Glaskuppel auf Walmdach

Diskutiere Glaskuppel auf Walmdach im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen! Wir sind momentan gerade dabei, uns Gedanken über ein neues EFH zu machen. Der Architekt hat gemeint, wir sollten uns mal...

  1. #1 Schnipsi82, 3. Februar 2009
    Schnipsi82

    Schnipsi82

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Regensburg
    Hallo zusammen!

    Wir sind momentan gerade dabei, uns Gedanken über ein neues EFH zu machen.
    Der Architekt hat gemeint, wir sollten uns mal darüber Gedanken machen, was wir von einer Glaskuppel auf dem Dach halten. Das wäre lt. seiner Ansicht das Beste, um unsere Vorstellungen zu verwirklichen.
    Unsere Bedenken hierzu hat er sich leider nicht so ganz angehört und bleibt bei seiner Meinung, das würde passen!

    Hat hier schon jemand Erfahrungen mit solchen Kuppeln? wir haben Angst, dass es evtl. undicht werden könnte.
    Meinungen? Erfahrungen ?

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Hallo Schnipsi,

    gehen tut alles. Hat schon mal einer so gemacht: [​IMG]. Dichtigkeit ist sicher eine Frage von Erfahrung des Planenden und des Ausführenden.

    Geld spielt sicher keine Rolle? :respekt
     
  4. #3 Schnipsi82, 3. Februar 2009
    Schnipsi82

    Schnipsi82

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Regensburg
    Geld spielt schon auch eine Rolle!:-) Aber der Architekt ist wohl ein bisschen größenwahnsinnig!
    Soll ja kein Palast werden!
    Diese Glaskuppel ist schon ein wenig groß....... sowas will ich ja auf keinen Fall!

    Weiß jemand, was das ungefähr kostet?

    Viele Grüße
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 3. Februar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Am ehesten Dein Architekt.

    Damit von auch nur ansatzweise was kommen könnte, müsste man schon mal ETWAS mehr wissen.
    Rund, eckig? Grösse? Wie können die Lasten abgetragen werden? Welche Dacheindeckung?
    Was wollt ihr überhaupt erreichen?

    Gibts vielleicht ne Ansicht?
     
  6. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Wo ist das Problem, wenn es doch eure Vorstellungen sind? :shades
     
  7. BauLilli

    BauLilli

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    München
    Hi,
    ist zwar nicht unbedingt eine Glaskuppel..
    aber von Velux gibt es sog. Tageslichtspots. Da hast du auch von oben Tageslicht. Wenn man will, kann eine Glühbirne mit montiert werden und du kannst abends auch noch Licht anmachen. So kann z. b. ein Flur schön von oben belichtet werden.
    Wir haben so ein Teil über der Dusche.
     
  8. #7 HolzhausWolli, 4. Februar 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Welche Eurer Vorstellungen/Anforderungen möchte der Architekt den verwirklichen, daß er diese Maßnahme als die beste vorschlägt?
     
  9. #8 Schnipsi82, 4. Februar 2009
    Schnipsi82

    Schnipsi82

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Regensburg
    Wir haben leider noch keinerlei Ansichten....
    Wir haben jetzt beim Architekt mal vorgetragen, was wir uns vorstellen würden...

    das Haus sollte ca. 11m x 11 m sein , 2 Vollgeschosse. Die Dachneigung soll 18 Grad sein.
    Im OG hätten wir eben gerne zusätzlich zu 2 Kinderzimmern, ein 3. kleineres Zimmer. Dazu noch extra ein " Kinderbad".
    Deshalb hat er gemeint, die Treppe müsste in die Mitte des Hauses, um die Zimmer aussen herum zu planen. Damit aber Licht in den Treppenteil kommt, wäre so eine " Glaskuppel " optimal.
    Er meint, das wären Zusatzkosten von ca. 5.000 € ( zum Sichtdachstuhl ).

    Ich kann mir das schon schön vorstellen. Aber wir haben uns jetzt halt Gedanken gemacht, welche Probleme uns das Teil bereiten könnte und ob es eben dann wirklich in unser Budget passt ( 5.ooo € erscheinen mir persönlich ein bisschen wenig ) und oft gesehen habe ich sowas jetzt auch noch nicht.

    Die Tageslichtspots kenne ich und sind meiner Meinung nach absolut gelungene Teile:-)
     
  10. #9 HolzhausWolli, 4. Februar 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Nachfrage: Walm-, Krüppelwalm-, oder doch eher ein Zeltdach ?

    Als Flur- oder Badbelichtung ja, aber für ein Treppenhaus ? Das meint Euer Archi sicher nicht.
     
  11. Schnipsi82

    Schnipsi82

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Regensburg
    oh, entschuldige, es soll ein Zeltdach werden!

