GK Decke unter Bestand-Holzdecke - Dampfbremse oder-sperre?

Diskutiere GK Decke unter Bestand-Holzdecke - Dampfbremse oder-sperre? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Wir sollen unter eine geöffnete Altbaudecke eine GK-Decke hängen. Also Balken und Dielung der Wohnung oben liegen frei. Nutzung unten Bad und oben...

  1. #1 Fliesenfuzzi, 19. Januar 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Wir sollen unter eine geöffnete Altbaudecke eine GK-Decke hängen. Also Balken und Dielung der Wohnung oben liegen frei. Nutzung unten Bad und oben Wohnraum

    Architektenvorgabe ist (von oben nach unten)
    - Klemmfilz zwischen die Bestand-Balken
    - Folie unter die Balken
    - Metall- UK an Direktschwingabhänger
    - 2x 12,5 GK imprägniert.

    Was für eine "Folie" würdet Ihr einbauen- Dampfbremse oder Dampfsperre? Die Architektin läßt sich da nicht aus...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Garkeine... Was soll der Rotz? Oben ist temperierte Wohnraum. Wo soll das Temparaturdelta her kommen um Diffusionsvorgänge in Kondenswasser zu verwandeln? Eine GKB Decke könnte ausreichend luftdicht sein...
     
  4. #3 Gast036816, 19. Januar 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn die planerin dort eine folie möchte, dann muss sie die folie definieren, damit danach bestellt und eingebaut werden kann. es ist nicht deine aufgabe, das zu definieren.

    wenn beide seiten beheizt werden, dann ist keine folie erforderlich. auch das muss im plan als änderung dokumentiert werden.
     
  5. #4 Gast943916, 19. Januar 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    warum nicht? Weil sie keine Ahnung hat, aber du sollst dann dafür geradestehen?

    :28:
     
  6. #5 Fliesenfuzzi, 19. Januar 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Deswegen meine Nachfrage bei Ihr ;-)
    Schätze die Dame hat die Beschreibung wohl einfach irgendwo abgetippt.

    Seh ich eigentlich auch so, durchfeuchtung sollte es keine geben, da ja nicht wirklich irgendwo ein Taupunkt ist.


    Werd wohl eine (dampfoffene) Unterspannbahn druntertackern und mir das bestätigen lassen. Einfach damit uns Handwerkern nicht die Wolle nicht auf den Kopf bröselt und dem LV Genüge getan wurde...
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Warum eine Folie, wenn diese keinen Sinn hat? Man kann Positionen in LV auch streichen, weil sie nicht zur Anwendung kamen.
     
  8. #7 Fliesenfuzzi, 19. Januar 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Du hast Recht- und i mei Ruh ;-)

    Ich hab noch Unterspannbahn herumliegen und werd die paar Quadatmeter druntertackern. Ich glaub das geht schneller als mit der Architektin über die Minderung zu feilschen. Mail an sie ist eh schon raus. Und uns bröselt derweil nix auf den Kopf.
     
  9. kappradl

    kappradl Gast

    Als Geruchsbremse könnte eine Folie durchaus sinnvoll sein.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin

    Weil?
     
  11. kappradl

    kappradl Gast

    ...unten ein Bad ist. GK Konstruktion mit Schattenfuge ist nicht luftdicht, oder?
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Weil konvektionsströme zwischen den Zimmern unterbunden werden. Auch wenn es aus Bauphysikalischen Gründen nicht unbedingt notwendig erscheint, so finde ich es für den reinen Gebrauchswert durchaus sinnvoll. Ich habe schon diverse Decken ausgeblasen nur um den Luftaustausch zwischen zwei Wohneinheiten zu minimieren, warum also keine Folie wenn es sich gerade anbietet?.
    Die einfachen Düfte beim kochen oder der angenehme Nachbar mit seinen Zigarren können schon nerven. Gerade im Altbau
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn es denn luftdicht ausgeführt wird...
     
  14. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wird es vermutlich nicht, deshalb absolut sinnfrei
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mal angenommen das soll wirklich für die Geruchsbelastung zweier Mietparteien erwogen sein. Woher soll denn der ganze Antrieb kommen der die Gerüche durch die Konstruktionen treibt? Ich geben Flocke in soweit recht, dass es bei einem Altbau vorkommen kann. Warum? Vermutlich Holzdecke, Dielenfußboden, kaum Wolle, Hohlräume usw. Da kann sicherlich schnell unangenehme Gerüche aufsteigen, sich verteilen what ever.

    Bei einer neu gedämmten Holzbalkendecke mit doppelt Gips? Selbst wenn, wie von kappradl angemerkt, die Schattenfuge nicht luftdicht ist. Ich dachte immer heutige Miwo ist durchströhmungsdichter wie damalige. Wenn auf beiden Raumseiten annähernd gleich konstante Temps. herschen wo soll hier der Druckunterschied zur Bewegung herkommen?

    Also ich kann es mir schwer vorstellen, dass sowas heutzutage noch sein muss, mit verwendeten Baustoffen. Lass mich da aber gerne eines besseren belehren.
     
  16. #15 Fliesenfuzzi, 20. Januar 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Interessant was noch so für Argumente kommen, kann man dazulernen.

    Die "undichtesten" Stellen werden wohl die Spots sein, sonst wird die Decke umlaufend mit verschraubten und Dämmband beklebten UD an die Wand angeschlossen. Zwischen GK und Wann hats dann auch noch Stuckband.
    Die Architektin hat die Ausführung mit Unterspannbahn bestätigt...
     
  17. JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Eine Dampfbremse macht schon Sinn und ist auch von der Dicke der Dämmung abhängig. Was passiert denn wenn der Mieter oben einen Dampfdichten Fußbodenbelag verlegt ??? Am besten eine feuchtevariable Dampfbremse.
    Zum anderen würde ich eine freigespannte GK Decke nehmen die erstens den Trittschall verringert und ganz nebenbei mehr Einbautiefe für die Strahler bringt.
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Sorry aber das ist doch Schwachsinn - zumindestens was das Verständnis von bauphysikalischen Zusammenhänge anbelangt.
     
  19. JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Kannst du das auch begründen oder nur meckern ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Du willst ne Begrünundung?

    MANN!!

    Rechne selbst und zeige uns an welchem Punkt in der Konstruktions der Taupunkt unterschritten wird, so dass eine Dampfirgendwas benötigt würde um dort einen Tauwasseranfall zu verhindern. ...
     
  22. JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
     
Thema:

GK Decke unter Bestand-Holzdecke - Dampfbremse oder-sperre?

Die Seite wird geladen...

GK Decke unter Bestand-Holzdecke - Dampfbremse oder-sperre? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  4. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  5. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...