Grünflächenkompensationsplan - woher die Bäume nehmen?

Diskutiere Grünflächenkompensationsplan - woher die Bäume nehmen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Das Grünflächenamt hat mir meine Baumaßnahme bewilligt, mit der Auflage, folgendes Gehölz zu pflanzen: x großkronige Laubgehölze (3 x...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    Das Grünflächenamt hat mir meine Baumaßnahme bewilligt, mit der Auflage, folgendes Gehölz zu pflanzen:

    x großkronige Laubgehölze (3 x verpflanzt mit Ballen, Stammumfang 14-16 cm, einschl. Baumpfahl, Bindestrick, Verbißschutz)
    x kleinkronige Laubbäume (mit Bindestrick, Pfahl und Verbißschutzmaßnahme)

    Das kost doch alles ein Heidengeld!

    Kann ich nicht die Obstbäume nehmen, die vom Landschaftsverband für gratis angeboten werden (Streuobstwiese) und ein paar großkronige, billige und dann nach einem Jahr sagen:

    "Guckt mal, die Eiche, die Linde, die Obstbäume, alles wächst und gedeiht?"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 21. Dezember 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    was verstehst du unter Das kost doch alles ein Heidengeld!???
    jede gute baumschule kann dir soetwas preiswert liefern, ein galabauer liefert , pflanzt und ..............

    wenn du für deine baumassname was abgeholzt hast , musst du auch was pflanzen........

    j.p.
     
  4. #3 baggerfahrer, 21. Dezember 2008
    baggerfahrer

    baggerfahrer

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Osnabrück
    gehen sie doch gleich zu ihm und arbeiten für ihn. haben sie geldsorgen ? wie heisst noch gleich ihre firma herr vorarbeiter ?
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Schlecht geschlafen?
    So nicht Herr Lehrer!
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @baggerfahrer

    Ich sehe hier nicht im geringsten Eigenwerbung. Persönliche Angriffe werden hier nicht gern gesehen.
     
  7. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Gefallen dir die Auflagen deiner Baugenehmigung nicht, kannst du doch Einspruch einlegen.

    Sonst halte dich doch einfach daran und freue dich über deine schönen Bäume, die deinen Hausbau ermöglicht haben.

    Recht und Gesetz gelten doch für alle und haben in unserer Gesellschaftsordnung auch einen Sinn.
     
  8. #7 wasweissich, 22. Dezember 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich war auch nicht immer nur nett zum herrn lehrer , also kann ich die returkutsche schon vertragen........:shades

    ausserdem habe ich zuerst die baumschulen (:mega_lol: der ist gut) als erstes empfohlen , den galabau als solches wegen dem rundumdiebäumeservice .........

    erst jetzt habe ich nachgesehen wo selm eigentlich liegt , sooo weit ist es auch nicht , aber wegen ein paar bäumen würde es sich wohl eher kaum lohnen , ich denke , im kreis unna gibt es auch ein paar betriebe , die soetwas können........:bounce::bounce:

    j.p.

    den firmennamen und adresse kann ich gerne per pn mitteilen.........:wow
     
  9. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    Darum geht es nicht.

    Ich bin ja mit der Baugenehmigung, dem Grünflächenkompensationsplan, etc. einverstanden, da steht nix drin, was irgendwie abwegig wäre, im Gegenteil: Das Grünflächenamt hat mir die Bäume noch mal umgesetzt, an die Grundstücksgrenze, was richtig war. Kein Thema.

    Es geht mir nur um dieses 3 mal verpflanzt, Stammumfang .. cm, etc.

    Wieviel kostet

    eine Linde
    eine Eiche
    ein Ahorn

    mit 14-16 cm Stammumfang, 3 mal verpflanzt, mit Wurzwlballen und Verbißschutz. Nur Lieferung.

    Weiß das jemand?

    Die Baumaßnahme dauert eh 2 Jahre, da würde ich gerne im Frühjahr was billiges holen, das dann zur Abnahme orndlich gewachsen ist.
     
  10. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    hey, die haben doch kein typenschild ;)
     
  11. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Regional sicherlich Unterschiedlich. Einfach in die gelben Seiten schauen und Baumschulen/Gärtnerein anrufen.

    Wir haben für eine Süßkirsche und einen Apfel mit Stammumfang 14-16 je runde 140€ gezahlt.


    Das "3 mal umgepflanzt" ist übrigens ein Qualitätsmerkmal. Bäume müssen in der Baumschule umgepflanzt werden damit sich ständig neue , feine Wurzeln bilden und der Baum am endgültigen Standort auch sicher anwächst.

    Einen nicht ständig umgepflanzten 14-16 cm Baum einfach irgendwo ausgraben und wieder einbuddeln geht mit absoluter Sicherheit schief, da dieser Baum schon eine zu große Wurzel gebildet hat die man zu weit kappen müsste.

    So hat uns das der Gärtner vor ein paar Monaten auf jeden Fall erklärt.


    Gruß,
    Rene'


    PS: Die Vorgaben waren aber sicherlich vor dem Kauf des Grundstückes schon bekannt. Also hätte man sich eigendlich zu diesem Zeitpunkt schon über die dadurch entstehenden Kosten informieren können und in meinen Augen auch müssen.

    Gibt es keine Nachbarn mit denen man sich zusammentuen kann um dann bei einem Gärtner ein paar dutzend Bäume zu ordern? Sollte eigendlich ordendlich Rabatt geben.
     
  12. wasweissich

    wasweissich Gast

  13. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    Soviel Geld will ich aber nich ausgeben.:eek:

    Ich dachte an sowas:


    Bergahorn,Ahorn,Acer pseudoplatanus,150-200 cm 7,5 l für 14,50€
    Heckenpflanzen, Wildgehölze, Baum,25x Stieleiche 80-120 für 48,75 €
    Winterlinde / Steinlinde, 125-150 cm - Bäume für 17,99 €

    Alles nachzulesen bei *bay.

    Haben die Dinger in 2 Jahren 14-16 cm Stammumfang?:winken:)

    Bzw. in 3 Jahren. Hab nochmal nachgelesen, ich kann das 3 Jahre rauszögern.:28:

    14/Pi = 4,5 cm Stammdurchmesser, is doch eigentlich nich viel.
     
  14. #13 wasweissich, 22. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aus den 125/150ern krigst du auf die schelle nicht das , was du haben musst (der stamm wird in 1m höhe gemessen)

    von ehbäh hab ich nix geschrieben , B A U M S C H U L E:motz:wow:bounce:

    die haben auch die grössen zwischen ehbäh und dem was vorgeschrieben wurde , da kann das mit dem zuwachs klappen.........

    j.p.
     
  15. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Bei mir wächst massenweise wilder Bergahorn. Bei einer Höhe von 2m sind das nur daumenstarke Stengel. Der Zuwachs ist zwar in den ersten Jahren stark, aber ob drei Jahre reichen? Frag doch mal die Baumschule.
    Ich forste im Herbst meinen Garten auf, für die meisten Laubbaumarten werde ich etwa 0,9€/Stück zahlen. Das ist dann Forstware, einmal verpflanzt, etwa 1m hoch, ohne Ballen.
    Eh du was bei Ebay kaufst, informier dich doch lieber über die kleinste Variante mit Ballen aus der Baumschule, geht bei uns bei etwa 8€ los.
     
  16. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    Na gut, hast ja Recht.

    Dann gehe ich jetzt professionell vor :28:, ich frage bei einer Baumschule, was mich Bäume kosten, die in 3 Jahren groß genug sind 14-16 cm Stammumfang.:)

    Gibts speziellen Dünger, daß die Pflanzen richtig in die Höhe schießen? Oder bringts das, wenn ich das Pflanzloch mit billiger Blumenerde vom P*nny-Markt oder mit Pferdedung fülle?
     
  17. #16 wasweissich, 22. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die billige blumenerde bringt noch weniger als die teuere und die bringt nicht viel . eine-zwei hände voll guten langzeitdünger bringt es eher.............

    j.p.
     
  18. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    Auch da hast du wohl wieder recht, da neben dem Grundstück Felder sind und der Rasen auf dem Grundstück und die übrige Vegetation super wächst.

    Wie würdest du das dann machen?

    Planzloch ausheben, Pflanze rein, Aushub mit Hornspänen, oder...? vermischen und dann wieder einbauen?:)
     
  19. #18 wasweissich, 22. Februar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die in der baumschule werden ne tüte über haben , und wenn du glück hast , verkaufen sie sie dir.........
    pflanzloch gross genug machen und einen pfahl zum anbinden nicht vergessen .
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rinke

    Rinke

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Selm
    So, hab Glück gehabt!

    8 Obstbäume sind schon vorhanden, Durchschnittspreis ca. 20 €.:28:

    Ne Eiche, ne Linde und ein Ahorn standen auch ganz plötzlich morgens vor meiner Tür.:) Die müssen sich wohl aus dem nahegelegenen Wald aufgemacht haben, um bei mir im Garten weiterwachsen zu können.:28: Brave Bäume!:)

    Gibt es eigentlich ein Gesetz, das es Bäumen verbietet, in einem Waldgebiet die Wurzeln aus dem Boden zu ziehen, zu meinem Grundstück zu laufen und sich dann vor meine Haustür zu präsentieren? Sind nämlich echt schöne Bäume.:)
     
  22. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Na der Wald gehört ja jemandem - und je nachdem wo die Bäumchen vorher standen werden die schon vermisst werden, falls die "Zukunftsbäume" waren oder es ist völlig wurst, weil die an der Stelle an der die gewachsen waren keine Zukunft hatten.
     
Thema:

Grünflächenkompensationsplan - woher die Bäume nehmen?

Die Seite wird geladen...

Grünflächenkompensationsplan - woher die Bäume nehmen? - Ähnliche Themen

  1. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  2. Woher Fenster bestellen? Suchen alternativen zu Wikka

    Woher Fenster bestellen? Suchen alternativen zu Wikka: Wir wollen demnächst unsere Fenster bestellen. Unsere Nachbarn haben fast alle bei Wikka bestellt, bis auf einer Familie scheinen alle soweit...
  3. 2mm oder 3mm Scheibenputz nehmen?

    2mm oder 3mm Scheibenputz nehmen?: Wir können uns nicht entscheiden, ob wir 2mm oder 3mm Scheibenputz nehmen sollen. Welchen Putz habt Ihr für eurer Haus genommen? oder welchen...
  4. Heizungsventile Simplex woher Einsätze bekommen?

    Heizungsventile Simplex woher Einsätze bekommen?: Hallo, wir wollten im Rahmen eines Brennerwechsels alle Ventileinsätze der Heizkörper/Thermostate selber wechseln. Leider steht da nicht viel......
  5. mineralischen Putz oder Silikonharzputz nehmen? (bin verunsichert)

    mineralischen Putz oder Silikonharzputz nehmen? (bin verunsichert): Hallo zusammen, erstmal großen Respekt für das sehr informative Forum hier. Habe seit langem schon still mitgelesen, da wir jetzt selbst bauen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.