Granittischplatte wie befestigen?

Diskutiere Granittischplatte wie befestigen? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Wir haben im Garten dieses Granitset http://www.dehner.de/garten-freizeit-gartenmoebel-moebelgruppen/Gartenmoebel-Set-aus-Granit-X005186879/...

  1. #1 feivelmaus67, 2. Juli 2013
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Wir haben im Garten dieses Granitset
    http://www.dehner.de/garten-freizei...uppen/Gartenmoebel-Set-aus-Granit-X005186879/
    Nachdem mein Sohn beim Rasenmähen den Tisch anheben wollte, ist der hintere Fuss des Tischuntergestelles umgekickt und durchgebrochen. Das hatte ich mit einigen Flacheisen, die ich beidseitig angeschraubt hatte repariert, jedoch hat sich dabei die Tischplatte vom Untergestell gelöst. Die war nur mit einem doppelseitigen Klebeband fixiert. Nun zu meiner Frage. Ich möchte die Platte jetzt wieder befestigen und überlege was am sinnvollsten ist.

    1. Wieder mit doppelseitigen Klebeband befestigen. Nachteil: Korrekturen kaum möglich, wenn die Platte schief aufgesetzt wird. Das war beim Aufbau schon der Horror (Vom Hersteller war doppelseitiges Klebeband beigelegt)
    2. Mit Silikon. Vorteil: Korrektur möglich. Nachteil: Hält nicht so fest wie doppelseitiges Klebeband??
    3. Spezialkleber: Vorteil: Korrektur möglich. Nachteil: Die Platte geht nie wieder ab

    Ich tendiere zu 2. wenn denn die Festigkeit vergleichbar wäre wie bei 1.

    Was würdet Ihr mir empfehlen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tkoehler78, 2. Juli 2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Zu allererst würde ich für diese Sitzgarnitur einen geeigneten Sitzplatz (Pflasterfläche o.ä.) bauen, damit der Tisch nicht beim nächsten Rasenmähen wieder kaputt geht....

    Zur Fixierung würde ich auch Silikon vorziehen. Und das hält sicher besser als dein doppelseitiges Klebeband!
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Womit auch immer:
    Man klebt natürlich nicht die Platte auf das Fußgestell, sondern das Fußgestell auf die (umgedrehte) Platte.
    Wenn man das mit mehreren Personen fügt und vorher anzeichnet (ggf. Montagelehre improvisieren, z.B. mit Holzklötzen und Schraubzwingen), wird es auch auf Anhieb gerade!
     
  5. #4 feivelmaus67, 2. Juli 2013
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Vielen Dank, dann werde ich mich heute nach passendem Silikon für Naturstein umsehen.

    Bezüglich des Untergrundes hatte ich auch schon überlegt, denn unter dem Tisch wächst nicht mal Schattenrasen, ohne dass man täglich bewässert.

    Am einfachsten wäre wohl, großflächige Gehwegplatten zu verwenden. Aber der Aufwand ist sicher nicht ohne, da der Untergrund ja auch passen muss mit Verdichten etc.

    Andererseits könnte man ja auch eine Umrandung aus Pflastersteinen machen, ca. 10 cm ausheben und mit Kies auffüllen. Darunter noch Teichfolie, damit das Unkraut im Boden bleibt. Die Granitgarnitur würde dann direkt auf dem Boden stehen und dann der Kies aufgeschüttet werden.
     
  6. #5 tkoehler78, 2. Juli 2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Bei so einer schweren Sitzgarnitur würde ich das lieber gleich ordentlich machen, sonst hast du nicht lange Freude dran!:Brille
    Also ca. 30 cm Aushub, 20 cm Frostschutz rein und verdichten, Splitt und dann die Gehweg- oder besser Terrassenplatten! Anleitungen gibt's genug bei den Platten-/Pflasterherstellern. Da kannst du dann auch auf die (teure) Teichfolie verzichten.:28:
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Quatsch. Ganz großer.
     
  8. #7 wasweissich, 2. Juli 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ...........
     
  9. #8 feivelmaus67, 3. Juli 2013
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hmmm, wieso Quatsch? Also doch Klebeband?
    Aber die Idee mit dem anders herum aufsetzen ist gut ;-) Erspart Rückenschmerzen.

    Die Sitzecke ist höchstens 2*2 m und man soll da nur sitzen und nicht groß drüber laufen. Außerdem soll sie nicht viel größer als die Garnitur selbst sein. Da erscheint mir der Aufwand ziemlich hoch. Statt der Teichfolie nimmt man wohl besser Unkrautvlies. Ich dachte einfach an eine Lage von 3 cm mit feinerem Split und keine Platten. Der Boden ist extrem lehmig und hart und es soll nur gut aussehen und vom Rasen abgrenzen.
     
  10. #9 ralph12345, 3. Juli 2013
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Massive Steinplatten werden weder von Klebeband noch von Silikon gehalten. Wozu das Klebeband gut sein soll, erschliesst sich mir daher nicht ganz. Vermutlich ruht die Tischplatte nur durch das eigene Gewicht auf den Beinen und das Klebeband verringert die Gefahr des wegrutschens. Keine Ahnung, ob man Stein fräsen kann, ansich würde ich da in der Platte eine Nut erwarten wo die Platte rein kommt und dann irgendeine stabile Verschraubung mit Winkeln. Aber das müsste man mal mit dem Hersteller diskutieren.
    Den täte ich sowieso kontaktieren, ob man nicht ein neues Seitenteil bekommen kann, bevor ich mir die schöne Garnitur mit Flacheisen verschandele.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 feivelmaus67, 3. Juli 2013
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Also es ist eine 200 EUR Garnitur aus China Granit, da kann man keinen Herstellersupport und Ersatzteilversorgung erwarten. Und ein Steinmetz würde da mehr verlangen, als die Garnitur gekostet hat. Daher bleibt nur die Reparatur. Das sieht man zwar, aber so schlimm ist es nicht.
    Das Klebeband war bei der Lieferung dabei und in der Anleitung steht es so drin. Aber wenn ich es so montiere wie Julius schrieb, sollte es mit Klebeband klappen. Das sind immerhin fast 2,5 m Klebeband und hat auch schon vorher erstaunlich gut gehalten. Erst beim Wiederaufstellen nach Reparatur löste es sich.

    Nun stellt sich nur noch die Frage, wie man die Fläche gestaltet. Einfach eine Lage Kies auf den Lehmboden? Was sollte das Schlimmes passieren? Wozu Frostschutz und Schotter? Es soll ja kein Stellplatz für ein Auto oder ein Gehweg sein.
     
  13. #11 tkoehler78, 3. Juli 2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Sehr qualifizierter Beitrag, Herr Dipl. Ing.!:respekt

    @feivelmaus:
    Wovor scheust du dich?
    Ob du nun 10 cm oder 30 cm ausheben musst... Bei 2m x 2m kein Riesen-Aufwand.
    Ein Hänger Frostschutz und Splitt im nächsten Steinbruch/Kieswerk geholt und eingebaut. Bei der Fläche reicht sogar ein Handstampfer für die Verdichtung aus.

    Wie willst du bei deiner Variante gescheit Rasen mähen ringsrum? Rasen wächst immer wieder in die Kiesfläche! Also lieber gleich ne Einfassung oder eben Platten.
     
Thema: Granittischplatte wie befestigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tischplatte anheben schraubzwinge

    ,
  2. granittisch aufbauen

    ,
  3. granittisch couchtisch kleben

    ,
  4. granit steinplatte befestigen
Die Seite wird geladen...

Granittischplatte wie befestigen? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. 22mm Erdleitung - wie befestigen?

    22mm Erdleitung - wie befestigen?: Hallo zusammen. ich muss ein Erdkabel (5x16mm, außen 22mm) zwischen zwei Häusern verlegen. EIn Teil komt in ein KG / HT Rohr, ein Teil muss aber...
  3. Dachausbau Trockenbauwand befestigen

    Dachausbau Trockenbauwand befestigen: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe eine Frage zur Befestigung meiner Trockenbauwände. Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und bin jetzt...
  4. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...