Grundfos Alpha2 Auto Adapt Funktion

Diskutiere Grundfos Alpha2 Auto Adapt Funktion im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi, ich habe in meiner FBH die Alpha2 von Grundfos installiert. Diese zieht lediglich 7W und ich komme auch nur auf 0,5L/min Durchfluss in...

  1. #1 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,

    ich habe in meiner FBH die Alpha2 von Grundfos installiert. Diese zieht lediglich 7W und ich komme auch nur auf 0,5L/min Durchfluss in meinen Rohren. Nun stelle ich mir die Frage wie diese Auto Adapt Funktion denn genau funktioniert. Stelle ich die Pumpe nämlich auf "dumm geradeaus laufen" habe ich auch prompt höhere Durchflussmengen welche mir auch passender erscheinen.

    Wer sagt der Pumpe denn wie stark sie pumpen muss, damit die Durchflussmengen für meine Räume auch passen? Da die Pumpe ja angeblich selbstlernend ist dachte ich bisher, dass diese anhand des Differenzdruckes (vor und nach der Pumpe) einfach merkt wie viele Heizkreise offen sind und dementsprechend mehr oder weniger pumpt.

    Die Pumpe würde also den stärksten Druckabfall als alle Kreise offen werten und den geringsten als alle Kreise zu. Dazwischen würde es je nach Kreisanzahl verschiedene Druckabfälle geben. Nur wer sagt der Pumpe denn am 1. Tag was ihr Basispumpleistungswert ist für alle Kreise offen? Keiner!

    Zudem kann die Pumpe doch auch gar nicht wissen wie hoch Vorlauftemperaturen/Rücklauftemperaturen sind und schon gar nicht wie kalt es draußen ist. also woher nimmt diese Pumpe die Info wie sie sich einzustellen hat?

    Nur nebenbei, ich fahre mit komplett offenen Kreisen da ich bisher noch keine RTF's installiert habe. Die Gasheizung GB162 von BUDERUS fährt Aussentemperaturgeregelt was auch auf +/- 0,5 °C in den Räumen passt.

    Kurz: Wer kann mir erklären wie diese Wunderpumpe funktioniert?

    Ich bitte um Erleuchtung! :bef1013: Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. #3 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    Danke,

    habe schon eine Weile nach so einem Dokument gesucht, aber nie gefunden. so richtig klar ist mir das aber dennoch noch nicht.

    Die bedeutet doch aber dass diese Auto Adapt Funktion tatsächlich darauf schaut wie oft die Ventile (anhand Druckänderung) auf und zu machen. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber, dass die Auto Adapt Funktion bei mir eigentlich gar nicht funktioniert da ich noch keine Einzelraumregelung installiert habe, oder?

    Hinzu kommt, dass ich ja aussentemperaturgeregelt fahre und die Pumpe sich bei mir nichtmal auf eine konstante Vorlauftemperatur verlassen kann.

    Was nun?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn der Volumenstrom sowieso konstant sein muss, muss sie auch nichts regeln.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Tja was nun ...
    feste Förderhöhe entweder konstant- oder proporportional geregelt.
    Die Pumpe macht im Auto- Modus auch nicht allzuviel anderes.

    Viel Show ...

    Wer es stufenlos regeln will braucht nen anderen Zauber.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Achim, das musst Du doch verstehen, da gibt´s eine Digitalanzeige.....:D

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    Genau das ist ja das Problem!

    Die läuft in der Auto adapt Funktion mit ihren 7W und da ändert sich auch nichts. Die Vorlauftemperatur der Heizung nimmt langsam zu, da es kälter wird. Bin schon bei 27°C. Als Maximalwert habe ich 35°C vorgegeben. Was passiert wenn ich die 35°C erreicht habe? Dann wir die Pumpe nicht merken, dass die Heizung nicht mehr wärmeres Wasser liefern kann, oder?

    Sollte ich die Pumpe demnach lieber aus dem auto Adapt Mode nehmen und diesen erst wieder einschalten wenn ich die einzelraumregelung installiert habe?

    Da tut sich mir folgende Frage auf:

    Funktioniert die Auto Adapt Funktion nun wirklich nur in Zusammenspiel mit Einzelraumregelung?

