Grobe Kostenschätzung für EFH

Diskutiere Grobe Kostenschätzung für EFH im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Es gibt also jede Menge Spielraum. Und genau deshalb macht doch dieser Thread hier gar keinen Sinn bzw. ist viel zu früh in der Planung. EBK...

  1. #41 JohnBirlo, 30.05.2024
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    452
    Und genau deshalb macht doch dieser Thread hier gar keinen Sinn bzw. ist viel zu früh in der Planung.

    EBK kann 5000€ oder 40.000€ kosten, PV genauso, ELW und Dachterrasse ja oder nein ändert den Preis auch nochmal erheblich.

    Viele hier wissen glaub gar nicht, was du willst. Du bekommst ständig Ratschläge, aber argumentierst immer, warum wir hier alle falsch liegen. Willst du hier uns überzeugen oder was möchtest du konkret?

    ich würde mal vorschlagen, du eröffnest den Thread hier neu, wenn mal eine Planung (eine echte) feststeht
     
    Jo Bauherr, driver55 und Oehmi gefällt das.
  2. #42 kerets87, 30.05.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Es ging, wenn man sich den Ausgangspost angucken würde, um die reinen Baukosten. Die Küche habe ich nur als Beispiel einer gehobenen Ausstattung genommen. Die hat hier im Thread aber nichts zu suchen, ebenso wie die gesamte TGA, da ich diese ja selbst stellen würde. Was andere dann aus meinen Zeichnungen gerne rauslesen würden, kann ich nicht kontrollieren. Dennoch muss ich es ja klarstellen. Wenn ich soweit mit dem gröbsten durch bin, dann geht es irgendwann ans Feintuning, sprich, korrekte Wandstärken, Vorwände, Maße, die besser aussehen als 4358mm usw.
    Die Zeichnungen waren eigentlich immer nur dazu da um sich die Größenordnung vorzustellen. Einige haben mir auch wunderbare Ratschläge und Einwände gegeben, in einem normalen sachlichen Ton, das kann ich auch gut einordnen.
    Dann gibts die Vonobenherab-Fraktion, die ohne sich den Thread anscheinend durchgelesen zu haben, einfach auf die Zeichnung gucken und dann von hinrotzen sprechen...
    Ich muss da gar nicht argumentieren, weil die Ausgangslage das automatisch hergibt. Das ist kein fertiger Bauplan!!! Ich will euch da auch von nichts überzeugen, warum auch? Ich habe schlicht meine Gedanken geteilt. Wenn mir jemand sagt, dass die Ankleide keine Ankleide ist, weil da eine Schranktür nicht aufgehen kann... ja, sorry, das ist kein Schrank, sondern eher ein Walkin-Closet, der sehr wahrscheinlich eh rausfliegen wird. Wer den Ausgangspost also gelesen hätte, wäre vielleicht gar nicht auf die Idee gekommen hier großartig rumzuposaunen, wie sche**** doch alles ist ;)
    Aber ich stimme dir insofern zu, als dass man sich Kommentare erstmal sparen kann. Ich melde mich, wenn ich bezüglich des Themas in dem ich gepostet habe, mehr weiß ;) Dazu ist ein Forum schließlich da, um Informationen zu teilen, die ins jeweilige Thema passen. Hätte ich jetzt mal angenommen, korrigiere mich gern wenn ich da falsch liege.
     
  3. #43 Ettlingen, 30.05.2024
    Ettlingen

    Ettlingen

    Dabei seit:
    13.05.2024
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    44
    Grundrisse zu planen ist anspruchsvoll. Kann mich noch gut erinnern, dass wir damals über Wochen damit beschäftigt waren. Intention des TE war es ja zunächst ein Gefühl dafür zu bekommen, was das Ganze kostet. Es handelt sich sozusagen um einen Rohentwurf. Für eine erste Kostenschätzung reicht das.
    Wir haben damals einige Fertighausausstellungen besucht um einen Eindruck von den Raumverhältnissen zu bekommen - sozusagen ein Grundriss im Original. In solchen Ausstellungen liegen auch Kataloge mit Grundrissen aus.
    Unser Grundstück ist ebenfalls herausfordernd: Eine Seite ca. 25 m und dann auf ca. 5 m zulaufend. Unser Haus hat daher auf einer Länge von 4 m einen Anbau.
    Mach dir keinen Stress - das ist ein Prozess, in dem sich das entwickelt.
     
    kerets87 gefällt das.
  4. #44 kerets87, 30.05.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Danke, ich lerne mit jedem neuen Anlauf dazu. Ich nehme mir auch durchaus einige Kritik hier zu herzen. Aber der Ton macht nun mal die Musik.
    Aber du hast es vollkommen richtig eingeordnet, es ist ein Rohentwurf zur Massenermittlung. Ich habe den tatsächlich in 1,5 Stunden hingerotzt ohne jetzt irgendwo großartig drauf zu achten. Erst hatten wir an ein EFH gedacht, dann die Idee mit der ELW. Beide Entwürfe mussten sehr schnell entstehen, da wir uns in den nächsten 2 Wochen entscheiden wollen. DANACH geht es dann an die Feinplanung und wahrscheinlich werden wir auch einen Architekten mit ins Boot holen. Nicht, weil ich es mir nicht zutraue, sondern um etwas piece of mind zu haben. Vorher müssen wir uns allerdings um die grobe Ausrichtung entscheiden, sprich, ELW oder nicht? Mit dem Grundstück ist das schwer zu bewerkstelligen, wenn man all unsere Wünsche berücksichtigen möchte, wie alleinige Gartensicht, Garage, sowie Parkplatz für die ELW, zusätzlich zur reinen Kostenbetrachtung.
    Wir haben eh vor hier in ein Element-Showroom zu gehen um ein paar Ideen zu bekommen, dazu werden dann noch Beispielräume durchgespielt um den tatsächlichen Platzbedarf zu ermitteln.
    Wenn ich dann soweit bin, poste ich dann meinen "fertigen" Entwurf liebend gerne hier um Input und Kritik zu ernten, hier hat das aber in der jetzigen Art und Weise nichts zu suchen. Daher nochmal ein Dank an dich und die anderen @Ettlingen , die sich beherrschen konnten, auch wenn es bestimmt manchmal schwer fällt =)
     
  5. #45 driver55, 30.05.2024
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.917
    Zustimmungen:
    1.266
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ohje, nix kapiert und nix verstanden.
    Du bist quasi immer noch am Anfang.
     
  6. #46 JohnBirlo, 30.05.2024
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    452
    Ich war beim ersten Lesen auch schockiert von seinen "zwei Wochen" aber ich glaube, es geht dabei nur darum, ob es das Grundstück werden soll oder nicht :D
     
    11ant gefällt das.
  7. #47 kerets87, 30.05.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Richtig!!!
    Das ist so ein Paradebeispiel eines Trolls, nichts beitragen, nur stänkern und beleidigen, Glückwunsch! Und das von einem so langjährigen Mitglied. Naja, man sollte sich über sowas im Internet nicht sonderlich wundern.
    Äääähm.... JA!!! Ein Stern für dich!

    Wie gesagt, ich weiß, dass den Leuten sowas immer Spaß macht, sich zusammenzuraufen und mal richtig draufzuhauen im Internet. Können wir das vielleicht so lang verschieben, bis ich mit der eigentlichen Planung soweit durch bin? ;)
     
    ichweisnix gefällt das.
  8. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    972
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Ich habe bisher nichts dazu gesagt, weil der Thread auf mich eben als Paradebeispiel eines Trollthreads wirkte. Die Vermutung, die Intention läge in der Destillation eines Budgetermittlungsdummies, sickert erst beim achteinhalbten Lesen durch. Never ever käme mir in den Sinn, dafür eine individuelle Eigenkreation hinzupfriemeln (und dafür noch so ein Kostnix-Zeichenprogramm zu bemühen, dessen Elaborate den hilfsbereiten und kompetenten Schnelleser erst einmal in die Flucht schlagen). Auch wenn der Ton unseres rustikalen Pforzheimers nicht der Freundlichkeit letzter Schluß ist, hast Du mit der ungeschickt eingefädelten Form Deines Vortrages durchaus ich sachma "dazu beigetragen", einen rauhen Wind zu ernten.

    Zur Massen- und Budgetermittlung taugt diese Art von Entwurf noch minder als mangelhaft, da nimmt man besser ein handelsübliches Beststeller-Kataloghaus passender Größe und "Liga" sowie Ausbaustufe, denn die sind als "Index" wesentlich aussagefähiger.

    Mein erster Gedanke war, Du wollest als Kleininvestor ins Ferienhausbusiness starten.
     
