Grundriss EFH

Diskutiere Grundriss EFH im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Bauexperten, wir, das sind zur Zeit meine Frau, unsere Tochter und ich, wollen dieses Jahr bauen. Nach mehreren Gesprächen mit unserem...

  1. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Bauexperten,

    wir, das sind zur Zeit meine Frau, unsere Tochter und ich, wollen dieses Jahr bauen. Nach mehreren Gesprächen mit unserem Architekten und verschiedenen Grundrissen haben wir nun einen relativ finalen Entwurf gefunden. Ein paar Sachen, aber eher Kleinigkeiten, werden wir wohl noch ändern wollen, aber ich denke, dass es auf Basis des jetzt vorliegenden Plans Zeit ist, auch von euch die Meinung dazu zu hören.

    Kurz ein paar Erläuterungen zu den Vorgaben und den Gegebenheiten:
    - 3köpfige Familie (weiterer Nachwuchs nicht ausgeschlossen)
    - westlich an das Grundstück grenzt das Grundstück meiner Eltern und im Osten das meiner Tante
    - das Grundstück liegt an der Straßenseite rund 70 cm unter Straßenniveau und fällt bis zur Grenze im Norden nochmals um 2 Meter.
    - offener Bereich Wohnen, Essen und Küche, jedoch unbedingt mit Möglichkeit die Küche zu schließen.
    - offener Eingangsbereich (daher auch kein Windfang)
    - bei allen Häusern, die wir uns angesehen haben, hat uns immer gefallen, dass die Treppe in der Mitte ist und man "drumherum" laufen kann (im EG und im OG), daher wollten wir das auch so, auch wenn man dadurch schon Platz und Gestaltungsmöglichkeiten verliert
    - im OG wollten wir "getrennte" Bereiche, soll heißen: Schlafen, Ankleide, Elternbad zusammen und Kinderzimmer mit separtem Bad zusammen

    Noch ein Hinweis: Einrichtung in Bädern und Küche wurde bisher nur pauschal vom Architekten so eingezeichnet als Vorschlag. Wie die finale Gestaltung aussehen wird, ist noch nicht entschieden. Aber eine Kochinsel wird es auf jeden Fall schon mal nicht geben.

    So, hoffentlich habe ich nichts vergessen und dann bin ich mal gespannt auf die Kommentare. Keine Sorge, habe Nehmerqualitäten....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    80er lassen grüssen....
    nicht mein fall.
    eins sprang mir aber sofort ins auge - die unnötig ins gebäude eingeschobene terrasse. ausser daß sie das wohnzimmer sinnlos räumlich zerstört und verengt, das kostet auch mehr geld und birgt wärmetechn./abdichtungstechn. risiken.
    auch der garagenanschluss ans gebäude würde mir wärmetechn. kopfschmerzen bereiten.
    wirtschaftliches, gestalterisches bauen geht anders.
     
  4. #3 rechter Winkel, 15. März 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Funktionieren tut´s...
    aber was mir persönlich nicht gefällt:
    - trockener 80 ´er Jahre Stil mit Walmdach, Fenstern, Eingang
    - Eingang und Zufahrt Garage kreuzen sich
    - Zugang zum Wohnzimmer, keine Hirachisierung
    - gezwickelte Kinderzimmer im OG
    - gewendelte Spartreppe trotz großzügigem Grundriß

    - geschätztes Alter des Architekten: 62 Jahre
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    jesus und marie!

    ein treppenaufgang, wie zu einem herrschaftlichen haus.
    49cm daneben gibts noch einen zugang (dienstboten?).

    die können sich dann wenigsten direkt in den sessel setzen.:mega_lol:

    über die ansichten muß man gar nicht diskutieren.

    s.o. sepp.
    dieser plan hat mindestens 30 jahre, in einer schublade
    geschlafen und ist nun böse erwacht worden....

    ist der architekt ca.75 jahre alt???
     
  6. #5 D3esperator, 19. März 2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    mein fall ist es auch nicht.
    was soll das im keller sein? brennstab lager?

    wollt ihr euch solidarisch gegenüber japan zeigen?
     
  7. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    erstmal danke für die Meinungen.

    Walmdach gefällt uns auch nicht. War nur mal eine Idee vom Archi. Die Ansichten vorher hatten wir immer ohne, und die haben uns besser gefallen.

    Der Eingangsbereich ist nach hinten eingerückt um etwas geschützter zu sein, wenn man die Tür aufschließt oder so. Dass das nach 80er Jahre aussieht hatte wir uns noch garnicht überlegt.
    Aber was ist an den Fenstern so schlimm?

    Weiterer Punkt der auch noch auf unserer Liste stand ist die Treppe. Die ist uns auch zu eng, zumal wir ja Platz haben.

    Was ist am "Dienstboteneingang" so schlimm. In unserer aktuellen Wohnung müssen wir von der Garage zur Wohnung immer durch Wind und Wetter und das wollten wir eben im neuen Haus vermeiden. Haben auch mit mehreren gesprochen, die auch eine Verbindung zwischen Haus und Garage haben und die haben alle gesagt, dass sie diese Tür nicht mehr missen wollen.

    Ach ja im Keller wollten wir eigentlich die Wände aus Blei machen und dann Brennstäbe zwischenlagern. So sichern wir die Finanzierung... :-)
    Im Ernst, irgenwo muss ja Heizöl oder Pellets gelagert werden...
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na ja, dann wirds ja besser werden.

    Denn wenn die Treppe mehr Platz bekommen soll, kippt der ganze Grundriss.
     
  9. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wie meinst du das genau?
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weil du dann in deinem dunklen flur OG
    (wo vermutlich den ganzen lieben langen tag
    das licht brennen wird), keinen zugang mehr
    zu den räumen hast...

    schmeiß den plan in die tonne...
     
  11. #10 TraurigerBauher, 19. März 2011
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    ich finde die Lage auf dem Grundstück überdenkenswert. So, wie es jetzt ist, steht das Haus mittendrin, und ihr habt praktisch keinen Garten.

    Würde man das ändern, müsste man allerdings den ganzen Plan ändern, vielleicht habt ihr Euch bei dieser Position ja was gedacht.

    Ein Detail, das mir auffiel: Falls ihr eine Lüftungsanlage plant und die Rohre dafür nicht im Beton verlegt werden, sondern in der Installationsebene, kommt ihr mit einer Höhe 2,75 von Oberkante Beton zu Oberkante Beton nicht auf eine lichte Höhe von 2,5 Metern.
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Kann man wirklcih besser machen. Obwohl der Grundriss mir (Bj. 1950) doch gefallen müsste, wenn man den Vorschreibern Glauben schenkt.....:biggthumpup:
     
  13. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wir wollten auch einen Hof haben, wo die Kinder auch mal auf "festem Boden" spielen können, da die Straße vorm Haus schon recht befahren ist, trotz Nebenstraße. Daher haben wir das Haus auch weiter Richtung Norden gesetzt. Mit Garten ist auch nicht so ein Problem, da wie gesagt an der Westseite das Grundstück meiner Eltern anschließt und da auch kein Zaun oder Hecke hin kommt.

    Danke für den Hinweis. Freund ist Lüftungstechniker, der wird die Pläne sowieso auch nochmal bekommen, um seinen fachlichen Input geben zu können.
     
  14. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Uns ist schon klar, dass der Flur nicht lichtdurchflutet ist....

    Aber die jetzige Wohnsituation hat auch einen Flur ohne Tageslicht und das empfinden wir als nicht besonders störend. 1. Steht sowieso immer mal ne Tür auf und 2. macht meine Frau eh überall Licht an, egal ob notwendig oder nicht.
    Und mal ehrlich, klar ist ein Flur mit Tageslicht schöner, aber wann bin ich im OG im Flur. Wenn ich ins Bett gehe, ist es sowieso dunkel und die Kinder spielen in ihren Zimmern. Der Großteil des Zusammenlebens wird sich doch im EG abspielen.
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du baust doch nicht neu, um deine wohnsituation nicht zu
    verbessern. dass deine frau eh überall licht anmacht,
    sollte in einem neubau kein thema mehr sein...
     
  16. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Wir sind auch gerade dabei unser EFH zu planen.

    Solange es nur Striche sind die geändert werden müssen, würde ich mich nicht mit einem,

    "Finde ich nicht so störend" zufrieden geben.

    Und das sollstest du auc nicht.
     
  17. #16 schimmelgut8er, 24. März 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    Ich muss immer wieder lachen, wenn ich zu einer Idee die Meinungen der Fachleute höre.
    Meine Devise lautet: "Egal was ich mache, es muss M I R gefallen !!!
    Und wenn meine Wünsche und gedanken verwirklicht werden, dann ist es mir egal, ob es aus den 80ern, den 70ern oder aus der Steinzeit ist.

    Wenn ich nur das ganze Gesülze der Dämmfetischisten höre, könnte mir übel werden.

    Also, lasst Euch nicht beirren und baut so, wie es EUCH gefällt !
     
  18. #17 rechter Winkel, 24. März 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    @Schimmel

    ...dann würden Sie aber hier im Forum nicht um Rat fragen.
    Natürlich muß der Grundriß demjenigen gefallen, der darin leben will. Aber eine Idee ist zunächst ersteinmal ein Anfang. Die kann gut sein...bis zum eigenen (perfekten) Grundriss ist aber es aber meist noch ein langer Weg.

    Die in diesem Forum kundgetanen Antworten sind Meinungen, Vorschläge.
    Manche davon subjektiv (z. B 80´er Jahre Stil mag ich nicht), andere aber auch ganz klar objektiv (eingeschobene Garage wärmetechnisch aufwendiger umzusetzen).
    Was der TE sich davon annimmt, bleibt ihm überlassen.
     
  19. #18 Bauherr0910, 24. März 2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    ..."Egal was ich mache, es muss M I R gefallen!!!...

    ....Also, lasst Euch nicht beirren und baut so, wie es EUCH gefällt!....

    Genau das sieht man in den meisten Neubaugebieten heutzutage,
    verkrüppelte Häuser mit Erkerchen dran, die sich nicht in die Natur bzw. Umgebung einpassen. Am besten noch rosa gestrichen mit babyblauen Dachziegeln).
    Klar, die Architekten die nur Flachdächer bauen wollen oder sich an 4m hohen Wohnräumen erfreuen (solls ja geben?!), muß man ja nicht uneingeschränkt folgen, aber was manche "Bauherrn" so von sich geben ist schon bedenklich. Sagt euren Planern doch einfach in Worten, wie ihr es euch vorstellt und pinselt (manchmal) nicht so ein "Krampf" herum - vertane Zeit!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    gerade im saarland kann man diese "muss mir gefallen"- ergüsse bewundern.
    so sehr, daß ganze ortsteile derart an attraktivität gewonnen haben, daß sich potentielle käufer oder nutzer so richtig angezogen fühlen. :biggthumpup:
     
  22. #20 Nutzer des BEFs, 25. März 2011
    Nutzer des BEFs

    Nutzer des BEFs

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Köln
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wen ich dem Planer sage: Ich hätte gerne eine schweinchenrosa Haus mit babyblauen Ziegeln. Ein Esserker wäre nett. Da ist dann für den Planer nicht mehr so viel zu machen. Eine etwas harmonischere Anordnung der Fenster vielleicht - aber sonst?

    Vielleicht sieht man das als Kölner gelassener: Auch die hässliche Architektur der Stadt hat vielleicht zu mehr Toleranz geführt ...
     
Thema:

Grundriss EFH

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...