Grundriss Badezimmer

Diskutiere Grundriss Badezimmer im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Wir wollen naechsten Monat den Bau unseres EFH beginnen. Die Aushuehrungsplanung ist soweit fertig das der Rohbau beginnen kann. Allerdings sind...

  1. Jenser

    Jenser

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hsinchu
    Wir wollen naechsten Monat den Bau unseres EFH beginnen. Die Aushuehrungsplanung ist soweit fertig das der Rohbau beginnen kann. Allerdings sind wir uns ueber die Einrichtung unseres grosszuegigen Bades nicht schluessig. Wir moechten den Grundriss hier zur Diskussion stellen und erhoffen uns ein paar sinnvolle Hinweise.
    Vorab schon mal vielen Dank fuer Euere Beitraege...
    Astrid+Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    1. ich seh in dem "ausführungsplan" keinerlei durchbrüche für eine etwaige freistehende wanne! oder nur annähernd schlitze/aussparungen für installationen. ich denke der "ausführungsplan" ist noch lange nicht fertig!
    2. wie siehts denn unter der decke aus? platz für die ganzen leitungen? oder isses keller?
    3. wenn wanne freistehend, dann auch so, daß man ringsrum laufen (warten,putzen) kann.
     
  4. #3 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    Naja der Ablauf der Wanne kann über den Estrich geführt werden, wenn der Abfluss in der Wand nicht zu weit entfernt ist. Als Problem seh ich eher den Zulauf. Schon mal geschaut was so eine freistehende Zulaufarmatur kostet? Dann lieber den Vorwandinstallation und die Wanne schön auf der Wandseite integrieren.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich schmeiß mich...

    (Entschuldigung) weg.
    Gesamtaufbau 14 cm. Abzgl - zulässiger Toleranzen (grob) 1 cm, Fliesen 1,5 cm, Estrich (min.) 6,5 cm - bleiben unterm Estrich 5 cm. Die Abwasserleitung der Badewanne hat an der dicksten Stelle ca. 7 cm, die fürs Klo ca. 13 cm.
    Wenn die also nicht senkrecht durch die Decke gehen und unten verkleidet werden, habt Ihr ein echtes Problem.
    Wenn wir jetzt noch über WW + Heizungsleitungen incl. Dämmung reden, deren Trassen mit einer gebundenen Schüttung ausgeglichen und mit der Systemplatte dann noch überdeckt werden sollen wirds endgültig eine Lachnummer.
    Und wie die Leitungen zur Duscharmatur kommen = ?? Das Wasser beamen wär ne Möglichkeit.
    Aber wenn Ihr das Eurem Bauleiter und dem Sanilöter erzählt, gucken die Euch wahrscheinlich an wie der Ochs den Berg (nein nicht RüBe).
    Die wissen wahrscheinlich gar nicht, wovon ich hier schreibe.
    ***
    Ach ja - Ausführungsplanung. Da gehört eigentlich ein Maß rein für
    Länge * Breite der Sauna aussen, Abstand des Türlochs bezogen auf ????
    Schlitze
    ***
    Sorry für den bissigen Ton - aber ich kann nicht anders, wenn ich so eine "Planung" sehe.
    MfG
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mauer :mauer :mauer
    ...
     
  7. #6 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    @Ralf, wieso denn nicht? Ok nicht im Estrich, aber darunter, je nach Dicke der Dämmschicht. So lässt sicher der Meter zur Wand doch überbrücken? Wenn nicht, lass ich das Wasser in meiner Wanne lieber bis zum nächsten Badetag stehen ;-)
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ohne Gefälle schon 2 cm im -.
    MfG
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    wer hat denn die planung gemacht? also planung, na ja:confused:

    schorsch, lass das richtig machen oder anderen plan, ansonsten wirds ein desaster

    so sieht ein plan aus
     
  10. #9 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    @Ralf:
    Ich habe alle meine 2500 Fotos durchgesehen, aber wohl keins von den Abläufen im Bad gemacht. Aber der Ablauf meiner Spüle in der Küche läuft in einer Ecke Wand/Fußboden ca. 1,5m zum Fallrohr. Ich gehe davon aus, dass ich dort dann auch das Rohr mindestens 2 cm (also Höhe der FBH Rohre) in den Estrich reinragt (bei 5cm Dämmung).
    Wieder was gelernt, was wohl auch meine Archi nicht wusste. Oder war ihr egal? EGAL
     
  11. #10 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    @Operis:
    Den Plan hat meine Architektin gemacht. Und das Bad wird seit fast 1,5 Jahren benutzt.
     