    Er meint die Glaskuppel schon für die Treppe. Das Ding schaut ja dann aus wie eine Pyramide aus Glas und wird eben auf die Spitze des Zeltdaches gesetzt.
    Somit kommt ja dann jede Menge Licht in den Flur.
    Die Spots hat er da nicht gemeint. ( also er hat von solchen noch nie gesprochen )
    Die kenn ich nur von Messen usw.
     
  12. Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Bei einem quadratischen Grundriss mit Zeltdach und mittiger Treppe macht die Lichtpyramide schon Sinn, deshalb hatte man Dich ja auch nach den Hintergründen gefragt.

    Aber bei den Kosten bist du nicht richtig informiert:
    1. Zusatzkosten Sichtdachstuhl
    2. Lichtpyramide
    3. Zusatzkosten für Statik/Dachstuhl
    4. Heizkosten, der gesamte Spitzboden fällt in die beheizte Gebäudehülle (ENEV bedenken)

    Ein für mich wichtiger Punkt wäre auch der Verlust des Stauraums. Treppeneinschubtreppe fällt weg (Einsparung).

    Die sog. Lichtkamine könnten aber auch helfen, um Licht in einen zentralen Flur zu bekommen, und die kosten einen Bruchteil.

    http://www.lichtkamin.de/
    http://www.jet-gruppe.de/produkte_uebersicht.php

    hope it helps - Ralf
     
  13. #12 HolzhausWolli, 4. Februar 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Die Frage ist ja hier ob lediglich ein bestimmter Zweck (möglichst viel Licht ins Treppenhaus) unabhängig der inneren und äußeren Optik gewünscht wird, oder auch ein architektonischer Gimmik als Highlight inklusive Zweckerfüllung eine Rolle spielen sollen.

    Ersteres wäre ja wohl der Lichtkamin, von denen am Zeltdach mindestens 2 besser 4 verwendet werden sollten. Hoffentlich bringt er wenigstens genug Licht, weil ansonsten siehts einfach nur besch.....ert aus.

    Die Jet-Pyramide gibts leider nur mit mind. 30° was auf einem 18° Zeltdach im Ergebnis aussieht wie eine weibliche Br....... sorry, wie ein Beduinenzelt.

    Eine (richtige+individuelle) Lichtkuppel aber läßt sich auch als Sonderanfertigung von Velux & Co. mit schmalem Rahmen und 4 Dreiecksfenstern realisieren (ok, vortäuschen) und in die geplante Dachkonstruktion einbinden.

    Das Argument "verlorene Spitzbodenfläche" ist natürlich GERADE beim Zeltdach nicht zu vernachlässigen und würde hier der Tageslichausbeute zum Opfer fallen.

    Mich würde interessieren was der Archi meint für EUR 5.000,- zu bekommen.
     
  14. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Hallo Schnipsi,

    euer geplantes Haus mit 11 x 11 hat in etwa die gleichen Maße wie unser Haus 11,24 x 11,24. Wir haben im OG auch insgesamt 4 Zimmer (Elternschlafzimmer, 2 Kinderzimmer, Gästeschlafzimmer) und 2 Bäder (Elternbad + Kinderbad).
    Allerdings haben wir ein versetzten Pultdach. Im Prinzip haben wir auch 2 Vollgeschosse, da im Norden und Süden (hier 2 Gauben) jeweils hoher Kniestock. Unsere Treppe ist in der Mitte des Hauses auf der Nordseite, d. h. auch zentral und dennoch an einer Außenwand (Nordseite). Wir bekommen Licht über Fenster neben Haustür + Dachflächenfenster. Habe leider keine Bilder auf PC. Vielleicht ist ja unsere Zimmereinteilung für Dich interessant. Wenn Du Interesse am Grundriss hast,schick mir ne Nachricht.

    Zu Glaskuppel: Finde ich persönlich nicht so schön,schätze ich als relativ teuer ein, geht ne Menge Energie verloren und gibt m. E. bessere Lösungen. Ist allerdings nur meine persönliche Einschätzung und ich bin Laie!!!

    Gruß Gina
     
  15. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wieso

    wird von "verlorener Fläche Spitzboden" geschrieben?

    Das Ding bekommt einen Sichtdachstuhl und der soll bei 18° DN sicher nicht von einem Spitzboden aus sichtbar sein.

    Warum übrigens Unterschreitung der Regeldachneigung 22°, die für (fast) alle Dachpfannen gilt. ?
    Bei weniger als 22° sind dann Zusatzmaßnahmen wie regensicheres Unterdach etc. erforderlich.

    Im übrigen:
    Je flacher die Dachneigung um so eher sieht das Ganze aus üblichem Betrachtungsabstand (z.B. andere Strassenseite) aus wie ein Flachdach, da man von der Dachfläche nix sehen kann.

    Lichtkamine bei Sichtdachstuhl.? Wohl auch nicht.

    Und die Glaskuppel für 5.000.- € Mehrkosten halte ich für mehr als fraglich.

