Große Fliesen halten nicht auf Trockenestrich

Diskutiere Große Fliesen halten nicht auf Trockenestrich im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich mußte heute feststellen, dass sich viele neuverlegte Fliesen sehr einfach ablösen lassen. Zum Ablösen muss ich nur eine Ecke etwas...

  1. Prime

    Prime

    Dabei seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Siegen
    Hallo,

    ich mußte heute feststellen, dass sich viele neuverlegte Fliesen sehr einfach ablösen lassen. Zum Ablösen muss ich nur eine Ecke etwas freikratzen und mit einem schmalen Spachtel kurz nach oben drücken. Schon hab ich die Fliese in der Hand. Wenn ich mir dann die Rückseite anschaue, ist der Kleber fast rückstandsfrei am Boden geblieben.

    Ich hab auf eine massive Betondecke ca 3-4cm Ausgleichsschüttung und dann 30mm Jackodur. Darauf dann 20mm Rigidur Trockenestrich. Als Bodenbelag sollte 60x30cm Feinsteinzeug dienen. Das ganze in einem Altbau von 1975.

    Als ich beim örtlichen Baustoffhändler und im Obi nachgefragt hab, sagten mir beide das Vorhaben wäre kein Thema und auch bei den Fliesen wäre nichts zu beachten außer das man Flex Kleber und Fugmasse nehmen müsse. Die Plattengröße wär kein Thema.

    Nachdem ich das Desaster dann heute bemerkt hab, hab ich erstmal nach Infos zu dem Thema gesucht. Meine erste Erkenntnis war, dass das Thema große Fliesen und Trockenestrich doch nicht so trivial ist...

    Was ich außerdem festgestellte, ich hab keine Grundierung verwendet. Könnte das schon alles gewesen sein?

    Mir ist aufgefallen, immer wenn die Problematik Thema war, ging es um das Reißen von Fliesen und nicht um das ablösen.
    Nur soweit kommts bei mir ja noch nichtmal...

    Was mich außerdem noch interessieren würde, im Obi wurde mir der Flexkleber von CMI (Obi Eigenmarke) empfohlen. Auf Nachfrage warum das Produkt günstiger als Markenware ist, war die Antwort, dass dabei nicht soviel Kunststofffaser usw beigemischt würde. Jetzt wo ich mehr zum Thema Fliesen und Trockenestrich weiß, würde ich das mal als Eigentor bewerten...

    Falls jemand ne Idee hat wie und ob ich da noch was retten kann, ich würde mich über Hilfe freuen. Das hat mir nämlich echt das Wochenende versaut.

    MfG Andre

    €: Wenn ich mir den Kleber am Boden anschaue, erkennt man deutlich das Muster der Fliese darin, also schein ich die tief genug angedrückt zu haben. Und verwendet hab ich einen 8mm Zahnspachtel, das scheint auch ne Rolle zu spielen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

  4. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Da hast Du so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.

    8 mm ist viel zu wenig Verlegemörtel bei der Fliesengröße.

    Das Format hat ebenfalls keine Freigabe für Trockenestriche, hier kann in betsimmten Fällen eine Entkopplung helfen, das kann jedoch nur ein guter Fachmann vor Ort beurteilen. Die Fliesen müssen nicht gleich reissen, eine verminderte Haftung ist ebenfalls nicht ausgeschlossen.

    Grundiert wurde ebenfalls nicht.

    Große Fliesen benötigen ebenfalls eine Kontaktschicht aus Verlegemörtel auf der Rückseite, da der Anpressdruck bei der Verlegung geringer ausfällt.

    Der Verlege- sowie der Verfugmörtel sollte mindestens DIN EN 12004 (Flexmörtelrichtlinie) einhalten.

    FSZ ist manchmal recht problematisch, daher


    Fachmann beauftragen, eigenen Job machen. Spart letztendlich.

    Operis


    Nachtrag: Das Muster der Fliesen erkennst Du im Mörtel, weil es keinen Haftungsverbund gab.
     
  5. Prime

    Prime

    Dabei seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Siegen
    Danke für die Antworten! Jetzt weiß ich wenigstens wodran es lag

    Wenn schon denn schon^^

    So hat das wenigstens den Vorteil, dass ich ne 2. Chance hab ohne neue Fliesen kaufen zu müssen.

    Welchen Spachtel würdest du denn empfehlen? Würden 10mm reichen. Ich mein das in einem anderen Thread gelesen zu haben.

    Oder reicht es schon wenn ich auf den Boden und der Rückseite mit 8mm Spachtel eine Schicht Kleber mache?

    Ich vermute mal die Kleberschicht wird so insgesamt dicker, kann das sein? Da werd ich dann Probleme mit den Sockelfliesen kriegen, die halten nämlich bombig.

    MfG Andre
     
  6. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Lass einen Fachmann rauf sehen, ich kenn die Gegebenheiten vor Ort gar nicht. Einfach nur mehr Verlegemörtel ist es mit Sicherheit nicht.

    Alles andere wäre Glaskugelmodus, dafür stehe ich nicht zur Verfügung.

    Grüße Operis
     
  7. Fliese63

    Fliese63

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Ort:
    Dresden
    Hauptursache ist selbst angeeignetes theoretisches, meißt Halbwissen und selbst angeeignete praktische Fähigkeiten. Beides ist nicht schlimm, wenn das Ergebnis der handwerklichen Arbeit von kurzzeitiger Lebensdauer sein soll. Diese Vorgehensweise scheint oft Kostengünstiger, ist für Händler und Baumärkte allemal gut, da es ihnen einen sicheren Umsatz verschafft.
     
  8. #7 Baupitt, 21. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2011
    Baupitt

    Baupitt

    Dabei seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Altenstadt
    Bastelkram gelöscht.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und Deine Maschinen frickelst Du mit Kaltlötpaste aus der Tube zusammen...? :Baumurks
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das beste ist, den beitrag vom Baupitt zu löschen - wegen verführung zu mangelhaften fliesenarbeiten.

    vielleicht beim nächsten mal auch bauschaum probieren.
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    ist erledigt.
     
Thema: Große Fliesen halten nicht auf Trockenestrich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenestrich fliesen entfernen

    ,
  2. fliesen halten nicht auf beton

Die Seite wird geladen...

Große Fliesen halten nicht auf Trockenestrich - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  3. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  4. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  5. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...