Glaseinsatz Zimmertür

Diskutiere Glaseinsatz Zimmertür im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich denke mal, dass es hier Experten gibt, die mir eine recht einfache Frage beantworten können (beim googeln habe ich leider nichts dazu...

  1. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo, ich denke mal, dass es hier Experten gibt, die mir eine recht einfache Frage beantworten können (beim googeln habe ich leider nichts dazu gefunden).
    Es geht darum, dass ich bei einer Zimmertür (Herholz, Buche natur) den vorhandenen Glaseinsatz gegen einen neuen auswechseln möchte (traumhaft schöne bei Flora-Glas gesehen und haben wollen...;)).
    Die Glashalteleisten sind genagelt, wie bekomme ich die also am besten heraus und wie schlage ich die Nägel bei den neuen Leisten am besten ein, ohne die Scheibe zu gefährden? Da gibt es doch sicher Experten-Tricks und -Tipps! Und: Wird die Scheibe einfach nur von den Leisten gehalten oder kommt noch Silikon/Dichtung, etc. dazwischen?
    Vielen Dank schon mal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Expertentipp?

    Auch Heimwerker stoßen an ihre Grenzen. Hier würde selbst ich jemanden holen, der sich damit auskennt.
     
  4. SV-AG

    SV-AG

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Jugenheim Rheinhessen
    Hallo Frank,

    wie folgt:

    Benötigt werden: 1 Hammer, 1x 3mm HDF- oder 0,8mm HPL-Unterlage als Kratzschutz, 1 Hartholzklotz, 1 Zange, neue Nägel.

    1. Tür stabil horizontal auf Böck auflegen.
    2. Unterlage (Schutz) auf Türfläche auflegen. Mit dem Hartholzklotz die langen Glasleisten von der Mitte aus mit dem Hammer lösen. Leisten wieder zurückdrücken, damit sich die Nägel auslösen. Nägel rausziehen.
    3. Längsleisten rausnehmen; Leisten oben/unten von einer Ecke mit der Hartholzzulage wie oben beschrieben entfernen und Nägel entfernen.
    4. Glasscheibe raus- Neue Glasscheibe rein. evtl. Unterlegklötzchen verwenden. Evlt. neues Glasvorlegeband auf die Glasleisten aufkleben (alte natürlich vorher entfernen).
    5. Glasleisten wieder einlegen (erst die Kurzseiten, dann die Längsseiten). In die Bestandsnagellöcher neue Nägel einschlagen (Unterlage/Kratzschutz nun auf der Glasfläche)

    Silikon braucht es in der Regel nicht.

    Gruß
    Andy

    xxxxxxxxxxx
     
  5. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Danke

    Hallo Andy,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Sooo schwierig scheint es also nicht zu sein.
    Da ich ohnehin neue Glasleisten benötige, weil das neue Glas dicker ist, ist das Herausnehmen sicher auch noch etwas einfacher, da die alten Leisten ruhig beschädigt werden können.
    Sollte ich dann bei den neuen Leisten die Löcher für die Nägel sicherheitshalber vorbohren?

    Gruß Frank
     
  6. SV-AG

    SV-AG

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Jugenheim Rheinhessen
    Hallo Frank,
    naja, wenn Du das noch nie gemacht hast...kanns schon schwierig werden :)

    Ob Du die Glasleisten ersetzen mußt, ist abhängig wie dick die neue Scheibe (hoffe doch nicht über 6mm :shades) und das lichte Maß zwischen den beidseitigen Glasleisten ist! Entsprechend der Maßdifferenz kanst Du auch das Glasvorlegeband (Zellstoffband) dünner wählen. Und wenn das nicht ausreicht, wird es günstiger sein, sich die 4 Leisten beim Schreiner/Tischler um die Ecke nachschneiden zu lassen, als neue Leisten auf Gehrung zuzuschneiden (welche dann eh auch nicht in der Tiefe passen werden).

    Vielleicht doch mal einen Tischler/Schreiner anrufen-der-sich-damit-auskennt! Ist vielleicht günstiger :winken

    Gruß
    Andy

    xxxxxxxx
     
  7. Klueverhh

    Klueverhh

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Hamburg
    welcher Glaseinsatz?

    welcher Glaseinsatz ist denn vorhanden?
    Standartleiste GGR 201-1 - dann verfahren wie oben beschrieben
    wenn ein Sprossenrahmen drin ist: Vorsicht! Beide Seiten könnten mit Kunststoffverbindern zusammen verbunden sein.

    ;)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Glaseinsatz Zimmertür
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasscheibe tür austauschen

    ,
  2. wie bekomme ich nägel aus tür

Die Seite wird geladen...

Glaseinsatz Zimmertür - Ähnliche Themen

  1. biete Zimmertüren / Zargen 25876

    Zimmertüren / Zargen 25876: Habe doch diverse Zimmertüren / Zargen über. Nagelneu. Verschiedene Größen. auch 1 Meter Breit... Überwiegend Zargen für Leichtbau Wände. Genaue...
  2. Zimmertüren einstellen

    Zimmertüren einstellen: Hallo, ich hoffe diese Rubrik ist die passende. Ich habe ein Problem. Ich habe im Haus Stiltüren von Kilsgaard mit entsprechenden Zargen....
  3. Zimmertüren verziehen sich je nach Temperatur

    Zimmertüren verziehen sich je nach Temperatur: Hallo, wir sind vor kurzem in eine Mietwohnung gezogen und haben bereits am ersten Abend festgestellt, dass diese offenbar sehr feucht ist. Dies...
  4. Höhe der Zimmertüren ok ?

    Höhe der Zimmertüren ok ?: Hallo, Ich habe diese Woche mein Estrich bekommen. Nun fällt mir auf das ich von Oberkante Estrich bis unterkante Türsturz der Zimmertüren...
  5. suche [Suche] Innenglas für Zimmertüre

    [Suche] Innenglas für Zimmertüre: Leider ist bei meiner Zimmertüre das Innenglas zerbrochen. Nun suche ich ein Innenglas (genormt?) welches Licht aber nicht Sichtdurchlässig ist....