Gipskartonwand knarzt

Diskutiere Gipskartonwand knarzt im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind vor einem halben Jahr in unsere neue Eigentumswohnung gezogen und ich habe ein paar Fragen zu ein paar Problemen. Es ist immer...

  1. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo,

    wir sind vor einem halben Jahr in unsere neue Eigentumswohnung gezogen und ich habe ein paar Fragen zu ein paar Problemen. Es ist immer schwierig als Frau, man hat oft das Gefühl, Firmen und Handwerker betrachten Frauen grundsätzlich als handwerklich minderbemittelte Querulantinnen (ähnlich wie in manchen Autowerkstätten).

    Eins meiner Probleme ist eine doppelt beplankte Gipskartonwand im Badezimmer. Die Wand ist bis auf Türhöhe gefliest, links hängt ein Dusch-WC an einem Ständer hinter der Wand, rechts davon ist eine ebenerdige Dusche mit Glasflügeln links und vorne. Seit die Heizperiode angefangen hat und die Luft leider sehr trocken ist (35%), knarzt es gewaltig, wenn man sich auf die Toilette setzt. Ich schiebe es deshalb auf die Trockenheit, weil dieses Knarzen verschwindet, wenn jemand geduscht hat. Installateur und ausführender Architekt meinten, das wäre die Duschkabine, die dann wohl knarzt und das wäre nun mal so.

    Jetzt meine Fragen:

    1) Muss ich dieses doch recht heftige Knarzen akzeptieren?
    2) Riskiere ich es, dass eines Tages die Fliesen von der Wand fallen? Irgendwo muss sich ja etwas bewegen, sonst würde es nicht knarzen? Oder kann etwas anderes passieren?

    Ich habe das Knarzen aufgenommen (klo_4.mp3), hab es hier hochgeladen, auch ein paar Fotos zur Hilfe:

    DSCN6062_bad.jpg IMG_0427.JPG 2014_10_21_IMG_0279.JPG Den Anhang klo_4.mp3 betrachten

    Vielleicht kann ja jemand hier etwas dazu sagen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Au Backe. Das klingt ja so, als wenn ich auf einer alten Schreibmaschine die Buchstaben suche.
    Da würde ich mir ernsthaft Sorgen um die Festigkeit des Vorwandelementes machen.
    Leider kann ich auf den Fotos keine Einzelheiten zur Befestigung des WC-Ständers erkennen. Gibt's da evtl. bessere Bilder?

    Dusch-WC durfte ich bisher nur für Japaner einbauen. Die sind genial.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Könnte es sein, dass da irgendwas mit der Samplingrate durcheinander gekommen ist? Das Geräusch klingt irgendwie nicht nach "Knarzen", eher wie 2 Bleche die aneinander scheppern.
     
  5. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    :mega_lol: Ich tippe auf eine Adler...

    Also mit Knarzen hat das mal genau garnix zu tun....
    Und wenn das Geräusch tatsächlich so sein sollte, würde ich vermuten, spätestens kommende Woche kommt euch die ganze Wand oder zumindest Teile davon entgegen.
     
  6. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo Thomas,

    da ich zur Bauzeit sehr weit weg gewohnt habe und nur sporadisch da war, habe ich auch nur Bilder mit relativ großen zeitlichen Abständen. Und die dunklen oben sind vom Handy eines Bekannten, der ab und an Fotos geschickt hat. Ich habe eins jetzt mal aufgehübscht, bringt aber nicht viel. Ein Bild hab ich noch von der Dusche und dann war auch schon alles zu.
     

    Anhänge:

  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Und was meinst du, bzw. hörst du? Das Geräusch muss doch zu orten sein! Hast du schon mal geschaut, bzw. schauen lassen, ob sich die Wand bewegt, wenn man sich hinsetzt?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Auch mal schauen ob zwischen WC und Wand eine Art Platte (Schallschutz) verbaut ist und ob das WC auch wirklich fest ist.
    Man könnte zudem mal gegen die Wand drücken, an verschiedenen Stellen, und schauen ob sich das reproduzieren lässt, und an welcher Stelle es am stärksten ist.
    Evtl. ist es der Gipskarton selbst, der irgendwo an der Anbindung zur Decke, Wand oder Boden knarzt, aber das müsste ganz anders klingen.
     
