Grundriss-Diskussion

Diskutiere Grundriss-Diskussion im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Grundriss-Diskussion Ich würde mich sehr über Kritiken, Anmerkungen und Anregungen zu beiliegenden Grundrissen und Schnitte freuen. Macht unser...

  1. #1 Brandenburger, 11.02.2013
    Brandenburger

    Brandenburger

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Brandenburg Havel
    Grundriss-Diskussion
    Ich würde mich sehr über Kritiken, Anmerkungen und Anregungen zu beiliegenden Grundrissen und Schnitte freuen.
    Macht unser Grundriss Sinn? Was sollte man besser machen?
    Es handelt sich um ein innerstädtisches Grundstück, wo direkt an den Fußweg (Grenzbebauung) u. auf die rechte Grenze (Westen) gebaut werden muss. An der Ostseite (Links) ist die Hofeinfahrt mit Tor mit Wegerecht für den linken Nachbarn (Ostseite).
    Unser Wunsch/Vorgabe: EFH mit ca. 160 qm Wohnfläche für uns (2 Erw. + 1 Tochter) u.ca. 50 qm Einliegerwohnung im EG für Schwiegermutter. EG soll für uns großes Wohnzimmer u. große Küche (beides nach Süden) haben. Trennbar durch Glasschiebe- oder Glasfaltwand. Auch ins EG: HWR für Technik u. etwas Lagern sowie Gästeklo. Unsere restlichen Zimmer dann ins OG (Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, großes Bad, HWR für Wäsche.
    Lt. Stadt müssen wir wie die Umgebung bauen in der Nachbarschaft, d.h. mind. EG+OG+DG, max. 4-stöckig. Aus Geldgründen bauen wir natürlich so niedrig wie möglich, d.h. so wie unser direkter linker Nachbar, ca. 11,60 m Firsthöhe. Lt. Stadt dürfte unser auch max. 30 cm kleiner sein. Dachneigungen wie Umgebung (von 20-60 Grad wäre also drin). Daher haben wir also noch ein DG, was wir aber erstmal nicht ausbauen, aber wir brauchen ja nun mal ein Dach, mit späterer Ausbaumöglichkeit wäre schön, müsste aber nicht sein.
    Wir haben also eine riesige Fläche im EG (wegen Schwiegermutter). Weil wir sonst zu viel Wohnfläche hätten, haben wir das OG zurück gesetzt, so dass sich eine Dachterrasse im OG ergibt.
    Was haltet ihr davon?
    P.S.: Schaut euch auch mal bitte Schnitt A-A an. Geht die Haustür überhaupt richtig auf?
     

    Anhänge:

  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 11.02.2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Grundriss scheitert schon an der Haustür, die nur max 50 % aufgeht, bis sie an die Treppe ditscht.
    Danach an dem Geheimzimmer ohne Zugang
     
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... hauptsache die säulen und tv -geräte sind schon eingezeichnet.:D
     
  4. #4 Brandenburger, 11.02.2013
    Brandenburger

    Brandenburger

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Brandenburg Havel
    ja genau, das Offensichtliche habt ihr sofort entdeckt :-)
    Was auch blöd ist, dass man nur über Stufen im OG auf die Dachterasse kommt. Man baut doch heutzutage am besten barrierefrei, oder?
    Könnte man das OG nicht einfach aufschütten, damit man ebenerdig auf die Dachterasse kommt? Raumhöhe muss dann natürlich höher, oder?
    Oder hat der Zeichner das vielleicht aus Kostengründen weggelassen?
     
  5. #5 Gast036816, 11.02.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    planst du mit zeichner - brauchst du nicht zu beantworten. man sieht es an mehreren gravierenden planerischen schwächen im querschnitt!
     
  6. #6 ManfredH, 11.02.2013
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Die Gartenansicht gefällt mir gut, passt irgendwie zum heutigen Tag.
    Aber die andere Ansicht fällt dagegen gestalterisch ziemlich ab, da fehlt was. Vielleicht ein Vordach vor der Haustür, mit zwei hübschen Säulen? Oder ein paar Rundbogenfenster, die würden auch noch gut dazupassen.
    Helau und alaaf - mehr kann man dazu nicht sagen.
     
  7. #7 Gast036816, 11.02.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    am besten gefällt mir der dachgeschossgrundriss. die dff raus und dann hätten wir einen schönen aufgeräumteb grundriss.

    die säulen der erde sind nicht dein ernst - oder doch?
     
  8. #8 Anda2012, 11.02.2013
    Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Ansicht *grusel* So Säulen kommen aber anscheinend in Mode. Hab erst kürzlich wieder welche gesehen (neben den ebenso modischen Toscanahäusern) bei Garagenanbauten, wobei die dann schon wieder eher ionisch waren ;-) Also Griechenland meets Italy.
     
  9. #9 Brandenburger, 11.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2013
    Brandenburger

    Brandenburger

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Brandenburg Havel
    ja wir planen mit Zeichner (wenn ich Architekt sagen würde wäre es für ihn wohl zu peinlich, oder *gg*)
    Aus den Säulen könnten auch z.B. Klinkerpfeiler werden, wir sind uns da noch voll unsicher. Wir wollten halt was mediterranes, ob es die engültige Lösung ist wissen wir noch nicht. Das Grundstück liegt ja leider nicht am Mittelmeer sondern in der Nähe der Havel.
    Ja klar, die Dachflächenfenster im DG sind ziemlich unsymmetrisch. Vielleicht wirklich weg bzw. symmetrisch u. zusätzlich an die Ostseite noch ein Giebelfenster?
    Nochmal zum Schnitt A-A. Die Haustür geht nicht auf. Kann man hier noch sinnvoll trixen? z.B. Treppen verschieben, Haustür verschieben bzw. von 2,20m Höhe auf 2,10 m verkleiner? Irgendwie haben wir uns schon an den Grundriss gewöhnt u. finden ihn recht gut, aber wenn man das Treppenhaus umplanen muss dann ändert sich ja so vieles.
     
  10. #10 Gast036816, 12.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    xxxx - moderiert

    mit den komischen säulen schaffst du dir nix, außer sinnfreiem gestaltungskram. sucht euch einen architekten, sonst scheitert euer bauvorhaben schon an der haustür und du musst an den säulen vorbei immer von hinten rein. der entwurf hapert gewaltig, auch konstruktiv bis in die dachspitze.
     
  11. #11 Brandenburger, 13.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2013
    Brandenburger

    Brandenburger

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Brandenburg Havel
    Die Säulen scheinen tatsächlich unseren Blick für das Wesentliche zu kaschieren. :-(
    Grundsätzlich gefällt uns aber der Grundriss. Das Ding nun komplett zu verwerfen wäre ja auch nicht die Lösung. ;-)
    Kann man denn am Plan nicht doch noch sinnvoll was ändern damit die Haustür aufgeht? Hat von euch richtigen Architekten jemand noch einen super Vorschlag?
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dann bau doch dein säulen dings da.
    haustüre an aussenwand, vordach drüber, am besten
    auch noch mit säulen und im geheimzimmer die schwiegermutter
    verstecken.
     
  13. #13 Brandenburger, 13.02.2013
    Brandenburger

    Brandenburger

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Brandenburg Havel
    Das mit dem Vordach wäre eine gute Idee, aber wohl eher ohne Säulen. Das Haus steht ja mit der Vorderseite (Nord) genau auf der Grenze, also direkt am Gehweg, welcher der Stadt gehört. Ist es denn erlaubt ein "fremdes" Grundstück mit einem Vordach zu überbauen? Gibts da Maximalwerte?

    @Baumal: Stimmt, Du hast mich entlarvt, ins Geheimzimmer kommt Schwiegermamma ;-)
     
  14. #14 Gast036816, 13.02.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    grenzen überbauen geht nur mit zustimmung des eigentümers und einer baulast. bei öffentlichen flächen wird es dann wohl eher nix. die stimmen meistens nicht zu.
     
