Grundriss EFH - bitte um Kommentare ...

Diskutiere Grundriss EFH - bitte um Kommentare ... im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! Anbei der Vorentwurf des Vorentwurfs ... Bitte um Kritik! Herzlichen Dank :-)

  1. #1 DerBauherr, 3. August 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo!

    Anbei der Vorentwurf des Vorentwurfs ...
    Bitte um Kritik!

    Herzlichen Dank :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Schon mal ganz schön.
    Aber hast Du noch Ansichten und ein wenig Hintergrundinfo?

    Danke!
    Marion :)
     
  4. #3 DerBauherr, 3. August 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo Marion,

    Ansichten gibt es noch keine. Es ist auch erst mal ein Vorentwurf zur Raumverteilung und zum Raumprogramm.
    Hintergrundinfo: Süden ist rechts-unten, Anlieger-Straße verläuft links, Privat-Straße oben.
    Dach ist Satteldach mit 25 °.

    Was fehlt sonst noch?

    Viele Grüße!
     
  5. #4 susannede, 3. August 2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Soweit genehmigt.
    Vorrat in Küche etwas blöd.
    Eine Schrankwand mit Schiebetüren oder Auszügen tut's da besser.
    Sinnfreie Verkehrfläche vor Regal, das ist kein "Raum".
    Türen in OG klären, vorallem Gast. Türen zu Zimmern wandbündig ist auch nicht meins.
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Es sieht schon mal gefällig präsentiert aus...der Mann/ die Frau kann zweifelsohne mit dem Zeichenstift umgehen...so ganz ohne Arcon....sieh mal an!

    Ich denke das Thema "Türanschläge" von Susanne ist eigentlich noch keines, da es hier wohl erstmal ums Grobe gehen soll. Da will man auch gar nicht grob sein, aber ein paar Punkte, die es zu hinterfragen gibt, drängen sich mir auf.

    Vorratslagerung Küche ist zu überarbeiten. Gut finde ich das etwas dezentral liegende Gäste WC...da kann man's auch mal krachen lassen ohne daß die anderen Bewohner vom Stuhl fallen, neben den Kindern im OG ein erstes Gästezimmer und gegenüber der Treppe noch eines? Restflächen, die nicht nutzbar waren und irgendwie übrig blieben? Ist das so gewollt? Kegelbahnbalkon im OG mag als architektonsiches Element (Fassaderücksprung) gewollt sein, aber sehr schlecht nutzbar...außer als Kegelbahn natürlich.

    Hat der/ die Planer(in) munter drauflosplanen dürfen oder hast Du eine Budgetgrenze artikuliert? Frage nicht völlig sinnfrei, denn das Haus ist groß. Groß = kostet viel Geld...

    Grüße

    Thomas

    PS: Ansichten wären schon schön...
     
  7. #6 DerBauherr, 3. August 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo Thomas,

    danke für den Kommentar.
    Das mit der gebundenen Handzeichnung hat mich auch beeindruckt. Mein Architekt meint daß er jetzt die 1/1000-mm-Genauigkeit nicht brauch und in dieser Phase lieber per Hand zeichnet - finde ich nachvollziehbar.

    Die Budgetgrenze war nicht gerade niedrig. Findest du, daß das Haus innen noch wohnlich oder eher hallenartig wirken wird?
    Und - was würdest du bei gehobener Ausstattung mit voller Unterkellerung ansetzen - so auf 50.000.- genau? :-)

    Hier sind die Punkte die mir aufgefallen sind - vielleicht sind es auch keine ... Was meinst du?

    - Ist die Garageneinfahrt breit genug?
    - Vorratsraum tiefer und dafür schmaler
    - Statik im Übergang WO - ESS möglich?
    - Fenster vom Schlafzimmer aus in den Wintergarten-Luftraum ... ???
    - Die Treppe in's OG landet gegen eine Wand
    - Die Gallerie liegt etwas schwer zugänglich und damit eventuell etwas im Abseits.
    - Ankleide zu klein?
    - Der Eingangs-Bereich ist ungeschützt (kein Rücksprung).
    - Raumwirkung des erst niedrig startenden Übergangs KÜ - ESS, welcher sich ja dann zum Luftraum erweitert ...

