwas nicht an?
     
  7. #6 pauline10, 13. Mai 2008
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Antwort

    mit dem Tiefgrund ist die Gipskartonplatte an der Oberfläche praktisch versiegelt worden. Ihr klebt die Tapete quasi auf eine Lackschicht. Das schafft der besonders gut klebende Tapentenkleister so mit ach und Krach.

    Abhilfe: Die Oberfläche der Platten mit feinem Schmirgelpapier wieder etwas aufrauhen. Oder es mit besonders gutem Tapetenkleister probieren.

    Ansonsten kommt Freude auf, wenn man diese Tapete wieder abziehen will. In 1 Minute ist das ganze Zimmer abgeräumt!!!

    Gruß

    pauline
     
  8. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    @Rudolf
    Der erste Zelluloseleim war das von Kalle und Co.Ag. im Jahre 1931 hergestellte Glutolin (Methylzellulose)
    @Pauline
    Warum ist die Rigipsplatte versiegelt? Und wenn ich da drüberschleif,reib ich das Papier wieder auf,klebe mit der Tapete praktisch Papier auf Papier, und wenn ich die Tapete wieder entfernen will reiß ich die oberste Papierlage auf der Platte deswegen trotzdem mit ab oder?
     
  9. #8 pauline10, 13. Mai 2008
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Nur die oberste Lackschicht ganz wenig aufrauhen.

    pauline
     
  10. #9 wasweissich, 13. Mai 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    haben die da was lackiert??
     
  11. #10 blackangel33, 13. Mai 2008
    blackangel33

    blackangel33

    Dabei seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    ich bin kein Dachdecker
    hallo nochmal.

    ich trage doch keinen acryl-tiefengrund auf ca. 100 m² Rigipsplatten (gesamtes OG und Drempel) auf um sie dann alle mit Schmirgelpapier wieder aufzurauhen...kann meine zeit auch anders sinnvoll einsetzen.
    ich werde mir die genaue anleitung auf dem tiefengrund mal durchlesen aber warscheinlicher ist das ich es mit vernünftigen Tapetenkleister probiere und die platte damit richtig einsaue weil die Gipsplatte ja sehr saugfähig ist. ich denke damit verhindere ich ein späteres ablösen bei erneutem Feuchtigkeitsauftrag (Frabe).

    gruss oli;)
     
  12. #11 Rudolf 1966, 14. Mai 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    @ Kollege Netzer

    streiche den Begriff Tapetenwechselgrund und nehme besser:

    Metylan Tapezier-Grund für Gipskarton

    Geeignet zur Untergrundvorbehandlung vor dem Tapezieren von Papiertapeten, Strukturtapeten mit Papierträger oder Rauhfaser auf Gipskarton- oder Gipsfaserplatten. Reguliert die Saugfähigkeit und schützt die Gipskarton- bzw. Gipsfaseroberfläche beim Wiederablösen der Tapete. Dadurch lassen sich Tapeten und Rauhfaser vor dem nächsten Tapezieren leicht trocken und sauber in Bahnen ziehen.

    Eigenschaften:

    Zum späteren trockenen und sauberen Abziehen von Tapetenbahnen von GipskartonBesonders geeignet für den TrockenbauDauerwirkung für mehrere TapetenwechselGebrauchsfertig oder verdünnt einsetzbarLeicht aufzutragenVermeidet Schäden am GipskartonHochergiebigVerwendungszweck:
    Metylan Tapezier-Grund für Gipskarton vor dem Tapezieren auf die Wand auftragen, damit sich Tapeten und Rauhfaser beim nächsten Tapezieren trocken und sauber in Bahnen abziehen lassen. Diese Wirkung bleibt auch nach mehrfachem Tapetenwechsel erhalten.

    Werkstoff:
    Streichfähige Emulsion mit Kunstharzzusätzen.

    Quizfrage: Was ist der Unterschied zwischen Vorstrich/Tiefgrund/Grundierung ?


    mit Gruß Rudolf:biggthumpup:
     
  13. #12 Rudolf 1966, 14. Mai 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    Na ja manchmal schadets nicht die Verarbeitungsempfehlung zu lesen.:D

    Und sich nach Ihr zu richten, manchmal zumindest.
     
  14. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    @Rudolf
    Danke für den Materialhinweis,werd mir mal was zum ausprobieren ordern!
     
  15. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    zur grundierung vor dem tapezieren reichen auch die farbreste aus dem lager. klappt super.
     
  16. #15 Rudolf 1966, 14. Mai 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    @ dquadrat

    Habe noch Karten für das Kasperletheater, interesse ?
    Hier findet keines statt, auch wenn du es möchtest.


    mit Gruß Rudolf:mad:

    Durch deine Sinnfreie Mitteilung verleitest noch jemand einen Fehler zu begehen.
    Mal drüber nachdenken.
    Falls es dein Ernst war nochmal nachschlagen wie es richtig geht.
    Wenn du keine Fachbücher hast, bei Bücher.de oder Amazon kann dir geholfen werden.
     
  17. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    war klar :D

    gibts auch ne begründung dazu?
     
  18. #17 wasweissich, 15. Mai 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    muss man denn 1+1=2 extra begründen ???
     
  19. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ja bitte
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 derengelfrank, 16. Mai 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    m.E. gehört der Tapetenkleister auf die TAPETE, nicht auf den Untergrund.
    Die soll ja erst einmal 10 Minuten mit Kleister einweichen bevor sie an die Wand kommt...oder ist das heute anders?
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wo er recht hat, hat er recht....
     
Thema: Gipskartonplatten tapezieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gipskartonplatten neu tapezieren?

Die Seite wird geladen...

Gipskartonplatten tapezieren - Ähnliche Themen

  1. gipskartonplatte auf osb schrauben DG

    gipskartonplatte auf osb schrauben DG: guten tag ich möchte gerne bei einem DG, bei welchem osb platten als dampfbremse montiert wurden, diese mit gipskartonplatten verkleiden. nun...
  2. Gipskartonplatten

    Gipskartonplatten: In unsere Parzelle möchte ich die Innenwände mit Feuchtraum Gipskartonplatten neu verkleiden. Von außen sind Profilbretter dran, dahinter ist...
  3. Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren

    Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren: Hallo zusammen, ich habe etwas größere Schimmelflecken im Eingangsbereich / Badbereich. Diese waren so zum Einzug vorhanden, laut Vormieter ist...
  4. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...
  5. Gipskarton vor dem Tapezieren und nach Grundieren streichen?

    Gipskarton vor dem Tapezieren und nach Grundieren streichen?: Hallo, wir machen gerade den Innenausbau für unser Fertighaus. Verbaut sind Gipskartonwände, die gespachtelt und geschliffen wurden. Das heißt,...