Grobe Kostenschätzung des Archi!

Diskutiere Grobe Kostenschätzung des Archi! im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, habe soeben eine Kosteneinschätzung von unserem Architekten bekommen! Geplant ist ein EFH mit 2 Vollgeschosse mit insgesamt...

  1. NANCY

    NANCY

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo zusammen,

    habe soeben eine Kosteneinschätzung von unserem Architekten bekommen!

    Geplant ist ein EFH mit 2 Vollgeschosse mit insgesamt 160 m2 und Keller!
    Zeltdach mit Dachneigung 30°!

    Kostenaufstellung:

    - Rohbau 60000 €
    - Zimmer und Dachdeckerarbeiten 10000 €
    - Elektro 3500 €
    - Heizung, Sanitäranlagen und 24000 €
    Fußbodenheizung
    - Fenster und türen (3fach) 13000 €
    - Anschlüsse für Gas, Wasser,
    Strom und Kanalisation 9000 €
    - Vermessungskosten 2000 €
    - Statiker 4000 €
    - Flaschner 4500 €
    - innentreppen aus Holz 10000 €
    Estrich, Verputz innen/aussen 7000 €
    (Materialkostenm und Lohnklosten)
    - Fliesen 7000 €

    Die angegeben Preis sind reine Materailkosten!

    Was meinte Ihr dazu?
    Was kann noch auf mich zukommen?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 30. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Lohnkosten :Brille
     
  4. eileen

    eileen

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Hessen
    Estrich, Verputz innen/aussen 7000 €
    (Materialkostenm und Lohnklosten) - das hier ist ein Witz.
    Wir haben´s grad hinter uns, war in etwa das fast dreifache, bei weniger Wohnfläche.
    Sonst kann ich nichts sagen, da wir immer eine Gesamtaufstellung hatten, incl. Lohn.
    Innentüren, Wandgestaltung, Bodenbeläge fehlen irgendwie.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die MwSt.?

    Gruß
    Ralf
     
  6. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Was gehört bei dir bei den Sanitäranlagen alles dazu? Klo, Wanne, etc oder auch Duschkopf, Amaturen etc? Selber ausgesucht?
    Wieviele Fenster, Terrassen/Balkontüren etc sind es denn?
    Für alles? Denke sollte im Rahmen sein
    Wo überall und wieviel qm Fliesen? Selber ausgesucht?
    Naja, der Statiker berechnet die 4000€ für sein Papier und dann noch seine Lohnkosten dazu? :mega_lol:

    LG elAnimal
     
  7. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Was nutzen euch denn nur die Materialkosten?

    War das euer Wunsch oder ist der Archi ne Pfeife?

    Grüße
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    was soll der quatsch "Kosteneinschätzung" ?
    und dann noch materialpreise.
    wollt ihr alles selbst verbauen? dann würde ich mich weigern irgendeine Zahl (gerade nur des materials) zu nennen.
    gebt dem mann sein geld und lasst ihn eine ordentliche kostenberechnung machen!
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 30. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Moment mal - ist das vielleicht so ein Bausatzhaus, das ein bestimmter Steinhersteller (Nein - nicht der mit den vielen Löchern im Beton) vertreibt?
    Da gibts nämlich so Sachen, die könnten preislich in das Muster passen.
     
  10. #9 Ingo Nielson, 30. September 2009
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    das ist keine grobe kostenschätzung sondern grober unfug.
     
  11. NANCY

    NANCY

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
     
  12. NANCY

    NANCY

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn

    Warum meinst du Unfug?
    Nach den Lohnkosten schaue ich selber. Er hat mir
    die zwar auch aufgelistet, aber meiner Meinung nach zu teuer!!
     
  13. NANCY

    NANCY

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo,
    ich habe einen freien Architekten beauftragt!
    Er hat nur eine grobe Schätzung aufgelistet!
    Ich werde jetzt mal eigenhändig ein paar Angebote einholen!
     
  14. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    So wird das nix!

    Nimm die Gesamtsumme unter dem Strich als Anhalt.

    Ist Sie dir zu hoch, dann die Planung abspecken!
     
  15. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Wenn Du Deinem Architekten jetzt schon nicht mehr traust, solltest Du erstmal
    in verschiedenen Architektenbüros anfragen...
     
  16. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Und was erwartest du dir davon?

    Hast du dir von deinem Architekten LV´s erstellen lassen?
    Sonst bringt dir das mit dem Angebot einholen nix.

    Das wird dann wieder so ein Äpfel- und Birnen-Vergleich!

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=4248

    Lies das mal!

    Grüße aus dem Saarland.

    P.S.: Ich kann die Vorgehensweise nicht empfehlen, dass du das Material besorgst und die Firmen machen die Lohnarbeit. Meine Erfahrungen sind, dass du evtl. bei der Materialbeistellung etwas sparen kannst, aber wenn es aus irgendeinem Grund Mehr- oder Mindermengen gibt, legst du gnadenlos drauf!
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und Du kannst das beurteilen? Hut ab. :konfusius Ich könnte das nicht, zumindest nicht für alle Gewerke.

    Bedenke. Der Unternehmer kalkuliert seine Stundensätze unter Berücksichtigung eines Rohertrags beim Material. Fällt dieser weg, dann muss er entweder die Stundensätze anheben..... oder sich sonst einen Trick einfallen lassen wie er kostendeckend arbeitet. Wie er das anstellt, das überlasse ich mal Deiner Phantasie.

    Das nächste Problem wäre die Gewährleistung für das beigestellte Material. Selbstverständlich ist DEIN Lieferant in der Gewährleistungspflicht, aber Du glaubst nicht wie schön man sich darüber streiten kann, ob das nun eine Material- oder Verarbeitungsfehler war. :D
    Und wer sitzt dann zwischen den Stühlen? Richtig....Du.

    Von so Dingen wie fehlenden Teilen möchte ich garnicht reden. Dann sitzt der Handwerker nutzlos auf der Baustelle rum bis Du das fehlende Teil beschafft hast. Es ist wohl klar wer diese Zeit bezahlt.

    Deswegen sollte man sehr genau rechnen ob sich die Beistellung von Material wirklich lohnt. Es kann sich lohnen, muss aber nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  18. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Seeeehr gutes Thema was man nicht außer Acht lassen sollte!!
    Und DAS kostet mehr als Geld, nämlich Nerven! "Teile nicht da? Macht nichts, wir kommen nächste Woche wieder..." "Wie? Der Handwerker XY ist noch nicht fertig? Dann kann ich auch noch nicht anfangen, rufen Sie mich an, wenn er fertig ist..." etc etc etc... Und das kann sich dann schnell um Wochen handeln, weil wenn Handwerker XY mit deinen fehlenden Teilen dann fertig ist, kann der nächste Handwerker vielleicht in der Woche nicht (oder ist dann schonmal 2-3 Wochen in Urlaub oder sonst was...) Das kann ein sehr, sehr langer Rattenschwanz werden... ;)
    100% Übereinstimmung! :)
    Wir hatten z.B. ALLE Sanitärteile schon da, haben den Fliesenleger nach einem Angebot inkl. Fliesen gefragt und mit ihm besprochen das wir sie doch selber besorgen. So hatten wir seinen berechneten m² und haben nochmal ein klein wenig "Puffer" draufbestellt. Bisher hat es geklappt, mehr kann ich dir sagen wenn er nächste Woche fertig ist :D

    LG elAnimal
     
  19. Whizzy

    Whizzy

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Mutterstadt
    Sorry, aber Kostenschätzung für Material und Lohnkosten getrennt:mega_lol: Lass dir eine Schätzung der Baukosten und der anfallenden Baunebenkosen machen. Alles Andere ist Schrott.

    Grüsse an elAnimal nach Mutterstadt
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Kennen wir uns oder kennst du Mutterstadt? ;)

    LG elAnimal
     
  22. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Mit diesen Kosten kommst du niemals hin.
    Estrich, Innenputz und Außenputz ist wohl eher das 3fache.

    Fenster in 3fach Glas und Haustür und Innentüren soll da auch schon drin sein?

    Heizung: In deinem anderen Thread schreibst du von Pelletheizung und einem Kaminofen. Das soll wohl auch schon enthalten sein?? Für so wenig Geld kriegst nicht mal eine Ölheizung.

    Schlosserarbeiten (Brüstungs- und Treppengeländer usw.) fehlt ganz.
    Rolläden?
    Werkplanung 1:50?
    Bauleitung?
    Außenanlagen, Hauseingangsstufen, Pflasterarbeiten vor dem Haus und Garage?
    Küche?
    Baustrom, Bauwasser?
    Malerarbeiten?
    Fußbodenbeläge?
    Wandbeläge (Tapeten, Streichputz . . .)
    Bauversicherungen? (da kommt bei so viel Eigenleistung einiges)
    Beiträge für BG Bau? (das geht bei sovielen Helferstunden in die Tausende)
    Kranstellung, Gebühren f. Straßensperrung u. Beschilderung, Maschinenmiete . . .)
    Gebühren für Baugenehmigung (kann mit Befreiungen in die Tausende gehen)
    Bauzeitzinsen?
    Bereitstellungszinsen?

    . . . (soll ich weitermachen?)
     
Thema:

Grobe Kostenschätzung des Archi!

Die Seite wird geladen...

Grobe Kostenschätzung des Archi! - Ähnliche Themen

  1. Kostenschätzungen grob korrekt

    Kostenschätzungen grob korrekt: Holá zusammen, wir überlegen uns ein Altbau aus dem Jahre 1960 zu kaufen und stellen dabei natürlich die möglichen Kosten einem Neubau gegenüber....
  2. Fliesenfugen - grobe Farbunterschiede

    Fliesenfugen - grobe Farbunterschiede: Hallo zusammen! Folgendes Problem ist aufgetreten. Die Fugen haben ein recht ungleichmäßiges Farbbild. Mal hellgrau mal deutlich dunkler....
  3. 1-Stöckiger Anbau am Altbau

    1-Stöckiger Anbau am Altbau: Hallo zusammen, Da wir in unserem Altbau die Heizung erneuern müssen fallen einige Umbauten an. Geplant ist die aktuelle Ölheizung gegen eine...
  4. Unterzug wird wohl nötig sein, Kostenschätzung?

    Unterzug wird wohl nötig sein, Kostenschätzung?: Hallo, Ich habe eine Frage bezüglich Kosten von Unterzügen und deren Notwendigkeit/Sinnhaftigkeit. Derzeit ist es so geplant, dass sich die...
  5. Kostenschätzung für Gasheizung inkl. Heizkörper/Verrohrung

    Kostenschätzung für Gasheizung inkl. Heizkörper/Verrohrung: Aktuell wird im Haus noch viel mit Strom und Holz geheizt, daher dachte ich mir der Einbau einer Zentralheizung mit KFW Kredit sollte sich im...