Grundriss-Diskussion

Diskutiere Grundriss-Diskussion im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Schönen guten Abend liebe Experten, wir sind eigentlich schon so gut wie durch mit unseren Planungen, dennoch möchte ich schwerwiegende Fehler...

  1. #1 Saesh, 17. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    Schönen guten Abend liebe Experten,
    wir sind eigentlich schon so gut wie durch mit unseren Planungen, dennoch möchte ich schwerwiegende Fehler vermeiden.

    Daher poste ich hier unseren Grundriss, nenne ein paar Punkte, die ich noch durchdenke und würde gerne eure Meinung zu den Punkten und zum Allgemeinen haben.

    [​IMG][​IMG][​IMG]
    Folgende Punkte sind zu nennen (Süden ist links, Westen ist oben):
    - Wenig Stellfläche im Wohnzimmer (wir haben uns dafür entschieden den Giebel, aus optischen Gründen, nach vorne zu legen). Somit nehmen wir uns viel Stellfläche im Wohnzimmer weg, um evtl. Schränke aufzustellen.
    - Die Kinderzimmer liegen im Osten

    Was meint ihr zu dem Ganzen?


    Gruß und vielen Dank im voraus, für die hoffentlich konstruktive Hilfe/Kritik.
    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FrauOhneNerven, 18. Februar 2007
    FrauOhneNerven

    FrauOhneNerven

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nürnberg
    Hi Du!

    Nur zu den Kinderzimmern: Ich würde das Kinderzimmer mit Nordfester mit dem Elternschlafzimmer im üd-westen tauschen. Ihr seid wirklich nur zum schlafen dort, aber ich denke, so manchmal ist es auch ganz schön, wenn die Kiddies in Ihrem Zimmer sind und für sie ist es schöner, wenn sie nicht nur vormittags, wo sie eh im Kiga und/oder Schule sind, Sonne haben; erhöht einfach die Attraktivität des eigenen Zimmers, findet ihr nicht?? Den/die Langschläferin der Familie dann eher das zimmer im Osten geben... vielleicht schafft dann die Morgensonne das, was ansteht: früh aufstehen.....
    Liebe Grüße FrauOhneNerven :Roll
     
  4. Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Zu den Kinderzimmern: wie Vorrednerin. Das dunkelste Zimmer sollte das Schlafzimmer sein, Kinder sollten alles Licht bekommen, was man kriegen kann. Aber ich glaube, das dunkelste Zimmer ist schon jetzt das Schlafzimmer, die Kinderzimmer haben je beide ein normales Fenster und mindestens ein bodentiefes Fenster. Das ist bei uns ähnlich und die Lichtmenge durch die Bodentiefen Fenster ist erstaunlich hoch!

    Zum Bad oben: seid Ihr sicher, dass Ihr nur so eine kleine Duschwanne haben wollt? Wir haben eine größere (90 or 100 mal 120 oder so) genommen, dann muss man die Wand zur Toliette hin verschieben, geht das?

    Ansonsten finde ich den Mut zu diagonalen Wänden gut :-)

    Bei den Türbreiten bin ich mir gerade nicht sicher, da bleibt netto >80cm übrig, ja? Schmalere Türen höchstens im EG Bad!

    Gruß, Hendrik
     
  5. Mayo242

    Mayo242

    Dabei seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Isen
    Plan

    Hallo,
    wie steht euer Haus ?
    Habt ihr Garten, geplante Terrasse, hohe Bäume oder nahe Nachbarn ?

    Grüßle Alex
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    der Grundriss hat schon ne Basis ... "aber" ehrlich gesagt die
    Badeinteilung mag mich gar ned ansprechen ... sieht irgendwie
    alles reingeworfen aus ... "ahja" was auch noch nervt
    iss der Imageserver ... da kann man locker auf WC gehn
    bis da ein Bild kommt :eek: ... warum nutzen Sie ned
    unseren Bildserver ?
    .
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 19. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Zu Grundrissen ...

    ... sach ich grundsätzlich nix :konfusius .

    Spannend dürfte hier die Lösung des Entwässerungsproblems und die Führung des Abgasrohrs der Therme werden.

    Als Garderobenbereich bietet sich hier der Platz unter der Treppe an.
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich sehe in der ansicht eine vorgestellte fassade mit bodentiefen fenstern.
    lässt auf einen besonderen raum schliessen. -
    und was befindet sich hinter einem dieser fenster? ein hauswirtschaftsraum.
    mit verlaub - finde ich etwas lächerlich- zumal es überhaupt keinen grund gibt, diesem raum solch ein fenster zu geben.
    ergo - sollte man mal über das unmotiviert gedrehte treppenhaus nachdenken.
    denn so sieht man von aussen durch schöne fenster, aber was passiert dahinter??
    nix?
    hundeschlafplatz?
     
  9. #8 Saesh, 21. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    @Hendrik42:
    Duschwanne wird ne 90er...

    @Mayo242:
    Das Haus ist mit dem Vorsprung zur Straße ausgerichtet. Bei den Grunrissen links und oben soll ein Terassenbereich sein. Nach links haben wir noch knapp 7m bis zum Nachbarn.
    Da Neubaugebiet ist da mit Bäumen noch nichts

    @Sepp:
    Das mit der Front war unser größtes Problem.
    Der Vorsprung ist an der Stelle nur aus reinen optischen Gründen. Sinniger wäre es natürlich ihn nach hinten zu machen, aber das ist halt wie mit Alufelgen am Auto
    Wir wollten es gerne von vorne schick haben.
    Wir hatten natürlich auch versucht hinter die Front komplett das Wohnzimmer zu machen, was uns aber bei der Raumaufteilung im Weg war.
    Die Treppe in diesem Bereich zu machen halte ich für noch schwachsinniger, da sie mir so momentan am besten gefällt.

    Wir hatten in den letzten Monate viele Grundrisse und durch unsere gewünschte Aufteilung mussten wir Kompromisse machen.

    Das Schlafzimmer mit dem einen Kinderzimmer zu tauschen wird schwierig, da noch ein 3m breiter Schrank irgendwo Stellfläche benötigt.
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    warum soll die treppe denn im weg sein?
    wie gesagt - es gibt sicherlich eine lösung die erschliessung ordentlich zu positionieren und der fassade eine gerechte bestimmung zu geben. zumindest im EG.
    aber darüber sollte sich euer archi gedanken. insbesondere mit dem versuch anderer treppenformen.
    allerdings, wenn ihr damit zufrieden seit- ich will um gottes willen keinem eine andere planung einreden.
     
  11. #10 Saesh, 21. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    Hi Sepp,
    ich habe diesen Beitrag ja hier eröffnet, um über gewisse Dinge zu diskutieren. Daher bin ich da für alles offen,

    Wir haben aber schon verschiedenste Treppenformen benutzt, die aber das Grundkonzept des Grundriss' durcheinandergebracht haben. Gerade durch das feste Konzept von Wohnen, Essen und Küche und deren Anordnung. Der Rest des Raumes ergibt sich dann und dadurch wird dann die Positionierung der Treppe sehr schwierig.
    Da saßen wir schon insgesamt Tage bei mit dem Architekten.

    Wenns da ne vernünftige Idee gibt, bin ich da wirklich für alles offen und dankbar, weil ich momentan ja selbst sage, dass wir in manchen Bereichen mit Kompromissen leben.

    Du kannst es dir gerne mal ausdrucken und auf dem Papier anschauen. Da solltest du nach kurzer Zeit dieselben Probleme bekommen, über die wir uns auch Gedanken gemacht haben.
    Wenn du allerdings eine zündene Idee hast... bloß her damit!
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 21. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nochmal nachgefragt ...

    ... ja, ich habe mir die Grundrisse ausgedruckt :konfusius .
     
  13. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    entschuldige, aber ich kann beim besten willen -mit euren grundrissanforerungen, die ja fast schon standard sind- kein problem entdecken.
    und meine zauberkugel habe ich zur zeit nicht bei der hand, mit der ich eure kompletten vorstellungen vom wohnen im eigenen haus ergründen könnte.
    ich werde es tunlichst vermeiden hier einen entwurf reinzustellen.
    damit würde ich tagelange entwurfsarbeit und ebensolange gespräche zwischen architekten und bauherren adabsurdum führen.
    und nur weil ich der sepp vom bauforum bin habe ich keine allmacht, ohne euch zu kennen ein ganzgenau auf euch zugeschneidertes haus in 10 min zu konzipieren.
    dies überlasse ich der hier allwissenden ichhabschon2häusermitmeinemschwagergebaut - fraktion.

    was ich sagen wollte ist, daß es für mich lösungen gäbe, die hinter der fassade den ganzen raum als wohnraum zulassen würde.
    angefangen über die frage ob der HWR und WC solche dimensionen haben muss und ob die treppe so eingebaut werden sollte.
    aber dies müsst ihr euch fragen bzw. mal weg von euren festen vorstellungen und den archi mal machen lassen.
    zu den anforderungen nach den angegliederten räumen (wohnen-essen-kochen) kommen noch fragen nach optimaler lichtausnutzungen bzw. lichtklima und ambiente.
    wer einmal in einem tageslichtdurchflutetem haus gelebt hat, will nichts anderes mehr.(es sei denn er ist ein hamster)
    da treten dann aspekte wie " unsere räume müssen abgeschlossen sein" in den hintergrund und das ziel wird ein ganz anderes.
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    nix für ungut volker...
    aber im entwurf interessiert mich ein imaginäres entwässerungsproblem und ein abgasrohr einen scheiss ...:winken
     
  15. #14 VolkerKugel (†), 21. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na ja ...

    ... haben wir halt unterschiedliche Auffassungen :winken .

    Übrigens - imaginär ist das nicht gerade.
     
  16. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wo hat der denn jetzt Platz?
    Hingemalt sind 2,5m wenn mich die Kästchen nicht täuschen, es sei denn ein Kästchen meint 60cm
     
  17. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Mir bietet der HWR für diese Raumgröße zu wenig Stellfläche (für Regale, Wäscheständer etc.). Wohnzimmer könnte mit der Wandfläche problematisch werden. Ok, im Moment sind Schrankwände ja nicht wirklich gefragt, aber später?
    Die Küchenaufteilung würde ich auch anders machen. Der Tresen ist ja "in", aber mit Kindern nutzt ihr ihn eher weniger und er blockiert den Weg zum Essbereich. Die Küchentür wird euch auch im Weg sein, es sei denn, ihr macht sie konsequent zu - mit Kindern auch nicht einfach. :frust

    Persönliche Meinung...
     
  18. #17 Saesh, 22. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    @VolkerKugel:
    Erklär doch mal ausführlich das Problem.

    @Uli R.:
    Die Proportionen sind nicht erhalten geblieben, da ich es aus dem PDF rausgeschnitten habe. In der richtigen Position passt es. Und leider wie angesprochen nur dort oder im Zimmer drunter an der gleichen Wand.

    @tp17:
    Wir haben im Wohnzimmer links noch die Wand verlängert und die Bodentiefen Fenster in dem Bereich gestrichen.
    Von daher passt da jetzt gut nen vernünftiger Schrank hin.

    Zur Küche. Hier nehmen wir im ersten Schritt (aus Kostengründen) unsere vorhandene Küchenzeile mit und dann müssen wir mal gucken, wie es am besten realisierbar ist.
     
  19. #18 VolkerKugel (†), 22. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn Du ...

    ... die beiden Grundrisse übereinanderlegst, siehst Du schon, was ich meine.
    Frag´ doch mal Deinen Architekt, wie er sich das gedacht hat.
    Ich kann mir jedenfalls so nicht vorstellen, dass es ohne jede Menge "Kästchen" im EG funktionieren wird.
    Na ja, wenigstens gibt´s ja mittlerweile zugelassene Rohrbelüfter :lock .

    Eins noch: in der Ansicht fehlen das Abgasrohr der Therme und die Regenfallrohre.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    @Volker:
    Ich habe keine Ahnung von diesen Geschichten.
    Evtl. wäre es ganz nett, wenn du das etwas detaillierter beschreibst.
     
  22. #20 VolkerKugel (†), 23. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Bei aller Liebe ...

    ... aber Du kannst doch nicht im Ernst erwarten, dass ich Dir hier mal so die komplette Entwässerungsplanung für Dein Haus mache.
    Dafür wird Dein Architekt bezahlt :deal .
     
Thema:

Grundriss-Diskussion

Die Seite wird geladen...

Grundriss-Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  2. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  3. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  4. Grundriss Friesenhaus

    Grundriss Friesenhaus: Hallo zusammen, meine Frau und ich zerbrechen uns seit Tagen den Kopf über unseren Grundriss. Vorweg ein paar Eckdaten zu uns: Aktuell sind wir...
  5. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...