Grundriss 10x10,5

Diskutiere Grundriss 10x10,5 im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ich hoffe wir können noch mal eine niveauvolle Diskussion starten, ohne in Abhandlungen über Schlafgewohnheiten zu verfallen. ;) Unser Bauleiter...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Ich hoffe wir können noch mal eine niveauvolle Diskussion starten, ohne in Abhandlungen über Schlafgewohnheiten zu verfallen. ;)
    Unser Bauleiter hat gemeint, unser ursprünglicher Grundriss ist schon gut, einfach noch einen halben Meter nach hinten verlängern dann passt das. Ich bin da ja etwas skeptisch wegen der Optik, aber anscheinend sollte die auch passen. Hier mal die Grundrisse von innen:

    Den Anhang 53613 betrachten

    Den Anhang 53614 betrachten

    Die Anordnung der Badobjekte im WC ist uns noch nicht ganz klar, da gab es ja leider eher wenig Feedback im anderen Thread. Ein wenig Vorwand-Installationszone ist eingezeichnet (durch Abstand halten). Man könnte auch WC und Dusche tauschen.

    Garderobe ist ok, finde ich!?

    Arbeitszimmer bzw. eher PC-Zimmer plus Stauraum ist auch ok von der Größe her. Andere Meinungen?

    Der knapp 7qm Technikraum ist ein reiner Technik/Anschlussraum. Wenn sich noch Stauraum ergibt, ok. HWR mit WM und Trockner im OG. Trotzdem kommen zu den 7qm noch der Platz unter der Treppe dazu. Die Idee mit angeschlossener Garage ist im Moment eher gefallen. Am Ende kostet so eine Garage doch ein Batzen Geld und eigentlich ist es uns das nicht wert.

    Die lange 250m-Wand soll mit drei raumhohen Küchenelementen gefüllt werden. Die Koch-Halbinsel lässt noch 385cm Platz für den Essbereich.

    Im OG sind die Badfenster so angeordnet um Symmetrie zu erhalten, gerne sind andere Ideen erwünscht. 6qm im HWR dienen noch mal als Kellerersatz/Waschraum/Stauraum ebenso sollte die Ankleide groß genug sein um auch Saisonware/Winterkleidung etc. aufnehmen zu können.

    Dann gibt es noch 2 Kinderzimmer, das Arbeitszimmer ist nicht zwingend notwendig und wäre eine Art Ersatz-Kinderzimmer für ein eventuelles drittes Kind (im Moment haben wir ein Kind im Säuglingsalter und planen 2 Kinder). ein jüngeres Kind braucht ja keine 16-17qm, aber für einen Teenager finde ich 16-17qm normal.

    Dach könnte ein Satteldach oder Walmdach werden. Es sollen und dürfen auf jeden Fall 2 Vollgeschosse werden, auch beim Satteldach. Mindestneigung sind 25 Grad, außerdem braucht es einen Dachfirst über ein Drittel der Länge (d.h. 25 Grad Satteldach oder 25/32-Grad Walmdach mit gut 3,5m Dachfirst).

    Die Südausrichtung der Wohnbereiche/Kinderzimmer war uns wichtig.

    Weil viele oft sagen, es kommt auf die Umgebung an: Es gibt keine Umgebung. Das Grundstück ist mitten in einer geplanten Neubausiedlung. Es ist umgeben von sogenannten Spielstraßen. Die Nachbarn könnten ein ähnliches Haus bauen oder ein Bungalow oder ein 1,5-Geschosser. Hier trotzdem mal eine genordete Darstellung von unserem Eckgrundstück (600 qm):

    Den Anhang 53615 betrachten

    Das Wort Garage bitte evtl. durch 2 Stellplätze ersetzen. Ob wir wirklich eine Garage bauen, ist fraglich. Stellplätze müssen lt. B-Plan sein. Ich habe beim Haus im Südwesten eine 4-Meter-Tiefe-Terrasse eingezeichnet. Außerdem an der südwestlichen Grundstücksgrenze eine "Pflanzzone", dort müssen (zum Nachbarn hin) 2 Meter Pflanzen/Büsche gepflanzt werden (und der Nachbar ebenso 2m, also entsteht dort eine 4m Breite Pflanzschicht als Sichtschutz/Abstandshalter). Im Südwesten und Nordwesten gibt es Nachbarn, die anderen Grenzen sind sogenannte Spielstraßen.

    Und jetzt viel Spaß beim lästern und Mäuler zerreißen und Thread themenentfremden... :-D :-( ;-(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Nicht du schon wieder.
     
  4. JResniz

    JResniz Gast

    1,3 m Garderobe könnten etwas wenig sein... wir haben 1,75 m und bereuen es etwas nicht doch eher 2 m geplant zu haben.
    Küche ist etwas weit, finde ich. Waschmaschine und Trockner machen krach - ggf. aufpassen? Wie sieht mit Abwasser aus? Wo sind die Fallleitungen geplant?
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mach das sofort so, das ist klasse!
    dach, sch... drauf .

    vielleicht bekommst du eine befreiung
    und darfst ohne dach bauen.
     
  6. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Voll krass guter Grundriss. Mach das so.
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Super, selten so einen stimmigen Grundriss gesehen, bei dem alles zueinander passt, sofort beauftragen und schon im nächsten Frühjahr einziehen!
     
  8. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ich sehe nur Fenster,Fenster ,Türen,Türen,Türen....
    was ist das nach dem "Treppenhaus" ??
     
  9. Gast34097

    Gast34097 Gast

    @lawrence: Geh in deinen Spam-Thread zurück, 28 Seiten und es wird eine Trutzburg wo Autos vor Menschen stehen und Besucher keinesfalls willkommen sind?
    @JResniz: Danke für diesen sinnvollen Kommentar. In einer früheren Version hatten wir überlegt, gegenüber der 2,50m-Wand noch eine Garderobe einzurichten. Die Küche wäre dann sozusagen noch 40-50cm weniger breit. Keine Ahnung, mal weiter überlegen. Die Küche bekommt keine eigene Tür, das würde einfach zu viel Küchenstellflächen opfern. Bei einem größeren Grundriss würde man das natürlich machen, hier ist es einfach ein Kompromiss, aber einer, welchen wir ok finden.
    @Baumal: Wegen solcher Kommentare würde ich nie mit Architekt bauen. Alle Kommentare hier bisher von Architekten waren großteils sinnfrei. Jeder GÜ, jeder Laie, jeder Bauzeichner plant besser. Sorry, aber so sind hier meine bisherigen Erfahrungen. Ich habe, auch aus anderen Foren, wirklich viele, viele gute Ratschläge bekommen. Von Architekten kamen diese aber im Regelfall nicht. Die meisten Architekten wohnen nicht mal in einem Einfamilienhaus oder haben nie in einem solchen gewohnt, oder?
     
  10. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Goosh, kaum analysiert man die ersten drei Kommentare, kommen schon drei neue. Den letzten verstehe ich bisher noch nicht, Spam-Posting 2 lasse ich mal aus, bleiben:

    - 1 Laien/Bauherr-Posting
    - 3 Architekten/Planer-Posting

    Ich werde jetzt die Laie Postings und die Architekten-Postings nach Nützlichkeit bewerten:

    - Laien/Bauherr-Postings: 100 / 100
    - Architekten/Experten-Postings: 0 / 300

    Es ist schon traurig, wer sich hier alles als Experte bezeichnen darf und dass auf Laienmeinungen so geschimpft wird. Die Laienmeinung eines Einzelnen steckt hier locker 2 Architekten und eine Bau-Planerin/Ing. in die Tasche...
     
  11. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Ich verstehe deine Frage leider nicht. Es geht von unten nach oben eine Podesttreppe. Die Podestreppe hat 10 Stufen, dann kommt das Podest, dann kommen 4 weiter Stufen, danach ist man oben (bitte zum Grundriss OG wechseln ^^). Dort ist man dann im Flurbereich.
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nix. aber das ist totzdem super.
    so lassen und den bauantrag einreichen.
     
  13. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Wenn ein Architekt nicht mal einen Grundriss lesen kann, dann wird es traurig, gaaaanz traurig. Warst du nicht der, welcher den PC-Arbeitsplatz im HAR/HWR einbauen wollte?
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    meine güte, jetzt lobt man dich mal
    und dann wirst du auch schon wieder sauer.:bounce:


    bau deine hütte endlich, besser gehts nicht.......
    ich kanns nicht mehr hören.
     
  15. JResniz

    JResniz Gast

    Tipp vom Bauherren mit so halb leidvoller (nicht Existenzielles, ärgern tut man sich aber doch) Erfahrung: Stell dir einen engagierten Experten zur Seite und lass Details planen. Damit mein ich nicht mal unbedingt den Grundriss, sondern eher die Ausführung. Glaube nicht das jeder Architekt das erfüllt, aber allein schon wegen der Motivation wirst du es da am ehesten finden.
     
  16. Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Kaum analysiert man einen Entwurf von Dir, kommt schon ein neuer ;)

    Ich sehe eigentlich immer wieder von Dir ein neues Konzept der standarisierten "Stadtvillen".
    Vielleicht bist Du schon wieder an Deinem ersten Entwurf angelangt? Das solltest Du mal überprüfen bzw auch alle anderen "Diskussionen" sowie Kommentare aller Deiner "Entwürfe" im letzten Jahr durchlesen.

    Zumindest hast Du jetzt alle Möglichkeiten durch - nur eins ist hier sofort erkennbar: Du hast es geschafft, fast nur Wände zu zeichnen, die nicht möblierbar sind. Als Beispiel die beiden Flure im EG und OG: viel Wandflächen, aber kaum Möglichkeiten, eine vernünftige Kommode irgendwo hinzustellen, ohne dass man eine Tür blockiert. Das ist eine Kunst auf 10 x 10 qm :)

    Wie willst Du von einem Fachmann, der schon einige Zeit hier mit Dir verplempert hat, erwarten, dass er noch - in Deinen Augen - Sinnvolles schreibt. Du hast doch eh immer einen Widerspruch und willst das Rad neu erfinden.
     
  17. bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Du machst das doch mittlerweile gefühlt nur noch, um die Experten und Architekten hier zu ärgern. So viel Spass an dem Hohn und Spott über die immer mehr verschlimmbesserten Grundrisse kann man doch nicht ernsthaft haben bzw. wirklich ernsthafte Anworten mehr erwarten.
     
  18. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Ich bin nicht sauer, sondern enttäuscht von einem ganzen Berufsstand. Hier z.B. mal etwas, was ein Arzt einfach mal so nebenher an Texten verfasst, zur Verfügung stell und nebenher ist er in diversen Foren unterwegs und keine Frage ist für ihn "zu doof":

    http://www.dr-moosburger.at/publikationen.php

    (Das sind alles keine wissenschaftlichen Publikationen, welche ihm irgendwelches wissenschaftliches Ansehnen bringen, sondern medizinische Fakten der Facharztausbildung verständlich erklärt für jeden Laien).

    Und jetzt erzähle mir, Dorf-EFH-Architektur ist ja viel anspruchsvoller als Kardiologie/Innere Medizin und was der dort alles erklärt und in Foren postet ist Pille Palle, aber die Architektur eines 160qm-EFHs ist Rocket Science. Nenene, das ist eine Frage von Berufsethos, Berufsverständnis, Kompetenz und persönlichen Faktoren. Und ich bin in vielen Foren untwegs, ob Sport/BB/Fitness, Recht, Studium, Wirtschaft, Finanzen, Börse, Medizin, Erziehung/Babys und viel weitere, aber von den dem Posts der hiesigen Architekten bin ich einfach nur, vor allem menschlich, enttäuscht.
     
  19. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Ich hätte nicht mehr damit gerechnet, dass ihr allein auf diese - zugegebenermaßen simple, aber doch gewinnbringende - Lösung stoßt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @BauGrym ,junge, junge, du bist forengeschädigt
    und ziemlich schmerzfrei.

    dass dur nur noch zur allgemeinen erlustigung
    oder erstaunen dienst, fällt dir nicht auf?
     
  22. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Das ist so richtig, ist aber auch nicht eingeplant. Wir haben mindestens 6 Schrankmeter in der Ankleide, mehrere Meter im HWR, sicherlich noch etwas Platz im Technikraum, knapp 4 Schrankmeter im Arbeitszimmer und eine kleine Garderobe dazu. Wir haben im Moment in unserem eher großzügigen Flur neben Gaderobe eine Wickelkommode und ein Wickeltisch, beides steht nur dort, weil wir kein Kinderzimmer haben. Außerdem steht dort eine Babywanne, weil sonst kein Platz ist und Pappe für den Pappcontainer (weil kein Abstellraum). Eine Flur-Kommode an sich brauchen wir so noch nicht. Gibt es auch bei meinen Eltern nicht und bei einem befreundeten Paar, welche gut 2m-Breiter-Eingangsflur einfach nur leerstehen haben (eingezogen vor über einem Jahr, keine Pläne zum Kauf einer Flur-Kommode).
     
Thema:

Grundriss 10x10,5

Die Seite wird geladen...

Grundriss 10x10,5 - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.