Grenzsteine futsch bzw. überbaut

Diskutiere Grenzsteine futsch bzw. überbaut im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Die Stadt hat nun endlich (!) nach langem Zögern den Bürgersteig bei uns fertiggestellt. Aber....:( Es handelte sich bei uns um eine...

  1. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Die Stadt hat nun endlich (!) nach langem Zögern den Bürgersteig bei uns fertiggestellt. Aber....:(

    Es handelte sich bei uns um eine 120 Meter lange Baulücke in der jetzt sechs Einfamilienhäuser gebaut wurde. Aber nur eins ist von mir. ;) Über die kompletten 120 Meter befand sich kein Bürgersteig der nun (wie gesagt) in den letzten drei Wochen hergestellt wurde.

    Mal ganz abgesehen von der Art der Ausführung (verschiedene Höhen, verschiedene Gefälle zur Straße hin) sind nun alle vorderen Grenzsteine überbaut und somit keine klaren Grenzmarkierungen mehr sichtbar.

    Mein Problem ist jetzt folgendes:

    1. Möchte ich natürlich meine Einfahrt auf meinen Grundstück herstellen und nicht ein paar cm auf dem Nachbargrundstück. Die Nachbarschaft versteht sich gut und niemand würde sich irgendwie um 5 cm Streiten. Aber alle haben natürlich sorge das bei einem eventuellen Verkauf in 5-10-15-20 Jahren der neue Besitzer mit dem Mikrometer nachmisst und man sich dann um 2 cm streitet.

    2. Wird bei uns in 14 Tagen der Kanal angeschlossen. Laut Zeichnung vom Tiefbauamt müsste der schon vorhandene Stichanschluss so gerade eben noch auf unserem Grundstück liegen. Laut Aussage von Tiefbauamt sind diese Zeichnungen aber nicht immer auf den cm korrekt und ich möchte natürlich meinen Kanalanschluss nicht auf dem Nachbargrundstück haben. Obwohl der Nachbar schon gesagt hat "Ist doch Sch...egal, mach mal ruhig!". Aber wie oben schon angesprochen habe ich keine Lust mich in 20 Jahren mit jemand anderes drüber zu streiten.

    3. Habe ich meine Grenzsteine teuer (!!!) bezahlt und ich möchte nun auch was davon haben. Nämlich das ich es einfacher beim Pflastern und der Bauunternehmer es einfacher und eindeutiger bei Kanalverlegen hat.


    De Stadt hat eine Tiefbaufirma beauftragt den Bürgersteig zu bauen. Wie gesagt würden die Grenzsteine überbaut und sind nicht mehr zu finden. Auf Grund der Bebauung der Grundstücke ist auch mal nicht eben so ein Schnürchen gespannt und selber nachgemessen.

    Wat nu?! :confused: :confused:

    Sicherlich muss die Firma keine Glasbausteine in den Bürgersteig einbauen damit ich mich an meinem Grenzstein ergötzen kann, aber wie wird sowas in der Regel gehandhabt?

    Danke und Gruß,

    Rene'
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich hab hier noch übrige Glasbausteine liegen

    Das scheint mir gar keine so schlechte Idee... ;)

    Aber da der Bürgersteig hoffentlich vollständig außerhalb Deines Grundstücks liegt, dürfte er die Grenzsteine ja nur einseitig umschließen.

    In unserer Gegend wird dann an jenen Stellen einfach die Betoneinfassung unterbrochen, so daß der Grenzstein zugänglich bleibt. Meist sitzt er sogar halbwegs in der Höhe passend.
     
  3. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo Julius!

    Das Grundstück (und dort wo die Bürgersteige jetzt sind) lag etwas unterhalb der Straße und wurde für den Bau der Bürgersteige etwas aufgefüllt. Die Grenzsteine liegen nun so in 10-30cm Tiefe.
    Die von Dir angesprochene Betoneinfassung ist recht großzügig ausgeführt so das die Grenzsteine nicht einfach freigebuddelt werden können.

    Gruß Rene'
     
  4. #4 wasweissich, 07.01.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die stadt als AG des tiefbauers müsste,meiner erfahrung nach,dafür sorgen ,das die in ihrem auftrag überbauten GS auf dem neuen niveau markiert werden,grenznägel,schnittkerben. wobei je nach komune und der jeweils zuständigen leute , mal keine , mal erhebliche schwierigkeiten zu überwinden sind.
     
  5. #5 Stefano30, 26.05.2012
    Stefano30

    Stefano30

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cateringbetriebswirt
    Ort:
    Hörstel
    Hallo Leute,

    da nächste Woche der Tiefbauer anfangen will und man mir sagte, dass ich die Grenzsteine freilegen soll, habe ich heute damit angefangen. Problem ist, dass ich einen Grenzstein nicht finden konnte, weil der von Beton umschlossen sein muss. Die. Stadt hat an der einen Seite schon einen Fußweg gepflastert und ein Fundament für eine Straßenlaterne gesetzt. jetzt kann ich den Grenzstein nicht frei legen.
    Der Tiefbauer braucht aber die Punkte um das Haus einmessen zu können.
    Was kann ich jetzt tun, damit es nächste Woche noch klappt?
    Bei der Stadt darauf bestehen, dass er wieder kenntlich gemacht wird?

    Stefan
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ggf. kann ein dezenter Hinweis auf den StGB §274 dem Tiefbauamt der Stadt etwas Beine machen.
     
  7. #7 Baufuchs, 26.05.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Den § kannst Du vergessen, denn da wird die Absicht vorausgesetzt, einem Anderen mit der Veränderung einen Nachteil zuzufügen (z.B. größeres Grundstück vortäuschen).

    Dann eher §27 Katastergesetz NRW

    Mit Bußgeld belegte Ordnungswidrigkeit begeht derjenige, der:

     
  8. #8 MoRüBe, 26.05.2012
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Klar, und bis nächste Woche habt Ihr dann bestimmt den Verursacher gefunden :respekt
     
  9. #9 Baufuchs, 26.05.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist wurscht.
    Kommune gibt Bürgersteig in Auftrag , sorgt nicht für Grenzsteinsicherung und gefährdet damit .........

    In solchen Fällen (nicht wenn durch Baumaßnahmen der Anlieger Grenzsteine verdeckt/verschoben wurden) muss Du keinen Verursacher suchen, Stadt als Bauherr haftet.
     
  10. #10 Stefano30, 26.05.2012
    Stefano30

    Stefano30

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cateringbetriebswirt
    Ort:
    Hörstel
    Hallo, ich war nochmal schauen, nichts zu machen. Was ich aber entdeckt habe ist ein gelbes Kreuz von Hand gemalt auf einem Randstein der von der Stadt für die Befestigung des Fußweges gesetzt wurde. Könnte das die Markierung für den nicht auffindbaren Grenzstein sein?

    Wenn dem so ist, dann ist der Nachbar der das Grundstück oberhalb bebaut hat mit seinem Zaun um 7 bis 10 cm auf meinem Grundstück gelangt! Irgendwie hört es nicht auf....
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dann wird wohl da mal ein Vermesser rauskommen müssen und die Situation klären...

    Wir haben auf 100 m den Zaun ändern lassen, der stand von null auf 50 cm wieder auf Null auf unserem Grundstück...

    Und das war uns zu viel...
     
  12. #12 Stefano30, 26.05.2012
    Stefano30

    Stefano30

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cateringbetriebswirt
    Ort:
    Hörstel
    Und wer trägt dann die Kosten für den Vermesser?
     
  13. #13 wasweissich, 26.05.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ... ;)
     
  14. #14 Geodesy, 28.05.2012
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ist dort ein Meißelzeichen? Also ist das eingemeißelt oder nur gemalt?
     
  15. #15 Stefano30, 28.05.2012
    Stefano30

    Stefano30

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cateringbetriebswirt
    Ort:
    Hörstel
    Es ist gemalt, in gelb...
     
  16. #16 Stefano30, 29.05.2012
    Stefano30

    Stefano30

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cateringbetriebswirt
    Ort:
    Hörstel
    Alles gut, die Stadt hat die Punkte/Grenzsteine neu ein gemessen. Super. :winken
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Schön!
    Von sich aus oder erst auf Dein Drängen?
    Und noch rechtzeitig für Deinen Bau?
     
  18. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    und war es jetzt auf der gelben Markierung?
     
  19. #19 Stefano30, 30.05.2012
    Stefano30

    Stefano30

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cateringbetriebswirt
    Ort:
    Hörstel
    Hallo,
    ich habe eine Mail an die Stadt geschrieben mit Fotos, usw. Die haben Dienstag direkt angerufen und gesagt, dass die es neu machen werden. So war es dann auch. Als ich gestern Abend zum Grundstück kam, war das Vermessungsbüro bereits da und hat die Punkte neu kenntlich gemacht. Ich musste nicht drängen, die Stadt hat direkt reagiert. Find ich auch gut. Jetzt kann der Tiefbauer morgen anfangen :bau_1:

    Die gelbe Markierung hatte nicht mit dem eigentlichen Grenzstein zu tun.

    Schönen Abend.
     
Thema: Grenzsteine futsch bzw. überbaut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grenzsteinsicherung

    ,
  2. Über grenzstein pflastern

    ,
  3. grenzsteine beim Auffüllen verschoben

    ,
  4. wie tief sitzt Ein grenzstein auf dem feld,
  5. was wenn grenzstein verdeckt wird,
  6. grenzstein pflaster drüber,
  7. verdeckten Grenzstein freilegen
Die Seite wird geladen...

Grenzsteine futsch bzw. überbaut - Ähnliche Themen

  1. Grenzstein versetzt - Wer ist zuständig? / Was ist zu tun?

    Grenzstein versetzt - Wer ist zuständig? / Was ist zu tun?: Guten Tag, das ist mein erster Beitrag zu diesem Forum, also zerreißt mich bitte nicht gleich in der Luft, falls ich eine zu dumme Frage stellen...
  2. Grenzstein / Randstein gefunden?

    Grenzstein / Randstein gefunden?: Hallo zusammen, wir wohnen in einen Reihenmittelhaus, dessen Garten hinten von einer Mauer begrenzt ist. Links und rechts soll ein Zaun gesetzt...
  3. Grenzstein

    Grenzstein: Hallo, was ist wenn ein Grenzstein von anfang an nicht gestimmt hat und um 10 cm versetzt war und beide Nachbarn haben sich an diesem Stein...
  4. Geteiltes Grundstück ohne Grenzsteine - wie Zaun setzen?

    Geteiltes Grundstück ohne Grenzsteine - wie Zaun setzen?: Hallo. Wir haben ein Teilstück eines großen Baugrundstückes gekauft, dieses wurde auch teilvermessen, unser Haus steht als erweiterter Rohbau....
  5. Ein paar Fragen zum Grundstückskauf z.B. Grenzsteine vermessen usw.

    Ein paar Fragen zum Grundstückskauf z.B. Grenzsteine vermessen usw.: Hey, meine Freundin und ich haben jetzt ein Angebot für ein Grundstück abgegeben. Der Makler sollte für uns einige Sachen noch beim Verkäufer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden