GIS-Trennwand mit Hänge-WV wackelt

Diskutiere GIS-Trennwand mit Hänge-WV wackelt im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, in unserem länglichen Gästebad (ca. 400 x 135 cm ) haben wir hinten eine bodenebene Dusche. Die Dusche ist von dem Rest des...

  1. #1 bavaria001, 24.12.2014
    bavaria001

    bavaria001

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo zusammen,
    in unserem länglichen Gästebad (ca. 400 x 135 cm ) haben wir hinten eine bodenebene Dusche. Die Dusche ist von dem Rest des Raumes durch eine 70 cm breite und 130 cm hohe GIS-Wand abgetrennt, es gibt also einen 65 cm breiten Durchgang zur Dusche. Auf diese Wand soll noch ein satiniertes Glas. An die GIS-Wand soll auf der anderen Seite der Dusche ein Hänge-WC. Der Sanitärinstallateurmeister (Subunternehmer des BT) hatte uns diese Planung statt einer deckenhohen gemauerten Wand empfohlen, damit wir in der Dusche Tageslicht hätten. Er sicherte uns zu, dass dies bombenfest werde. Seit Beginn der Arbeiten wackelt das System, das an der einen Außenwand und dem Boden angeschraubt wurde. Den BT haben wir mehrfach auf das Problem hinwiesen. Es wurde immer gesagt, es werde noch stabil. Doch weder die Rigipsbeplankung, noch der Estrich haben stabilisiert. Ein Glaser lehnte schon eine Angebotsabgabe für das Glas ab, da das System wackelt. Wir gehen davon aus, dass auch die Fliesen und das Silikon (zumindest nicht dauerhaft) das System nicht stabilisieren werden, das Glas reißen wird und die bodenebene Dusche undicht werden wird. Gibt es eine Lösung des Problems?
    Vielen Dank für einen Rat.
     
  2. #2 Achim Kaiser, 24.12.2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Solange es wackelt - Nein.

    Lösung : 1x Neu, so lange bis es nicht mehr wackelt.
    Jede weitere Maßnahme stabilisiert nicht ... deswegen vor allen weiteren Arbeiten GK-Verkleidung runter und befestigen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  3. #3 Gast036816, 24.12.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    solch eine konstruktion muss vorher durchgeplant werden und aus verschweißten profilen mit umfangreicher fixierung auf der decke verankert werden. danach kann beplankung, installation und bodenaufbau hergestellt werden. euer BT - wirklich einer? - läuft wohl mit rosa brille rum.
     
  4. #4 bavaria001, 24.12.2014
    bavaria001

    bavaria001

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Karlsruhe
    Tatsächlich haben wir einen der renommiertesten Bauträger unserer Region. Jedoch haben wir von ihm einen Sanitärinstallateurmeister an die Seite gestellt bekommen, dessen Verfahrensweise mit Kunden erschreckend ist. Es finden keinerlei Rücksprachen mit den Kunden statt, die Toilette wird irgendwo hinplatziert. Die beim Fachgeschäft (wohin wir vom Sanitärinstallateur geschickt worden waren) ausgewählte (sehr teure) 1000 mm Duschrinne ist jetzt im EG-Bad 700 mm, im OG-Bad 800 mm. Die 210 qm FBH werden mit einem wärmegedämmten System verlegt. Die Berechnungen zur FBH werden nicht ausgehändigt. Ich fühle mich sehr ohnmächtig gegenüber diesem Geschäftsgebahren. Hilft wirklich nur noch der Weg zum Rechtsanwalt?
     
  5. #5 postler1972, 24.12.2014
    postler1972

    postler1972

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Ex-Installateur
    Ort:
    Darmstadt
    wenn es dauerhaft fest werden soll gibt es nur eine Lösung. Wand aufmachen, Gestell richtig fixieren, Wand zumachen. Eine andere Lösung gibt es nicht.
    ist es an einer gemauerten Wand oder einer Rigips Wand? Gibt es Bilder?
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 24.12.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Auf der Ecke (Durchgang zur Dusche) eine Stahlsäule von Rohboden bis Rohdecke einbauen und "Wand" daran befestigen - einzig sinnhafte Lösung!
     
  7. #7 bavaria001, 24.12.2014
    bavaria001

    bavaria001

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Karlsruhe
    Das GIS-System wurde an einer 36,5 cm dicken Ytong-Wand und dem Stahlbeton-Rohfußboden befestigt. Ich gehe mal davon aus, daß die Verschraubungen an der Wand in Spezial-Ytong-Dübeln erfolgte, gesicherte Aussagen sind meinerseits hierzu aber nicht möglich. Inzwischen halte ich bei unserer FBH- und Sanitärinstallation alles für möglich.
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 24.12.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja und - selbst wenn das die bestmögliche Befestigung wäre, die Ihr da habt - es bringt nichts.

    Die Wand ist nur zweiseitig gehalten und zu mickrig, um in sich grosse Scheibenwirkung zu entfalten.

    Säule hin und Ruhe ist.

    Keine Säule und es wackelt.

    Pasta
     
  9. #9 Achim Kaiser, 24.12.2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Bild gibts sicherlich wohl keins vom Unterbau oder ?

    Wenns wackelt hilft alles nix ... aufmachen und nacharbeiten, verstärken, zusätzliche Stützen u.Ä. einsetzen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. #10 Gast943916, 24.12.2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    schon hundertmal so oder ähnlich gebaut, da muss VOR dem Estrich, an der Stirnseite, ein Stahlwinkel in entsprechender Stärke eingebaut werden.
    Gipskarton, Estrich, Fliesen oder gar Silikon werden das sicher nicht stabilisieren.
    Da habt ihr einen Totalausfall als Sanilöter erwischt.....
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 24.12.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Leute - wir reden hier von einem Bad!
    Nächste Vollsanierung in 40 - 50 Jahren! So lange sollte also die Wand, an der ein WC hängt, stabil stehen!
    Für einen noch so gut am Boden verankerten Stahlwinkel INNERHALB der Wand (ohne Deckenanschluß) würde ich da keine 5 € verwetten.

    Ohne WC - ja!
    Mit WC - nein! Dann nur mit raumhoher Stütze!
     
  12. #12 Gast943916, 24.12.2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    WAE (Widerspruch aus Erfahrung)
     
  13. #13 Achim Kaiser, 24.12.2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Es hält ... wenn mans richtig macht
    (heisst unter Beachtung der jeweilis angegeben Grenzen jedes Systenms).
    Wenn nicht oder der/die Winkel fehlen ... *Problem*.

    Ansonsten hilft auch eine Schweisskonstruktion *in Fett*

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  14. #14 Gast943916, 24.12.2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ist halt wie bei allem anderen auch, gewußt wie...
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich weiß das es im Staplerbereich Anprallschutz gibt der aufgedübelt wird. SO Fett kann kein Arsch sein das das nicht machbar ist *g*
     
  16. #16 tanzbaer, 24.12.2014
    tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Bei uns im Bad steht ein ähnlich hohes Element, komplett freistehend, da wackelt nichts. Ebenfalls GIS, ebenfalls Klo dran.

    Aber: Unten im Boden schreibt Geberit spezielle Dübel / Anker vor. Und bei freistehend oder nur an einer Wand eingebunden müssen Aussteifungselemente von Geberit in die Ecken (Teilenr. 461.660.00.1) . Die sind vergleichsweise teuer, evtl. haben die Jungs daran gespart?

    Such Dir mal bei Geberit für GIS den Katalog mit Konstruktionen raus, da stehen für die einseitig eingebundenen Elemente die Mindeststärken drin und wie das Element ausgesteift werden muss.
     
  17. #17 bavaria001, 24.12.2014
    bavaria001

    bavaria001

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich gehe aufgrund des Desasters unserer Sanitär- und FBH-Installation sicher davon aus, dass die von Geberit empfohlenen Spezial-Dübel und Anker nicht benutzt wurden. Vielen Dank allen für die zahlreichen Ratschläge und Hinweise.
     
  18. #18 bavaria001, 24.12.2014
    bavaria001

    bavaria001

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Karlsruhe
    141013_GIS_01.jpg
    141013_GIS_02.jpg
    Hier jetzt mal zwei Bilder unseres Systems, da einige sich dafür interessierten.
     
  19. #19 postler1972, 25.12.2014
    postler1972

    postler1972

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Ex-Installateur
    Ort:
    Darmstadt
    wie hoch ist das Gestell? Im 2. Bild sieht man von oben eine Halterung. Die nächste müsste eigentlich alle 60 cm erfolgen. Das scheint mir bei euch nicht so zu sein
     
  20. #20 tanzbaer, 25.12.2014
    tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Da fehlen IMHO komplett die von mir erwähnten Versteifungen. Das kann ohne diese Elemente nicht steif werden.
     
Thema: GIS-Trennwand mit Hänge-WV wackelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hänge wc wackelt

    ,
  2. hänge wc schallschutz wackelt

Die Seite wird geladen...

GIS-Trennwand mit Hänge-WV wackelt - Ähnliche Themen

  1. Anforderungen an Trennwand bei der D131.de Decke berechnen

    Anforderungen an Trennwand bei der D131.de Decke berechnen: Eine abgehängte Decke nach Knauf D131.de wird in einem Raum eingebaut, wo drei Wände massiv sind, und eine Wand in Trockenbau neu ausgeführt wird....
  2. Übergang Trennwand zu Betondecke und rohe Betondecke im Bad

    Übergang Trennwand zu Betondecke und rohe Betondecke im Bad: Wir wollen in einem großen Raum die geschalte Betondecke unverputzt roh lassen, da wir diesen Charme mögen und auch viele Industrieoptik Elemente...
  3. Trennwand Schallschutz (Haus Rekonstruktion)

    Trennwand Schallschutz (Haus Rekonstruktion): Gruss! Ein Wohnungstrenenwand wird geabut von Porotherm 8 Profi (8cm) + Rockwool Wärmeschutzplatten (4cm) + Porotherm 8 Profi (8cm). Eine...
  4. Umkehrdach mit sichtbaren Sparren - Trennwand

    Umkehrdach mit sichtbaren Sparren - Trennwand: Hallo. Wir haben unseren Anbau mit einem neuen Flachdach als Umkehrdach ausführen lassen. Jetzt müssen Trockenbauwände aufgestellt werden....
  5. Trennwand für Kleiderschrank

    Trennwand für Kleiderschrank: Hallo, ich möchte gerne im Schlafzimmer (Dachgeschoss) eine Trennwand zur Dachschräge hin errichten, dahinter soll ein begehbarer Kleiderschrank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden