Grundriss EFH

Diskutiere Grundriss EFH im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; So, nun will ich auch mal einen Grundriss hier zur Diskussion stellen. Gleich vorweg, die Grundrisse sind nicht selbst gezeichnet! Und nein,...

  1. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    So, nun will ich auch mal einen Grundriss hier zur Diskussion stellen.

    Gleich vorweg, die Grundrisse sind nicht selbst gezeichnet!
    Und nein, ich will Euch nicht als Planer mißbrauchen. Mich interessieren nur andere Meinungen, weil "Unbeteiligte" oftmals einen anderen Blick auf die Dinge haben und Aspekte bringen an die ich noch nicht gedacht habe.

    In diesem Sinne freue ich mich auf Eure Anregungen :biggthumpup:

    Ach ja, Süden ist rechts unten in der Ecke.

    EG: http://www.bauexpertenforum.de/picture.php?albumid=96&pictureid=446

    OG: http://www.bauexpertenforum.de/picture.php?albumid=96&pictureid=447

    KG: http://www.bauexpertenforum.de/picture.php?albumid=96&pictureid=448
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolzhausWolli, 17. Mai 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Die Kinder sind ja dann alle untergebracht.... habe ich so spontan gedacht....grins!

    Spaß bei Seite:

    1. Kind 4 soll wahrscheinlich als Büro/Gast dienen?
    2. Der Weg Haustür > Küche ist (mir) zu lang und zudem noch um zu viele Ecken und Türen erreichbar
    3. Zugang, Windfang mit Garderobe und WC "knuddelt" sich ziemlich auf engstem Raum
    4. Da ich keine 2-Meter-Linie erkenne, wird es ein Pultdach oder ein Flachdach?
    5. Die Anzahl der Kinderzimmer würde eigentlich ein zusätzliches KiBa rechtfertigen, wenn das aus welchen Gründen auch immer, nicht geht, würde ich zumindest eine zusätzliche Duschmöglichkeit im EG-WC oder gleich ein kleines Duschbad im Keller vorsehen. Auch wenn mal Gäste über Nacht bleiben.
    6. Ich glaube die Küche wird recht dunkel und erfordert ganztägig Kunstlicht.
    7. Die Größe des DFF über der Treppe würde ich nochmal prüfen - zu Gunsten einer besseren Belichtung des OG-Flures.

    Soweit meine unfachmännische, spontane Laienmeinung ohne Anspruch auf konstruktive Machbarkeit.
     
  4. #3 orange11, 17. Mai 2009
    orange11

    orange11

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dresden
    Ich würde mir überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre ohne Keller zu bauen und dafür die Wohnfläche zu vergrößern. Arbeiten im Keller würde mir nicht gefallen. Dann noch lieber das Gästezimmer runter.
    Bei größerer Wohnfläche könnte das eine Kinderzimmer auch noch mit nach oben. Kinderbad würde ich bei 4 Kindern auf jeden Fall mitplanen. Ansonsten finde ich den Grundriss nicht schlecht. Mit Ausnahme des Eingangsbereichs, der ist zu verwinkelt und zu klein.
     
  5. #4 Fragenmonster, 17. Mai 2009
    Fragenmonster

    Fragenmonster

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitstier
    Ort:
    Hunsrück
    Das ist mir auch sofort aufgefallen. Bei mind. 5/6 Personen (Eltern + 3/4 Kinder) im Haus ist ein Bad eindeutig zu wenig.
     
  6. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Danke für Eure Anregungen. :28:

    Das 4. Kinderzimmer ist so ne Art Reserve/Gäste/Arbeitszimmer.
    Zu dunkel sollte die Küche nicht werden. Zum Wohnzimmer kommt eine Glasschiebetür hin, die wahrscheinlich auch größer sein wird als im Plan eingezeichnet.
    2.tes Bad haben wir nicht direkt eingeplant, da wir jetzt mit einem auch super klar kommen.
    Falls es wirklich mal eng werden sollte, ist im Keller noch ne Dusche vorgesehen.

    Das OG ist auch ein Vollgeschoß. Darüber kommt ein Satteldach mit 20% Neigung. Falls Euch die Ansichten interessieren, kann ich die gern auch einstellen.

    Der Eingangsbereich war bisher auch eins der größsten Probleme, weil wir diesen überdachten Eingang ohne Vordach haben wollten. Zudem sollte man ohne naß zu werden von der Garage ins Haus kommen.
     
  7. #6 HolzhausWolli, 17. Mai 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Die Ansichten wären sichr mal interessant, also her damit.


    Dieser weitverbreitete Wunsch, der für manche Bauherren schon fast ein Grundbedürfnis darstellt, wird m.M.n. in der Wichtigkeit vollkommen überbewertet und trägt durch sein Dasein oftmals zu einer gescheiterten Architektur des Gesamtobjektes bei.

    Dein Entwurf ist in Bezug auf "trockenes heimkommen" auch nur ne halbe Lösung und wenns richtig plätschert fast gar keine mehr. Das kann nur ein direkter Zugang Garage/Haus realisieren.

    Wir haben unsere freistehende Doppelgarage (3 m Entfernung, DÜ Haus 1,30m, DÜ Garage 1m) bisher nicht bereut, sind in nunmehr 2 Jahren nicht einmal richtig nass geworden und würden es immer wieder so machen.

    Denkt aber mal über ein großes, statt zwei kleine Tore, nach. Ohne Mitteltrennwand halte ich die 2-Tor-Lösung für ziemlich sinnentleert.
     
  8. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mann, mann. der OG grundriß war im ansatz
    (mit den kinderzimmerrn) ganz gut.

    EG und ansichten sind voll daneben...
     
  10. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Inwiefern?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn ich denn EG plan betrachte passt
    es hinten und vorne noch nicht.

    ich würde ihn in die tonne kloppen....
     
  12. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Was genau gefällt Dir denn nicht? Ich finde ihn eigentlich ganz ok.
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    soll ich bei der fresswarze anfangen,
    welche im OG zu einem absolut
    unnötigen balkon mutiert?
     
  14. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Als Laie finde ich ja ein Bad für 5 Schlafzimmer bisserl wenig....
     
  15. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    guten morgen

    erdgeschoss

    - eingangssituation noch ein bißchen feilen; das ist nicht richtig rund. zwei mal um die ecke, um die treppe und das rest-eg zu erreichen erscheint etwas umständlich
    - wc eg aus dem bauch heraus etwas zu klein; tür nach außen öffnen lassen, falls es so bleiben soll.
    - abstellraum mordmäßig klein, aber da ihr einen keller habt evtl. vertretbar. lieber mit wc zusammenlegen für kleines bad. im zusammenhang mit dem "kind IV" habt ihr später mal im alter die chance auf halbwegs barrierefreies eg
    - küche gefällt mir gar nicht; erschließung über wohnzimmer durch zwei türen, nachdem ihr euch durch den flur geschlängelt habt
    - erkern wirkt für mich wie erzwungenermaßen rangeklatscht; hauptsache ein erker?
    - alles in allem nicht richtig rund
    - der wunsch trocken in's haus zu kommen wird meist überschätzt

    obergeschoss

    - bad wirkt zwar "ambitioniert" kann aber sicherlich noch etwas verbessert werden
    - ansonsten für so viele zimmer halbwegs gut gelöst, wobei mir "eltern" etwas knapp an fläche erscheint. anschlag tür zu schrank noch was zugeben, wobei es dann mit dem bett wahrscheinlich knapp wird.
    - wirklich einen balkon am schlafzimmer?

    kellergeschoss

    - wofür ist arbeiten gedacht?
    - als hobbyraum oder ernsthaftes arbeiten (homeoffice)?

    ansichten

    - durch die mordsdachüberstände an den giebeln wirkt das ganze gebäude sehr unharmonisch oder überharmonisch, da halbwegs symmetrisch; so sachen sind schon geschickter gelöst worden
    - an der nw-fassade kann sicherlich noch gefeilt werden
    - sicherlich optisch nur das ergebnis aus grundriss und baurechtlichen anforderungen

    schwarz
     
  16. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Erstmal herzlichen Dank für Eure Anregungen :biggthumpup:

    Der Erker war ein Wunsch von uns, damit das Haus nicht nur ein Würfel ist.

    Es gibt auch eine Variante, bei der das Zimmer Kind IV und die Küche getauscht sind, gefällt und allerdings nicht so gut.

    Schlafzimmer wollten wir bewußt klein halten, um den Kindern mehr Platz zu ermöglichen. Das Schlafzimmer brauchen wir halt nur zum schlafen, da bringt viel Fläche unserer Meinung nach nichts.

    Im Arbeitszimmer soll tatsächlich gearbeitet werden :D
    In einer Variante hatten wir einen Lichtgraben geplant, aber da sich das Arbeiten in Zeiten abspielt, in der die Sonne schon lange schläft, bringt der eigentlich nichts.

    Grüße,
    derF
     
  17. #16 Vorgartenzwerg, 18. Mai 2009
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    Moin,

    ich finden den Eingangsbereich etwas geknäuelt.

    Wie wäre es denn, das WC nach Norden ins Eck zu
    rutschen und mit der Eingangstür zu tauschen?
    So müsstet Ihr nicht um drei Ecken, bis Ihr mit den
    schweren Einkaufskisten in der Küche seid.

    Die "Fresswarze" finde ich hier ausnahmsweise mal
    ok. Denn sie liefert den nötigen Platz für die Essecke.
    Sonst wär's doch arg eng.

    OG finde ich gut.

    Die Außenansichten finde ich nicht sooo gelungen. Wirkt etwas brav.
    Im Wohnzimmer würde ich mir außerdem - so es BP und EnEv
    zulassen - mehr Fensterfläche gönnen.

    LG
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    verzichtet wenigstens auf diesen überdachten
    zugang und macht wegen meiner das WC größer.

    so wie geplant, ergibt es eine richtig dunkle, abweisende eingangssituation....
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    EG: Den Eingangsbereich würde ich auf jeden Fall überarbeiten. Eingang an die jetzige Stelle der Abstellkammer (WC, Garderodebe und Abstellkammer an die Geragenwand) - dann wirds besser. Nass werdet ihr bei starkem Regen sowieso. Die Aussenansichten sind meiner Meinung nach absolut häßlich - ist aber natürlich geschmackssache.

    Beim Fernsehen wirst du immer die Rollos herunterlassen müssen (Sonne). Mach die Küche größer und pack den Esstisch in die Küche - gemütlicher geht's nicht. Dann verschwindet auch die 'Freßwarze'.

    Lasst euch nichts erzählen. Baut auf jeden Fall mit Keller!!!!!
     
  21. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    Falls ihr vorhabt das Holz für euren Kamin selbst zu lagern: denk doch mal über ein Lösung mit einem Carport zwischen Haus und Garage nach.

    Vorteile:
    - guter Lagerplatz für Brennholz (trocken, luftig und im Winter muss Man(n) nicht in den Schnee)
    - zusätzlicher Stellplatz (wird später auf jeden Fall nötig)
    - trocken ins Haus kommen (wenn Eingang unter Carport)
    - Fahrräder, Rasenmäher usw. reparieren ohne nass zu werden

    Wenn genügend Geld vorhanden, kann der Raum über Garage bzw. Carport natürlich auch wunderbar als Wohnraum genutzt werden.

    Ich möchte unseren nicht mehr missen. Ist aber natürlich eine persönliche Sache.
     
Thema:

Grundriss EFH

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...