Glashaus auf Swimming-Pool, reversibel!

Diskutiere Glashaus auf Swimming-Pool, reversibel! im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Ich möchte ein Glashaus auf der Fläche eines nicht genutzten 8 x 4m Folien-Swimmingpools errichten. Das Glashaus, welches der gärtnerischen...

  1. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    Ich möchte ein Glashaus auf der Fläche eines nicht genutzten 8 x 4m Folien-Swimmingpools errichten. Das Glashaus, welches der gärtnerischen Nutzung dienen soll, wird auf den Pool-Umrandungssteinen stehen, damit man dann aber nicht 1,5 m in die Tiefe stürzt, muss ein Fussboden eingezogen werden. Dies soll möglichst leicht reversibel, also rückbaubar sein, damit der Pool für allfällige Nachnutzer wieder zur Verfügung stehen kann. Einfaches Zuschütten mit Aushub, Kies usw. scheidet daher aus. Folgende Ideen sind mir bisher gekommen:
    • Auffüllen des Hohlraumes mit XPS, Ytong, o.ä. auf Ausgleichsschüttung (notwendig zum Ausgleich des Gefälles am Pool-Boden). Hier könnte man durch geschickte Anordnung wohl bis zu 50% Luft z.B. zwischen den XPS-Platten lassen. Dennoch wäre es ein ziemlich hoher Materialaufwand, und natürlich ein entsprechender Aufwand beim eventuellen Rückbau.
    • Zwischendecke auf Ständerwerk: hier habe ich insbesondere an die Steher, Unterzüge und Schaltafeln gedacht, die standardmässig zum (Beton-)Decken-Schalen verwendet werden. Eine Ausgleichsschüttung könnte man sich hier sparen, da die Steher auf Höhe ausgerichtet werden können.
    Gibt es noch weitere Möglichkeiten? Bitte um Ideen!
     
  2. #2 SirSydom, 03.04.2016
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Du willst Beete auf einer Holzständerkonstruktion bauen??
    Schnapsidee!
     
  3. #3 wasweissich, 03.04.2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sehe ich genauso .

    ausserdem wird in einer dann oben zugedeckelten folienwanne das mikrobiologische leben richtig toben ......
     
  4. #4 Gast036816, 03.04.2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie wäre es mit einer verzinkten stahlkonstruktion, 4 ständer, 2 träger, umlaufender winkelrahmen, dazwischen T-profile und mit werksteinplatten ausgelegt. kannst zurückbauen, wieder einbauen, so oft man mag und hält der gärtnerischen nutzung stand.
     
  5. #5 SirSydom, 03.04.2016
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    vielleicht wäre es eine nicht so ganz verkehrte Idee auf dem - wie auch immer aufgeständerten Boden - Kübel / Wannen / Hochbeete einzusetzen statt den Dreck auf die Konstrution zu kippen.
    Wenn der Pool tief genug ist, könnte man sogar eine Art Kriechkeller für Aufbewahrung von Allerlei Gerümpel verwenden oder man könnte da ein Bewässerungssystem einbauen..
     
  6. #6 OLger MD, 03.04.2016
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Stützen/Ständer/Steher auf dem Boden eines Folienpools bedürfen großer Lastverteilplatten und eine Berücksichtigung von ggf. weichen Bodenstellen aufgrund von Wasserdurchtritt. Wegen der bereits o.g. Microbiologie würde ich eher in Richtung Gitterrostlauffläche und aufgeständerte Hochbeete denken. Ohne Stützen "im" Pool und Lastabtrag in guter Entfernung zum Poolrand.
     
  7. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    vielen Dank für die bisherigen Beiträge!
    Vielleicht zur Klarstellung: natürlich werden keine Beete/Erde direkt auf die Zwischendecke aufgebracht! Es gibt da genügend andere Möglichkeiten. Zur Idee von Rolf: die Stahlkonstruktion scheint mir denn doch zu aufwändig und für diy eher ungeeignet (Verzinkung, Schweissung,...)
    Zum Einwand von Holger: die Notwendigkeit von grossflächigen Unterlagsplatten sehe ich nicht so eng, abgesehen davon könnte man sich mit Schaltafel-Resten, Waschbetonplatten o.ä. zur Not behelfen. Unter der Folie ist hier konkret Fliesenbelag auf Beton, also recht belastbar. Maximal könnte die Folie durchgescheuert werden, was ich aber hier in Kauf nehmen würde.

    Daher noch einmal mein Aufruf: gibt es zu meinem Wunsch (Pool reversibel aufzufüllen) noch kreative Ideen?
     
Thema:

Glashaus auf Swimming-Pool, reversibel!

Die Seite wird geladen...

Glashaus auf Swimming-Pool, reversibel! - Ähnliche Themen

  1. Swimming Pool - Baugenehmigung

    Swimming Pool - Baugenehmigung: Brauche ich eine Baugenehmigung in Baden Württemberg für einen Pool aus Beton der 50 m³ Wasserinhalt hat? Zu den Nachbarseiten wird 5m Abstand...
  2. Glashaus - Schiebetüren abdichten

    Glashaus - Schiebetüren abdichten: Wir haben seit Herbst ein Glashaus mit Glasschiebetüren an jeder Seite. Zwischen den Scheiben ist ein Luftspalt von ca. 1 cm. Bei dem stürmischen...
  3. Deckentragkraft für Swimming Pool

    Deckentragkraft für Swimming Pool: Servus, ich habe keine Ahnung vom Bau, also ich versuch mal zu erklären was ich hier vorhabe, natürlich ausgeführt durch Fachleute dann, aber...
  4. Holzskelettbauweise - "Das Glashaus"

    Holzskelettbauweise - "Das Glashaus": Hallo an alle , Erstmal vielen Dank an die Akteure, die dieses Forum ins Leben gerufen haben und am Leben erhalten. Habe hier schon öfter als...
  5. Swimming-Pool Eigenbau!

    Swimming-Pool Eigenbau!: Hallo liebe Forum-Gemeinde, erst mal finde ich es cool, dass es solch ein Forum gibt :) Ich habe eine Frage: Ich möchte mir einen eigenen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden