"Grüne" Dachlatten

Diskutiere "Grüne" Dachlatten im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, folgende Frage: bei der Dachrenovierung haben wir auch Dachlatten von der Unterkonstruktion entfernt. Die sind teilweise (blass)grün. Von...

  1. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Hallo, folgende Frage: bei der Dachrenovierung haben wir auch Dachlatten von der Unterkonstruktion entfernt. Die sind teilweise (blass)grün. Von was kommt diese Farbe? Hintergrund ist, dass ich nicht weiß, wie ich damit umgehen muss, d.h. ob ich sie einfach im Ofen verbrennen darf, oder ob ich sie in die Entsorgung geben muss.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
  4. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Ja, so ähnlich sieht es aus, nur schon viel blasser, die Latten sind ja schon älter.

    Weitere Frage: wenn jetzt an einigen Latten KEINE Farbe zu sehen ist, kann ich dann davon ausgehen, dass diese Latten nicht imprägniert sind, oder gibt es auch ungefärbe Imprägnierung?
     
  5. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Das dürfte die Imprägnierung sein. Entsorgung, nicht verbrennen.

    Grundsätzlich würde ich nur unbehandeltes Holz verbrennen.
     
  6. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Nein, Du kannst nicht davon ausgehen, dass sie nicht imprägniert sind. Das gibt es auch in farblos.

    Bauholz immer entsorgen, wenn man nicht genau weiß, dass nichts drin steckt...
     
  7. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    OK, vielen Dank! Nun hab ich zwar ein paar Latten umsonst schön klein gesägt, aber lieber ist es mir, kein Gift in die Luft zu setzen. Ich hoffe, die Entsorger kriegen das in den Griff.

    Zählen Paletten (auf denen Ware geliefert wird) auch zu Bauholz?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei Gefärbten wurde vorab (werkseitig) aufgebracht, bei Ugefärbten erst bei/nach der Verlegung (auf der Baustelle).

    Einwegpaletten sind heutzutage ohne, abr enthalten manchmal Spanklötze.
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich hoffe es wird zu Wiederaufbau auch nur unbehandeltes Holz verwendet. DIN 68800 usw.
     
  10. #9 Gast360547, 25. Januar 2015
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,

    a) es war/ist ein Salzbad und KEINE Imprägnierung im Sinne der DIN 68800

    b) dürfen solche Latten nicht in den Hausmüll wg. des Abfall-Kreislauf-Wirtschafts-Gesetzes (hoffe, die Reihenfolge war/ist richtig)

    Die Färbung ensteht durch Farbzusätze während des Tauchbades und soll lediglich zeigen, dass das Halz dort mal durchgezogen wurde.
    Nach meinem Kenntnisstand sollte diese Vorgehensweise dem Insektenbefall vorbeugen. Gegen Fäulnis hätte das nicht geholfen.

    Der sicherste Weg ist, einen Entsorger oder beim zuständigen Umweltamt nachzufragen.

    M. f. G.

    stefan ibold
     
  11. #10 Stolzenberg, 25. Januar 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Nur zur Klarstellung, da hier keine wirklich falschen Tipps gegeben wurden:

    Diese "Mittelchen" sind meist auf Basis anorganischer Salze hergestellt. Sie sind wasserlöslich und kommen hauptsächlich im Baubereich zum Einsatz.
    Leider werden meist auch schwermetallhaltige Verbindungen verwendet (Chrom, Kupfer, Zink, Quecksilber,...). Daher eignen sie sich nicht zur Verbrennung im heimischen Ofen!

    Die Anfrage bei Entsorger kannst Du Dir sparen. Solche Hölzer sind in Deutschland in der Altholzverordnung geregelt und werden ohne Analyse in Altholzkategorie A IV eingeordnet.

    Früher gab es mal das Abfallgesetz (Deutschland war übrigens das erste Land in Europa mit einem Abfallgesetz). Dann galten das alte deutsche Abfallgesetz und die europäisch ausgerichtete Version (Kreislaufwirtschaftsgesetz) quasi parallel und zuletzt fiel das alte Abfallgesetz heraus und wurde durch das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz ersetzt. Wesentlich sind allerdings meist die Verordnungen und Regelwerke darunter...

    Kurzüberblick über die Altholzkategorien (für alle Dachdecker, Handwerker und Interessierte):

    Altholzkategorie A I:
    naturbelassenes oder lediglich mechanisch bearbeitetes Altholz, das bei seiner Verwendung nicht mehr als unerheblich mit holzfremden Stoffen verunreinigt wurde,

    Altholzkategorie A II:
    verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel,

    Altholzkategorie A III:
    Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung ohne Holzschutzmittel,

    Altholzkategorie A IV:
    mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz, wie Bahnschwellen, Leitungsmasten, Hopfenstangen, Rebpfähle, sowie sonstiges Altholz, das aufgrund seiner Schadstoffbelastung nicht den Altholzkategorien A I, A II oder A III zugeordnet werden kann, ausgenommen PCB-Altholz. Dieses wird als PCB-Abfall bewertet...
     