  9. #49 kerets87, 30.05.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Das Zeichenprogramm kostete gute 8000 EUR und ist nicht für die Architektur gedacht ;) Sehe ich dir nach, da du darüber anscheinend keine Ahnung, aber dennoch eine große Meinung hast. Finde den Fehler ;)
    Also m²-Angaben der Wandflächen, bereinigte Fußboden- und Deckenfläche, Fensterliste etc. pp, die ich mir damit rausziehen kann um verschiedene Gewerke selbst anzufragen, sind also mangelhaft, interessante Sichtweise. Auch dass ich die GRZ damit überblicken kann, wenn ich die Bodenplatte auf den Flächenplan setze, ist also noch "minder als mangelhaft". Alles unnötige Zeitverschwendung?
    Selbstredend ist das kein Architektur-Programm, habe ich denke ich auch nirgends behauptet??, zur Einordnung allerdings vollkommen ausreichend, wie mir jetzt schon öfter bestätigt wurde, aber gut, halt noch einer der meint, er wisse eh alles besser. Eben nur durchs Zeichnen des EGs sehe ich, was überhaupt auf diesem Grundstück machbar wäre, dazu reicht auch unser Planungsprogramm vollkommen aus und ist eine Riesenhilfe.
    Wie sagte meine Oma immer so schön, wenn du nichts Nettes beizutragen hast, einfach mal.... =) Aber es wundert mich wie gesagt eh nicht. Auch in anderen Foren, oder FB und Telegramm treffen sich ja auch immer mal wieder die Verschwörungstheoretiker, die von ganz viel ne Ahnung haben, solang es nur jemanden gibt, der ihnen zustimmt. Witzigerweise finden die sich immer. Du schlägst da mit deinen Kollegen, die rein auf Krawall aus sind, in die selbe Kerbe.
    Sicherlich, ich lass mir nun mal nicht von jedem Tastaturcowboy eins drüberbügeln, INSBESONDERE wenn es dafür null Grundlage gibt, wie ich ja nachweisen konnte und wie es einige auch zu verstehen im Stande sind. Guten Abend =)
     
  10. #50 Kriminelle, 30.05.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie sagt man so schön: „Achtung, es kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen. … Wie? _Ein_ Falschfahrer? Hunderte!“ :28:
     
    11ant gefällt das.
  11. #51 JohnBirlo, 31.05.2024
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    452
    Wenn du so mit deinen Handwerkern umgehst und weiterhin meinst, dass du alles besser weißt, wird dein Bau ne richtige Katastrophe
     
  12. #52 Ettlingen, 01.06.2024
    Ettlingen

    Ettlingen

    Dabei seit:
    13.05.2024
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    44
    Habe mir nochmal Gedanken zur ELW gemacht. Abhängig von der temporären Familiensituation, ist auch eine modulare Lösung denkbar. Da ELW und Hauptwohnung auf einer Ebene liegen, wäre ein Nutzungskonzept, das die ELW mit einbezieht, denkbar.
    Wir haben unser Haus als Zweifamilienhaus (Wohnungen sind auf unterschiedlichen Ebenen) gebaut. Unsere Wohnung ist nur ca. 20 m2 größer als die "ELW". Die Kinder sind jetzt in einem Alter, dass sie ihr eigenes Zimmer haben möchten. Das ist zwar möglich, aber die räumlichen Verhältnisse sind nicht gerade üppig. Wir trösten uns mit dem Gedanken, dass es um einen begrenzten Zeitraum von ca. 10 Jahren geht. Dem stehen Mieteinnahmen von rund 1.000 Euro gegenüber.
    Ihr könntet es so planen, dass während dieser Phase die ELW der Familie zur Verfügung steht. Später im Alter wäre ein Tausch ELW gegen Hauptwohnung möglich.
    Bei einer Mietrendite von 3 %, ist die Differenz zur Hypothek nur 1,5 %. D.h. die ELW finanziert sich (fast) von selbst.
     
    kerets87 gefällt das.
  13. #53 Ettlingen, 01.06.2024
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2024
    Ettlingen

    Ettlingen

    Dabei seit:
    13.05.2024
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    44
    ...und was die Vereinbarkeit ELW/alleinige Gartennutzung anbelangt, würde ich das unbedingt auch nochmal mit dem Architekt diskutieren. Da habe ich in der Realität schon sehr gute Lösungen gesehen.
    Dabei den Garten und dessen Planung mit einbeziehen Stichwort: Gartenräume schaffen.
     
