Granitfliesen: Verlegung aufwändiger?

Diskutiere Granitfliesen: Verlegung aufwändiger? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Für unterseitig geschliffene, oberseitig polierte und vermutlich kalibrierte Granitfliesen 30 x 60, wie viel aufwändiger ist die Verlegung als bei...

  1. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Für unterseitig geschliffene, oberseitig polierte und vermutlich kalibrierte Granitfliesen 30 x 60, wie viel aufwändiger ist die Verlegung als bei gleichgroßen Feinsteinzeugfliesen?

    Sind ca. 25 €/m² Aufpreis beim Verlegen gerechtfertigt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LiBa Hannover, 15. Februar 2009
    LiBa Hannover

    LiBa Hannover

    Dabei seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt und Bauunternehmer
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    ...........wenn der aufpreis für das reine verlegen 25 euronen beträgt, nehme ich sofort den auftrag an:mega_lol:
    klar, der kleber ist etwas teurer, aber 25 euro???? niemals, das verfugen ist aufweniger
     
  4. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Im Prinzip schon, allerdings müsste man dazu die Gesamtkalkulation beachten. Es wird wahrscheinlich anderer Dünnbettmörtel benötigt, anderer Fugenmörtel, anderes Silikon und Schneiden geht nur mit der Nassschneidemaschine. Vorheriges Sortieren ist auch nicht verkehrt. (Je nach Stein)

    Aber wie gesagt, hierbei ist die gesamte Kalkulation entscheidend, nicht nur der reine Aufpreis für die Verlegung.

    @liba

    Deine Kalkulation würde ich gerne mal sehen.


    operis
     
  5. #4 LiBa Hannover, 15. Februar 2009
    LiBa Hannover

    LiBa Hannover

    Dabei seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt und Bauunternehmer
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    @operis:
    du hast sicherlich recht mit dem hinweis auf die gesamtkalkulation, aber ließ mal nach was capslock geschrieben hat : der aufpreis soll 25 euro betragen...............
     
  6. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Na ja, er schrieb ja auf den Verlegepreis.

    Wenn der Handwerker andere Positionen wie zB. dauerelastische Fugen gleich hält oder das Schneiden mit der Nassschneide nicht nach laufenden Metern abrechnet, dann mag es passen.

    Versiegelt soll die Fläche sicher auch werden und wenn er einen Stein hat, der sich nach Aufnahme von Feuchtigkeit verzieht, dann ist der Handwerker auch mal ganz schnell mit dem entsprechenden Spezialprodukt dabei.

    Also da gibts viele Fallstricke, daher sollte man die Gesamtkalkulation und das Material nicht aus den Augen verlieren. :)


    operis
     
  7. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Danke, dann kann das hinkommen. Es geht um Granit nur in einem Raum (ca. 9 m²)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Granitfliesen: Verlegung aufwändiger?

Die Seite wird geladen...

Granitfliesen: Verlegung aufwändiger? - Ähnliche Themen

  1. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?
  2. Gipsfaserplatten horizontal verlegen?

    Gipsfaserplatten horizontal verlegen?: Hallo zusammen, Spricht etwas dagegen, in einem Treppenhaus Gipsfaserplatten horizontal zu verlegen, wenn die Holzunterkonstruktion (Abstand...
  3. Bruckstein in Dickbett verlegen

    Bruckstein in Dickbett verlegen: Hallo, Ich möchte gerne vor den haus bruchsteine in dickbett verlegen. der untergrund ist ca. 20 frostschutzkies und darüfer nochmal 20 cm...
  4. Kanal durch Bodenplatte verlegen

    Kanal durch Bodenplatte verlegen: Hallo ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir stehen kurz vor dem Beginn der Bauarbeiten. Jetzt ist uns leider aufgefallen, das der...
  5. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...