Glasfaser vorbereiten?

Diskutiere Glasfaser vorbereiten? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Wir arbeiten gerade an unserem "Wuschzettel" fürs neue Haus. Wie sieht es eigentlich damit aus, Glasfaseranschluss vorbereiten zu lassen? Im...

  1. Trololo

    Trololo

    Dabei seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    Wir arbeiten gerade an unserem "Wuschzettel" fürs neue Haus.

    Wie sieht es eigentlich damit aus, Glasfaseranschluss vorbereiten zu lassen?

    Im Haus sollte das eigentlich kein Problem sein, aber wie sieht das in Richtung Grundstücksgrenze aus? Irgendein Übergabepunkt sollte definiert werden, ich weis aber nicht, wo. Und nach dem Bau nochmal aufgraben möchte ich eigentlich vermeiden.

    Wie kann man das machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    das mit dem LWL ist noch nicht klar definiert, wie so etwas aussieht. Ich persönlich würde den Anschluss in den Anschlussraum legen lassen und ihn von dort verteilen. Es spricht aber auch nichts dagegen den Anschluss direkt in das "Büro" zu legen und dort direkt in eine Einbaudose. Schau dir mal die Präsentation an, vielleicht hilft diese weiter

    FTTH
     
  4. Trololo

    Trololo

    Dabei seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    Danke.

    Wir kriegen im Dorf 2013 komplett Glasfaser. Auftrag dafür ist vergeben. Ich werde mal die Firma anrufen und die fragen, wann die anfangen zu buddeln.

    Bis dahin sollte das Haus eigentlich fertig sein. Es geht um die Vorbereitung und was zu beachten ist.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für solche Zwecke wurde das Leerrohr erfunden!

    Einfach ein geeignetes solches von der Grundstücksgrenze bis in den Hausanschlußraum mit verlegen lassen (am besten im Zuge des kupfernen Telefon-Hauanschlußkabels oder des Stromversorgungskabel bzw. Breitbandkabels).
     
  6. Trololo

    Trololo

    Dabei seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    Leerrohr schön und gut. Ich muss nur irgendwie klären wo das gegebenenfalls "enden" soll. Oder seh ich das verkehrt?

    edit: Ich glaube irgendwo hab ich hier gelesen, dass das Installationsrohr heisen muss :D
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, in dem Fall ist das Rohr ja leer...... ;)

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die jetzt schon LWL bis in jedes Haus legen. Bis es einmal so weit sein wird, gibt es sicherlich wieder neuen Normen, Standards, und was weiß ich.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Doch Ralf, nur 500 Meter von mir entfernt ist auch schon ein größeres Gebiet mit Glasfaser ausgestattet worden.

    Wo ich mit mageren 1 Mbit/s mich rumquäle genießen die anderen 100 Mbit/s.:(
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei uns wurden zwar LWL gelegt, aber nicht bis in jedes Haus.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    In unserer Gegend gibts sogar schon 300-Seelen Dörfer mit kompletter LWL-Breitband-Versorgung! Auch dort echtes "ftth"...

    Zugehöriges Rohrnetz von der Dorfgemeinschaft im Zuge der Errrichtung eines Fernwärmenetzes mit verlegt, dann von Fachbetrieb die optischen Leitungen eingezogen.
    Da kommt echt Freude auf! (vorher gabs dort max. 768er DSL über HKZ) :28:
     
  11. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Aktuell bei uns im Bau, Ortsnetz Rudelzhausen
    zwei süsse Glasfaser liegen schon im Keller. :D
    Im Frühjahr soll da auch ein Signal drauf sein.

    Grüsse
    Jonny
     
  12. Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Bei uns gibts die Pflichtvorgabe der Telekom dass die Firma, die die Erschließung vornimmt, ein Leerrohr als Vorbereitung für eine Glasfaserversorgung bis an die Hausdurchführung mit in den Kabelgraben legt.

    Warum das dann an der Kellerwand aufhört, und nicht auch gleich mit durchgeführt wird, und warum das Kabel, das nun aktuell verwendet wird, nicht gleich da durchgezogen wurde, sondern daneben im Dreck gelandet ist, das sind Fragen über die ich noch nicht nachzudenken gewagt habe...
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sollte ich jetzt eine Umzug in Erwägung ziehen? :(

    Gruß
    Ralf
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Trololo

    Trololo

    Dabei seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    komm nach Bayern :D

    ich finde schon, dass sich da im Moment viel tut. Fast alle Dörfer im Umkreis haben derzeit einen Ausbauplan. Zumindest in unserer Ecke werden in zwei Jahren kaum noch weiße Flecken sein.
     
  16. charlie62

    charlie62

    Dabei seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nix vom Bau
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
Thema: Glasfaser vorbereiten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasfaserkabel vorbereiten hausanschluss forum

    ,
  2. vorbereitung für glasfaser im haus

Die Seite wird geladen...

Glasfaser vorbereiten? - Ähnliche Themen

  1. Lüftung vorbereiten

    Lüftung vorbereiten: Guten Tag, ich möchte die Lüftung eines MFH vorbereiten bzw. dessem Leitungen. Wird das im Wohnbereich mit flexiblen Rohren oder massiven...
  2. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...
  3. Ausgleich Holzbalkendecke als Vorbereitung für Parkett

    Ausgleich Holzbalkendecke als Vorbereitung für Parkett: Liebe Experten, wir sind gerade dabei das obere Stockwerk unseres Altbaus zu sanieren. Hier sollen Schlaf- und Kinderzimmer entstehen in denen...
  4. Fundamente für Terrassenüberdachung vorbereiten

    Fundamente für Terrassenüberdachung vorbereiten: Hallo, wir müssen für unsere geplante Terrasse ca. 1,4m aufschütten und ich würde jetzt gerne davor noch die Fundamente für die später mal...
  5. Geklebtes Parkett entfernen und dann Klickvinyl - Welche Vorbereitung des Estrichs

    Geklebtes Parkett entfernen und dann Klickvinyl - Welche Vorbereitung des Estrichs: Hallo Experten, in unserer Wohnung (Baujahr 76) möchte ich das alt hässliche Stäbchenparket (Eiche) raushauen und dann Klickvinyl...