Gipskartonplatten wellig

Diskutiere Gipskartonplatten wellig im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Unser Haus wurde in Holzständerbauweise errichtet. Der Innenausbau erfolgte mit Gipskartonplatten, die auf 6cm dicke Holzleisten...

  1. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Hallo

    Unser Haus wurde in Holzständerbauweise errichtet. Der Innenausbau erfolgte mit Gipskartonplatten, die auf 6cm dicke Holzleisten befestigt wurden. Zwischen diesen Holzleisten wurde eine 6cm Schicht Holzfaserdämmung eingebracht. Nun haben wir das Problem, dass vermutlich aufgrund der 6cm Dämmung die Gipskartonplatten "wellig" sind. D.h. wenn wir eine Fußbodenleiste an der Wand anlegen, haben wir immer an den Stellen wo die Gipskartonplatten an den Holzleisten befestigt sind bis zu 7mm Abstand zur Fußbodenleiste. Zwischen den Befestigungsstellen nähert sich die Gipskartonplatte der Fußbodenleiste wieder an. Unser Bauunternehmer will das Problem mittels Verspachteln lösen. Unsere Frage : Ist das eine adäquate Lösung des Problems? Wenn nicht, welche Möglichkeiten haben wir um dieses Problem zu lösen?

    Vielen Dank für Vorschläge

    jomi1
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Abriss ist immer eine Lösung. 7mm Wellaform ist schon mal eine Hausnummer. Spachteln ist natürlich möglich, wenn das Ergebnis einer glatten Wand nahe kommt. Was ist denn dann mit Türöffnungen? Schon drin die Zargen? Die Wandstärke erhöht sich ja dann um 1,4cm im Zargenbereich .
     
  4. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Türen sind noch keine drinnen. Die Gipskartonplatten entfernen zu lassen wird bei unserem Bauunternehmen höchstwahrscheinlich auf Widerstand treffen. Wie sieht es mit der Langzeitstabilität solcher Verspachtelungen aus?
     
  5. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Habt ihr keine OSB-Platten zwischen der Dämmung und den GKP? Sind es Holzfaserdämmplatten?

    Wie man das Problem jetzt im Nachhinein lösen kann, weiß ich leider nicht :( Aber ich wünsche euch viel Erfolg!

    Gruß
    Christiane
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Zuerst müsste man wohl bedenken das die Platten auf Grund der zu dicken/ falsch eingebrachten Dämmplatten, unter Spannung stehen. Da könnte nicht nur die Verspachtelung auf Dauer ein Problem werden...
     
  7. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Zur Dämmung der Installationsebene wurde Holzweichfaser verwendet, aber keine Holzweichfaserplatten.

    Welche Probleme könnten sonst noch auftreten?
     
  8. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    z.b. das die Verschraubungen der GKB ausreissen bei Dauerspannung
     
  9. Gast943916

    Gast943916 Gast

    warum denn?

    vermutlich wurden 50 mm Profile verbaut mit 60 m Dämmung = Murks
     
  10. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ausbauschalung Gipser und lt. TE keine Dämmplatten
     
  11. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ok, hatte ich falsch verstanden, aber vermutlich ist die Dämmung zu dick und drückt deshalb
     
  12. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Es wurden 60 mm gehobelte Vierkanthölzer verwendet und auch 60 mm Faserplatten.
    Wandaufbau:
    60 mm Holzfaserdämmplatten,
    180mm Konstruktionsholz,
    180mm Einblasdämmung,
    15 mm Livingboard,
    60mm Konstruktionsholz,
    60 mm Holzweichfaser,
    15mm GKf-Platten.
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Gipser!!!!...

    ... nich alle bauen diesen Metall-Sch... ein :p

    Eigentlich darf dabei nix passieren, es sei denn, der Trockenbauer spart bei den Schrauben, oder es ist nicht ordentlich verarbeitet, oder das Holz ist krumm. ja Gipser, deswegen Metall :D

    Frage mal am Rande: wurde wirklich GKF verbaut??
     
  14. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Unser Bauunternehmer vermutete, dass es an dieser Dämmung liegt. Welche Ursachen könnten noch eine Rolle spielen? Seine Lösungsvorschläge wären eben vollflächige Verspachtelung oder verputzen.
     
  15. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Gkf von Knauf.
    Stand jedenfalls aufgedruckt.
    Schraubenabstände ca alle 15 -20 cm
     
  16. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wurde da vor dem einbau der gipskatonplatten eingeblasen oder nachher ?

    gruss aus de pfalz
     
  17. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Vorher
     
  18. jomi1

    jomi1

    Dabei seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr
    Ort:
    Bayern
    Hallo Gunther1948,
    es wurde vor dem Einbau eingeblasen.
     
  19. Gast943916

    Gast943916 Gast

    @Rübe, lies mal zu ende....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Gast

    warscheinlich...... (Vermutung)

    ... ist die Lattung der GKP nur senkrecht, und unten keine Querlattung im Fußleistenbereich.
    oder die Schraubabstände sind zu gering
     
  22. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Welche Systemabstände wurden denn für die Stiele der Außenwand und der Unterkonstruktion der GK-Bekleidungsebene gewählt?

    Gab es denn bereits nach Abschluss des Einblasprozesses auch eine Überprüfung auf Ebenheitstoleranzabweichungen?

    (Auch) Livingboardplatten haben ein unterschiedliches Längen- und Querausdehnungsverhalten (unterschiedliche Biegefestigkeit in Längs- bzw. Querrichtung und eine geringe Querzugsfestigkeit). In mitwirkender Abhängigkeit von Temperatur und Luftfeuchte während der Montage könnte u. U. durch den gewiss hohen Einblasdruck eine plastische (?) Verformung dieser Begrenzungsebene stattgefunden haben.

    Unabhängig davon, dass die ermittelten Stichmaße der flächenfertigen Wandbekleidungen die Ebenheitstoleranzen nach DIN 18202 überschreiten und auch die Herstellung der Luftdichtheit im Wandbereich noch nicht besprochen wurde, würde ich schon aus dem Grund der eigentlichen Ursachenermittlung zum Rückbau der inneren Bekleidungsebene raten.
     
Thema:

Gipskartonplatten wellig

Die Seite wird geladen...

Gipskartonplatten wellig - Ähnliche Themen

  1. gipskartonplatte auf osb schrauben DG

    gipskartonplatte auf osb schrauben DG: guten tag ich möchte gerne bei einem DG, bei welchem osb platten als dampfbremse montiert wurden, diese mit gipskartonplatten verkleiden. nun...
  2. Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?

    Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?: Hallo, mir hat ein Dachdecker empfohlen, dass es besser ist, die alten Dachlatten zu behalten damit die Unterspannbahn nicht wellig durchhängt. Es...
  3. Gipskartonplatten

    Gipskartonplatten: In unsere Parzelle möchte ich die Innenwände mit Feuchtraum Gipskartonplatten neu verkleiden. Von außen sind Profilbretter dran, dahinter ist...
  4. Gipskartonplatten Stoß verschrauben

    Gipskartonplatten Stoß verschrauben: Guten Tag, wir haben den Anwendungsfall, dass wir Innen an Dachschrägen Gipskartonplatten Typ GKB mit den Maßen von 2000 x 1250 x 12,5...
  5. Sanierung Raucherwohnung mit vorhandem Gipskarton

    Sanierung Raucherwohnung mit vorhandem Gipskarton: Hallo zusammen, es geht um eine vermietete ETW, die aktuell seit 10 Jahren Raucher bewohnen. Ich konnte den kalten Rauchgeruch deutlich...