Grundriss Ideen - Hamburg - Schildgiebel Haus

Diskutiere Grundriss Ideen - Hamburg - Schildgiebel Haus im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, ich bin neu hier. Verfolge aber schon länger unangemeldet Diskussionen hier. Viele tolle Tipps habe ich hier schon erhalten....

  1. #1 Jenson123, 09.02.2014
    Jenson123

    Jenson123

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier. Verfolge aber schon länger unangemeldet Diskussionen hier. Viele tolle Tipps habe ich hier schon erhalten. :28:

    Nun geht es bei uns in die ernste Phase. Wir haben die Grundrisse erhalten. Gerne würde ich diese hier besprechen lassen. Wir sind mit ein paar Themen unsicher. Wie sollte es auch anders sein. :think

    Ausrichtung ist Süden (WoZi)

    Das Haus wird im Cottage Style mit Schildgiebeln gebaut.

    Das Bad im OG gefällt und so nicht. Es wirkt alles so gedrungen. Muss vielleicht die Sauna raus?

    AKZ einzeln begehbar ist so gewünscht. Soll nicht nur vom Schlafzimmer erreichbar sein oder als Durchgangszimmer dienen. Tür im AKZ muss weiter nach links sonst passt kein Schrank rein.

    Der Ort für die Kamin im EG ist auch nicht 100% perfekt.

    Tür zum WoZi? Besser Richtung Flur aufmachen?

    Das Gäste WC im EG ist auch sehr knapp geplant.

    Fenster in der Küche muss wohl weiter runter. Sonst wird das schwer mit den Oberschränken.
    Küchenschränke in die Wand einfügen / einlassen (neben der Tür zum HWR)?

    Was denkt das Forum? Wo kann man optimieren? Wo haben wir was vergessen? Was nutzt man im täglichen Gebrauch anders? :)

    Wir würden uns über jede Idee freuen.

    Bildschirmfoto 2014-02-09 um 13.13.25.jpg

    Bildschirmfoto 2014-02-09 um 13.13.00.jpg

    Bildschirmfoto 2014-02-09 um 13.30.47.jpg

    Vielen Dank schon mal.

    Jenson aus Hamburg
     
  2. #2 ManfredH, 09.02.2014
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Wow, klingt ja schon mal gut :respekt

    Aber könntest du vielleicht noch einem ahnungslosen Architekten wie mir erklären, was man sich unter "Cottage Style" vorzustellen hat... ich bin aus Süddeutschland und kenne mich mit den typischen Hamburger Bauweisen und Begriffen nicht so sehr aus.
     
  3. #3 Gast036816, 09.02.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Manfred - cottage im englischen heisst im plattdeutschen kotten - sagte man in meiner alten heimat so - das war der unterstand für das vieh auf der weide. ich hoffe, es ist ausreichend erklärt.

    der wurf vom entwurf ist eine gefühlt 3 m lange garderobe mit 1,135 m breite als geschlossener raum. die treppe kann nicht als bequem zu laufen angesehen werden. ansonsten sieht es wie ein kataloghausentwurf aus, an dem ein ahnungsloser hausverkäufer ein bisschen gespielt hat.
     
  4. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Toll. Ihr habt Grundrisse erhalten. Glückwunsch. War das irgendeine Werbe-Wurfsendung im Briefkasten oder wie kam es vollkommen überraschend zu dieser Begebenheit? Wer war so frei, euch die zuzusenden? Und warum versendet dieser Jemand Grundrisse?
    Cottage=Hütte? Ja, passt. Mehr isses nicht. Hütte, die nach aussen hin vielleicht ein bisschen aufgemotzt aussieht. Verrostetes DDR-Auto mit Alufelgen, Spoiler und Sportauspuff, gewissermaßen. Innen jedoch verschimmelte Polster und Kolbenfresser. Geile Karre!
    Warum nicht? Und warum willst du im Gegenzug immer "unangezogen" über den Flur spazieren?
    Man kann da optimieren, indem man vielleicht einfach mal ganz von vorn anfängt. Und sich Gedanken darüber macht, was man eigentlich will. Und welche Anforderungen sich aus den einzelnen Wünschen und Anforderungen an die jeweiligen Räume, deren Fläche und vor allem deren Geometrie ergeben. Und diese Wünsche nicht in eine vorgegebene Hülle zu zwängen versucht. Das kann man in der Altbausanierung machen, bei einem Neubau gibt's dafür eigentlich keinen sinnvollen Grund.

    Wer immer dich besucht, wird in den ersten zwei Minuten des Besuchs merken, dass die Hütte Mist ist. Den Grund dafür wirst du verstehen, wenn du das erste Mal in deiner Garderobe stehst.
     
  5. #5 kappradl, 09.02.2014
    kappradl

    kappradl Gast

    Finde in der Ansicht keinen Schildgiebel.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    "...Wer immer dich besucht, wird in den ersten zwei Minuten des Besuchs merken, dass die Hütte Mist ist.."

    :biggthumpup:

    das ist mehr ein schildbürgerstreich, nicht ein schild(?) gibelhaus.
    in welchem katalog hast du die grunriße gefunden?
     
  7. #7 Thomas B, 09.02.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hallo Jenson,

    ich nehme mal an daß der Cottage Style ein wenig der heimelig heiteren Welt á la Rosamunde Pilcher entlehnt ist, oder? Nun sind englische Häuser durchaus für steile Treppen bekannt (zumindest die alten Hütten), hat Charme und scahfft (in Krimifilmen) gute Möglichkeiten eines zeitnahen und fremdverantworteten Ablebens.

    In Deutschland, wo der Hüten Stil" nicht so en vogue ist, sind an Treppen gewisse Anforderungen geknüpft. Und eine Stufentiefe von 24 cm ist allemale zu wenig. Zwar mögen diese 24 cm "zulässig" sein, in der gelebten Wirklichkeit darf man da ruhig mind. 2 cm draufpacken, damit es bequem und einigermaßen gefahrfrei zu begehen sein wird.

    Die Garderobe...ja was soll man jetzt dazu sagen????? Ein Raum von beachtlicher Größe für so eine Nutzung (3,75 m2!!!) und dann stellt man fest, daß es besterfalls für eine Kleiderhaken an der Wand reicht. Die Schuhe stellt man besser im Stauraum unter der Treppe ab....dafür reicht der Platz einfach nicht.

    Wohnen/ Essen. So unmöbliert, so nackelig, daß man dazu gar nichts sagen kann. Nur daß en Kamin erahnen läßt, daß hier wohl raumseitig ein kamin Platz finden könnte. Und sonst....wie darf man sich die Restmöblierung vorstellen???

    Auch im WC wird's eng und man wähnt sich schon mit einer schweren Knieverletzung konfrontiert: 1,26 m Innenmaß. Vormauerung ca. 17 cm...bleiben 1,09 m, dann das WC mit stattlichen 55 cm Ausladung...bleiben 54 cm..nich etwas Verputz und Fliesen auf die Wände...und wir streifen die 50 cm - Marke. Hier heißt es sich mit Bedacht Platz zu nehmen und zaghaft aufzustehen.

    FDas Bad im OG solltest Du mal mit realistischen wandstaärlen dimensionieren (siehe WT die an einer 11,5-er Wand (??) hängen, die frei im Raum steht...alsbald wir sie dort wohl eher liegen....INsgesamt ein großes Bad. Nicht großzügig! Aber groß an Fläche. Vor allem groß an verschwendeter Fläche. Die sauna erscheint mir (bin selber kein Sauna - Experte) schon recht klein. Sitzt man darin auf Plastikstühlen oder steht man gar? Dann der Flur davor. Sehr schmal gehalten. Paßt aber natürlich zum angestrebten "Style"...Hütte eben. Insofern konsequent und richtig (im Wortsinne), nicht aber unbedingt jedermanntauglich.

    Warum muß man um sich anzukleiden in den Flur??? Welcher tiefere Sinn wohnt dem inne?

    Das Haus ist so sicher machbar, aber weit entfernt von "gut" (= Schulnote 2).

    Das aber hattset Du ja auch schon erkannt.

    Der Lieferant der Grundrisse (Postbote?) scheint entwerferisch auch nicht so beschlagen zu sein. Vielelicht solltest Du es einmal mit einem versuchen, der das kann! Ich weiß...verwegen.....würde ich dennoch mal drüber nachdenken.
     
