grosse Fuge an Betonkeller Aussenwand ?

Diskutiere grosse Fuge an Betonkeller Aussenwand ? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Guten Abend zusammen, hier folgt mein erstes Posting als Neuling im Forum: Wir lassen gerade ein Massivhaus mit Betonkeller errichten. Der...

  1. #1 rhinelander, 24. Mai 2011
    rhinelander

    rhinelander

    Dabei seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland
    Guten Abend zusammen,

    hier folgt mein erstes Posting als Neuling im Forum: Wir lassen gerade ein Massivhaus mit Betonkeller errichten.

    Der Keller meines Neubaus wird gerade erstellt. Auf die Keller Bodenplatte wurden Betonfertigteil-Aussenwände gesetzt (aussen Beton, dazwischen Luftraum mit Stahl, innen Beton.) die Wände werden dann zusammen mit der Bodenplatte mit Beton ausgegossen.

    Die einzelnen Aussenwand-Elemente wurden für die Einfüllung des Betons an den StossFugen mit Hartschaum versiegelt.

    Jetzt kommt meine Frage:
    alle Aussenwand-Elemente sitzen gerade und sehr passgenau mit wenigen Millimeter Spiel aneinander. Nur an einer 12m langen Seitenwand liegen die zwei lange Elemente ca.4-5cm ausseinander.

    Dort wurde schmale Styroporstreifen innen und aussen in Wandstärke zum Lückenschluss eingesetzt und mit Hartschaum versiegelt. Wenn der Beton eingefüllt ist, so sollte alles massiv und dicht sein, aber an der Fugestelle ist der eingefüllte Beton doch dünner als an den Stellen wo die beiden Betonfertigteile innen/aussen mit kleiner Körnung ausgefüllt werden. Ist das nicht eine potentiell problematische Stelle, falls Styropor und Hartschaum nicht sauber abdichten?

    Mich würde eure Meinung hierzu interessieren wie es normal gemacht wird, bevor ich den Bauunternehmer darauf anspreche.

    P.S.: rundum an den Aussenwänden sind runde blaue Kunststoffkappen mit Kreuzschlitz. Sieht aus wie grosse Verschraubungen ähnlich wie bei den Verschraubungen für Schränke etc. An einer Ecke sind aber über die drei Verschraubungsstellen Metallbänder/Winkel über Eck angebracht und massiv an den Stellen wo normal die blauen Kreuzschlitzkappen liegen verschraubt. Ist das ebenso normal?

    Danke vorab für euer Feedback...
    Gruss,
    Rhinelander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,

    das habe ich nicht verstanden;

    sie meinen eher mit der decke zusammen?

    Größere fugen sollten mit holz verschalt werden.
    Die Blaue kunstoffdübeln sind zum sichern der Wandecken gedacht.
    Mfg.
     
  4. #3 rhinelander, 25. Mai 2011
    rhinelander

    rhinelander

    Dabei seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland
    :mauer stimmt natürlich: ich meinte Wände + Decke werden ausgegossen und nicht Wände und Bodenplatte.

    da hat sich beim schreiben spät abends der Fehlerteufel eingeschlichen...
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Soll das keine weiße Wanne werden? Wenn ja, dann muss an den Stossfugen der Filigranelemente mehr passieren als wie hier beschrieben.

    PS: Die Winkel an den Ecken sind korrekt; Kräfte durch Betondruck sind hoch und diese Winkel verhindern das 'Auseinandergehen' der Elemente an den Ecken beim Betonieren (entspr. vorgegebene Betoniergeschwindigkeit vorausgesetzt).
     
  6. #5 rhinelander, 25. Mai 2011
    rhinelander

    rhinelander

    Dabei seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland
    habe jetzt Feedback erhalten:
    das Styropor ist nur fürs Betonieren als "Verschalung" in die Fuge eingesetzt. Der BU arbeitet mit sehr feinkörnigem Beton für die unteren Lagen und dafür werden für die Einfüllung alle Fugen mit PU Schaum abgedichtet.

    Wenn der eingefüllte Beton abgebunden ist, wird an der Fuge das Styropor entfernt, und alle Stossfugen entsprechend dauerhaft wasserdicht verschlossen.

    Ich vertraue dem Bauunternehmer da auch ein Stückweit, da er viel auf Empfehlung arbeitet und viele zufriedene Kunden & Referenzen hat...
    Trotzdem ist es schön, wenn man eine zweite Meinung einholen kann, falls mal was unklar ist...
     
  7. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Was heisst wasserdicht? Gegen drückendes Wasser?
    Ist eine weiße Wanne zu erstellen?
     
  8. #7 Carden. Mark, 25. Mai 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Das ist Pfusch.
    Die Stoßfugen sollen mit ausbetoniert werden. PU-Schaum ist kein Ersatz, Späteres zuschmieren auch nicht. Die 4-5,0 cm sind besser als die restliche Beschreibung. Zu mindestens dann, wenn er ein Brett vorstellt und dieses mit der wand zusammen betoniert.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 gunther1948, 25. Mai 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mark mach da oben ne null weg bei der fuge bin ich direkt erschrocken.

    gruss aus de pfalz
     
  11. #9 Carden. Mark, 25. Mai 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Danke Günter - ich habe ein Komma gesetzt :D
     
Thema:

grosse Fuge an Betonkeller Aussenwand ?

Die Seite wird geladen...

grosse Fuge an Betonkeller Aussenwand ? - Ähnliche Themen

  1. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  2. Tolleranzmaß von der Außenwand überschritten?

    Tolleranzmaß von der Außenwand überschritten?: Hallo Fachleute, wir haben uns ein Haus bauen lassen, welches per Holzständerbauweise hergestellt wurde. Mir wurde nun auffällig, das die...
  3. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  4. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  5. Fugen Gipskarton spachteln

    Fugen Gipskarton spachteln: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Verspachteln der Fugen von Gipskartonplatten. Zum Verspachteln habe ich Knauf leicht angerührt 900 ml...