Graue Legierung auf Gussasphaltestrich. Was ist das?

Diskutiere Graue Legierung auf Gussasphaltestrich. Was ist das? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, habe euch ein Bild während meiner Renovierungstätigkeiten angefügt. Leider nicht die beste Quali. Das Haus in dem ich wohne ist aus 73. 6...

  1. #1 betriebswirt83, 10.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    habe euch ein Bild während meiner Renovierungstätigkeiten angefügt. Leider nicht die beste Quali. Das Haus in dem ich wohne ist aus 73. 6 Einheiten, Massivbauweise. Ich habe einen Gussasphaltestrich drin. als ich den alten Teppich rausgerissen habe, habe ich festgestellt dass auf dem Gussasphalt Estrich überhall so eine dünne graue Legierung (leicht Schaumstoffartig, 1/2mm dick) drauf is. Geklebt vermutlich mit Bitumenkleber o. ä. Man sieht ja das schwarze im Eck. Das ist kein Schimmel. Das Grau der Legierung sieht man leider auch nich so, weil Teppichkleber drauf is.

    Aber nun zur Frage. Warum hat man so eine graue Legierung auf den Estrich gemacht?

    Gruß

    bw
     
  2. #2 betriebswirt83, 10.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Estrich.JPG
     
  3. #3 Gast036816, 10.08.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich kann auf dem bild nix erkennen.

    vielleicht verwendest du doch den richtigen begriff, kann es sein das du grundierung meinst? legierung kenne ich eher aus der metalltechnologie, um verschiedene metalle zu mischen.
     
  4. #4 betriebswirt83, 10.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    ja Grundierung könnte man auch sagen. draufgeklebt ist das graue schaumstoffartige zeugs auf jeden Fall mit schwarzem kleber. drunter is dann der braune gussasphalt.
     
  5. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Können es nicht einfach Schaumstoffreste eines vorherigen Bodenbelages sein?
     
  6. #6 Inkognito, 11.08.2012
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Riecht der streng? War da mal ein Parkett drin?
     
  7. #7 betriebswirt83, 11.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Ne richt nach nix. Da war auch kein Parkett drin. Wie gesagt diese graue Lasur ist mit dem schwarzen Kleb auf den Gußasphaltestrich geklebt worden.

    Gruß
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Könnte es sein, dass zwischenzeitlich ein neuer Teppich reinkam und das Graue noch Reste vom alten (ursprünglichen) Teppich sind? Da hat es vielleicht jemand eilig gehabt und den Untergrund nach Entfernen des Teppichs nicht richtig vorbereitet, und den neuen Teppich einfach drauf geklebt.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #9 betriebswirt83, 11.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Nein diese Grundierung wurde bewusst auf den Gussasphalt aufgebracht. Das erkannte man schon. Hier nochmal ein paar Pics. Vielleicht helfen die. Bessere hab ich leider nich. DSC01345.jpg DSC01379.jpg
     
  10. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Das sind Schaumrückenreste von irgend einem alten Oberbelag und keine Grundierung.
    Geht mit einer Spachtel abzukratzen, danach Schleifen , grundieren und evtl. neu spachteln. Speziell das Spachteln sollte noch nicht mal ein geübter Laie versuchen.
     
  11. #11 Chrissy79, 13.08.2012
    Chrissy79

    Chrissy79

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Bayern
    Wäre auch meine Idee gewesen, es gibt ja Teppiche mit so einer Art Schaumstoff unten und wenn der vollflächig verklebt war mit diesem schwarzen Kleber und dann nach Jahren rausgeholt wurde. Dann kann es sein, dass die Fasern vom Teppich hochkommen aber der Rest, also der Schaumstoffrücken und Kleber bleiben auf dem Estrich zurück. Der schwarze Kleber war dann haltbarer als die Verbindung zwischen Teppich und Schaumstoff.
     
  12. #12 betriebswirt83, 13.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Bin mir ziemlich sicher dass es nicht so ist. Der Schaumstoff kommt nämlich erst unter der grauen Legierung / Grundierung. Die Legierung / Grundierung weist an manchen stellen auch kleinere "Nasen" auf, sodass man erkennt, dass das Zeug da flüssig aufgebracht wurde. Auf der grauen Legierung / Grundierung wurde dann der Teppichkleber aufgebracht, den kann man ja auch noch gut erkennen.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hatte schon geschrieben, dass der Teppich vielleicht schon mehrfach getauscht wurde.