    kerets87 gefällt das.
  14. #54 kerets87, 02.06.2024
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ich koordiniere Handwerker seit Jahren, aber gut, hab ich wohl auch keine Ahnung von :D Was sich hier manche zusammenreimen wollen ist schon köstlich. Den Bau selbst würde ich mit ein paar befreundeten Handwerkern aus der Firma realisieren, ganz gemütlich mitm Bier am Wochenende oder mal am Abend, da wir halt keinen Zeitdruck haben. Keine Ahnung was du hier vorgeben möchtest zu "wissen". Ich werde dem Handwerker kaum sagen, wie er das WC-Untergestell aufzubauen hat, allerdings werde ich entscheiden, welche Rohrdimensionen und welche Materialien zu verwenden sind. Ist ein ganz normaler Ablauf auf der Baustelle.
    Richtig, wenn man es hochrechnet würde es halt schon Sinn machen eine ELW mit einzuplanen, obwohl es mich halt doch ziemlich nerven würde für knapp 30 Jahre einen Abtrag von um die 2500 EUR/Monat zu zahlen.
    Hier werden wir nächste Woche mal ein paar Architekten anschreiben, mal sehen wo deren Vorstellungen so sind und wie man überein kommt.
    Wir haben hier ähnliche Voraussetzungen, auch wir besitzen schon ein "ZFH" mit relativ großer ELW, die wir noch günstig kaufen konnten, wo aber in den nächsten Jahren auch einige Investionskosten auf uns zukommen werden. Da bin ich grad selbst noch am Hadern wie wir das später dann handhaben werden. Ist halt ein richtiger Altbau aus 1850, zwar schon saniert, aber doch immer was zu tun. Das Haus würde sich bei Vermietung auch absolut selbst tragen und jeden Monat ca. 300-500 EUR an Plus abwerfen, was man natürlich zurücklegen/anlegen könnte. Oder man versucht auf dem aktuell eher schwierigen Markt das Haus mit einem satten Plus zu verkaufen. Das ist halt der Vorteil, wenn man nicht verkaufen MUSS. Man kann sich das in Ruhe anschauen und dann entscheiden. Entweder man kriegt auf einen Schlag 50-100k an Eigenkapital was man entweder anlegt oder sondertilgt oder man behält es. Zweiteres ist natürlich möglich, aber es gibt halt auch mal ganz gerne schwierigere Mieter, daher wäre ich mit der ersten Option auch gar nicht so unglücklich...
     
  15. #55 Ettlingen, 02.06.2024
    Ettlingen

    Ettlingen

    Dabei seit:
    13.05.2024
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    44
    Architekt:
    - Referenzen anschauen, ob der Baustil zu euren Vorstellungen passt
    - Architekt in der Nähe suchen der auch BL machen kann. Alternativ: Einen Architekt für Entwurf + Genehmigung und einen für BL
    - Im persönlichen Gespräch herausfinden, ob man zusammen passt
    Was die Tilgung angeht: Die Inflation sorgt dafür, dass sich der Betrag im Laufe der Zeit relativiert.
    Wir haben uns für unseren Garten einen Entwurf durch eine Gartenarchitektin online erstellen lassen. Wenn die Entscheidung pro ELW fallen sollte, würde ich diese Planung parallel laufen lassen. Kostet ein paar hundert Euro, zahlt sich aber 100 % aus (insbesondere mit Blick auf die räumliche Trennung der Garten/Aussenbereiche/Parkplatzsituation.
    Euer Wunsch ist es ja, dem Mieter nach Möglichkeit nicht zu begegnen bzw das jeder seinen abgeschlossenen Bereich hat (innen und außen).
     
    11ant und kerets87 gefällt das.
  16. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    972
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Genau richtig verstanden und zusammengefaßt !
    Wer Massen und Mengen mit einem Dummy ermitteln will, nimmt ganz klar tausendmal besser einen bewährten Katalogentwurf vergleichbarer Größe als sich einen Entwurf auszudenken, der mit dem, was in der Praxis davon bleiben können wird, kaum Ähnlichkeit hat.
    Ob das nun eine Software für den Maschinenbau ist, die mit 8k noch ein Schnäppchen gegenüber dem ist, was man in der Luft- und Raumfahrttechnik benützt: es bleibt als "auf der Arbeit liegt dieses Werkzeug sowieso herum, und ich darf es auch privat mitbenutzen" de facto eine Kostnix-Software.
    Ob das nun ein "Fehler" ist, die Zahl Deiner Nichtfans damit zu vervielfachen, mich als Dummschwätzer darzustellen, würde ich nicht sagen: mir erscheint es als ROTFL-Megacoup erster Kajüte. Von mir aus also jedenfalls herzlichen Dank für diesen erheiternden Made-my-Day-Move !

    Andere Ungeschickt-Fragesteller hingegen könnten befürchtet haben, Du hättest ihnen damit einen Bärendienst erwiesen und mich "ein für alle Mal" davon abgehalten, in solchen Fällen dennoch meine gewohnte kompetente Hilfsbereitschaft walten zu lassen. Denen sei gesagt: fürchtet Euch nicht ! - den 11anten schlägt nur einer in die Flucht (und das ist der Admin des o.F.).
     
  17. #57 kerets87, 02.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ach Gottchen, das ist ja echt putzig. Soviel geschrieben und nichts gesagt. Anstatt dass du groß rumprahlst, erzähl mir doch bitte, welche meiner Argumente denn verkehrt gewesen sind? Halten wir uns doch lieber an Fakten in einer Diskussion, kann so schwierig eigentlich nicht sein.
    Klar kann ich mir auch ein Kataloghaus als Beispiel nehmen, aber warum sollte ich das tun? Unsere Grundrisse werden nun mal in der Reaität auch etwas ausgefallener sein als 4 gleichgroße rechteckige Räume, das kann ein etwaiger BU dann auch gerne sehen.
    Und auch die restlichen Argumente scheinst du nicht widerlegen zu können. Ich kann damit jetzt schon mal verschiedene Maler & Bodenleger anfragen, mir die Materialkosten überschaubarer erstellen. Ich kann später noch die Deckenhöhe verändern und dann die m² hochrechnen, falls ich das möchte. Alles "Kleinigkeiten" die dazu gehören und auch irgendwo Spaß machen. Aber klar, nimm einfach ein Kataloghaus.... Bestes Argument!!! :D
    Der wichtigste Punkt bleibt aber natürlich das Grundstück und das man sich selbst verwirklichen und rumprobieren kann. Aber ich schätze du beweihräucherst dich einfach nur gern, sei dir gegönnt, genieß den Sonntag und halte dich doch sonst gerne fern, wenn du nichts beitragen möchtest. So langsam wirds nämlich doch etwas überdrüssig und langweilig.
    Ich mein dein letzter Absatz sagt ja alles über deine Intentionen. Gehts dir nur darum so viele Beiträge wie möglch zu formulieren? Dann Glückwunsch!!! Auf auf zum Nächsten, aber bitte nerv jemand anderen oder schreib mir per PN, wenns doch so sehr in den Fingern juckt, das letzte Wort haben zu müssen =)
     
  18. #58 driver55, 02.06.2024
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.917
    Zustimmungen:
    1.266
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    :biggthumpup:

    :biggthumpup:

    :biggthumpup:

    :biggthumpup:
     
  19. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    2.752
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Wäre es möglich diese Diskussion auf einem freundlicheren Niveau zu führen, ohne dumme, beleidigende und vorwursvollen Kommentaren?
    Jeder kann seine Meinung frei äußern, aber bitte mit etwas mehr Respekt dem anderen gegenüber
     
    11ant und kerets87 gefällt das.
  20. #60 JohnBirlo, 11.06.2024
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    452
    Absurd. Mein Maler würde mir vermutlich Arbeitszeitkosten für die Erstellung so eines FantasieAngebotes berechnen wollen.

    Das der Laie dem Fachmann sagt, welche Rohrdimensionen er zu verwenden hat ist mit Sicherheit kein "ganz normaler Ablauf"
     
    11ant gefällt das.
Thema:

Grobe Kostenschätzung für EFH

Die Seite wird geladen...

Grobe Kostenschätzung für EFH - Ähnliche Themen

  1. grobe Kostenschätzung einer Zwischendecke

    grobe Kostenschätzung einer Zwischendecke: Moin und Grüße aus dem Ländle, ich bin auf der Suche nach einer groben Schätzung, was das Einziehen einer Zwischendecke betrifft. Aktuell eine...
  2. Anbau, grobe Kostenschätzung

    Anbau, grobe Kostenschätzung: Hallo zusammen, Ich bräuchte kurzfristig eine grobe Kostenschätzung für einen Anbau. Mir ist dabei völlig bewusst, dass es viele Parameter gibt,...
  3. Kostenschätzungen grob korrekt

    Kostenschätzungen grob korrekt: Holá zusammen, wir überlegen uns ein Altbau aus dem Jahre 1960 zu kaufen und stellen dabei natürlich die möglichen Kosten einem Neubau gegenüber....
  4. Bitte um grobe Kostenschätzung (Heizung und Dach)

    Bitte um grobe Kostenschätzung (Heizung und Dach): Hallo liebe Bauexperten, ich bitte um Euren Rat bezüglich einer groben Kostenschätzung für 2 Themen, Dach und Heizung. Mir würde für beides...
  5. Grobe Kostenschätzung vor dem Hauskauf

    Grobe Kostenschätzung vor dem Hauskauf: Hallo, wir haben uns heute Reihenendhaus Bj. 1981 angeschaut. An sich hat uns das Haus (Größe, Schnitt, Lage) sehr gefallen. Genau so etwas...