  12. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    ja stimmt, du hast ja gar keinen plan eingestellt, sorry ich verwechsel die namen immer.
    aber trotzdem hat der ralf mit seiner schnellen aufbauhöhenberechnung recht.

    grüße operis
     
  13. #12 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    mein Bad

    So war mein Bad mal geplant. Sieht jetzt ganz anders aus (mit Archi, Saniteur und Flieser abgesprochen) aber die Problematik der langen Leitung gabs von Anfang an und ist auch jetzt vorhanden. Zumal ein Fallrohr (heisst das im Innenbereich so?) erstmal vom Planer vergessen wurde......
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    @Schorch

    wenn du deine gedanken über den grundrissentwurf zum besten geben willst -bitte,
    aber hörauf tips zu geben, die jeglicher fachgerechten u. sinnvollen grundlage entbehren.
     
  15. #14 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    @Sepp
    Sorry wenn ich mich auf das Fachwissen meiner ARCHITEKTIN gestützt habe.
     
  16. Jenser

    Jenser

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hsinchu
    @ Ralf
    die Hoehe FB ist nicht 14cm sondern 33cm (siehe Anhang) - habe wir damit eine Chance :confused:
    A+J
     
  17. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nicht

    nur, dass der Aufbau nicht 14cm ist, er ist sogar nur 13cm.

    33cm ./. Betondecke 20cm = Aufbauhöhe 13cm.
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nene...

    Schummeln gilt nicht.
    Die Betondecke kann normalerweise nicht geschwächt (= dünner gemacht) werden. Das ginge nur, wenn der Statiker dort Rohrgräben zuläßt - woran ich ehrlich gesagt NICHT glaube.
    Und wenn, werden die Kosten wohl = :yikes :yikes .
    Das wird nicht einfach. Wo ist/sind Euer/Eure Fallrohr(e)???
    MfG
     
  19. #18 schorsch1974, 15. Juni 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    @Ralf
    Was wäre denn, wenn man die feistehende Badewanne auf eine Art Podest stellt? Dann hätte man die Aufbauhöhe um mit Gefälle zur Wand zu kommen. An der müsste dann aber ein Fallrohr sein.

    Wie ich mittlerweile weiß liegt bei mir das Rohr für die Waschbecken auf dem Beton und führt ca. 2m zum Fallrohr. Gefälle wohl fast null.....
    Aber jetzt ist es zu spät, das zu ändern.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 VolkerKugel (†), 15. Juni 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nur mal so am Rande ...

    ... gibt es auch die Möglichkeit, Wannenabflussleitungen in der Betondecke zu verlegen (natürlich nicht aus HT-Rohr!).
    Das muss natürlich vorher in Absprache mit dem Statiker und dem Sanitäter genau geplant sein. Geht auch bei Filigranplatten (der Statiker muss es nur wissen, um bei Querungen der Gitterträger die Wechseleisen angeben zu können).

    Hammer schon soooo oft gemacht :konfusius .
     
  22. bouwing

    bouwing

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Hochbau
    Ort:
    WOB NDS
    Also,

    ich kenn das auch noch als ich in NL gearbeitet habe, dass wir die Leitungen in der Decke verlegt haben. Aber, lasst uns ehrlich sein, optimal is was anderes. Vor allem kommt der Schallschutz eine ganz besondere Rolle zu beim Verlegen in der Decke. Ganz zu schweigen von Revision :irre
    Also, ich würde das Problem zurück zum Architekten geben und nicht selber lösen, dafür bekommt er sein geld.
    Ich würde das übrigens auch nicht wirklich eine Ausführungsplanung nennen, oder ich mache zuviel Planung, das kann auch noch sein ... :mauer

    Andreas
     
Thema:

Grundriss Badezimmer

Die Seite wird geladen...

Grundriss Badezimmer - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  2. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...