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  8. #7 susannede, 3. August 2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...da haste im Prinzip recht, aber besser heute schon mal an morgen denken...

    Dipl.-Ing. Arch. Susi (o.Gr.)
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    500.000 - 550.000...ganz grob aus der Hüfte geschossen.

    wahrscheinlich...aberso gänzlich ohne Maße schwer zu sagen.

    ...oder komplett entfallen lassen und lieber Vorratschränke in der Küche. Sonst ist es doch auch nur ein Vorratschrank, aber ohne Türen, dafür mit einer Mauer außen rum...

    Warum nicht...evtl Unterzug oder verstärkter Deckenstreifen...who knows. Wird schon gehen...denke ich.

    Darüber wäre nachzudenken....Kann gut sein, muß nicht; Detailfrage.

    Ja...die Treppe ist noch nicht 100-%ig fertig gedacht. Du weißt ja (vielleicht) Architekten mögen es gerne geradläufig.

    ein freudscher Verschreiber?...Galerie, bei der einem die Galle hochkommt. Die wirkt...deplaziert. Zumal: Eine galerie schafft Sichtbezüge oben - unten...hier aber nicht.

    Nein

    Ja...und? Muß man in einer höhlenartigen Einbuchtung auf Einlaß warten????

    Je nach Raumhöhe würde ich den Luftraum zur Disposition stellen.

    Grüße

    Thomas
     
  10. #9 DerBauherr, 3. August 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Plan mit Flächenmaß

    Hallo!

    Damit die Diskussion etwas leicher fällt hier die entsprechenden Flächengrößen in m² ...

    Viele Grüße!
     
  11. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Finds auch nen guten Ansatz.

    Evtl. würde ich drüber nachdenken, der Ankleide ein schmales Fenster (von mir aus fest) Richtung Wintergarten zu verpassen.

    lg Nancy
     
  12. #11 Gast036816, 3. August 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es ist ein toller ansatz, bei dem man sich gerne und hoffentlich auch positiv einbringen kann.

    mir sagt die zugängigkeit der galerie im og vom arbeitsraum aus nicht zu. denkt einmal über eine gestaltete treppe im wohnraum zur galerie hoch nach. dann lieber die wand zwischen galerie und arbeitsraum komplett schließen.

    vorratsraum (schon wieder speis?) muss günstiger geschnitten werden, sonst wird es eine kammer der langen wege.
     
  13. bluecher

    bluecher Gast

    du hast dir einen guten kollegen ausgesucht :-)
    [im vergleich der sonst im forum vorgestellten entwürfe ...]

    mir persönlich wäre die eine oder andere einschnürung im grundriss zu unklar.
    gemeint sind die raumzuschnitte garage, wo-ess -- vor allem esszimmer mit seltsamen raumkanten!?,
    und ...

    ... die etwas kichernde vorratskammer für schlankundranke.
    diesen oberbayrisch 'speiraum' genannten witz würde ich verdrücken wollen. bei der lage der küchentüre generiert die wand zwischen kü/vo keinen mehrwert, stellflächenminimierung! lass die wand weg, und mach schöne tiefe küchenschränke. damit kannst du auch den klassiker der altvorderen erfüllen: von der küche aus muß ich sehen wer zur haustüre kommt ...

    im og bindet die mbs unmotiviert in den arbeitsbereich ein. die funktionale vielschichtigkeit der mbs hat er dagegen ganz clever gelöst. nicht ideal, aber man spürt die erfahrung bei der bewältigung der entwerferischen probleme. längliches flächenoptimiertes bad mit guter funktionaler gliederung, ankleide als verteiler, einführung / einleitung in die raumfunktionen. aber die schlafgalerie!? mit kopf gegen geländer!? das wäre nicht meine sache! fuß nach norden auch nicht !? schlafen ohne sicherhait gebende rückwand!?