  15. #15 Brandenburger, 13.02.2013
    Brandenburger

    Brandenburger

    Dabei seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Brandenburg Havel
    ich überbau ja den Fußweg auch ein wenig mit dem Dach, welches übersteht (wie alle Nachbarn auch). Das ist doch auch "einfach so" erlaubt. Ist das nicht ein "untergeordnetes" Bauteil, was dann wieder erlaubt ist. Ist das dann bei einem Vordach nicht auch so? Die Stadt schreibt mir ja schließlich vor an den Gehweg zu bauen, dann dürfte ich ja eigentlich nicht mal die Hausnummernleuchte über die Grenze überstehen lassen.
    Dummerweise gibt es in der Nachbarschaft keine Vordächer, jedoch 1-2 Straßen weiter schon. Das kann man dann aber wohl nicht mehr als Ortsüblich bezeichnen oder?
     
  16. #16 Gast036816, 13.02.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    klär das mit deinem amt. hier kann und wird niemand für deine zuständige verwaltung sprechen. das gilt auch für deinen dachüberstand. es kann sein, dass das geduldet wird.
     
  17. #17 tillfisc, 20.02.2013
    tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19.09.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Grundsätzlich: Der Entwurf hat eine Split-Level-Erschließung.

    Das heißt Ihr kommt ca. auf Straßenniveau rein, geht dann einen Meter hoch ins Erdgeschoss - Barrierefrei geht das natürlich nicht.
    Ist Euch das klar? Ihr kommt nicht ebenerdig ins Haus.
    Vielleicht gibt es gute Gründe, das EG über Straßenniveau rauszuheben - die Zeichnungen zeigen das aber nicht.

    Diese Lösung wäre sinnvoll, wenn z.B. das Gelände zum Garten hin ansteigt.
    Allerdings zeigt die Gartenansicht eine Terrasse, die 1,20 m über dem Gelände liegt.

    Also: man kommt ins Haus, muss dann erst Treppen hoch ins Erdgeschoss um dann wieder runter in den Garten zu kommen.
    Das wäre totaler Quatsch, das solltet Ihr nochmal in Frage stellen.
     
  18. #18 Thomas B, 20.02.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Eben! Warum auch nicht???!!!!

    Und wenn man Dich (berechtigt oder nicht!) vor den Kadi zerrt verteidigt Dich die Rechtsanwaltsgehilfin.

    Und wenn es irgendwo zwickt und zwackt gehst Du sicher zur/ zum MTA .

    Und die bei wichtigen Reparaturen am Auto richtet das sicher ein Freund, der einen kennt, der das schon mal gesehen hat wie man das irgendwo macht....

    Ich wünsche Gutes Gelingen.
     
  19. #19 kappradl, 20.02.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    Wo am Mittelmeer gibt es diese Säulen, außer an den neuen Alters- und Promiwohnsitzen?
     
  20. #20 Thomas B, 20.02.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Tempel?
     
Thema: Grundriss-Diskussion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundriss diskussion

    ,
  2. dg schnitt a a

    ,
  3. geheimzimmer bauen

Die Seite wird geladen...

Grundriss-Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Grundriss - Bitte um Diskussion

    Grundriss - Bitte um Diskussion: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich würde mich über jede Kritik und Anregung zu unseren ersten Vorplanungen freuen! Es soll ein EFH für 5 Personen...
  2. Mein Grundriss - Diskussion erwünscht

    Mein Grundriss - Diskussion erwünscht: gelöscht
  3. Stadtvilla m. DG & Keller | Grundriss-Diskussion

    Stadtvilla m. DG & Keller | Grundriss-Diskussion: Hallo Zusammen, ich bin derzeit fleißig am Grundriss planen / zeichnen und möchte euch diese mal hier zu Diskussion freigeben ;-). Was haben...
  4. Unser Grundriss EFH zur Diskussion

    Unser Grundriss EFH zur Diskussion: Hallo zusammen, da wir uns jetzt auch mit dem Thema Hausbau beschäftigen dürfen bin ich vor ein paar Monaten auf dieses Forum gestoßen. Ich denke...
  5. Diskussion Grundriss - Vorplanung durch Architekt

    Diskussion Grundriss - Vorplanung durch Architekt: Hallo, nachdem ich hier ja bereits vor ein paar Wochen einen Grundriss zur Diskussion gestellt habe und mir geraten wurde zum Architekten zu gehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden