Gisogrund 303 vs 404

Diskutiere Gisogrund 303 vs 404 im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, bei mir gehts nun richtung Fliesenleger... der Flisör meinte er behandelt mit PCI Gisogrund 303 vor. Mein Estrich =...

  1. MOROHEUZ

    MOROHEUZ

    Dabei seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Tech. Betriebswirt
    Ort:
    BW
    Hallo Zusammen,

    bei mir gehts nun richtung Fliesenleger... der Flisör meinte er behandelt mit PCI Gisogrund 303 vor.

    Mein Estrich = Anhydrit, (Außer im Bad = ZementEstrich)

    bei PCI steht nun 404 sei für Anhydrit...

    Fliesenleger meint das sei unnötig aber er nimmt auch 404 gegen Aufpreis.

    Was ist da eure Erfahrung dazu...

    404 oder 303 ... was ist "richtiger" :wow

    Habe leider in der suche nicht dazu gefunden...

    Gruß

    Moro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    PCI 404 wäre das Richtige.Der normale PCI Gisogrund würde auch reichen,aber PCI 303 ist für Anhyditestrich ungeeignet.
     
  4. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Welches Plattenformat soll denn auf dem Anhydrit verlegt werden? Ab 60 x 60 cm wäre Epoxi die richtige Grundierung.


    Operis
     
  5. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Jetzt bin ich mal nicht Deiner Meinung.Seit wann richtet sich die Grundierung nach dem Plattengrösse? Eine Epoxi-Grundierung ist nicht notwendig.
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Den hätte ich dann gerne mal geklärt....
     
  7. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Glaubensfrage ?
    Expoxi wegen rückfeuchten in Estrich ?
    PCI oder Sopro ?

    303 nach 30 Minuten drauf, früher fertig, gleiches Geld...404 erst nach 3 - 12 Stunden...!

    Versuch macht kluch...nach Erfahrungen mit 30x60 immer:

    pro operis!
     
  8. MOROHEUZ

    MOROHEUZ

    Dabei seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Tech. Betriebswirt
    Ort:
    BW
    Also ... erstamal sorrydas ich mich erst jetzt melde..

    Fliesen 60x60 von Novabell softlook.

    Epoxi war bisher noch nicht im Gespräch außer im Duschbereich.

    Der Flisör würde Fliese und Boden mit Kleber bestreichen... also Buttering-Floating-Verfahren sei ihm bei dieser Größe lieber, und wird auch ohne Aufpreis gemacht ...

    hoffe noch den letzten Tipp zu erhalten da es am Donnerstag losgehen soll...
     
  9. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Wenn sich hier manche mal die Technischen Datenblätter der Hersteller durchlesen würden,dann könnte man sich einige Diskusionen sparen.PCI 303 ist nicht für Anhydritestriche geeignet!Geeignet sind Gisogrund und 404.Klar kann mann mit Epoxi auch grundieren,das ist dann allerdings auch eine Preisfrage und die Frage ob es unbedingt notwendig ist.
    Die häufigsten Schäden bei Anhydritfliesestrichen entstehen,weil die Böden vorher nicht angeschliffen werden.
     
  10. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ab 60 x 60 befinden wir uns im Bereich der Sonderkonstruktion. Die Bauchemiehersteller haben ihre Produkte sicher getestet, aber nicht mit diesen Fliesengrößen. (Das wurde mir sogar von 2 Herstellern bestätigt) Durch den geringen Fugenanteil und die enormen Kleberstärken kann es hier definitiv zu Rückfeuchtungseffekten kommen.
    Alternativ wäre ein kristallin wasserbindender, schneller Verlegemörtel zu empfehlen.
    Das vernünftig geschliffen wird sehe ich als Grundvorraussetzung.

    Ich biete Epoxi immer mit an, die Kunden sagen zu 80% ja. Und mal ehrlich, bei 60 x 60 und Buttering Floating Verfahren macht die Epoxigrundierung das Ganze nur noch unwesentlich teurer und man ist wieder etwas weiter runter vom Eis.

    Buttering Floating ohne Aufpreis? Bist Du Dir sicher, das dies der richtige Mann für diese Fliese ist?

    liebe Grüße operis
     
  11. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Und hast du es denn schonmal erlebt das aufgrund der Grundierung Platten auf Anhydrit nicht gehalten haben?
    Kannst du mir mal bitte ein Merkblatt zu"Sonderkonstruktionen ab 60x60"schicken?Das hör ich nähmlich zum ersten mal.
     
  12. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Generell:
    Gisogrund für saugende Untergründe wie z.B. Gipsbauplatten, Kalk-Zementputz, Zementestrich u.ä.
    303 für NICHT saugende Untergründe, z.B. Fliese auf Fliese u.ä.
    404 für saugende und nicht saugende Untergründe.

    Es ist sinnvoll von Zeit zu Zeit mal die Produktinformationen des Herstellers zu studieren.
    Man muß schon zwischen den dort beschriebenen Richtlinien und den beschriebenen Eigenversuchen einiger Anwender klar unterscheiden. Ratschläge von übereifrigen Verkäufern sollte man auch stehts kritisch bewerten.

    Den Anleitungen der Hersteller welche das Produkt entwickelt haben ist unbedingt folge zu leisten.

    Ablösen von Fliesen am Boden kommt in der Praxis sicherlich allzu oft vor. Die Ursache kann vielfältig sein, jedoch spielt auch eine fehlerhafte Grundierung in vielen Fällen eine nicht zu unterschätzende Rolle mit.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Alle Konstruktionen welche sich von der Art der Ausführung oder der auswahl der verwendeten Materialien nicht eindeutig bestehenden DIN-Vorschriften zuordnen lassen, sind sog. Sonderkonstruktionen. Das Format 60x60cm ist bei keramischen Platten zum Zeitpunkt der Auflage der Din für Dünnbettverlegung nich gerade das gängige Fliesenformat. Von daher macht es schon Sinn die vorgehensweise beim Verlegen zu hinterfragen. Eine Gewährleistung übernimmt weder die DIN noch ein Merkblatt, sondern der Verleger.
     
  15. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    <<Anschleifen oder nicht? Diese Frage ist am besten mit dem Produkthersteller des Estrich zu klären. Wenn wegen mangelhafter Oberfläche des gelieferten Estrich (Annetz-,Kklopf- und Kratzprobe abgeschliffen werden muß, dann ist eine Epoxidharzgrundierung mit absanden die 1.Wahl, da der das Harz am besten in die Oberfläche eindringt und diese verfestigen kann>>
     
Thema: Gisogrund 303 vs 404
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pci gisogrund 303 für holz

Die Seite wird geladen...

Gisogrund 303 vs 404 - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...
  5. Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik)

    Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik): Hallo, hätte eine Frage zum Unterschied dieses Glases bei Einsatz für Haustür bzw. Seitenteile. Der Haustürverkäufer meinte er würde aufgrund von...