Grundriss EFH auf Bodenplatte die xte

Diskutiere Grundriss EFH auf Bodenplatte die xte im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo geschätzte Bauexperten! Gebaut wird ein Fertighaus (Holzständerbauweise) auf Bodenplatte mit GÜ. Wichtig war mir Wasser / Abwasser in...

  1. #1 hanskanns, 7. August 2012
    hanskanns

    hanskanns

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bamberg
    Hallo geschätzte Bauexperten!

    Gebaut wird ein Fertighaus (Holzständerbauweise) auf Bodenplatte mit GÜ.
    Wichtig war mir Wasser / Abwasser in eine Ecke zu bauen. Geheizt wird mit Luft-Wasser-Wärmepumpe.
    Die Schwarzen Wände sind tragend.
    Fenster bitte ignorieren, da kommen noch welche hinzu bzw. werden sinnvoll geschoben.

    Ich bitte um Eure Meinung zu meinen Grundrissen.
    Wo würdet Ihr die Tür von Diele zu Wohn-Esszimmer platzieren?

    Hier meine Pläne: EG bauexp.jpg DG bauexp.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 D3esperator, 7. August 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    ach du grüne neune ...... selbst mit 2 bier intus bin ich schockiert und das passiert selten....

    wer holt den papierkorb raus?
     
  4. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    [Ironie an]Versuche doch im 1. OG noch mehr 45° Winkel unter zu bringen. Ich glaube, da gehen durchaus noch ein paar mehr![/Ironie aus]
     
  5. #4 hanskanns, 7. August 2012
    hanskanns

    hanskanns

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bamberg
    :winken
    Ich habs befürchtet. Ich muss sagen, ich bin Laie, also habt Nachsicht.
    Ich schätze, die schrägen Wände schocken dich?

    Vorschläge, vorallem in Anbetracht der vorgegebenen Treppe?
     
  6. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Wiso ist die Treppe vorgegeben? Habt ihr die schon fertig im Keller liegen und muesst nun ein Haus drumrum bauen?
     
  7. #6 D3esperator, 7. August 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    alter falten, das ist ein neuer rekord...
    was soll man dir mitgeben? hier gibts nichts zu verbessern (am selbstgemalten).
    schau dir doch einfach ein paar gelunge grundrisse hier im forum an. ja, es gibt sie!
    vl. merkst du dann selbst, warum hier nichts geht.
    und hier bin ich mir selbst als laie sowas von sicher.

    naja, wenn du scharf bist, kannst du dich dann auch nochmal von den experten zerreisen lassen :D
    morgen :) sind schon in de haia
     
  8. #7 hanskanns, 7. August 2012
    hanskanns

    hanskanns

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bamberg
    Die ist bei diesem Haustyp so "vorgegeben" keine Ahnung ob man da ändern kann.
    Das mit der Galerie und Dachflächenfenster welches dem Eingangsbereich Lich gibt hat uns recht gut gefallen.
     
  9. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wann größtenteils im Bereich von 1 bis 2m, Kinderbetten im Bereich von 0.80m bis 1.20m ??
    Das wird eng!! In der Wanne zu liegen mag ja noch gehen, aber man sollte auch mal an's Putzen denken...
    Zeichne doch mal einen Querschnitt und mal da mal die Wanne und die Betten ein.
     
  10. #9 Gast036816, 7. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    45° sind wieder im angebot. wenn die treppe vorgegeben ist, würde ich das ganze haus verwerfen. bei dem entwurf wird sehr viel fläche verschwendet, die nicht gebraucht wird und nicht genutzt werden kann. ihr bekommt den gleichen wohn- und lebenskomfort in einem wesentlich kleineren haus zum günstigeren preis hin. der entwurf ist eine katastrophe.
     
  11. #10 Ameisenwalzer, 7. August 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Rolf, wo ich Dich grad "sehe": hier im Ort steht ein 3-eckiges Haus. Wenn ich es nicht vergesse, dann mache ich Morgen Fotos davon. Neulich habe ich es entdeckt und musste fast losprusten als ich es gesehen habe und an Dich gedacht habe.
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hihihi, der Rolf heißt Norbert ;)
     
  13. ManfredH

    ManfredH Gast

    Von wegen... da muss ich dir entschieden widersprechen!
    Dafür stimme ich dir aber in deiner Entwurfsbeurteilung entschieden zu ;-)
     
  14. Chrissy79

    Chrissy79

    Dabei seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Bayern
    Warum muss man ein Haus um genau DIESE Treppe planen? Hat die Schwiegermutter des Fertighausherstellers entworfen und weil der es sich mit ihr nicht verderben will muss die jetzt ins Haus und alle Kunden damit leben?

