Gründung Bodenplatte

Diskutiere Gründung Bodenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Laut dem Bodengrundgutachten haben wir die Auswahl zwischen zwei Varianten der Gründung. Variante 1 : Plattengründung Bodenplatte 25 cm dick,...

  1. Dalimond

    Dalimond

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Allgäu
    Laut dem Bodengrundgutachten haben wir die Auswahl zwischen zwei Varianten der Gründung.

    Variante 1 : Plattengründung Bodenplatte 25 cm dick, Gründungspolster unter der Platte höhe = 80 cm. Auf eine Polsterentwässerung kann verzichtet werden.

    Variante 2: Bodenplatte mit Streifenfundamenten mit einer 16 cm dicken Platte. Eine Dränage ist nicht erforderlich.

    Für welche der beiden Variante würdet ihr euch entscheiden?
    Wir sind absolut überfragt:-(

    Besten Dank im Voraus
    Gruß Dali
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Kommt drauf an. Auf den Wandbildner obendrauf, auf den Fussbodenaufbau im Haus, Auf den Aufbau unterm Haus, auf den zukünftigen Geländeverlauf, auf den Badarf an Verfüllmaterial, auf die die Höhe der Boden gegenüber dem alten Gelände, auf die Dämmung der Aussenwände, auf Anforderungen hinsichtlich Zuleitungen, auf ggf. später geplante Anbauten (Carport , Zisterne etc.), auf den geplanten energetischen Standard des Gebäudes und darauf, ob die Anforderugen knapp gerechnet werden oder ein bisschen Reserve vorligt, auf den Wärmeerzeuger und die Wärmequelle, auf ....
     
  4. Dalimond

    Dalimond

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Allgäu
    hier mal ein paar Fakten zum Haus und Grundstück:

    - das Gelände ist relativ eben
    - die Bodenplatten der umliegenden Bebauungen befinden sich ca. 30 m über GOK
    - Schichtung 1. Schulff, sandig, tonig, humos
    - Schichtung 2. Schulff, sandig, tonig, schwach kiesig - kiesig (Holzreste)
    - Schichtung 3. Schulff, sandig, tonig - stark tonig, schwach kiesig - stark kiesig

    - KFW 70
    - ca. 130 qm, 1,5 Geschossig
    - 36,5 mm Porenboten ohne zusätzlicher Dämmung,
    - Fussboden Dämmung innen
    - Fußbodenheizung
    - Gasheizung
    - Fundament für Garage wird gleich mit gegossen
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wie zum Teufel erreicht man damit Eff 70?:wow
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 25. März 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das weisst Du doch genau, Rübe. ;)

    LL-WP
    KWL mit WP-Wärmerückgewinnung
    BDT
    kein Häkchen bei "Zirkulation
    Häkchen bei "Wärmebrücken nach Beiblatt"
    3-fach verglaste Fenster Ug 0,7 (wenn juckt schon das Uf)

    Hab ich was vergessen????






    Ach ja - die Verbrauchskosten vom Heizschwert! Aber die fliessen ja nicht in die EnEV ein. :D
     
  7. Dalimond

    Dalimond

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Allgäu
    Die Frage war nicht wie man Eff70 erreicht.

    Sonder welche der beiden Varianten der Gründung die besser Wahl ist? :28:

    Wenn ihr darauf antwortet wäre mir mehr geholfen :biggthumpup:
     
  8. #7 gunther1948, 25. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und das ist ein bga von deinem grundstück?
    da müssten aber noch weitere angaben drinn stehen. zb. bettungsziffer, zul. bodenpressung, grundwasserstand, setzungen usw.

    gruss aus de pfalz
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Abstimmung? Würfeln?

    Beide Varianten haben Vor- und Nachteile - klar.
    Beide haben Auswirkungen auf den Rest des Gebäudes.

    Aus Erfahrung? Mal so oder so - dazu liegen zu wenig Infos vor. s.o.

    Kosten der Varianten mit den weiteren Abhängigkeiten, restliche Konstruktion des Gebäudes, Grundriss der Gründung, Gründungstiefe der Streifenfundamente, ...

    das kann eigentlich nur mit den Beteiligten Planern beantwortet werden.

    Oder siehe erste Zeile.
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ganz einfach - nur nicht für deine "planer" ..
    wenn man die die erf. berechnungen geführt hat, kann man
    eine glasklare aussage treffen. man kann sogar gegenüber
    angaben über zulässige verformungen noch weiter auf die
    sichere seite gehen (dafür gibts verschiedene gründe) - aber
    am anfang steht die berechnung.

    wenn der bauherr sich ohne grund für eine von mehreren
    varianten entscheidet, wird das i.a. protokolliert.
    wer das protokoll formuliert, gewinnt :p .. das kann bei
    etwaigen schäden die freifahrtkarte für planer/baufirma sein.
     
Thema:

Gründung Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Gründung Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...