Gipsputz - Fragen und Mythen

Diskutiere Gipsputz - Fragen und Mythen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben einen Altbau, der in den 60er Jahren saniert wurde (Bj: 1922) und richten uns diesen wieder her. Die Außenwände sind aus...

  1. EmKa86

    EmKa86

    Dabei seit:
    2. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TZ SuM
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    wir haben einen Altbau, der in den 60er Jahren saniert wurde (Bj: 1922) und richten uns diesen wieder her.

    Die Außenwände sind aus 2-3 Reihen Bimsbeton und haben eine Wandstärke von ~38cm. Das ganze Haus ist vergipst mit einer Schichtdicke von 1,5-3,0cm (schätze ich mal).

    Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, bei Gips zu bleiben und nur die schadhaften Stellen auszubessern. Dabei haben sich natürlich viele Fragen angestaut. Einen Großteil davon habe ich mit dem Knauf-Leitfaden ausgeräumt, aber ein paar Unsicherheiten bleiben.

    Zum Beispiel:

    1. Gips verträgt sich nicht mit Kalk-Zement/ Putz- und Mauermörtel

    Wir haben eine Stelle im Haus, wo in einem kleinem Bereich, nach dem setzen der Putzleisten, eine große Schichtdicke ersichtlich wurde. Rotband kann man in zwei Lagen bis zu 5cm auftragen (laut Knauf). Im Familienkreis wurde mir davon abgeraten und stattdessen empfohlen etwas Putz- und Mauermörtel aufzuschmeißen. Im Baumarkt allerdings hat man mich vor der Unverträglichkeit von Gips gegenüber Zementhaltigen Baustoffen gewarnt. Wobei die Mauerwerksfugen ja auch aus Mörtel sind!?

    2. Rotband als Oberputz
    Laut Knauf kein Problem. Wir wollen keine Tapeten an den Wänden! Auch kein Roll oder Reibeputz. Rotband kostet 6,00€ pro Sack - ein attraktiver Preis. Meine Vorstellung war es, den Rotband dünn aufzutragen, etwas anziehen zu lassen und dann mit einer Kleisterbürste abzupinseln, damit eine leichte Struktur entsteht. Wäre das machbar?

    3. Gips verträgt nicht alle Farben?!
    Hab' ich eben erst in einem Forum gelesen... Ist mir aber neu und das kann ich mir aber nicht so richtig vorstellen. Mit der richtigen Grundierung sollte man doch alle Innenfarben verwenden können? Immerhin lässt sich auf Gips ja auch fliesen.

    4. Raumecken rissig
    Nach lösen der Tapeten hat sich herausgestellt, dass alle Innenwände keinen kompletten Anschluss zu den Außenwänden haben. Ich sag es mal so: ~ jede 4te Steinreihe ist mit dem Mauerwerk verbunden. Man kann, wenn man lange genug in den Zwischenräumen herumpopelt ins nächste Zimmer sehen.
    Unser Vorhaben war, Kunststoffeckleisten mit Armierung einzugipsen, um einen Verbund für den Putz herzustellen. Es gäbe allerdings auch die Möglichkeit Gleitfugen mittels selbstklebenden Bändern zu verwenden. Nicht so mein Geschmack irgendwie... Da würde ich gerne mal eure Meinung hören.

    Ansonsten schon mal vielen Dank im Vorraus!

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Diwi

    Diwi

    Dabei seit:
    24. Januar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Köln
    Haben Sie inzwischen Hilfe erhalten?
    Nach der Altbausanierung haben wir nun auch alle Räume mit Gipsfeinputz und sind ratlos welche Farbe wir auftragen sollen?
    Kalkfarbe (Wissenschaft für sich, nicht sprüh- oder spritzbar, schwer rollbar?)
    ELF-Farbe?
    Hochdiffusionsfähige Dispersionsfarbe (welche ist das?)
    Hilfe wäre prima-sind ratlos!!!:(
     
  4. #3 Andreas Gr, 24. Januar 2017
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22. Oktober 2016
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    Kalkfarbe wird meistens mit dem Quast aufgestrichen , und in vielen Durchgängen.
     
Thema:

Gipsputz - Fragen und Mythen

Die Seite wird geladen...

Gipsputz - Fragen und Mythen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...