  9. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo R.B. und driver 55,

    das Geräusch klingt wirklich so. Ich habe es zwar von m4a auf mp3 geändert, aber an der Samplingrate nichts gemacht. Beide Dateien klingen per Kopfhörer gleich, mp3 wenn man ganau hinhört vielleicht sogar eine Spur leiser. Man könnte das Geräusch auch als Knattern bezeichnen. Die ersten Male habe ich mich auch total erschreckt... und hoffe jetzt doch, dass mir nichts entgegenkommt.

    Wir hatten auch gleich am Anfang einen Wasserschaden an der Dusche (Fehler beim Estrich und Fliesen unter der Dusche, da war der Abfluss verrutscht und alles lief beim Duschen in die Tiefgarage). In die Wand war auch Wasser reingelaufen, was wir erst nach 14 Tagen im Schlafzimmer dahinter gemerkt haben, als es hinter der Fußleiste hochgekrochen kam. Dann wurde auf der anderen Seite der Wand (Schlafzimmer) alles aufgesägt und vom Schlafzimmer aus ein paar Tage mit so einem Profigebläse getrocknet, dann wurden auf der Schlafzimmerseite teilweise die Gipskartonplatten ausgetauscht und die Wand zum Teil wieder neu tapeziert und gemalert. Von den Gipskartonplatten im Bad (mit den Fliesen drauf) wurde nichts ausgetauscht, der Bauleiter meinte, von hinten wäre die Wand da trocken.

    Kann vielleicht das ganze Geknarze kommen, weil diese Wand doch feucht war und sich irgendwas verzogen hat? Ich kann es heute Abend nochmal aufnehmen, wenn ich nach Hause komme.

    Und ja, ein Duschklo ist eine ganz tolle Sache, Thomas. Würde es nie wieder hergeben.

    Ich habe ein Bild vom Ständer des Gästeklos (davor Urinal). Ich vermute, der beim Duschklo sieht auch so aus. Hm, warum ist das Bild jetzt so groß und kein Thumb?
     

    Anhänge:

  10. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Tja, das Geräusch kommt ziemlich unspezifisch von hinten, ich habe noch nicht versucht, es irgendwie anders zu reproduzieren. Ich kann heute Abend mal an der Duschtrennwand ruckeln und überhaupt an mehreren Stellen gegen die Fliesenwand drücken. Stabil wirkt sie eigentlich, ich seh aber mal nach, ob sich doch etwas bewegt. Muss aber vorher noch ein Weilchen arbeiten.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mir fällt es schwer das Geräusch zuzuordnen, da es untypisch für ein Knarzen ist. Das Klappern wie eine Schreibmaschine würde ich eher Metall als Gipskarton zuordnen. Deswegen auch mein Gedanke, ob vielleicht das WC nicht richtig befestigt ist (Schrauben, Ständerwerk oder was weiß ich).

    Oder wackelt vielleicht die Duschabtrennung/Glasflügel?
     
  12. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Im Moment kann ich das leider nicht kontrollieren. Aber ich frage mich, warum es erst jetzt knarzt, wo die Luft durch das Heizen so trocken geworden ist. Und eben nicht knarzt, wenn jemand vorher geduscht hat.

    Metallisch finde ich persönlich den Klang eigentlich nicht, aber extrem schwer mit irgendetwas in Verbindung zu bringen. Aber am ehesten noch wie das Knarzen einer ganz alten Holzbank, vielleicht so eine Art Holzbrett gegen/um Metallschraube. Ich werde auch mal nachsehen nachher, ob zwischen WC und Wand ein Papier passt oder so was.
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Kennst Du jemanden, der eine Mikrometerschraube hat?
    Der soll die mal unter das WC klemmen und dann das Becken mit 100 kg belasten.
    Die Dinger müssen zwar 200 kg aushalten, aber es wäre sicher besser, da vorsichtig ranzugehen.
    Ich befürchte, dass die Wand einfach nicht steif genug ist.

    Gruß
    Thomas
     
  14. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    So, ich war aktiv und habe die Wand gar nicht mal sooo fest gedrückt - und sie bewegt sich doch. Zwar nur sehr wenig, aber es reicht, die Duschwand in der Verbindung zu den Fliesen stark knarzen zu lassen. Und inzwischen knarzt sie auch, wenn kurz vorher geduscht worden ist, also auch wenn die Luft nicht mehr so trocken ist. Ich habe das mal gefilmt mit dem Handy. Anbei noch ein Foto der Stelle zum Verständnis.

    Zwischen WC und Dusche:

    [video]https://youtu.be/d69iygYTgCQ[/video]

    In der Dusche:

    [video]https://youtu.be/Cw2LI2dlba0[/video]

    Klingt wirklich schauerlich und ich bezweifle, dass ich das tolerieren muss oder dass das innerhalb der "Toleranzgrenzen" liegt, oder?

    Ich kenne aber leider niemanden mit einer Mikrometerschraube.
     

    Anhänge:

  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Kommen die Geräusche bereits beim Handauflegen oder springt da noch jemand auf dem WC-Rand Trampolin?

    Zum Testen der Durchbiegung kannst Du auch ein Stück Pappkarton passgenau senkrecht unters WC klemmen und jemanden sich vorn auf die Kante stellen lassen.
    Der Karton darf sich dabei nicht durchbiegen.

    Wer hat denn die Wand gebaut?
    Der Installateur oder der Trockenbauer?

    Ich lasse solche Wände immer als Systemwände vom Installateur aufbauen und vom Trockenbauer beplanken. Damit fahre ich gut und die Ursachenforschung ist einfacher.

    Gruß
    Thomas
     
  16. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Habe mir gerade die Bilder nochmal angesehen. Die Profile sind beidseitig nicht miteinander verankert? Auch das WC-Element scheint nur an der Badseite befestigt zu sein?
    Und dann raumhohe 50er C-Profile?

    Da hat wohl jemand die Entkopplung der Profile über die Stabilität gestellt. Es ist schon sehr blöd, das WC an die Wand zum Schlafzimmer zu hängen, aber dann die Festigkeit zu vernachlässigen, nur um Schallschutz zum eigenen Schlafzimmer herzustellen ist ein untauglicher Versuch.
    Falls jetzt die Frage nach der Heilung kommt: Ohne großflächige Wandöffnung fällt mir nichts ein.
    Gruß
    Thomas
     
  17. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Auf dem WC war beim Filmen überhaupt nichts und niemand.

    Das mit dem Karton werde ich heute Nacht nach der Arbeit mal ausprobieren.

    Und wer die Trockenwand im Bad aufgebaut und beplankt hat, weiß ich nicht. Aber kein Problem, da kann ich morgen mal den Architekten anrufen und fragen (oder ansonsten den Installateur).
     
  18. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Mea culpa, dass das WC an der Wand zum Schlafzimmer hängt. An sich sollten an die Wand Badewanne und Dusche und das WC gegenüber. Aber wir wollten keine Badewanne und haben das WC stattdessen an diese Wand hängen lassen - allerdings lange bevor überhaupt der erste Spatenstich war. Man hätte also die Wand entsprechend stabil planen und aufbauen können. Es scheint aber wirklich nirgends eine Verbindung zwischen den Streben der Schlafzimmerseite mit denen der Badseite zu geben. Trotzdem höre ich es im SZ, wenn die Spülung wieder voll läuft (stört mich aber nicht).

