Grundflächenzahl

Diskutiere Grundflächenzahl im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; hallohalli, bei uns gilt eine GRZ von 0,2, Terassen, Zufahrten Wege etc dürfen zusätzlich bis 0,4 einnehmen. Bei 600m² also 120m² für das Haus +...

  1. #1 derengelfrank, 10. April 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    hallohalli,
    bei uns gilt eine GRZ von 0,2, Terassen, Zufahrten Wege etc dürfen zusätzlich bis 0,4 einnehmen. Bei 600m² also 120m² für das Haus + nochmals max. 120m² für 'drumrum'.
    Jetzt meine Frage: die GRZ sagt ja aus, in welchem Maße das Grundstück bebaut werden darf. Wie sieht das jetzt aus, wenn das OG über eine im EG liegende Terrasse 2m weit frei auskragt? Wird jetzt der 'überkragte' Teil als Gebäude oder als Terrasse gerechnet?
    schon mal vielen Dank,
    def
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marty

    marty

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Grafing
    als Gebäude
    Gruß
    Martina
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wieso?
    § 19 BauNVO läßt sich darüber nicht aus.
    deshalb oftmal in B-plänen die genauere definition:
    dachüberstände, überkragende bauteile usw. sind
    ab xx cm der grundfläche anzurechnen.
     
  5. marty

    marty

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Grafing
    Hi Baumal,
    wieso ? ja das frage ich mich bei vielen Regelungen und Festlegungen auch immer....
    In def's Bebauungsplan steht wahrscheinlich nix über die Einschätzung der angesprochenen Situation, sonst wäre es kein Thema. Ich habe die Regelung so im Gedächtnis: genutzte auskragende Bauteile (Erker im Og und so Zeugs auch Balkone) zählen zur anzurechnenden Grundfläche des Gebäudes. Reine konstruktive Bauteile wie z.B. Dachüberstand werden nicht dazugezählt. "Gefühlt" würde ich Richtung DIN 277 denken. Sobald ich die Tage Zeit habe schmökere ich das mal nach.:lock
    Herzliche Grüße
    Martina
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hi marty,

    die BauNVO spricht von überbauter grundfläche, (sprich EG.)
    und legt kanz klar fest wenn "unterbaute" fläche (UG, z.b. tiefgarage)
    größer als grundfläche muß diese (UG) gerechnet werden.

    unterkragende bauteile/baukörper sind dem nach geregelt.
    auskragende bauteile/baukörper nicht....
     
  7. #6 derengelfrank, 11. April 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Ja, soweit war ich auch. Da es bei uns im Bebauungsplan bezüglich Dachüberstände, Traufhöhe etc. keine Regelungen gibt wollte ich halt mal Argument für den Dialog mit der LBK sammeln. Wobei ich befürchte, daß die Tendenz zu Martys Meinung geht.
    Ich denke entweder einigt man sich auf einen Kompromiss (z.B. Ausnahme auf GRZ 0.21/0.22, dafür wird halt ein Baum mehr gepflanzt) oder man lässt es gerichtlich klären.

    Das merkwürdige ist, daß im aktuellen Bebauungsplan nichtmal mehr die GRZ aufgeführt ist (Zitat: § 6 Maß der baulichen Nutzung
    Für die Errichtung von Garagen und Stellplätzen mit ihren Zufahrten sowie Nebenanlagen im Sinne des § 14 BauNVO ist ausnahmsweise eine Überschreitung der zulässigen Grundflächenzahl (GRZ) bis max. 0,4 zulässig. Zitat Ende)
    Die GRZ (0.2) ist nur auf der Flurkarte zu finden.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 11. April 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hier stehts


    Überdeckt werden darf = keine Definition, in welcher Höhe diese Überdeckung stattfindet = auskragende Bauteile sind mitzurechnen!
    Die Kellerdefinition ergänzt nur das ÜBERdecken.

    MfG
     
  9. #8 derengelfrank, 11. April 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    OK. Wie ist das, wenn der Baukörper des OG zwar genausogroß ist wie der des EG, diese jedoch gegeneinander versetzt sind?
    (hier: rot umrandet, rechts unten ist der Terrassenausschnitt, den ich sozusagen nach oben aus dem Gebäuderechteck rausschieben möchte -Verbindung zur Garage)
    Besteht dann nach Erfahrung der Architekten/Bauherren eher Kompromissbereitschaft seitens der LBK/des Bauamts?
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    Die überbaute grundfläche ist die fläche die von oben projiziert das grundstück überdeckt. dazu gehören auch geschosse unterhalb der grundfläche ebenso die überbauung der oberen geschosse. die 50% regelung gilt nur für nebenanlagen, stellflächen etc.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Ralf Dühlmeyer, 11. April 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz simpel
    Wenn das OG auf Stelzen neben dem EG steht, sind eben die Flächen von EG und OG zu addieren - thats it.

    MfG
     
  13. #11 derengelfrank, 11. April 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Danke für die Antworten. Ich hab schon damit gerechnet, LBK ist aber gesprächsbereit.
     
Thema:

Grundflächenzahl

Die Seite wird geladen...

Grundflächenzahl - Ähnliche Themen

  1. Zählen Gartenrabatten zur Grundflächenzahl GRZ 2 ?

    Zählen Gartenrabatten zur Grundflächenzahl GRZ 2 ?: Sehr geehrtes Forum, meine Rasenfläche im Garten ist von einem angrenzenden Rabattenstreifen umgeben. Der Untergrund (Mutterboden) dieses...
  2. Baugenehmigung Gartenhaus / Garage

    Baugenehmigung Gartenhaus / Garage: Hallo Experten dieses Forums, wir bauen gerade in Berlin und ich bin bei der Außenplanung. Wie ich gelesen habe, sind Gartenhäuser in Berlin...
  3. Unklarheiten bezüglich Grundflächenzahl

    Unklarheiten bezüglich Grundflächenzahl: Guten Tag! Wir sind zwei Architekturstudenten aus der Schweiz. Da wir uns nicht an das deutsche Baugesetz gewohnt sind, haben sich ein paar...
  4. Verständnisprobleme Grundflächenzahl GRZ I + II

    Verständnisprobleme Grundflächenzahl GRZ I + II: Hallo, ich habe mich bei der Berechnung der minimalen Grundstückgröße über die Grundflächenzahl GRZ an folgendem Muster orientiert....