  12. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Ich bringe das Zeug zu einem Recyclinghof, muss da ohnehin hinfahren, um das Fensterholz (Fenster wurden auch neu gemacht) zu entsorgen, sowie noch ein paar Holzteile aus dem Garten, die dann wohl auch unter die Kategorie IV fallen (alte Palisaden und Verkleidungen von Tonnen). Ich hoffe nur, diese Firmen behandeln das Zeugs dann richtig, finde es auch nicht toll, wenn diese Stoffe in die Umwelt gelangen.

    Ein paar neue Latten hab ich auch schon gekauft, die sind nicht grün...
     
  13. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Grün ist dem Chromen vorbehalten. Die Farbe dient nur zur Kennzeichnung. Ansonsten siehe Stolzenberg.
     
  14. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Mensch Friedl, dich gibt's ja noch...
     
  15. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Jooooo gloooor. Wahrscheinlich kannst Du dir gar nicht vorstellen welchen Stress man so als Rentner hat.
     
  16. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Welcome back Friedl - hab neulich erst geschaut wann du das letzte mal gepostet hattest, weil so lange nix kam :-)
     
  17. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Danke für Eure Willkommen Grüße, freut mich sehr. Wie schon oben geschrieben auch als Rentner kann man ausgelastet sein.:mega_lol: Pflege halt meine Mädel die noch voll im Arbeitsstress ist, ist wörtlich gemeint. Außerdem bin ich zwischenzeitlich Büroleiter für meinen kleinen Sohn (selbstständig).
    Zu den grünen Dachlatten ne nette Geschichte, habe solche Produkte auch mal vertreten. Hatte so 2 -3 besonders schlaue Zimmerer. Habe mich immer gewundert warum die grüne Farbe aber nie Salz gekauft haben. Bis ich mal eines Tages die Lösung gemessen habe. Da war nichts mehr drinn. Aber je grüner desto gut.:mauer Könnte also sein, dass er die Latten doch verbrennen darf wenn die von einem solch schlauen Zimmermann kamen.:yikes
    Nun werde mal sporadisch reinschauen und vielleicht mal was "posten" wenn es aus meinem Bereich (Fertighaus, Holzhaus, Holzbau und meine absolute Leidenschaft "CLT") kommt.
    Ansonsten viel Spass liebe Kollegen.
    Liebe Grüße aus Potsdam, Friedl.
     
  18. #17 Stolzenberg, 5. Februar 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Es gibt den "Holzwurm" noch. Ich hatte mich in Berlin schon persönlich nach Dir erkundigt... - Schön dass Rolf_aib Recht hatte!!!
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Hi Stolzenberg, schön von Dir zu hören. Aber mit was hat Norbert recht????? Ach Norbert auch ein Hi von mir.
     
  21. #19 Stolzenberg, 5. Februar 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Er beruhigte mich mit: "Wenn es ihn nicht mehr gäbe hätte ich es mitbekommen..." - Oder so ähnlich!
     
Thema: "Grüne" Dachlatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grüne dachlatten

    ,
  2. dachlatten verbrennen

    ,
  3. grüne dachöatten

    ,
  4. tauchimprägnierung unterkonstruktion bad
Die Seite wird geladen...

"Grüne" Dachlatten - Ähnliche Themen

  1. Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?

    Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?: Hallo, mir hat ein Dachdecker empfohlen, dass es besser ist, die alten Dachlatten zu behalten damit die Unterspannbahn nicht wellig durchhängt. Es...
  2. Flachdach ohne Dämmung / OSB grün

    Flachdach ohne Dämmung / OSB grün: Ein freundliches Hallo , zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin der Enrico ,35 Jahre und komme aus dem...
  3. Dachlatten und die DIN 68800

    Dachlatten und die DIN 68800: Liebe Dachdecker und Zimmermänner! Ich stehe kurz vor dem Baubeginn eines EFH. Der Bauleiter unseres Ingenieurbüros hat mir nun eine Broschüre...
  4. GK grün Pflicht im Bad ohne Dusche/Wanne?

    GK grün Pflicht im Bad ohne Dusche/Wanne?: Guten Morgen, ich habe eine bescheidene kurze Frage an die Experten. Wir möchten im Dachgeschoss, welches komplett neu aufgebaut wurde, nun...
  5. Grüne Rigips Platten im Bad nicht verspachtelt unter Fliesen

    Grüne Rigips Platten im Bad nicht verspachtelt unter Fliesen: Hallo liebe Experten, nachdem bei uns im Bad eine Fliese ersetzt werden muss habe ich gesehen, daß die darunterliegenden grünen Gipskartonplatten...