    Das Thema wurde aber sowieso nie von irgendjemandem bauseits mir gegenüber angesprochen. Ganz im Allgemeinen musste man allen immer jede Info aus der Nase ziehen und auch Mail und Telefon waren wohl unbekannt - falls Fragen auftauchten hat jeder sie so gelöst, wie es ihm Spaß machte.

    Es scheint aber auch im Gäste-WC keine Verstrebungen von der Wand mit WC, Urinal und Waschbecken zum Ständerwerk des benachbarten Hauswirtschaftsraums zu geben (siehe rechtes Bild linke Seite). Falls sie nicht später hinzugefügt wurden.
     

    Anhänge:

  19. Juliette

    Juliette

    Dabei seit:
    28. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Bremerhaven
    Ach du Schande.

    Aber andererseits möchte ich nicht, dass in einer neuen nicht ganz billigen Wohnung dauernd eine Wand knarzt. Jeder, der sich auf die Toilette setzt und das nicht kennt, springt (wie ich beim ersten Mal) erschrocken hoch, weil er denkt, es bricht alles zusammen. Und wenn man die Whg. vielleicht mal verkaufen will, will sowas doch auch keiner haben.

    Und wer weiß, wie sich das weiterentwickelt??

    Wer trägt da die Verantwortung? Das Ingenieurbüro (Bauträger), das das Haus hat bauen lassen?

    Sollte ich da einen Gutachter kommen lassen, zumindest zum Ansehen?

    Man ist ja immer erst hinterher schlau und vertraut erstmal bis zu gewissen Grenzen dem Bauträger (renommierte Firma). Hätte ich das geahnt, hätte ich von Anfang an jemanden vom Fach beauftragt, den Bau zu überwachen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Wenn ich als Laie die Bilder in #5 richtig deute, sind viel zu wenig Schrauben gesetzt worden.
    Die Kantenverspachtelung der ersten Lage fehlt auch.
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    So stellt es sich tatsächlich dar.

    Sehr richtig.

    Jedenfaalls nicht zum Besseren...

    Ja. Der (und nur der) ist schließlich Dein Vertragspartner.

    Zu sehen gibt es ja nichts. aber zu hören und u.U. zu fühlen (mangelnde Aussteifung).

    Manche wollen alle Erfahrungen selber machen. Kluge lernen auch aus Fehlern anderer...

    Das wäre unabhängig von diesem Problem sehr anzuraten gewesen. Fängt schon bei der technischen und rechtlichen Vertragsprüfung an.
     
Thema:

Gipskartonwand knarzt

Die Seite wird geladen...

Gipskartonwand knarzt - Ähnliche Themen

  1. Doppelte Gipskartonwand

    Doppelte Gipskartonwand: Ich möchte gerne einen Raum in der Mitte teilen. Das eine Zimmer soll danach ein Büro werden, im anderen Zimmer soll ein Spielzimmer eingerichtet...
  2. Gipskartonwand glatt oder mit Streichputz

    Gipskartonwand glatt oder mit Streichputz: Hallo zusammen, wir sind am überlegen, ob wir unsere Wände nicht mit einem Streichputz überziehen sollten. Was gibt es da zu beachten?...
  3. Schallbrücke Gipskartonwand

    Schallbrücke Gipskartonwand: Sehr geehrte Bauexperten! Leider gehöre ich nicht zu oben genanntem Personenkreis und habe deshalb eine Frage zum Thema Schallübertragung: In...
  4. Schlitze in Gipskartonwand machen - womit am besten?

    Schlitze in Gipskartonwand machen - womit am besten?: Hallo. Heute musste ich erfahren, dass kommende Woche die Heizungsinstallateure kommen. Aus Kostengründen sollte ursprünglich alles Aufputz in...
  5. Boden aus OSB-Platten und Styrodur knarzt laut - wie beheben?

    Boden aus OSB-Platten und Styrodur knarzt laut - wie beheben?: Liebe Forenmitglieder, ich habe den Ausbau einer Dachwohnung beauftragt. Von der beauftragten Zimmerei wurde folgender Boden verlegt: Auf...