Grobe Baubeschreibung und Aufschlüsselung sinnvoll (HOAI)?

Diskutiere Grobe Baubeschreibung und Aufschlüsselung sinnvoll (HOAI)? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Guten Morgen, wir werden im Laufe des Jahre bauen und haben uns dazu entschieden, einen Architekten zu beauftragen (HOAI, 160qm, EFH). Dazu...

  1. #1 Slartibartfass, 11. Februar 2015
    Slartibartfass

    Slartibartfass

    Dabei seit:
    11. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen,

    wir werden im Laufe des Jahre bauen und haben uns dazu entschieden, einen Architekten zu beauftragen (HOAI, 160qm, EFH).

    Dazu haben wir ein Pauschalhonorar über die ersten acht Leistungsphasen vereinbart und noch nicht unterschrieben. Er hatte bereits einige Treffen mit uns und schon Entwurfspläne gezeichnet und korrigiert.

    Da wir im Bekanntenkreis noch ein paar Fachplaner haben, werden wir evtl. noch ein paar Teile herausnehmen.

    Ich weiß, dass er nach HOAI mit fortlaufendem Verlauf immer weniger von der Schätzung der Gesamtkosten abweichen darf. Allerdings haben wir nach jetzigem Stand im Vertrag lediglich die Quadratmeter und eine "gute Qualität der Materialien und Ausstattung" festgelegt. Da unser Verhältnis mit ihm sehr gut ist und wir es auch so beibehalten möchten, interessiert mich die Meinung der anderen Forumsteilnehmer, ob es zu viel verlangt wäre vor Unterschrift, die Baubeschreibung etwas auszuformulieren (Art einiger Materialien, angenommene Preise für bestimmte Materialien, Gewerke, usw.). Einerseits würde uns das im Verlauf Budgetsicherheit geben und zum anderen würden wir damit schon vorher festlegen können, ob bestimmte Wünsche einfach nicht machbar sind (ökologische Materialien, o.Ä.).

    Im Kern sind es also zwei Fragen:

    1) Ist es unverschämt/wenig sinnvoll eine Baubeschreibung vor Unterschrift zu verlangen und in welchem Umfang?
    2) Kann man grds. verpflichtende Grenzen auf die Gesamtkosten setzen, so dass wir auf alle Fälle innerhalb des Kostenrahmens bleiben können?

    Besten Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Grobe Baubeschreibung und Aufschlüsselung sinnvoll (HOAI)?

Die Seite wird geladen...

Grobe Baubeschreibung und Aufschlüsselung sinnvoll (HOAI)? - Ähnliche Themen

  1. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  2. Leistungsphase 9 nicht üblich?

    Leistungsphase 9 nicht üblich?: Wir möchten mit einem Architekten bauen, weil wir wenig Ahnung haben und so etwas wie einen guten Freund am Bau haben wollen. Freunde, die...
  3. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  4. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  5. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...