    Mal drüber nachdenken:
    - Wer putzt das Teil von außen/innen (liegt ja über der Treppe) ?
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 5. Februar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  17. Schnipsi82

    Schnipsi82

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Regensburg
    ja...

    solche Fragen wie mit de Putzen usw. haben wir uns auch schon gestellt.:-)

    Wir haben uns jetzt mal noch mit einem Zimmerer aus dem Bekanntenkreis unterhalten.
    Der hat uns auch auf die 22 Grad Dachneigung aufmerksam gemacht...vielen Dank nochmal.

    Das Musterhaus zeigt auch solche eine Lichtpyramide, stimmt.

    Wir haben jetzt bei uns in der Gegend jemanden gefunden, der sowas eingebaut hat.
    Mit diesen Bauherrn wollen wir uns jetzt mal kurzschließen, welche Erfahrungen die gemacht haben und ob Sie zufrieden sind.

    Und dann ist natürlich der Preis noch entscheidend.
    Wenn das alles nicht passt, müssen entweder wir Abstriche machen oder der Architekt muß sich was anderes einfallen lassen.
     
  18. #17 HolzhausWolli, 5. Februar 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig

    Meinerseits war es auch so gemeint, allerdings bestünde ja die Möglichkeit Spitzbodenfläche zu schaffen, sofern KEINE Belichtung mittig vorgesehen wird. So meinte ich das.
    Der dann verfügbare Stauraum bei (dann ggf. 22° DN) könnte mit etwas Glück sogar mittig noch Stehhöhe haben. Andererseits kann natürlich auch alternativ ein Sichtdachstuhl geplant werden.
     
  19. Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Na ganz einfach, entweder es gibt eine Variante A - OG-Decke mit Lagerfläche oder eine Variante B - Sichtdachstuhl mit Lichtkuppel. Diese beiden Varianten sollte man dann pro/contra gegenüberstellen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Luftschall

    es gibt leider noch einen gewaltigen Nachteil bei Sichtdachstuhl mit Lichtkuppel.
    Gegenüber dem Aufbau gedämmter Dachstuhl mit Spitzboden erkauft man sich riesige Nachteile bei der Luftschalldämmung.
    Einen ähnlichen Effekt konnte ich selber feststellen. Bei meinem Dach (Zeltdach/Walmdach mit Zwischensparrendämmung und Beton-Pfannen) und Porenbeton-Decke habe ich ein kleines Dachausstiegsfenster einbauen lassen. Bei geschlossener Einschubtreppe war im drunterliegenden OG niemals etwas zu hören. Wenn ich nun das Treppenloch mal auflasse, höre ich durchaus starken Regenfall oder mal ein Flugzeug. Ein gedämmter Dachstuhl hat alleine einen Rw von Rw>45 Db OHNE den Spitzboden. Da ist im Geschoß drunter in jedem Fall Ruhe!

    Der Rw der Kuppel liegt in jedem Fall bei deutlich unter 38 dB.
     
  22. Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    @Baufuchs
    Ich habe nichts von Sichtdachstuhl mit Lichtkamin geschrieben!

    Bei einem zentralen Flur und einem flachen Zeltdach, sind die Lichtkamine bei ausgebautem Spitzboden ideal!
    Die Effizienz bzw. Lichtausbeute ist abhängig von der Länge der Lichtrohre. Ich habe mir die Dinger mal angeschaut und war begeistert. Eventuell reichen einer oder zwei Kamine im äußeren Drittel des Daches (z.B. Süd und West-Seite). Von außen sind sie bei so flachen Dächern eher nicht sichtbar, erst recht nicht bei Häusern mit 2 Vollgeschossen.
     
Thema: Glaskuppel auf Walmdach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Glasspitze Walmdach

Die Seite wird geladen...

Glaskuppel auf Walmdach - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  2. Walmdach Gratziegelbefestigung

    Walmdach Gratziegelbefestigung: Hallo an die Bau-Profis ;) Ich hoffe einer von Euch kann mir als Laie einen Ratschlag zum Thema Befestigung der Gratziegel geben. Auf allen...
  3. Dachaufstockung (Walmdach) - Möglichkeiten - Lösungen - Ideen

    Dachaufstockung (Walmdach) - Möglichkeiten - Lösungen - Ideen: Hallo zusammen, wir sind derzeit in der Planungsphase, das Dach unseres Hauses im Bungalow-Stil mit Walmdach anzuheben, um dadurch entsprechend...
  4. Walmdach Dachboden wie dämmen und Dampfbremse wo verbauen?

    Walmdach Dachboden wie dämmen und Dampfbremse wo verbauen?: Hallo zusammen, muss ich den Raum meines Dachbodens auch mit einer Dampfbremse auslegen? Ausgangsbasis: - EFH mit Walmdch 20Grad mit...
  5. Entwurfsvariante Satteldach vs. Walmdach

    Entwurfsvariante Satteldach vs. Walmdach: Hallo, wir sind gerade in der Entwurfsphase mit unserem Architekten und es steht die Dachfrage an. Es würde sich sowohl ein Walmdach, als auch...