Griechenlandkrise - Bauzinsen??

Diskutiere Griechenlandkrise - Bauzinsen?? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, Was meint Ihr, wie die Griechenlandskrise :frust auf die Leitzinsen und Bauzinsen in Deutschland sich auswirken? Bis Ende...

  1. #1 Wildrose, 5. Mai 2010
    Wildrose

    Wildrose

    Dabei seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    herne
    Hallo zusammen,

    Was meint Ihr, wie die Griechenlandskrise :frust auf die Leitzinsen und Bauzinsen in Deutschland sich auswirken?

    Bis Ende 2011 muss unsere Anschlussfinanzierung stehen. Ich verstehe, dass man schwer voraussagen kann, was in 2011 alles passiert. Ist nur eure Meinung gefragt.

    Danke für die Einschätzung
    MFG
    Wildrose
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 coroner, 5. Mai 2010
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Glaskugel...

    ...gerade kaputt.
    Sagen kann das keiner, aber den da kannste dir selbst ansehen und deine
    eigenen Schlüsse ziehen. Das 3 Monatschart find ich am Aussagekräftigsten gerade.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich denke auch, dass der Trend langsam wieder nach oben geht. Solche niedrigen Zinsen hält eine Volkswirtschaft auf Dauer nicht durch.

    Dadurch sollte man sich aber nicht verrückt machen lassen, denn wir reden nicht von Steigerungen von x% sondern nur von ein paar Zehntel. Jetzt könnte man mir dagegenhalten, dass ein paar Zehntel auf 100 Jahre gesehen auch einen Batzen Geld ausmachen, aber wenn eine Immofinanzierung von den paar Zehntel abhängt, dann steckt das Problem ganz woanders.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 sk8goat, 6. Mai 2010
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Naja, die Pfandbriefrendite ist in jüngster Zeit eher gesunken. Und das ist IMHO der zuverlässigste Indikator für die Zinsentwicklung.

    Durch die Finanzkrise haben viele Staaten viel Geld ausgegeben. Finanziert wurde das alles über Staatsanleihen. Deshalb ist es im Interesse der Politik die Zinsen niedrig zu halten, denn die wolen ja auch möglichst wenig Zinsen zahlen.
    Ob ihnen das tatsächlich auch gelingt ist natürlich die nächste Frage . . . jedenfalls wird die Politik versuchen Einfluss zu nehmen.

    Eines kann als sicher gelten: Wir werden in den nächsten Jahren eine ziemlich hohe Inflation haben.
    Mich persönlich würde es nicht wundern, wenn wir in den nächsten 15 Jahren auch mal 2-stellige Inflationsraten sehen. Das ist dann herrlich für jeden der Schulden hat. (ein paar Jahre 2-stellige Inflation und schon kann man seine Restschuld mit einem Monatsgehalt zahlen)
    Ob diese Inflation dann auch die Zinsen mit nach oben zieht? Ich denke eher nicht oder nur sehr gering.

    Aber was machen wir uns Sorgen über 4,5% oder 5,5% Bauzinsen?
    Wenn es scheinbar keine Rolle mehr spielt ob die Milliarden 1-stellig oder 3-stelling sind und ob das verliehene Geld jemals zurückgezahlt wird, dann steuern wir doch voll auf eine Währungsreform zu.
     
  6. #5 McMusic, 6. Mai 2010
    McMusic

    McMusic

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Schwaben
    Andererseits profitieren die Statten aber, wie jeder Häuslebauer auch, von steigender Inflation, wie Du weiter unten ja ausgeführt hast. Dadurch vermindern sich die Staatsschulden automatisch. Ein weiterer Grund für eine steigende Inflation (wobei ich Inflationsraten jenseits der 10% nicht für realistisch erachte).
     
  7. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Freu Dich nicht zu früh. Ich erinnere an die Hauszinssteuer der Weimarer Republik, die so manchen Hausbesitzer in den finanziellen Ruin getrieben hat.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hauszinssteuer
     
  8. #7 Schnabelkerf, 6. Mai 2010
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Na da steht ja auch das durch die Inflation vorher alle Hypotheken abzahlenden Hausbesitzer quasi Schuldenfrei geworden sind.

    Aus dem Artikel kann ich nun nicht ersehen in welchem Verhältnis die "HAuszinssteuer" zu den vorherigen Ratenbelastungen gestanden haben.

    Wenn sie deutlich niedriger gelegen hat als die Raten hat man ja immer noch einen "Gewinn" aus der Inflation gezogen.

    Ehrlich gesagt hoffe ich als frischer Schuldner auch ein wenig auf ordentlich Inflation ,-)

    @ Huisje: Die Zinsen für neue Kredite müssen doch zwangsweise IMMER über der Inflation liegen sonst wäre ja Geld verleihen kein Geschäft mehr.
     
  9. #8 sk8goat, 6. Mai 2010
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Nicht unbedingt: Solange man für verliehenes Geld mehr bekommt wie man für geliehens bezahlt, kann man damit Geld verdienen.
    Wenn eine Bank für eine Baufi 4% Zinsen bekommt und dafür an Kunden mit Spareinlagen 2% Guthabenszins bezahlt, dann hat sie eine Marge. Die Inflation spielt dabei für die Bank nur eine untergeordnete Rolle.
    Eine gewichtige Rolle spielt die Inflation für den Sparer der sein Geld zu 2% anlegt.
     
  10. #9 Schnabelkerf, 6. Mai 2010
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Aber das ist doch ein Regelkreis. Wenn die Inflation steigt und die Sparzinsen nicht mitgehen heben die Leute Ihr Geld ab und geben es aus oder legen es anders an. Also müssen die Banken die Zinsen für Spareinlagen erhöhen wenn sie ihre Einlagen nicht verlieren wollen. Damit steigen dann auch die Kreditzinsen weil ja eine gewisse Verdienstmarge sein muß.

    Gibt es denn in der Vergangenheit Beispiele das die Kreditzinsen wirklich mal unter der Inflationsrate gelegen haben?
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wozu braucht die Bank Kundeneinlagen zu 0,5%, wenn sie zu 0,25% Zentralbankgeld gegen Hinterlegung wertlosen Papiers bekommt...? :eek:
     
  12. #11 greentux, 6. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ich weiß nicht, was mir das Bund Future Bild sagen soll, das kann man nicht direkt auf die Bauzinsentwicklung übertragen.
    Wir stehen kurz vor Abschluß und mein Banker vertröstet mich von einem Tag auf den anderen, da es täglich noch ein paar Punkte weniger werden. Seis drum, heute wird der Sack zugemacht.
     
  13. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    O.k. das wird nun wirklich etwas umfangreich für mich um detailiert darauf einzugehen.

    Diese Beispiele gibt es tatsächlich. Paradoxerweise in Griechenland bevor der Euro eingeführt wurde. Aber du hast natürlich schon recht: Es ist ein Regelkreis und alles hängt irgendwie zusammen.

    Ganz so einfach ist es nicht. Eine Bank kann sich nicht nur über die Zentralbank refinanzieren. Wenn die Bank eine Baufinanzierung verkauft, dann muss auch die Refinanzierung in Struktur, Laufzeit und Zinsbindung dazu passen. Sonst kann leicht so ein Debakel wie mit HRE und deren Tochter Depfa passieren. Die Pfandbriefe der Tochte sollten zwar die Refinanzierung der Baufinanzierungen der Mutter sein, aber das hat überhaupt nicht zusammengepasst.
    Geld von der Zentralbank hat in seiner Rohform praktisch gar keine Zinsbindung . . .

    Ja, mach ein Häkchen drunter. Ab Morgen werden mehrere Banken die Zinsen wieder ein bisschen anheben.
     
  14. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth
    Und alle Sparer/Finanzierer, welche diese Hypotheken als Forderung hatten, gingen leer aus.

    Das wären in unsere Wirtschaftsordnung dann zum großen Teil die Rücklagen, woraus wir ab 65 ein wenig Rente bekommen sollten.
    Resultat: Bude ohne Schulden, Kühlschrank leer.

    Wenn dein Gehalt mit diese Inflation gleichauf gehen würde, ja.
    So kommts leider nicht immer.
    Wenn deine Einkünfte hinter der Inflation zurück bleiben, gewinnst du etwas für die ~30% die dein Darlehen ausmachen, aber bei die übrige 70% verlierst du.
    (in NL kann ich die Periode in der '80er mit hohe Inflation erinnern. Glücklich damit war fast niemand damals. Meine Eltern, mit finanziertes Wohneigentum, auch erst nachdem die Welle vorbei war.)

    In prinzip ja.
    Solange die Laufzeiten des Baufi-geldes einigermaßen mit die des Spargeldes korrespondieren, wie Sk8goat im letzten Beitrag auch angibt.
    Banken müssen deren Margen auch zeitnah in "reale Werten" umsetzen, damit diese nicht geschmälert werden.

    Auf Dauer schon.
    Wenn Sparzinsen unter der Inflation liegen, ist nur eine Flucht in "reale Werten" noch möglich (und stabile Währungen). Das bedeutet ein zunemenden Vertrauensverlust in das Geld, wodurch die Inflation verstärkt wird. (wenn Zigaretten beliebteres Zahlmittel als Banknoten sind, sieht es schlecht aus.)

    Wenn nur solches Geld im Kreislauf gebracht wird, geht das selten lange gut.

    Ich habe im ehemaligen Jugoslawien (überwiegend Kroatien, '90er Jahre, kurz vor und während deren Bürgerkrieg), hautnah eine "Hyperinflation" miterlebt. Morgens xyz Dinar für ein Kaffee, und Abends 5% oder 10% teurer war keine Ausnahme. Und ständig neue Banknoten mit wieder mehrere Nullen wurden gedruckt. Das Vertrauen im Geld war völlig weg.
    Im Endeffekt bringt das aber keiner was.

    Insgesamt finde ich die Griechenland-Krise schon besorgniserregend. Wenn das auf Spanien mit seine >20% Arbeitslosen und Geisterviertel nach der geplatzte Immoblase überschwappt, wars das für unsere Euro. Das ist für das Kollektiv imho nicht zu schultern.



    Huisje
     
  15. #14 Schnabelkerf, 6. Mai 2010
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Das ist mir klar. Aber da muß ich erstmal egoistisch an mich denken.

    Das wiederrum stimmt nicht. Die staatlichen Renten in Deutschland werden eben nicht aus irgendwelchen Rücklagen gezahlt sondern aus den Renteneinzahlungen + ein wenig Steuern die aktuell anfallen. Da gibt es nichts zu verlieren. Nach jedem Wirtschaftscrash/Währungsreform würde das staatliche Rentensystem genauso wieder aufgebaut.

    Für private Zusatzrenten sieht das natürlich schlechter aus aber da ich keine habe und das System aus privaten Renten/Krankenkassen etc. eh ablehne ist das auch ok. Das wäre vielleicht ein heilsamer Schock das sowas nie wieder eingeführt wird. Es gibt nun mal viele Dinge die nichts in privater Hand zu suchen haben. Renten gehören für mich dazu. Krankenkasssen und Infrastruktur ebenfalls.
     
  16. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth
    Mit der staatliche Rente hast du natürlich recht. Die wird nur problematisch, wenn nicht mehr genug Kinder groß werden um die zukunftige Einzahlungen zu leisten.
    Nur von diese Rente + abbezahlte Immo zu leben, könnte knapp werden.
    Die 3e Säule (wenns kein Goldbarren im Keller ist) ist Inflationsgefährdet, und dazu gehören z.B. die Betriebsrenten. Das wäre dann: Kühlschrank halb leer.

    Der Anleihenmarkt würde eine hohe Inflation, glaube ich, schlecht bekommen. Deswegen wird jetzt versucht die Zinsen erstmal niedrig zu halten.

    Dein Einwurf über was nichts in private Hand zu suchen hat, pflichte ich bei.
     
  17. #16 fvfmakler, 6. Mai 2010
    fvfmakler

    fvfmakler

    Dabei seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    Eichenzell
    Hallo Wildrose,

    bzgl. deiner Anfrage folgendes:
    Ob die Zinsen steigen oder fallen werden, bestimmen die Marktteilnehmer am Anleihemarkt.
    Besteht eine grosse Nachfrage nach sicheren "Bundesanleihen", so drückt das die Rendite und dementsprechend werden auch Finanzierungen günstiger. Je nachdem welche Laufzeiten nachgefragt werden, ergibt sich eine entsprechende Entwicklung über verschiedene Laufzeiten.
    Bsp.: Werden verstärkt 10-jährige Bundesanleihen nachgefragt, jedoch nicht 1-jährige, so hat dies zur Folge, dass die Zinsen im 10-järigen Bereich fallen, aber die mit kurzer Laufzeit eben nicht.
    Was hat das nun mit dem anfangs genannten Bund-Future (BF) zu tun?
    Am Chart des BF kannst du erkennen, ob im Bereich der 10-jährigen "Zinsfestschreibung" der Zinstrend nach oben oder unten geht.
    So wie ich das hier gelesen habe, hat keiner der Beteiligten begriffen, dass ein steigender BF sinkende Zinsen nach sich zieht und umgekehrt.::irre
    Dies ist jedoch immer nur eine Momentanaufnahme, da morgen die Welt aufgrund von "anderen Informationen" anders aussehen kann.
    Beobachte den Trend und versuche nicht, auch noch das letzte 10tel-Prozent herauszuholen.
    Wie genau sich aufgrund der Griechelandkrise die Zinsen entwickel werden, kann eh keiner vorhersagen.
    Ich denke da nur an Japan, die schon seit Jahren in der Krise stecken und eines der geringsten Zinssätze auf Erden haben.

    fvfmakler
     
  18. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Bist du dir sicher, dass DU es verstanden hast?
    Wie kann man sich nur in 4 Sätzen 4mal wiedersprechen?
    Wenigstens bügelt der letzte Satz die vorigen Irrungen wieder aus.
     
  19. #18 greentux, 6. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    So, Haken drunter gemacht... :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Bist du dir sicher?:shades


    Die Erklärung hier (Wissenswertes über Futures), ist mir jedenfalls schon länger als seit gestern bekannt:
    http://www.finanzen.net/futures/Euro-BUND-Future

    Und ich glaube, nicht der einzige zu sein.


    @Greentux: gratuliere. Gute Entscheidung.



    Huisje
     
  22. #20 Schnabelkerf, 7. Mai 2010
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Wir haben auch seit gestern die Zusage zu unserem 180.000 Anuitätenkredit für 4,23% bei 25 Jahre Laufzeit + Wohnriesterzuschüssen. :28:

    Nun können wir ganz entspannt die Zinsentwicklung verfolgen.

    Wenn ich daran denke das wir im Herbst 2009 schon Panik hatten das wir die Zinssohle (4,65 % damals...) verpassen werden war es ganz gut das sich alles bis jetzt verzögert hat. :bounce:
     
Thema:

Griechenlandkrise - Bauzinsen??

Die Seite wird geladen...

Griechenlandkrise - Bauzinsen?? - Ähnliche Themen

  1. Absicherung aktuell niedriger Bauzinsen für späteren Hauskauf

    Absicherung aktuell niedriger Bauzinsen für späteren Hauskauf: Hallo zusammen, ich lese hier schon seit längerem interessiert mit und bin durchaus beeindruckt von der Qualität der Anworten hier. Nun will...
  2. Fallen die Bauzinsen weiter?

    Fallen die Bauzinsen weiter?: Hallo, klar ist das nur eine hypothetische Frage. Aber mich würde mal interessieren wie Ihr darüber denkt. 100.000 Euro für 3% Zins auf...
  3. Entwicklung Bauzinsen

    Entwicklung Bauzinsen: Hallo zusammen, zur Zeit ziehen die Zinsen ja wieder etwas an. Die Bankberater empfehlen daher einen relativ schnellen Abschluss. Aber das ja...
  4. Wie werden Bauzinsen festgelegt?

    Wie werden Bauzinsen festgelegt?: Hallo Leute, ich habe viel im Forum gelesen und die Experten unter euch haben hier und da Zinsprognosen abgegeben. Ich kann allerdings nicht...
  5. EZB senkt Leitzins auf 1,5 % - Bauzinsen ?

    EZB senkt Leitzins auf 1,5 % - Bauzinsen ?: Die EZB hat die Leitzinsen gesenkt, welche Auswirkungen wird das kurz- / mittel- oder langfristig auf ein Darlehen für Immo-Kauf haben?