Glasbeschichtung sinnvoll?

Diskutiere Glasbeschichtung sinnvoll? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen den Kauf einer Klarglas-Duschkabine (Maßanf.) vom Glaser. Jetzt wird hier ja gerne optional eine Glasbeschichtung mit sog....

  1. #1 Outlander, 27.01.2010
    Outlander

    Outlander

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm.
    Ort:
    Bamberg
    Hallo,

    wir planen den Kauf einer Klarglas-Duschkabine (Maßanf.) vom Glaser. Jetzt wird hier ja gerne optional eine Glasbeschichtung mit sog. Lotus-effekt angeboten.

    Hierzu unsere Fragen: Ist diese Beschichtung sinnvoll und wie lange hält der Effekt an? Nutzt sich diese Beschichtung mit der Zeit ab? Ist diese Beschichtung überall identisch oder gibt es da auch Qualitätsunterschiede

    Wie sind eure Meinungen oder Erfahrungen hierzu?

    Besten Dank vorab.

    Gruß
    Outlander
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diltigug, 27.01.2010
    diltigug

    diltigug

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    München
    Putzt Ihr gerne?
    Meine persönliche Meinung: Ich würde mir eine Klarglaskabine nie kaufen. Jeder Tropfen hinterlässt unschöne Schlieren und Kalkablagerungen. In den Prospekten sehen die immer so edel aus, aber in der Praxis...
    Ich kenne Leute, die haben sich auch eine einbauen lassen und waren die ewige Trockenwischerei irgendwann satt und duschen seit dem unbequem in der Badewanne.

    Was der Lotuseffekt bringt, weiß ich allerdings nicht. Wäre aber sehr skeptisch.
     
  4. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Was hast du für Alternativen?
    Vorhang??

    Der, nennen wir ihn mal Lotuseffekt, funzt ganz gut so lange du da nicht mit einem scharfen Reinigungsmittel rangehst oder mit dem Glitzischwamm...es gibt fast nix was man nicht zu Tode putzen kann.
    Abziehen der Dusche mit einer Gummilippe nach jedem Gebrauch ist trotzdem Pflicht, es geht halt mit Beschichtung leichter.

    Gruß Josef
     
  5. #4 diltigug, 27.01.2010
    diltigug

    diltigug

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    München
    @joegeh:
    ja, genau.
    Ein Vorhang ist schnell mal gewechselt und man kann auch das Design mal wechseln. Glaswände, stehen die erstmal da, baut man sie so schnell nicht wieder aus, wenn´s einem nicht mehr gefällt.
    Muss letztendlich jeder selbst entscheiden.
     
  6. #5 HolzhausWolli, 27.01.2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Duschvorhang? :wow

    Also manchmal muß ich mich doch sehr wundern, auf welche Ideen man kommt.

    Designwechsel :wow Macht kein Mensch! Und daß eine Duschtrennwand mal in intaktem Zustand getauscht worden wäre, habe ich auch noch nie gehört. :irre

    Ich ärgere mich sogar in jedem Hotel, wenn dort ein Duschvorhang, statt einer vernünftigen Duschabtrennung ist, dann käme das an einem Ort, den ich 2 x am Tag aufsuche sicher überhaupt nicht in Frage.

    Aber klar...jeder wie er meint.

    Zum Thema: Die Beschichtung braucht sich zwar mit der Zeit auf, aber -da ich sie als nicht sooo sehr teuer in Erinnerung habe- würde ich sie auch immer weider nehmen. Einfach um bestmögliche Voraussetzungen für das Abstreifen der Glaswände zu bekommen. Ein Wundermittel ist das auch nicht, aber empfehlen kann man es m.E. durchaus.
     
  7. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Wie lange die Beschichtung hält, weiß ich nicht. Wir haben unsere erst zwei Monate. Wir hatten sonst in unsrerer Mietwohnung nur eine mit Kunstglas und kleinen Flächen. Die habe ich nie abgezogen, weil weil es so schlecht ging. Die neue hat bis auf den Knauf glatte Flächen und läßt sich leicht abziehen. Darauf sollte man achten. Trockengewischt hab ich noch nie. Das Glas ist auch so sauber. Die ersten Wochen haben wir gar nicht abgezogen. Aber einmal naßmachen und dann abziehen ging auch.
     
  8. #7 driver55, 27.01.2010
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    87
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Genau: "back to the roots":mega_lol:
     
  9. #8 Billy Da Kid, 30.01.2010
    Billy Da Kid

    Billy Da Kid

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbern
    Ort:
    Heidelberg
    Wie überall im Leben gibt es Gutes und Schlechtes. So auch bei Glasbeschichtungen. Das erkennt man als Verbraucher, wenn man nach der Garantiezeit der Beschichtung fragt. Viele Hersteller geben da nur 6 Monate, und schränken die Pflege wie oben beschrieben ein. Kein Reiniger, microfasertuch oder sonstwas.
    Es gibt aber auch Beschichtungen die können da wesentlich mehr. Kratzschwamm und Microfaser sind da kein Thema. Diese Hersteller können sich dann auch erlauben 5 Jahre Garantie auf die Beschichtung zu geben.
    Eine Glasbeschichtung hat die Aufgabe das Glas vor Kalkablagerungen zu schützen. Sie verhindert, dass die Glasoberfläche durch Kalk angegriffen und beschädigt wird. Sie erleichtert die Reinigung, mehr nicht. Wer davon ausgeht, dass eine beschichtete Kabine nicht geputzt werden muss, der wurde falsch beraten.
     
  10. #9 Outlander, 06.02.2010
    Outlander

    Outlander

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm.
    Ort:
    Bamberg
    Hallo und vielen Dank für die Antworten.

    Zum Thema Duschvorhang: Es handelt sich hier nicht um eine JHB oder sonstige Absteige :irre Soll also durchaus schon etwas stilvoller gestaltet werden :D Und wer hat schon Bock auf diese Popo-Klebe-Folien...


    Wo liegt denn der Unterschied zwischen der "Werksbeschichtung" und der Nachbeschichtung bei mir zuhause? Die Frage, die ich mir stelle, lautet aber auch: Möchte ich, dass später mit diesen Nanopartikeln bei mir im Haus (Nähe Schlafbereich) überhaupt hantiert wird?

    Momentan tendiere ich eher zum Verzicht der Versiegelung, alternativ böte sich auch die Vorstellung, stattdessen satiniertes Glas einbauen zu lassen. Was haltet ihr davon?

    Gruß
    Outlander
     
  11. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Billy Da Kid, 06.02.2010
    Billy Da Kid

    Billy Da Kid

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbern
    Ort:
    Heidelberg
    Der Unterschied zwischen Werks- und Selfmadebeschichtung kann so generell nicht gesagt werden. Es kommt darauf an, was der jeweilige Hersteller verwendet. Wenn der das gleiche Zeug drauf schmiert wie der Endverbraucher, dann gibt es keinen Unterschied.
    Die Beschichtung von der ich oben gesprochen habe besteht aus 2 Komponenten. Die werden nach dem Mischen und einer 24h Reaktionszeit auf das Glas aufgetragen. Danach mit einer UV Lampe ausgehärtet. Bei der Verarbeitung entstehen natürlich Dämpfe der Lösungsmittel. Diese sind aber bei guter Lüftung nicht bedenklich.
    Ein satiniertes Glas löst nicht dein Problem. Es verdreckt und verkalkt genau so wie ein klares Glas. Optisch hat es halt mit "Glas" nix mehr zu tun. Du nimmst die die Transparenz der Dusche.
    Ich schreib dir mal ne PN mit näheren infos zur Beschichtung.
     
  13. #11 Outlander, 08.08.2010
    Outlander

    Outlander

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm.
    Ort:
    Bamberg
    So, haben uns dann für die unbeschichtete Variante aus Klarglas entschieden - und ich denke, nachdem ich hier noch weitere Beiträge zu dem Thema gelesen habe, dass wir das auch richtig gemacht haben.

    Vielen Dank für eure Antworten...

    Gruß Outlander


    PS: Preisunterschied bei selben Beschlägen knapp 90% zwischen günstigstem & teuerstem Anbieter - ist das noch normal!?
     
Thema: Glasbeschichtung sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beschichtungen glasduschen erfahrungen

    ,
  2. beschichtung dusche sinnvoll

    ,
  3. duschtür Beschichtung

    ,
  4. glasbeschichtung dusche,
  5. beschichtung duschkabine Erfahrung,
  6. duschabtrennung beschichtung sinnvoll,
  7. fixil beschichtung erfahrung,
  8. beschichtung glas dusche,
  9. beschichtung duschkabine erneuern,
  10. duschwände beschichten,
  11. beschichtung glasdusche sinnvoll,
  12. duschkabine ersetzen wann sonnvoll,
  13. duschwand beschichtet,
  14. beschichtung duschkabine schulte Erfahrung,
  15. beschichtung duschwand sinnvoll,
  16. duschkabine beschichtung ja oder nein,
  17. duschglas beschichtung,
  18. dusche glas beschichtung,
  19. signapur beschichtung erfahrung,
  20. lotusbeschichtung glas wie lange,
  21. glasversiegelung fixil,
  22. beschichtung duschtür,
  23. dusche antikalkbeschichtung,
  24. fixil beschichtung,
  25. glas beschichtung dusche
Die Seite wird geladen...

Glasbeschichtung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Wärmedämmung sinnvoll ?

    Wärmedämmung sinnvoll ?: Hallo Gemeinschaft, wir bewohnen ein altes Bauernhaus und diskutieren gerade über das Thema Wärmedämmung - Fassade und ob diese denn tatsächlich...
  2. Alternative Restfeuchtemessung sinnvoll?

    Alternative Restfeuchtemessung sinnvoll?: Guten Tag die Herren und vereinzelten Damen! Momentan beendet die Heizungsanlage in unserem Neubau ihr Funktionsheizprogramm und prinzipiell soll...
  3. Brauchwasser-Wärmepumpe sinnvoll?

    Brauchwasser-Wärmepumpe sinnvoll?: Hallo zusammen, ich stelle mir gerade die Frage ob in meinem Szenario eine Brauchwasserwärmepumpe sinnvoll wäre: Rahmendaten: EFH (BJ 2014, KfW...
  4. Frage zur Dachdämmung: 160 Sparren plus 30 Untersparrenndämmung Sinnvoll

    Frage zur Dachdämmung: 160 Sparren plus 30 Untersparrenndämmung Sinnvoll: Hallo Leute... Ich bin dabei mein Dach zu dämmen. Nun habe ich bereits einen Teil des Daches mit 160 mm 035 Klemmfilz gedämmt. Morgen geht es...
  5. Wie sinnvoll ist eigentlich Perimeterdämmung für einen unbeheizten Teilkeller?

    Wie sinnvoll ist eigentlich Perimeterdämmung für einen unbeheizten Teilkeller?: Hallo in die Runde, haben das Haus aufgegraben, um eine neue Drainage zu legen und die Kellerwand abzudichten. Geht einfach davon aus, das diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden