Grundbucheintrag bei Darlehensvertrag?

Diskutiere Grundbucheintrag bei Darlehensvertrag? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, sagt mal ich hab plane ein Haus zu Kaufen und nehme einen normalen Kredit (Annuität) auf. Muß ich die Bank ins Grundbuch lassen?...

  1. Zephyr750

    Zephyr750

    Dabei seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Pfalz
    Hallo,
    sagt mal ich hab plane ein Haus zu Kaufen und nehme einen normalen Kredit (Annuität) auf. Muß ich die Bank ins Grundbuch lassen?
    Eigentlich doch nicht, oder?
    Schließlich steht Sie auch nicht im KFZ Brief wenn ich nen Kredit auf nehme und mir davon nen Auto kaufe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Bank will eine Sicherheit für den Kredit. Üblich ist, daß die Hütte die finanziert wird, auch die Sicherheit darstellt. Also wird die Bank eine Grundbucheintragung fordern.

    Höchstens DU hättest weitere Sicherheiten die die Bank akzeptieren würde. (Bürgschaft von Bill Gates?).

    Bei der PKW Finanzierung wird die Bank den Brief einbehalten...als Sicherheit.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Zuviel Zeit, 20. Februar 2008
    Zuviel Zeit

    Zuviel Zeit

    Dabei seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Elmshorn
    Nein, man muss die Bank nicht ins Grundbuch lassen.

    Ich denke aber das die meisten Banken dann das Darlehen verweigern, es sei denn es gibt ausreichend andere Sicherheiten oder Bürgen, oder Gehaltsabtretungen.

    Fazit: Um den grundbucheintrag kommmt man meist nicht herum.

    Gruß Zuviel zeit
     
  5. Zephyr750

    Zephyr750

    Dabei seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Pfalz
    Also ich mein folgendes Bsp.:
    - ich nehme einen Kredit von 10tsd€
    - davon Kauf ich eine Auto
    - der Brief usw liegen bei mir
    --> Also steht die Bank nirgendwo.

    Dieses dachte ich jetzt auch für das Haus. Also bleibt mir nur eins, daß die Bank mir schriftlich bestätigen soll, daß sie den Kredit nicht veräußert.
    Will ja nicht das sie den Kredit verkauft und der Käufer die Grundschuld bei mir einfordern kann.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei einem Kleinkredit kann die Bank auf Sicherheiten verzichten, zumal wenn Deine Bonität (Rating) gut ist.
    Bei einer Immobilie wird sie das nicht tun.

    Hast Du Angst vor einem Kreditverkauf, dann mußt Du mit Deiner Bank eine entsprechende Vereinbarung treffen.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Alfred Witzgall, 21. Februar 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    bei uns sitzt vor dem Grundbuch(Amt)ein Justizbeamter davor

    Nein! Außerdem geht da gar keine Bank rein, sonst geht der Deckel nicht zu.:)

    Wenn es ne ernst gemeinte Frage war:

    Die Bank will eine Sicherheit. Welche, dass kannst Du vorschlagen........welche nicht..........sagt Dir dann die Bank. Sagst Du neee..........sagt auch die Bank..........dann eben nicht.


    Also: Du mußt nicht..........bekommst aber (höchst)wahrscheinlich kein Geld.
     
  8. Zephyr750

    Zephyr750

    Dabei seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Pfalz
    Alles klar.
    Werd also nur ne Klausel rein setzen lassen, daß er nicht weiter verkauft wird.
    Man muß sich ja wenigstens ein wenig absichern.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist dann Gegenstand der Vertragsverhandlung mit Deiner Bank. Das "alte" Thema Kreditverkauf ist momentan etwas hochgekocht, da reagieren Einige ein wenig sensibel. Mit einigen meine ich beide Seiten, Banken und Kreditnehmer.

    Also, nicht gleich mit der Tür in´s Haus fallen, sonst könnten die Verhandlungen schnell beendet sein.

    Gruß
    Ralf
     
  10. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
  11. Zephyr750

    Zephyr750

    Dabei seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Pfalz
    So,
    hab grad meine Bank dazu befragt.
    Antwort:
    ganz ruhig, wir haben hier die Stellungsnahme des Vorstands das wir nix verkaufen. Des weiteren versichern wir, daß wir nur mit der Zustimmung des Kreditnehmers verkaufen.
    Also alles bestens.
     
  12. Zephyr750

    Zephyr750

    Dabei seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Pfalz
    Kreditverkauf

    Hi sagt mal könnt ihr mir sagen was gilt.
    Ich hab nen Angebot in dem steht das die Bank sich vorhält den Kredit zu verkaufen. (in den AGB Stand 02) Nun hab ich ein schreiben, das Kredit nicht verkauft werden.
    Wie ist das nun rechtlich? Kann das schreiben die AGB Klausel ersetzen? Auch im schlimmsten Fall, auch wenn die Bank bisher keiner Verträge verkauft hat?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Alfred Witzgall, 23. Februar 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    einfach in Vertrag aufnehmen

    in jedem Kreditvertrag:deal ist ein Abschnitt für sonstige Abreden vorgesehen. Da könnte einfach der Passus ".......in Abweichung von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung vom xyz, wird vereinbart....................":winken
     
  15. Zephyr750

    Zephyr750

    Dabei seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Pfalz
    alles klar dnake:28:
     
Thema:

Grundbucheintrag bei Darlehensvertrag?

Die Seite wird geladen...

Grundbucheintrag bei Darlehensvertrag? - Ähnliche Themen

  1. Grundbucheintrag/-einträge und Baubeginn

    Grundbucheintrag/-einträge und Baubeginn: Guten Abend, -Frage: darf ich anfangen zu bauen wenn die Auflassungsvormerkung jedoch noch nicht die Eigentumsübertragung im Grundbuch...
  2. Grundbucheintragung von Eigenkapitalanteilen (verheiratet)

    Grundbucheintragung von Eigenkapitalanteilen (verheiratet): Hallo, zum Zeitpunkt der Heirat hat meine Frau ca. 65.000€ in die Ehe gebracht. Ich nichts. Anläßlich des Haustraums haben wir unser Geld...
  3. alte im Grundbuch eingetragene Rohrleitungen laufen unter unserem Grundstück entlang!

    alte im Grundbuch eingetragene Rohrleitungen laufen unter unserem Grundstück entlang!: Hallo, unter unserem Grundstück was nun bebaut werden soll, laufen alte im Grundbuch eingetragene Rohrleitungen lang. Diese wurden 1955 oder...
  4. Grunderwerbssteuer / Grundbucheintrag / Eigentümer

    Grunderwerbssteuer / Grundbucheintrag / Eigentümer: Hallo, gestern erwähnte mein Notar so im Nebensatz, dass das mit dem Finanzamt und der Grunderwerbssteuer durchaus ein paar Wochen dauern kann,...
  5. Immobilienkauf - Grundbucheinträge löschen lassen

    Immobilienkauf - Grundbucheinträge löschen lassen: Hallo, lt. Grundbuch sind 2 Lasten auf dem Grundstück eingetragen - Vorkaufsrecht für alle Verkaufsfälle durch einen Dritten -...