    die garage ins haus einzubinden ist hüllflächenmaximierung. darauf muß man mit entsprechenden mitteln konstruktiv bei der umgreifenden wärmehülle reagieren.

    das alter des kollegen schätze ich auf 50+
    er hat sich in seiner architektonischen jugend mit den großen amerikanern der moderne beschäftigt, oder zumindest mit deren 'gutenbergern' ...

    alles in allem ein super ansatz, dem du hoffentlich folgen kannst!?
    deswegen: sei ein guter bauherr und vertraue einen so erfahrenen kollegen :-)
    weiß er von der veröffentlichung?
     
  14. bluecher

    bluecher Gast

    there is no substitute for space!!
     
  15. #14 DerBauherr, 4. August 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo bluecher,

    herzlichen Dank für deine Anmerkungen. Nein, ich habe ihn nicht auf dieser Veröffentlichung hingewiesen. Schlimm? Der Vorentwurf hat mich ja schon was gekostet, und ich dachte daß ich damit das hier auch ohne Schmerz reinstellen kann.

    In der 2. Runde werde ich versuchen die Kritikpunkte alle mit einzubringen und das ganze noch optimaler hinzubringen.

    Viele Grüße!
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ...gibts auch ansichten dazu?
     
  17. bluecher

    bluecher Gast

    setz dich mal mit urheberrecht auseinander! du hast den plan zum bau deines hauses gekauft. es sei denn du hast veröffentlichungs- und vervielfältigungsrechte in deinem vertrag ausbedungen etc.
    du veröffentlichst jedenfalls offenbar ohne einwilligung das geistige eigentum eines anderen ...

    nicht du!
    das kannst 'du' nicht leisten!
    wenn dann ihr!
    häuser sind teamwork! gewöhn dir das 'ich' ab, wie professionelle fußballer!!!
    und wenn das team funktioniert, wird das ergebnis stimmen.
    und rechne besser mit 5 runden bis zum bau, statt mit 2!
    auch architekturplanung verläuft iterativ!!
     
  18. #17 DerBauherr, 4. August 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo bluecher,

    ich hab nur Abschnitt 1 und 2 nach HOAI gekauft - speziell was zum Urheberrecht steht da nicht drin. Was darf man dann eigentlich in dieser Rubrik ohne spezielle Vereinbarungen veröffentlichen? Ich denke nicht daß die anderen Bauherren hier spezielle Verträge abgeschlossen haben bevor die die finalen Baupläne reinstellen ...

    @ Baumal: Ansichten gibt es noch keine - ob die die reinstelle hängt jetzt von bluechers Meinung ab ...

    Viele Grüße!
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    das wäre zu hinterfragen. Über dem Essplatz ist nun ein "Lutfraum". Dieser steht für mich aber ohne Sichtbezüge...mehr also ein "Schacht". Haben wir hier eine Raumhöhe von sagen wir mal 2,50 - 2,60 Raumlichte, so würde mir das vollaufgenügen. Mit dem Schacht hätten wir über dem Essplatz eine Deckenhöhe von dann ca. 5,50 m. Das will mir nicht behagen...was passiert oben? Sichtbezug zum "Gast"? Zur Schlaflandschaft? Nicht gegen Galerien, oder eoffene Grundrisse...diese Situation aber ist noch unfertig.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bluecher

    bluecher Gast

    dann lies mal UrhG! unwissenheit schützt vor strafe nicht!
    frage und antwort ist auch ein vertrag!
    das machen deine leidensgenossen hier in der regel!?!?
    nix is nix :-)
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Bevor wir uns um UrhG "streiten", soll doch derBauherr einfach mit seinem zweifelsfrei talentierten Entwerfer reden, vielleicht gefällt ihm ja das ganze sogar?? Oder auch nicht....
     
Thema:

Grundriss EFH - bitte um Kommentare ...

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH - bitte um Kommentare ... - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  4. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  5. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...