Glaswolle auf Geschossdecke im kalten Dachboden: Verdoppelung sinnvoll?

Diskutiere Glaswolle auf Geschossdecke im kalten Dachboden: Verdoppelung sinnvoll? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, mein nicht ausgebauter Dachboden ist mit sichtbarer Glaswolle (ca. 16 cm) auf dem Boden (Geschossdecke) zwischen den Deckenbalken...

  1. tobman

    tobman

    Dabei seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufstätig
    Ort:
    Hagen
    Hallo,

    mein nicht ausgebauter Dachboden ist mit sichtbarer Glaswolle (ca. 16 cm) auf dem Boden (Geschossdecke) zwischen den Deckenbalken gedämmt. Es liegen nur ein paar MDF-Platten auf den Balken, um zur Dachluke gelangen zu können.

    1.)
    Erziele ich durch Auflegen zusätzlichen Dämmaterials direkt auf das vorhandene eine spürbare Wirkung bezüglich Schutz vor Wärme und Kälte?

    2.) Wenn ja, sollte ich dann wieder Glaswolle wählen, oder ist ein anderer Dämmstoff ebenso möglich.

    3.) Besteht die Gefahr, die bestehende Konstruktion negativ zu verändern und dadurch Feuchteschäden zu riskieren, beispielsweise durch schlechtere Lüftung der dann stärkeren Dämmung?

    Nebenbei: 4.)
    Sollte grundsätzlich Glaswolle direkt auf die Dampfsperrfolie gedrückt oder mit einem Abstand "Luft" zwischen die Deckenbalken der OG-Decke gedrückt werden oder ist das egal. Mir fällt nämlich auf, dass dies am Dachboden unterschiedlich ausgeführt wurde.

    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Das muss gerechnet werden, einen großen Einspareffekt im Geldbeutel wird es bei 16cm vorhandener Dämmung nicht bringen.

    Fur den sommerlichen Hitzeschutz könnte man überlegen Holzwolleplatten oder ähnliches einzubringen.

    Der Dammstoff kann direkt auf der Folie aufliegen, eine Luftschicht ist eher kontraproduktiv.
     
Thema:

Glaswolle auf Geschossdecke im kalten Dachboden: Verdoppelung sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Glaswolle auf Geschossdecke im kalten Dachboden: Verdoppelung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Vorlauf = Rücklauf und zu kalt??

    Vorlauf = Rücklauf und zu kalt??: Hallo ihr Lieben, vorab: ich habe wirklich keinen Plan von Wärmepumpen, mich aber versucht so gut es geht zu informieren. Grund für meine Sorge...
  2. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  3. Offene Glaswolle gefährlich?

    Offene Glaswolle gefährlich?: Liebe Bauexperten, ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben: Wir hatten vor ca. 4 Wochen einen Mauerdurchbruch im Wohnbereich, dabei wurden...
  4. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...