Grosses Bad erstellen!?

Diskutiere Grosses Bad erstellen!? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Leider ist das so ein Mischthema aber da es um's Bad geht frage ich mal hier. Eventuell bald vorhanden: Haus mit viel Platz. Gasheizung mit...

  1. #1 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Leider ist das so ein Mischthema aber da es um's Bad geht frage ich mal hier.

    Eventuell bald vorhanden: Haus mit viel Platz. Gasheizung mit normalen Heizkörpern.


    Geplant: Nach und nach Fußbodenheizung, großes Bad.



    Meine Frau und ich wollen unbedingt ein großes Bad aufbauen, 30-50m². Anhand von Fotos aus Katalogen usw. haben wir schon Mal ein paar Eindrücke bekommen wie es eventuell werden soll. Auf jeden Fall große Badewanne, Dusche, Sitzecke/Liege, LCD, größere Fenster usw. Wir halten uns gerne lange im Bad auf, nicht um den WC zu entspannen sondern eher nach Feierabend 1-2h Stündchen in der Badewanne zu liegen und zu unterhalten..


    Soweit so gut. Fantasie und Umsetzung sind ja zwei Welten.

    Eigentlich habe ich nur zwei große Fragen.

    zu1)
    Selber irgendwas zusammen kaufen und einbauen sieht wahrscheinlich wie gewollt und nicht gekonnt aus. Mit wem plant man sowas am Besten und setzt es um? Sicherlich ist es ja sinnvoll gleich die Dachdämmung in dem Bereich zu erneuern usw.?

    zu2)
    Und nun wieder die Glaskugelfrage. Hat jemand ähnliches gemacht/machen lassen und hat eine grobe Zahl an der Hand was der Spass kosten könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schau mal ob es bei Euch in der Nähe ein Bäderstudio gibt. Aber nicht so eine 08/15 Verkaufsbude, sondern ein Studio das auch planen kann (Fachleute hat).

    Bei 50m2 und Deinen Ansprüchen? Da willst Du den Preis nicht wirklich wissen. ;)
    Das reicht locker für ein Auto der oberen Mittelklasse, und wenn es etwas extravaganter sein soll, auch für eine Oberklassenlimousine.

    Du solltest auch darauf achten, dass die Haustechnik dafür ausgelegt ist. So eine "große" Wanne will auch gefüllt werden, und der Raum soll ja auch warm sein, usw. usw. usw.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Ich hoffe in Hamburg wird es sowas geben, fragt sich nur welche was taugen und welche nicht.


    Die Quadratmeterzahlen waren auch nur ein grober Anhalt. Bringt ja auch nichts wenn es nachher so groß ist das man sich total verloren fühlt, daher ja die Frage nach einem Planer.

    Dann wird wohl sinnvoll sein dort mal zu gucken was es gibt, was man will und was es kosten wird, oder?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Du solltest einfach mal suchen und Dich informieren.
    Man merkt schnell ob man es mit Fachleuten zu tun hat, oder ob da nur ein Verkäufer hinter der Theke steht.

    Einen Fachplaner zu engagieren, nur für das Bad, wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Wie gesagt, ein gutes Bäderstudio hat Fachleute die bei der Planung und Umsetzung behilflich sind.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Ok,

    danke für die Infos!
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn Du den Grundriss beeinflussen kannst, dann solltest Du ruhig einen guten SHK-Planer beauftragen, der die Wände um Dein Bad herum aufbaut und danach dem Bauplaner aufträgt, was er wie zu bauen hat.

    Meistens müssen die Badutensilien in einen vorgegebenen, viel zu engen Raum hineingequetscht werden.
    Als ich das letzte Mal ein geräumiges Badezimmer entwerfen durfte (es waren nachher 25 Quadratmeter), habe ich nach dem Abklären der Wünsche und leichter "Lenkung" des Bauherren den Grundriss entwickelt und ausgehend vom Bad, das gesamte "übrige" Haus drangestrickt. Bis auf einige größenwahnsinnige Änderungswünsche des Bauherrn, bin ich mit dem Ergebnis heute noch zufrieden.
     
  8. #7 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Grundriss beinflussen geht so lala da teilweise tragende Wände, aber es ist z.B. ein Raum mit ca. 50m² vorhanden den man ja so verbauen kann wie man will. Wie geschrieben, Platz ist das was an dem Objekt nicht fehlt.

    Wäre doch eine Möglichkeit, oder?
     
  9. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ja klar, aus 50 m² sollte sich schon was entwickeln lassen, wenn sie nicht vorher eine Kegelbahn waren.:e_smiley_brille02:
     
  10. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Geh doch mal von 30 bis 35 m² aus, da bekommt man schon ein super Bad mit allem Drumherum.
    50 m² erscheint mir insofern etwas groß, da dann die Objekte wieder verloren aussehen. (Ausserdem schont es Deinen Geldbeutel :D)

    Ich würde eher zu einem Architekten gehen, der den Raum einigermassen harmonisch ins Gesamtgebäude integriert und ein Grundkonzept erstellt, der SHK Planer kann sich dann immer noch austoben.