    Aber warum geht es Dir eigentlich? Das Zeug muss weg, egal wie.

    Gruß
    Ralf
     
  14. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Und vor allem ist dabei vollkommen egal was das ist.
    Wenn Du es genau wissen willst, hole Dir einen Fachmann für Bodenverlegungen. Der kann das vor Ort feststellen und auch die richtigen, weiteren Maßnahmen durchführen, oder vielleicht auch empfehlen für weitere Selbsterfahrungen.
     
  15. #15 betriebswirt83, 16.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Schätzle, ich bin hier im BauEXPERTENforum. Ich dachte hier kann man mir u. U. weiterhelfen. Entschuldige bitte, wenn ich da zu viel erwartet habe...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann solltest Du die Antworten auch lesen können. Da gibt es keine Legierung, und wenn Du meinen obigen Vermutung nicht traust, dann lass es begutachten. Aber egal was es ist, runter muss es auf jeden Fall.

    Gruß
    Ralf
     
  17. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Danke für die freundliche Anrede.
    Irgendwie willst Du es nicht verstehen. Die einzig sinnvolle Erklärung anhand Deiner Beschreibung hast Du bekommen, soviel zum Experten.
    Alles weitere geht halt mal nur vor Ort bei einer Inaugenscheinnahme.
    Aber eine Frage an Dich als kaufmännischen Experten:
    Ist der Preis von 25,- € / m² für einen Polyolefin-Belag in Ordnung?
     
  18. #18 betriebswirt83, 17.08.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Inklusive Arbeitszeit für die Verlegung: Super Preis. Ansonsten recht durchschnittlich bis teuer.
     
  19. #19 betriebswirt83, 20.09.2012
    betriebswirt83

    betriebswirt83

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    Hier passiert nicht viel:sleeping
     
  20. #20 Headhunter2, 21.09.2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Geht ein Bauexperte zum Kaufmann und sagt "Mach mir mal ein Angebot für einen marsianischen Bluärps".
    Kaufmann: "Was soll denn das sein, erklär mal genauer"
    Bauexperte: "Na ein marsianischer Bluärps eben, kennt man doch"
    Kaufmann: "Nö, kenn ich nicht, wird aber nicht billig werden"
    Bauexperte geht wieder
    -----
    4 Wochen später kommt der Bauexperte zum Kaufmann und sagt "was is jetzt mit meinem Preis, in dem Saftladen passiert ja gar nix"


    :irre
     
Thema:

Graue Legierung auf Gussasphaltestrich. Was ist das?

Die Seite wird geladen...

Graue Legierung auf Gussasphaltestrich. Was ist das? - Ähnliche Themen

  1. Graue Aussenfassade

    Graue Aussenfassade: Hallo, an unserem Haus wurde die Fassade neu gemacht. Es wurde Gewebe aufgetragen und mit einem Unterputz glatt gezogen. Als Oberputz wurde ein...
  2. Fugenentfernung Dusche: Graue Brösel...hat jemand eine Idee?

    Fugenentfernung Dusche: Graue Brösel...hat jemand eine Idee?: Guten Abend zusammen, ich bräuchte mal Euren Rat! :-) Der Fliesenspiegel in unsere Dusche hatte feine Haarrisse, daher habe ich vorsichtig die...
  3. Holzmöbel Grau Färben

    Holzmöbel Grau Färben: [ATTACH] [ATTACH][ATTACH] Guten Abend, ich möchte schon seit längerer Zeit die Farbe meiner Holzmöbel ändern. Ich kenne mich leider gar nicht aus,...
  4. PVC-Belag mit grauer Pappe - Asbest drin?

    PVC-Belag mit grauer Pappe - Asbest drin?: Gleich noch eine Frage an die Experten. Wir haben einen flächig verklebten PVC-Boden. Evtl. um 1980 verlegt. Habe mal ein Probestück...
  5. Neue Nachbarn des Grauens

    Neue Nachbarn des Grauens: Hallo, ich hoffe ich schreibe hier im richtigen Unterforum. Vor einem Jahr wurde das Nachbarhaus verkauft, das erste was die neuen Besitzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden