Größenordnung von zentralen Lüftungsanlagen für EFH

Diskutiere Größenordnung von zentralen Lüftungsanlagen für EFH im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Wir sind gerade am überlegen, ob wir mit dem restlichen Budget noch eine zentrale RLA einbauen sollen (zumindest erst einmal die Rohre...

  1. #1 schmost, 5. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2006
    schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    Hallo

    Wir sind gerade am überlegen, ob wir mit dem restlichen Budget noch eine zentrale RLA einbauen sollen (zumindest erst einmal die Rohre mit einbauen)

    Dazu haben wir im Giebel noch etwas Platz auf dem Dachgeschoss


    Nun meine Frage, weil der erste Hersteller/ Anbieter schon kam und meinte, der Platz reiche da nicht... wieviel Platz wird denn wirklich benötigt ?!

    Wie groß die Geräte sind, kann man ja anhand der techn. Daten erlesen...

    Aber wieviel Platz nehmen diese Kästen plus Anschluss, Filter, Schalldämpfer wirklich weg ?!

    Ein paar Bilder von euren Anlagen mit nem gängigem Vergleichsobjekt (Kasten Bier :e_smiley_brille02: z.Bsp.) daneben wären hilfreich.


    Danke für eure Mühen

    LG


    Torsten @ Schmost
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Etwas zielgerichteter wäre besser

    und Du ersparst vielen Leuten hier Arbeit. Wenn hier 10 Leute ihre Anlagen beschreiben, könnten evtl. nur drei prinzipiell von der Bauform her passen.

    Schreib doch, wieviel Platz Du hast (Skizze), wo Möglichkeiten für die Leitungsführungen sind und welche Luftwechselrate Du benötigst.
    Eine große Übersicht findest Du auch hier: www.bauweise.net.

    Es gibt verschiedene Geräte-Bauformen und Leitungssysteme. Da hilft Dir eine Aussage "Meine sieht so aus und ist so groß..." wenig, weil Du nicht weißt, ob diese Anlage überhaupt in Frage kommt.

    Grüße!

    Uli
     
  4. Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    vieleicht hilfst dir

    Den Anhang 10916 betrachten

    unten Boden/ oben Decke Raumhöhe ca. 2,60 m

    der Wärmetauscher B x H x T = 588 x 753 x 561

    Gerät ist bis zu 220 m2 Wohnfläche geeignet
     
  5. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    einmal der Grundriss vom EG.... und dann das DG, was später / demnächst mal ausgebaut wird...


    ich habe mal die angedachten Leitungen mit eingezeichnet....


    EG 124 qm
    DG ca. 75 qm


    in der Spitze habe ich ca. 1,50m Länge x 2,20 Höhe x 0,60m Breite locker Platz, ein Gerät aufzustellen...

    je tiefer ich gehe, auch mehr Breite zur Verfügung
     
  6. schmost

    schmost

    Dabei seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hannover
    hier noch einmal ein Schnitt
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    :offtopic: *augenreib* steht da wirklich Entfurf?
     
  9. Stephan

    Stephan

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Der Platzbedarf richtet sich nach den verwendeten Rohren

    ein gutes Beispiel in einem Bautagebuch: http://sautter.com/Passivhaus/Bautagebuch-200611
    zeigt, wie man platzstarend die Rohre verlegt.

    Aber zu den Schalldämpfer bei Christ32: Gerader Einbau ist das ungünstigste, was man mit den Schalldämpfern machen kann (90 Grad-Bogen bevorzugen)
     
Thema:

Größenordnung von zentralen Lüftungsanlagen für EFH

Die Seite wird geladen...

Größenordnung von zentralen Lüftungsanlagen für EFH - Ähnliche Themen

  1. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  2. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  3. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  4. Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung

    Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung: Hallo und guten Tag, dies wird mein erster Post hier im Forum und ich freue mich auf eure Antworten. Meine Frau und ich befinden uns zurzeit...
  5. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...