    Wenn das so ist?

    Was passiert, wenn eine Heizungsanlage mit Einzelraumregelung so perfekt eingestellt ist, dass die Ventile immer offen sind und die gewünschten Temperaturen sich einstellen müssten, es aber nicht tun, da die Pumpe das Fördervolumen nicht erhöht, da sich der Druck ja nicht ändert wenn von Anfang an alle Kreise offen sind?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hatte es doch schon geschrieben.

    Wenn die Anlage hydr. abgeglichen ist, dann braucht sie einen Volumenstrom x, und den muss die Pumpe bereitstellen. Da gibt es für die Pumpe nichts mehr zu regeln. Temperaturen spielen hier erst einmal keine Rolle.

    Sollte die ERR eingreifen, erst dann kann die Pumpe drosseln und somit Strom sparen.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Das Prob ist ... die *Leistungssteigerung* ist temperaturgesteuert.
    Die WP-Werte sind dazu zu gering.

    Einstellen auf Stufe 2 ... und dann sehen was Sache ist.
    Im *AUTO* Modus kommts schon vor dass die Anlage *verhungert*.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. #10 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    @ R.B. Hab meine Antwort geschrieben während du deine geschrieben hast, daher sah es so aus als ob die Antwort nicht verstanden hätte. Ist schon klar.

    Somit wäre das Thema fast geklärt. Wundert mich nur, dass ich vor kurzem bei Grundfos angerufen habe und der Herr am Telefon mir erklärt hat, dass die Pumpe auch ohne Einzelraumregelung läuft. Damit war das Gespräch für mich erstmal erledigt. Evtl. sollte ich dort nochmals anrufen und mir die Funktionsweise aus seiner Sicht nochmal erklären lassen.

    Für mich bedeutet dies aber nun, dass ich die Pumpe so weit hoch stelle, dass ich die Volumenströme erreiche. Sonst erfrier ich ja im Winter wenn das Ding weiter seine 7W macht anstatt mal einen Gang zu zulegen.

    Warum wird die Pumpe denn dann so angepriesen?

    Wenn ich davon ausgehe, dass die Anlage optimal abgeglichen ist kann ich doch mit der Leistungsreduzierung der Pumpe im "Störfall" (Sonneneinstrahlung, viele Gäste, Kaminofen...) nicht so viel sparen, dass der Preis sich rechnet. Da müsste es schon oft stören.

    Evtl. liegt der Hauptvorteil ja darin, dass jeder Raum seinen konstanten Volumenstrom erhält, egal was die anderen Räume machen? Das müsste es doch sein, oder?
     
  12. #11 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Pumpe regelt dann schon .... denn die Förderhöhe wird ja erfasst.

    Bei WP-Anlagen ist *Konstantdruck* normalerweise das Mittel der Wahl.
    Gibt eben blos 3 Stufen zu wählen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vergiss die 7W wenn Du nicht erfrieren willst.

    Gruß
    Ralf
     
  14. #13 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    @ Achim

    Sorry, habe keine WP (Wärmepumpe?) sondern die GB162 Brennwerttherme von Buderus.
     
  15. #14 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dann regelst die doch über die Kesselregelung ....

    Oder haste ne Weiche und danach irgendwelche Heizkreise ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  16. #15 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    Weiche hab ich keine.

    Brennwerttherme --> Mischer --> 3 FBH-Verteiler
    4 Kreise Keller
    8 Kreise EG
    8 Kreise OG

    Die Brennwerttherme regelt den Vorlauf entsprechend Aussentemperatur.

    Darum frage ich mich ja die ganze Zeit was genau die Alpha2 mir überhaupt bringen soll ausser der konstanten Durchflussmenge für jeden Raum. Temperaturen Vor-/Rücklauf oder Aussen misst die ja nicht.
     
  17. #16 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ahem .... willst die erst einbauen ?

    Die Pumpe im Kessel ist ne E-Pumpe - geregelt.

    Was willst dann mit ner Alpha ???????

