Grundriss EFH 168m2

Diskutiere Grundriss EFH 168m2 im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, hier unser Grundriss für ein EFH zur Diskussion. Einziehen werden erstmal nur 2 Personen. Soll Zustand sind 4 Personen (noch...

  1. #1 Andrew7777, 20. Januar 2016
    Andrew7777

    Andrew7777

    Dabei seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Neuss
    Hallo zusammen,

    hier unser Grundriss für ein EFH zur Diskussion. Einziehen werden erstmal nur 2 Personen. Soll Zustand sind 4 Personen (noch nicht projektiert, kommt nach dem Hausbau).

    KG:
    [​IMG]

    EG:
    [​IMG]

    DG:
    [​IMG]

    Änderungen sind zwar nur noch bedingt möglich. Trotzdem würde mich eure Meinung und Verbesserungsvorschläge interessieren. Ggfs. lässt sich dann doch noch was drehen.

    Grüße,
    Andrew
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frau Maier, 20. Januar 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Mir will sich der Sinn des Erkers nicht erschließen, aber gut, wem es gefällt.

    Und dann die Aufteilung im Keller mit dem Erker, das ist der Hammer... :mega_lol:

    Mehr kann man eh nicht sagen, weil es steht eh schon alles und ändern kann man eh nix mehr. Also was solls. Was auch noch auffällt, ist die Kochinsel. Mit der wird man langfristig nicht glücklich werden. Das wird die Hausfrau bald merken. Sieht im Möbelhaus nett aus, ist derzeit total IN, aber totaler Unfug. In ein paar Jahren werdet ihr die Küche wieder umbauen. Guck, dass Du dann einen Herdanschluss an der Wand hast.
     
  4. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja...die Fettinseln. Trendy sind sie schon. Mal sehen wie lange. Als "Herzeigeküche" sicher trés chique, als häufig benutztes Küchengerät eher von zweifelhaftem Wert. Der Erker ist tatsächlich gänzlich ...überflüssig? Entweder sitzt man esstechnisch im Erker, dann ist der Platz vor der Fettinsel für die Katz. Oder man sitzt nahe der Fettinsel. Dann ist die Möblierung des Wohnbereichs...sagen wir...spannend.

    Für die Zukunft: Frau Maier (oder Frl.?) schreibt etwas. Oder Ziesel. Und ich stimme einfach zu. Spart Arbeit ;)
     
  5. #4 Bauneulingin, 20. Januar 2016
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
    Frau Maier hat ja schon vor dir geschrieben Thomas
    Kann auch nur zustimmen Erker teuer ohne Nutzen. Kochinsel mit 30cm links und rechts vom Feld zu klein für vernünftige Nutzung. Tausch mit Spüle, die nutzt man beim kochen deutlich länger und häufiger. Kochfeld an die Außenwand, sparst du dir die viel teurere Inselhaube und Abluft kann viel einfacher hergestellt werden.
    Außerdem steht die Kochinsel zu weit in den Raum rein
     
  6. #5 Frau Maier, 20. Januar 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ja der Erker... Wenn man den ums Verrecken unbedingt haben wollte, hätte man genau so gut auch die Kellerwand gerade ziehen und die Kellerdecke auskragen lassen können. Habe ich bei einem Fertighaushersteller schon oft gesehen und funktioniert gut. Es gibt also auch FHH die es IMHO vernünftiger machen (abgesehen von der Vernunft des Erkers).

    Das immer wieder kehrende Thema mit der Kochinsel. Da kann ich nur raten mal in professionelle Küchen rein zu schauen, die Kochinseln haben und gucken wie groß die sind und dann am Ablauf sehen, warum die so groß sind! Bei den 30cm links und rechts vom Kochfeld kann man nicht mal was abstellen, weil es immer wieder passieren kann, dass jemand der vorbei geht aus Versehen runter wirft (Männer sind von Natur aus tollpatschig :D ), oder man es selbst beim rühren im Topf oder Hantieren mit einem heißen Topf da ran kommt und es runter stößt. Und dann das herum spritzende Fett und anderes was man so kocht. Irgend wann kocht man nur noch und muss sich bei jeder Handlung umdrehen und zur Küchenzeile rüber gehen. Das nervt. Dazu sollten auch die Oberflächen des Mobilars und des Bodens passen, also pflegeleicht sein. Nach jedem Kochen muss sofort der Boden vor der Insel abgewischt werden, sonst trägt man es durchs Haus, also noch vor dem Essen und Servieren. Das nervt. Nicht gut wenn man herum krabbelnde Kleinkinder hat. Wo ist denn der Backofen? Auch in der Kochinsel oder wo anders?
     
  7. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Ich mag meine Insel, aber die hier ist deutlich zu klein und zu weit von der restlichen Küche weg.
    Erker haben wir auch aber da passt ein ganzer Tisch mit Bestuhlung für 6 Personen rein und im OG ein Arbeitszimmer.
    Glaspergola? Das wird eine heiße Angelegenheit im Sommer. Mal von der Reinigung ganz abgesehen, wer setzt sich da in die Sonne raus? Da bist nach einiger Zeit gut durch :D
    Lichtschacht unterhalb der Terrasse? Wie kann man sich das vorstellen?
     
  8. #7 Gast036816, 20. Januar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    fürchterliche adaption eines kataloggrundrisses - diskutieren lohnt nicht!
     
  9. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Auf jeden Fall die Sauna in den Keller und dann ne aussentreppe...
     
  10. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Was darfs denn kosten?
     
  11. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Na denn: Mach die Sauna einen Meter breiter, ich jedenfalls kann auf 1,40 nicht liegen und wäre - in der anderen Richtung - mit nur einer Liegeebene arg unzufrieden. Darüberhinaus fände ich es ungemütlich, bei der kleinsten "Fehlbewegung" sofort Gliedmaße auf dem Saunaofen zu grillen. Sorg dafür, dass Sauna und Kloschüssel in getrennten Räumen stehen. Und sieh neben der Sauna noch einen Ruheraum und eine (Dach-)Terrasse vor. Alternativ: streich die Sauna.

    Am Rande würde mich interessieren, warum da gleich zwei Kellerräume so eine auf den ersten Blick nutzlose Nische haben.

    Und wo wir schon bei komischen Fragen sind: Ist die Einschubtreppe für den Dachboden über der komischen Sauna dein Ernst? Was ist der geniale Gedanke dahinter, diesen unbedeutend kleinen Raum mit so einer nicht unbedingt bequemen Zugangsmöglichkeit auszustatten? Da passt nix rein, und man kommt schlecht hin. Es böte sich an, stattdessen - nach dem Streichen der Sauna - im OG einfach einen Abstellraum zu realisieren. Gern auch mit Hochregalen und Bibliotheksleiter bis unter den First... Vermutlich erheblich nutzbarer.
     
  12. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Halt ,so schnell geht das nicht !
    Warum eine Tür zwischen Raum 310 und 320 (Ankleide?) ?

    Warum ein Fenster über der Badewanne ?

    Warum dieser Mini-Erker ?
    Und dann noch mit DFF!
    Dem Wohngefühl steuert er nichts bei ..

    Warum mal mit und mal ohne Rollo ?

    Die Sauna im OG / Fußbodenabdichtung muss sehr gut geplant werden.

    Warum wird der Keller nicht belüftet ?
     
  13. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Da viele Details schon definiert sind ,(hoffentlich ) vorab kostenmäßig berücksichtigt wurden, schätze ich mal so zwischen 220000-270000 Euronen..nur für das Haus !
     
  14. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Im Leben nicht.........

    Hast du das von elektrischen Schiebeläden gelesen???

    Glaspwrgola und Fresswarze.

    350k €
     
  15. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Da der Kostenrahmen geklärt ist ( hoffentlich ) müssen wir uns keine Gedanken darum machen ,was es kostet.

    PS :
    Eine richtiger Erker in den ein Esstisch mit 4-8 Stühlen oder auch 10 und Verkehrsfläche passt ...
    Und die Aussicht/Rundblick noch perfekt ist!
    ..kostet 20000 € in Glasausführung ...

    Wie definiert man eigentlich "Fresswarze " und wer hat das eingeführt ?
     
  16. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Doch, sowas kann (einschätzungsmässig) relativ schnell geschehen,
    lege zB mal dein Augenmerk auf die geplante Küchenmöblierung, welche mE ziemlich sinnfrei ist,
    oder ander Bsp. Zugang Bad im OG, man läuft frontal auf den Waschtisch+Installationswand, sorry aber sowas darf nicht sein, nicht in einem Neubau.
    In dem Grundriss stecken zuviele Kompromisse, was wiederrum dagegen spricht, der sei 'extra' so geplant.
     
  17. #16 Unregistrierter, 21. Januar 2016
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    Die Kochinsel, wohl eher kleine Kochsandbank, ist völlig sinnfrei.
    Viel zu klein um richtig nutzbar zu sein, und viel zu weit vom Rest der Küche entfernt. Daher auch von den Laufwegen völlig unpraktisch. Unsere Kochinsel ist 2 mal 3,50m. Welchen Sinn soll diese Insel denn machen, wenn da null Ablage ist? Rennerei und wenig praktikabel. Zudem wirk sie rein optisch irgendwie wie nachträglich dranngefrickelt. Der kostenintensive Erker, insbesondere im Keller (!) erscheint auch eher wie "ist machbar, nach sinnvoll hat keiner gefragt".
     
  18. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Sind das gerade 50cm Durchgang pro Seite bei der Kochinsel? Das geht doch gar nicht...

    Ich würde sie als Halbinsel machen, Tiefe mindestens einem Meter und Durchgang mindestens 90cm. Statt Ablufthaube so ein Downdraft-System.

    Garderobe kommt vor die Treppe? Dadurch wird das aber kein Ankleidebereich sondern ein schmaler Gang.
     
  19. Andrew7777

    Andrew7777

    Dabei seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Neuss
    Hallo zusammen,

    erstmal danke für die vielen Rückmeldungen. Hier ein paar der Fragen beantwortet:

    - Erker im Keller fortführen war genauso teuer, wie eine Kragplatte und war leichter KFW Konform zu bekommen. Dazu haben wir in beiden Kellerräumen schon gute Nutzungsmöglichkeiten für die Nischen im Kopf.
    - Glaspergolen wird es erstmal keine geben. Wir lassen diese nur vorbereiten, falls wir doch feststellen eine überdachte Terrasse zu brauchen. Dann wird es vermutlich auch nur eine Seite werden.
    - Erker oben haben wir uns in einem anderen Haus so abgeschaut. Rein kommt dort eine Leseecke. "Sinn" macht der Erker natürlich keinen. Finden wir aber total schön und er bringt viel Licht rein.
    - Raum 320 oben ist eine Ankleide und Durchgang zum Schlafzimmer
    - Türe im Bad OG ist wirklich ungünstig, weil man auf den Waschtisch zuläuft. Aber wir wollten möglichst kleine Flure und da mussten wir diese Kröte schlucken.
    - Küche unten haben wir ebenfalls aus einem anderen Haus so "kopiert". Die Insel ist mit 160cmx100cm tatsächlich nicht riesig und die gleichen Überlegungen hatten wir auch schon. Deshalb haben wir uns offen gelassen diese bis an die Außenwand als Halbinsel durchlaufen zu lassen. Kochfeld wird ein normales für einen 60er Schrank. So hätten wir rechts und links immerhin 50cm Platz zum Schnibbeln, ablegen. Üppig ist das natürlich dennoch nicht.
    - Ablufthaube ist bei den KFW Richtlinien aufwendig, wir kommen bisher auch gut mit Umluft aus und haben zusätzlich noch die KWL. Das passt für uns.
    - Sauna oben ist von der Größe her schon ok. Es wird eine Liegefläche geben und auf der kurzen Seite gibt es Sitzplätze auf zwei Ebenen. Mit angewinkelten Beinen können kleine Personen sogar liegen. Habe ich mal in 3D gebaut. Kann ich bei Interesse mal zeigen. Vorteil der kleinen Sauna ist, dass wir mit weniger Heizleistung auskommen. Auch die Sauna haben wir fast genau so in einem anderen Haus gesehen und uns abgeschaut.
    - Garderobe kommt vor die Treppe, genau. In unserer Mietwohnung sind im Flur die Verhältnisse sogar noch deutlich beengter und das ist nicht soo dramatisch.
    - Die Lichtbänder oben bekommen Schiebeläden, weil die Fenster mit Rollläden nicht auf 90cm BRH kommen.

    Grüße,
    Andrew
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Nein - das bedeutet einfach nur, dass die verbliebene Länge in zwei gleiche Teile (links und rechts von der Kochinsel) geteilt wird.
     
  22. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    (1) Kocht man selbst?
    (2) Putzt man selbst?
    (3) Zahlt man selbst?

    Falls man auch nur eine dieser Fragen mit ja beantwortet ist kommt sowas eigentlich nicht in Frage.
    Extrem teuer, Platz in der Insel wird verschenkt, Platz auf der Kochfläche auch und last but not least sind die Teile eigentlich immer dreckig und ständig zu reinigen.

    Nicht umsonst wird die Vorführung beim Küchenhändler immer mit destiliertem Wasser und ohne den Einsatz von Gewürzen durchgeführt. Und den Topf bitte nicht höher als 20cm da funktionierts nämlich nimmer so gut...
     
Thema:

Grundriss EFH 168m2

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH 168m2 - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...