Glaswolle als Kronendämmung. Ist es OK?

Diskutiere Glaswolle als Kronendämmung. Ist es OK? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Allerseits, Frage zu Kronendämmung. Als bei uns Dach aufgestellt wurde, wurde es vergessen Kronendämmung einzubringen .:mauer....

  1. abalon

    abalon

    Dabei seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Hallo Allerseits,

    Frage zu Kronendämmung.

    Als bei uns Dach aufgestellt wurde, wurde es vergessen Kronendämmung einzubringen .:mauer.

    Nachträglich, nach dem Dach eingedeckt wurde, hat man Kronendämmung mit Ursa KDP 2/V (WLG 035) realisiert.

    Bei den anderen Neubauten habe ich gesehen, dass als Kronendämmung so was Ähnliches wie Styropor (keine Ahnung wie es richtig heißt), genommen wurde.


    Ist das OK das bei uns Glaswolle eingebaut wurde?
    Kann es später zu Problemen führen?

    PS: Rohbau wurde mit Poroton Ziegeln erstellt.

    Danke in voraus,
    Abalon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 7. Juni 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ist zwar ...

    ... eigentlich zur Kerndämmung vorgesehen ...

    URSA Kerndämmplatte KDP 2/V
    HOCHBAU
    Durchgehend wasserabweisend ausgerüstete Wärmedämmplatte aus Glaswolle, einseitig mit gelbem Glasvlies kaschiert, diffusionsoffen.

    Anwendungsgebiete nach DIN V 4108-10:

    WZ: Zweischaliges Mauerwerk mit und ohne Luftschicht (Kerndämmung)

    Eigenschaften:
    Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit l 0,035 W/(m × K), Zul. Z-23.15-1456
    Nichtbrennbar, (Euroklasse A1 nach DIN EN 13501-1) Hydrophobiert


    ... schadet hier aber auch nix, wenn sie unter der Unterspannbahn liegt.
     
  4. abalon

    abalon

    Dabei seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Hallo und Danke fürs schneller Antwort,

    Die Glaswolle liegt definitiv unter dem Unterspannbahn.

    Gruß
    Abalon
     
Thema:

Glaswolle als Kronendämmung. Ist es OK?

Die Seite wird geladen...

Glaswolle als Kronendämmung. Ist es OK? - Ähnliche Themen

  1. Offene Glaswolle gefährlich?

    Offene Glaswolle gefährlich?: Liebe Bauexperten, ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben: Wir hatten vor ca. 4 Wochen einen Mauerdurchbruch im Wohnbereich, dabei wurden...
  2. Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?

    Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?: Hallo zusammen, unsere Dacharbeiten sind beendet. Allerdings sind bei der Gaube überall löscher wo man nach aussen schauen kann. Ich fragte den...
  3. Größe der Kinderzimmer ok?

    Größe der Kinderzimmer ok?: Hallo zusammen, wir planen aktuell ein Haus zu kaufen, dessen Bau diese Woche begonnen hat. Der Grundriss unten hat uns sofort gefallen. Oben...
  4. Gaubensanierung OK?

    Gaubensanierung OK?: Hi, ich bin neu hier und deswegen schon mal sorry, wenn ich gegen Regeln verstoße. Dachte aber, dass hier mein Anliegen vielleicht gut aufgehoben...
  5. Fensterabdichtung so ok?

    Fensterabdichtung so ok?: Hallo! Ich hatte gerade einen Sachverständigen für das KfW Darlehen auf der Baustelle. Der meinte, dass meine Fenster nicht korrekt abgedichtet...