    Aufpassen, das der Raum im Nachhinein nicht wie eine Sanitärausstellung aussieht, machen manche SHKs gerne.


    lieben Gruß, Operis
     
  11. #10 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Das Gute (oder Schlechte?) ist das das Gebäude noch kein Gesamtkonzept und sowieso jeder Raum neu gemacht wird. Hauptaugenmerk wird dann auf Wohnzimmer (ca. 80m²) und eben dem Bad liegen.

    Da fällt mir grad ein das der Cousin meiner Frau Architekt ist, aber ich weiß nicht ob der davon Ahnung hat.
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Als erstes solltet Ihr Euch 'mal überlegen, wie Ihr die augezählten Objekte anordnen wollt und das dann 'mal skizzieren. Selbst nur 30 m² erscheinen zusammen mit einer großen Dusche und einer Sauna sehr großzügig, alles darüber hinaus eher übertrieben.

    Dazu bietet sich die Kontaktaufnahme zu einem "Bäderfachbetrieb" mit eigener Planung und Ausstellung an. Sowas gibt's in fast jedem größeren Ort, in Großstädt beispielsweise im "Stilwerk" oder ähnlichen Centern.

    Glaskugel ist beschlagen :winken

    je nach Bestand (so verstehe ich Dich) und der Preisklasse der Objekte ist ein komfortables und schickes Bad im Neubau schon ab 5.000 € einzurichten, es läßt sich aber auch locker das Zehnfache darin versenken oder noch mehr.
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...das Thema "schlechte Preisschätzung durch Architekten" hatten wir doch gerade in einem anderen Faden ...möchtest du beweisen dass du das auch kannst :D:D:D

    Spass beiseite: In Eigenleistung und ohne allzugrosse Nachbesserung an der Infrastruktur kriegst du ein ansprechendes Bad für 5000.-- Mäuse hin...mit Montage nicht mal die Basisausstattung....
    -
    Komplettes Material (einschl Fliesen und Lüftungsanlage) hat für das 8m² Bad meiner ELW ca 1500 euro gekostet...gute Basisaustattung mit Wanne, Wc und Waschbecken.
    Im Haus meines Sohnes entsteht gerade ein Bad auf ca10m². Aufgrund der Mehrausstattung (Badewanne zB) und der besseren Ausstattung hier der Materialpreis voraussichtlich nicht unter 2500.--€. Aus Kostengründen (und weil es ihm so gefällt) gibts auch keine Glasduschwand sondern eine Abteilung für die Dusche.
    Wenn man mittelfristig plant und ausführt ergibt sich auch die eine oder andere Möglichkeit ...Duschwanne 120x90 , flach, Stahl weiß emailliert von Kaldewei haben wir preisreduziert (100.--) beim Baumarkt gekriegt....
    -
    Falls ich dein Projekt nicht ganz falsch einschätze (Ausstattung und keine Eigenleistung) : 30.000 Euro ...(reichen wahrscheinlich nicht):biggthumpup:
     
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...auch weil u.U. die Warmwasserversorgung aufgerüstet werden muss....
     
  15. #14 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    Ich denke Mal Fliesen legen bekomme ich noch hin, aber ohne eine AHnung wie es mal aussehen kann bringt es ja eh noch nichts.

    Wie geschrieben werden wir mal zeitnah zu einem Bäderhaus um einfach mal ein Preisgefühl zu bekommen.


    Achja, auch Glasdusche habe ich auch keine Lust, dann lieber was gemauertes um die Ecke.
     
  16. #15 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen

    Muss?

    Bisher bin ich mit kompletter Warmwasserversorgung über Durchlauferhitzer zurecht gekommen (Bad & Küche).
     
  17. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...bei einer Badewanne, in der man zu zweit zwei Stunden bequem liegen kann bei vertretbaren Füllzeiten...?
    Gas oder Elektro (DLE).?
     
  18. #17 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    DLE?

    Aso, ich bin der lange Lieger, sie der lange Daneben-Sitzer ;-)
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Durch Lauf Erhitzer

    ..einer muss draussen bleiben? Wie langweilig:biggthumpup:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    E i n großes?

    Bei dieser verfügbaren Fläche würde ich ein größeres und ein kleineres planen lassen. Das bringt viel mehr Komfort.
     
  22. #20 Brennerlein, 23. März 2010
    Brennerlein

    Brennerlein

    Dabei seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Hintertupfingen
    @Bernix:

    Die hüpft meist nur max. 10 Minuten rein und dann kann ich meine Runden drehen ;-)

    Elektro DLE.


    @Roth:
    WIeso zwei?
     
Thema:

Grosses Bad erstellen!?

Die Seite wird geladen...

Grosses Bad erstellen!? - Ähnliche Themen

  1. Vinyl an Bad Wand

    Vinyl an Bad Wand: Moin zusammen. Ich bin momentan am sanieren und überlege ob ich die alten Wandfliesen dran lassen soll und eventuell vinylplanken an die Wände...
  2. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  3. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  4. Ytong Waschmaschinensockel vor dem Estrich erstellen

    Ytong Waschmaschinensockel vor dem Estrich erstellen: Hallo an die nette Forumsgemeinde, wir lassen momentan eine Doppelhaushälfte bauen, wobei wir uns für einen gemauerten Waschmaschinensockel...
  5. Haus 4cm zu groß

    Haus 4cm zu groß: Hallo zusammen, nachdem mein Architekt ja schon den Technikraum auf die falsche Seite vom Haus geplant hat, hat mir heute der Vermesser der die...