glas in der architektur

Diskutiere glas in der architektur im Veranstaltungen Forum im Bereich Rund um den Bau; ich habe die erlaubnis, den hinweis zum BarteltGLASforum veröffentlichen zu dürfen:...

  1. Gast036816

    Gast036816 Gast

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Mal sehen, ob man sich sieht, bin angemeldet!

    Erkennungszeichen? Architektenschwarz und Corbusier-Brille?
     
  4. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Schade...Berlin ist dann doch etwas weit.

    Ansonsten wäre ich da aber so was von dabei.
     
  5. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Schade, immer diese blöden Entfernung.

    Sonst hätten wir ja im Anschluss einen Architekten-Stammtisch machen können. :winken
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    zu weit.........

    nach berlin ist es noch weiter wie nach wien.:cry
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    bin gespannt, wieviele architekten so aufkreuzen werden!
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Inzwischen liegt die Veranstaltung schon eine gute Woche zurück, ich möchte aber noch eine kurze Zusammenfassung des Teils schreiben, an dem ich tatsächlich teilnahm, ich kam nämlich durch einen längerdauernden Bauleitungstermin zu spät zum eigentlichen Anfang, weshalb ich die ersten beiden Fachvorträge leider verpasst habe.

    Also Ankunft in der Vortragspause, persönliche Begrüßung im kleineren, fast familiären Kreis, man ist zu Gast bei Familie Horn, den Inhabern des in der dritten Generation familiengeführten Unternehmens.

    Nach der Pause folgt eine Produktübersicht von Duschabtrennungsbeschlägen der Fa. gral (Dorma-Tochter, jetzt wieder ganz untere eigenem Namen): http://www.bartelt-sohn.de/catalog/gral_-_beschlaege/82b2edba-01c5-4dd3-9d92-8012a4e4c775.aspx#. Bei Planung der nächsten Ganzglasdusche lohnt es sich, nach dem passensten Beschlag für den konkreten Fall zu suchen.

    Der sich anschließende Vortrag von Norbert Rolf zeigte die Spätfolgen eines (aus meiner Sicht) gravierenden Planungsfehlers an zwei sehr hohen (23 m / 25 m) hängenden Glasfassaden. Nüchtern stellte er den Weg von Zustandsanalyse über Ursachenforschung bis zur Schadernsbeseitigung dar. In einem der beiden Fälle war die Sanierung mit einem extrem aufwändigen hydraulischen Anheben einer Betontragstruktur und dann minimalinvasivem Nachbessern verbunden, nur möglich durch aufwändige Meßtechnik und Hydrauliksteuerung. Als Planer hat mir dieses Extrembeispiel gezeigt, wie wichtig die Berücksichtigung von Bautoleranzen und langsamem Schwinden und Kriechen bei der Planung sind. Im konkreten Fall gab es anscheinend im juristischen Sinne keine Haftung der Ausführenden und Planer mehr. Die ingeniertechnischen Aspekte von Tragwerksplanung wie Maschinenbau lagen dabei sicherlich in der vorgestellten Tiefe jenseits des Alltagswissens von Statikern wie Architekten. :respekt

    Es schloß sich ein Rundgang durch die Produktionshallen der Fa.Bartelt an, welche nahezu alle Arten von Flachglasbearbeitung für das Glaserhandwerk anbietet: Konfektionierung, ESG-, TVG-, VSG-Herstellung, Bohrungen, Fräsungen, Oberflächenvergütungen (Strahlen, Schleifen, Lackauftrag), im besten Sinne eine sehr leistungfähige Flachglasmanufaktur mit angeschlossener eigener Schlosserei.

    Dazu zeigt eine sehr beeindruckende Ausstellung in einer separaten Halle zahlreiche Beispiele der teilweise bis ins Kunsthandwerk gehenden Möglichkeiten der Glasbearbeitung. Allein für diesen inspirierende Showroom hätte sich der Besuch bei Fam. Horn bereits gelohnt. Die Vorträge, die Betriebsführung und auch das Catering haben mein kreatives Interesse an Flachglas, von dem ich schon alles zu wissen glaubte, wieder vertieft.

    Danke für die Einladung an die Veranstalter und an Norbert!
     
Thema:

glas in der architektur

Die Seite wird geladen...

glas in der architektur - Ähnliche Themen

  1. biete Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas

    Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas: Verkaufe ein Kunststoff -Terassenfenster in weiß von Schüco. Es ist Dreh-Drehkippfenster ohne Mittelsteg, d.h. bei geöffneten Türen ist es...
  2. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  3. Glas auf bzw. in Trockenbauwand

    Glas auf bzw. in Trockenbauwand: In unserer Dusche möchten wir gerne in die Trockenbauwand am mitte/oberen Ende ein Glaselement einsetzen – leider ist die Dusche unter einer...
  4. Übergang Dachpfanne auf Glas und Schutz von Unterspannbahn

    Übergang Dachpfanne auf Glas und Schutz von Unterspannbahn: Hallo zusammen, ich habe mir einen Wintergarten in Holzständerbauweise in 8x5 Metern gebaut. Im unteren Bereich der Dachneigung habe ich 2,5...
  5. Wie erkennt man Unterschied zwischen Glas- und Steinwolle?

    Wie erkennt man Unterschied zwischen Glas- und Steinwolle?: Hallo, im Dach wurde keine Folie verwendet daher ist die Dämmung eher grau und ich kann keine richtige Farbe erkennen - jetzt frage ich mich...