    Auch wenn ich jetzt Architektenschelte bekomme - weil die äußere Form nicht vorgegeben werden sollte - aber ich glaube in den Außenmaßen lässt sich auch ein schönes Haus mit tollem Grundriss planen.
     
  15. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Die Treppe ist vorgegeben und die Galerie gefiel euch? Und deswegen plant Ihr nun in Eigenregie ein Haus drumrum?
    Ich wuerde da ja nochmal ueberpruefen ob das wirklich als geeignetes Vorgehen erscheint wenn ihr eine 6 stellige EUR Summe auf den Tisch legt. Also zumindest ich würde schon bei einem Auto (was bekanntlich guenstiger als ein Haus ist) keins kaufen wo mir der Scheibenwischer gefällt, aber leider unverstellbare Sitze mit dazu kommen.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 8. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja mein Gott, dann nimmt man/frau halt ne andere.
    Ich weiß ja nicht, was hans so alles kann. Entwerfen jdenfalls nicht.

    Aber "Haustyp" und "vorgegeben" klingt nach GÜ-Katalog. Ist der so billig, dass er nicht mal einen Bauzeichner als "Entwerfer" beschäftigt.
    oder wie muss ich mir das vorstellen???
     
  17. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Der Grundriss krankt einzig und allein an der Treppe.
    Die 45° Zugänge zu den KiZis müssen einem nicht gefallen,
    kann man aber lassen.

    Also:
    Treppe in rechtwinkliger L-Form,
    Gästezimmer, Speis im EG zu Rechtecken,
    Abstell OG auch.

    Erwägen:
    L-Treppe spiegeln an WC-Wand (EG) bzw. Bad-Wand (OG)
    Eingang ins WC von oben, Garderobe an Wand zu Speis.
     
  18. #17 Ameisenwalzer, 8. August 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Das weiss ich wohl, aber ob er das möchte, wo sein Pseudonym hier ein anderes ist? :-)
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nö Suse, bei dem Grundriss karnkat es an allem.

    Wird das Haus so gebaut, würde sich sein Wiederverkaufswert am Brennwert des Materials (Holzhaus) bemssen lassen!!!

    Klar hakt es auch ganz gewaltig an diesem Treppenmonstrum. Da stehen großzügige Abemssungen zur Verfügung (9,365 x 12,35) und dann entsteht darin so was. Na Mahlzeit.

    Und daß es nicht nur an der Treppe krankt darf ich kurz mal belegen:

    - EG: Große Diele - stockfinster!
    - EG: Gästezimmer. Immerhin wurde hier ehrlich möbliert. Das kann man keineswegs artgerechte Haltung nennen.
    - EG: Küche - Speisekammer: die größtmögliche Entfernung wurde gewählt. Warum?
    - EG: fast überalle sehe ich Türen der Größe 77 cm. Gut, das geht bei schlanken Menschen auch dauerhaft, ist aber bei räumen des täglichen Gebrauchs nicht State of the Art. 90 cm wäre richtiger, im Einzelfall können es durchaus auch mal 1m-Türen sein.

    - OG: Treppe mündet schräg in eine Galerie, die so mickrig ist (also der Platz, der zum Schauen, Gucken, Kommunizieren anregen soll), daß er sinnfrei ist. Dahinter folgt, nach einem schrafen Schwenk der nächste finstere Flur.
    - OG: Zuschnitt Büro: was soll ich dazu sagen? Dazu fällt mir nichts ein....:mauer
    - OG: Was mag man sich unter Abstellraum/ Sport vorstellen? Das lager fürs Sportgerät (Skier, Rodel, Fahrrad,...)? Auf der Südseite? Warum tauscht man das nicht z.B. mit dem Gästezimmer oder dem Büro?

    Ansonsten gehen die Räume im OG. Nicht trés chique, aber es geht...es funktioniert.....

    Insgesamt wird hier auf großer Fläche viel veranstaltet, was sich bei gleichem Raumnutzen kompakter gestalten ließe, offener, heller, besser.

    Ums fränkisch zu sagen: Allmächd!

    Servus

    Thomas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Rolf = Nachname. Also keine echter Nick.

    Ist aber auch selber schuld, wenn er sich so nennt, der Nobbi.....
     
  22. #20 Vorgartenzwerg, 8. August 2012
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    Es könnte ganz gut werden, wenn diese absurde Treppe nicht wäre.
    Schmeißt die raus! Dann haste auch was von Gästezimmer und Büro.

    Erinnert mich irgendwie an einen österreichischen Holzhausbauer - der hat
    gerne solch absurde Treppenmonster verbaut...:lock
     
Thema:

Grundriss EFH auf Bodenplatte die xte

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH auf Bodenplatte die xte - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  2. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  3. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  4. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  5. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...