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  18. #17 DoItYourself, 17. Oktober 2010
    DoItYourself

    DoItYourself

    Dabei seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Ort:
    Karlsruhe
    In meinem Kessel ist keine Pumpe,

    die ist im Mischer bzw. in einem Gehäuse mit dem Mischer und das ist so von BUDERUS als Paket gekommen.
     
  19. #18 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ein Heizkreis ?
    Nur FBH ?

    Wer braucht da ne Mischergruppe ?
    Deswegen die Reaktion.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jemand der sich nicht auskennt. Der kauft halt auch unsinniges Material.

    Gruß
    Ralf
     
  22. #20 Achim Kaiser, 17. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ne Alpha Pumpe taugt da in der Kombination nix ....
    Die dazugehörigen Pumpen sind von der Kesselregelung aus leistungsgeregelt bzw. regelbar. Ne Alpha hat diese Möglichkeit nicht ....

    Von daher ist die Alpha in der Mischergruppe ziemlich unpassend.
    Verstehe auch nicht wie man auf die Idee kommt anstelle der vom Hersteller vorgeschriebenen Pumpe was ganz anderes einsetzen zu wollen.
    NE 25-80 UPER ist was ganz anderes als ne Alpha.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema: Grundfos Alpha2 Auto Adapt Funktion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundfos alpha 2 richtig einstellen

    ,
  2. grundfos alpha 2 autoadapt

    ,
  3. grundfos alpha 2 einstellung fußbodenheizung

    ,
  4. grundfos alpha 2 einstellen,
  5. grundfos alpha 2 einstellung fussbodenheizung,
  6. mischer heizung funktion auto adapt,
  7. grundfos alpha 2 für fußbodenheizung,
  8. grundfoss pumpt therme aus,
  9. grundfos alpha 2 schaltet sich aus,
  10. auto adapt fussbodenheizung,
  11. grundfos alpha fußbodenheizung,
  12. grundfos alpha cp oder pp auto adapt fußbodenheizung,
  13. umwälzpumpe autoadapt,
  14. fußbodenheizung grundfos alpha 2,
  15. autoadapt heizungspumpe,
  16. pumpe alpha 2 richtig einstellen,
  17. grundfos autoadapt funktion,
  18. grundfos auto adApt mist,
  19. auto adapt durchflussmenge grundfos,
  20. grundfos auto adapt,
  21. alpha2,
  22. grundfos alpha 2 autoadapt reset,
  23. Fbh magna3 forum,
  24. fussbodenheizung magna3 autoadapt,
  25. autoadapt fußbodenheizung
Die Seite wird geladen...

Grundfos Alpha2 Auto Adapt Funktion - Ähnliche Themen

  1. Abwasser, Waschkücheneinlauf - Funktion und Wirkungsweise?

    Abwasser, Waschkücheneinlauf - Funktion und Wirkungsweise?: ich habe im keller und im Treppenhaus (im Kellerbereich) je einen Abfluss im Boden. Einer ist völlig ausgetrocknet, am 2. läuft so gut wie kein...
  2. Grundfos Umwälzpumpe in Wolf CGB-K-20

    Grundfos Umwälzpumpe in Wolf CGB-K-20: Guten Tag zusammen, wir haben die oben beschriebene Wolf Kombitherme in unserem Haus verbaut. Da die Heizung auf dem Dachboden installiert ist...
  3. Boost-Funktion für Trinkwarmwasser-Wärmepumpe (Proxon T300)

    Boost-Funktion für Trinkwarmwasser-Wärmepumpe (Proxon T300): Hallo zusammen, in unserem Neubau wird eine Lüftungsheizung (Proxon FWT-Serie) mit einer Warmwasser-Wärmepumpe (Proxon T300) verbaut. Der...
  4. Grundfos Alpha 2 Konstantdruck Festdrehzahl Unterschied

    Grundfos Alpha 2 Konstantdruck Festdrehzahl Unterschied: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen was der Unterschied zwischen der Einstellung Konstantdruck 1-3 und Festdrehzahl 1-3 ist und Proportional...
  5. Welche Funktion Eisenträger

    Welche Funktion Eisenträger: Doofe Frage, welche Funktion könnte der Eisenträger auf dem Bild haben, ich dachte erst er hat etwas mit der Betondecke zu tun, aber der Träger...