Gipskartonwände verputzen oder ähnliches?

Diskutiere Gipskartonwände verputzen oder ähnliches? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben ein Problem. Wir renovieren zur Zeit unsere neue Wohnung. In der Küche waren die Leichtbauwände (Wände, Dachschräge und...

  1. #1 Lindamaus, 7. Juli 2010
    Lindamaus

    Lindamaus

    Dabei seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Bocholt
    Hallo,

    wir haben ein Problem.
    Wir renovieren zur Zeit unsere neue Wohnung. In der Küche waren die Leichtbauwände (Wände, Dachschräge und Decke!) mit Raufasertapete beklebt. Diese war bereits mehrfach überstrichen und die Farbe blätterte schon runter. Also haben wir beschlossen, diese Tapete runterzukratzen und die Wände zu streichen.
    Jetzt wissen wir: schlechte Idee...es wurde kein Wechselgrund gestrichen und die Tapete kam in kleinsten Fetzen und mit viiiieeel Mühe runter.

    Die Wände sind jetzt ziemlich in Mitleidenschaft gezogen, sind rau und haben einige Macken und Kratzer.

    Nun zu meiner Frage:

    Können wir die Platten einfach mit Rotband verputzen? Der "Fachmann" im Baumarkt meinte, wir hätten vor dem Kratzen besser die Wände rausreißen und neue Rigipsplatten einbauen sollen. Toller TIP!
    Jetzt müssten wir alles flächig mit Malerspachtel verspachteln (ca. 45m², 50kg Malerspachtel, ca. 80 EUR), dann grundieren und mind. 2x streichen.
    Grundieren ist mir klar. 2x streichen bezweifle ich, da wir keine Baumarktfarbe gekauft haben sondern Sikkens.

    Wer kann mir zum verputzen einen Tipp geben? Rotband 25kg 7,99EUR Malerspachtel 25kg 39,90EUR.

    Ich habe mir schon für Samstag einen Langhalsschleifer ausgeliehen um alles zu schleifen. Bis dahin muss ich mich entschieden und auch gehandelt haben.

    Vielen Dank im Voraus!

    Viele Grüße
    Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 7. Juli 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    weder noch...
    ich würde je nach Zustand der platten entweder Uniflott, Vario oder evtl. Multifinisch verwenden.
     
  4. #3 Lindamaus, 7. Juli 2010
    Lindamaus

    Lindamaus

    Dabei seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Bocholt
    Hallo!

    Danke für die schnelle Antwort.
    Dann aber vollflächig? Und was heißt je nach Zusatand der Platten? Ich habe echt keine Ahnung von der Materie!


    Gruß
    Linda
     
  5. Gast

    Gast Gast

    das soll heißen die Fläche so zu spachteln und schleifen bis eine ebene Fläche entsteht.
    nicht mit einem kleinen Spachtel rumfummeln sondern mit einem Glätter großflächig abspachteln und dann schleifen.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Linda, oh Linda

    Schnapsidee!
    Wie kann Jemand, der es nicht schafft, Tapete schadenfrei von einer GKP zu bekommen, annehmen, daß er in der Lage sei, Flächen großflächig ausreichend eben und glatt zu verputzen...?

    Schonmal nach der Mindestauftragsdicke von Rotband geschaut?
    Und wenn die Platten nicht doppelt beplankt und gut befestigt sind, blättert der Putz sowieso über kurz oder lang wieder ab.

    Fazit:
    Entweder spachteln (aufwendig) oder besser spachteln lassen (dann wird das wenigstens ordentlich).

    Frage:
    Wohnung ist Euer Eigentum oder gemietet?
     
  7. #6 Gast943916, 7. Juli 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei der Fragestellung war mir das schon klar...
    bei größeren/tieferen Beschädigungen Uniflott oder Vario, wenn aber "nur" kleine Kratzer und ähnl. vorhanden sind dann Multifinisch und am besten, wie oben erwähnt, vollflächig
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Lindamaus, 7. Juli 2010
    Lindamaus

    Lindamaus

    Dabei seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Bocholt
    Hallo Julius,

    ich gehe jetzt mal davon aus, dass du mich nicht beleidigen wolltest. Wenn man deine Antwort liest, könnte man das nämlich so verstehen. Und ich denke, man sollte auf ernstgemeinte Fragen nicht beleidigend antworten. Dann lieber gar nicht!
    Die Wohnung ist gemietet, allerdings lässt unser Vermieter machen, was wir wollen. Er ist ein viel beschäftigter Mann und möchte sich so wenig wie möglich kümmern müssen.

    Die Tapete hätte auch ein Fachmann nicht schadenfrei von der Wand bekommen, ich hatte 2 Fachleute da. Das Problem ist, dass die Wand vor dem Tapezieren nicht vorbehandelt wurde.
    Und ich denke, dass meine Fähigkeiten Tapete von der Wand zu bekommen nichts mit den Fähigeiten des Verputzens zu tun haben.

    Wenn ich mir jemanden leisten könnte, der mir die Ganze Geschichte fertig macht, hätte ich denjenigen sicherlich schon engagiert, keine Frage.

    @Gipser: Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde nachher zum Baustoffhandel fahren und mir 2 Säcke Multifinish holen.

    Viele Grüße
    Linda
     
  10. #8 Gast943916, 7. Juli 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    gibt es von Knauf oder Rigips auch fertig gemischt im Eimer, unerheblich teuerer, aber für einen Laien besser zu verarbeiten...
     
Thema: Gipskartonwände verputzen oder ähnliches?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rigips dachschräge verputzen

Die Seite wird geladen...

Gipskartonwände verputzen oder ähnliches? - Ähnliche Themen

  1. Muss der Maurer die Fensterleibungen verputzen?

    Muss der Maurer die Fensterleibungen verputzen?: Hallo, muss der Maurer nach VOB C die Fensterleibungen komplett verputzen, wenn er den Rohbau erstellt? Die Maurer haben die Poroton T9 Steine...
  2. Treppenwange verputzen - Entkopplungsband zu Holzstufe?!

    Treppenwange verputzen - Entkopplungsband zu Holzstufe?!: Hallo in das Forum! Ich habe eine Betontreppe, welche ich mit Eiche Tritt- und Setzstufen verkleidet habe. Jetzt möchte ich die Treppenwange...
  3. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  4. Verputzen nach entfernen der Fliesen

    Verputzen nach entfernen der Fliesen: Hallo, erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Matthias, bin 27 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hauses. Momentan sind wir am...
  5. Verputzen mit Amierungskleber

    Verputzen mit Amierungskleber: Hallo, Habe meine Garage abgerissen. Diese war beim Nachbar angedauert, jedoch hat jede ihre eigene Wand. Durch den Abriss ist jetzt die eine...