  8. #8 Jenson123, 09.02.2014
    Jenson123

    Jenson123

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Hamburg
    Super, dass wir alle nicht wirklich mit dem Grundriss zufrieden sind.

    Mir kommt es auch nicht wirklich individuell vor. Mehr so "gewünschte Extras" in Standardhaus gedrückt.

    Also noch mal auf Start und alles von Anfang an... :hammer:

    Unsere Anforderungen waren wie folgt (und hierbei lasse ich das Äußere erst mal aussen vor :) - Schildbürgerstreich oder Trabi hin oder her... )

    EG
    Offene Küche
    Möglichst heller großer Wohn Essbereich mit viel Glas nach Süden
    Kamin
    Gäste WC mit Urinal und Dusche
    Garderobe großzügig.
    Hausanschlüsse links unten


    OG:
    Schlafzimmer
    Ankleidezimmer mit Tür vom Schlafzimmer getrennt
    Kinderzimmer
    Gästezimmer
    Bad mit Bidet und Sauna als Extra
    Super wäre ein extra Arbeitszimmer.

    Kann man mit diesen Angaben was ändern? Ich bin für konstruktive Anregungen mehr als zu haben :)

    Danke und VG
    Jenson
     
  9. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Urinal im Gäste -WC kann ich ja noch verstehen, bei häufigen Herren - Abenden sicher nicht verkehrt.
    Aber wofür brauchst Du im Gästeklo eine Dusche?
    Dein Gast müsste von oben runter, seine Toilettensachen mitnehmen, die im Gästeklo auf den Boden pfeffern, weil Ablagefläche is nich.
    Du müsstest Deine Duschutensilien übrigens genauso hin - und hertragen.
    Also - ohne Gästezimmer auf der gleichen Etage ist die Dusche im Gästeklo ziemlich sinnlos.
    Bliebe Dir hierfür bestenfalls das Argument mit der allseits beliebten Variante: muss Waldi bei Regenwetter abduschen.

    Soweit nur mal als Denkanstoß für ein Detail.

    Das, was bisher vorliegt, entspricht auch nicht Deinen Anforderungen a la "großzügige Garderobe" oder so ähnlich.
    Vielleicht könntest Du zu einer ganz anderen Lösung kommen, wenn Arbeits - und Gästezimmer ein Zimmer würden oder auch mal über einen Keller nachdenken.
    Das käme dem EG zugute.



    Gruß Stoni
     
  10. #10 Gast036816, 09.02.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    den besten rat, wie es weiter gehen kann, hast du bereits selbst geschrieben. den katalogauszug solltest nur noch entsorgen.
     
  11. #11 Jenson123, 09.02.2014
    Jenson123

    Jenson123

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Hamburg
    Hey Stoni,

    Ablagefläche macht tatsächlich im Gäste WC Sinn. Das muss eingeplant werden.

    Keller geht leider nicht.

    Arbeitszimmer und Gästezimmer kann man zusammenlegen, wenn ich dadurch eine bessere Aufteilung bekomme.

    Nur wie genau?

    Ich finde eine Dusche unten für Gäste gar nicht so schlimm. Klare wäre es schöner, wenn es oben wäre, aber dafür ist oben kein Platz mehr. Zumindest mit dieser Planung.

    Servus
    Jenson, der Ratlose
     
  12. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Dann beherzige mal den Tip der Architekten hier:
    Lass mal auf 'nem weißen Blatt mit Deinen Anforderungen neu anfangen - aber im Gegensatz zu den Architekten:
    bewahre vor allen Dingen den ersten Plan gut auf --- als abschreckendes Beispiel.

    Gruß Stoni
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ganz hübsch, ist diese garderobe.

    wer so etwas zeichnet, hat echt den schalk im nacken.... :bef1011:
     
  14. #14 Thomas B, 09.02.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...wer hat's denn gezeichnet?

    Der umgeschulzte Pizzabäcker im Musterhauszentrum?

    Der über den 2. Bildungsweg aufgestiegene Taxifahrer (auch mit Bus-Zulassung!)?

    Der Lackschuhartist und Rasierwasserständer in der Fertighausausstellung?
     
  15. #15 Jenson123, 09.02.2014
    Jenson123

    Jenson123

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Hamburg
    Ich lege den ersten Grundriss ab... (in der Rundablage :) )

    Ich habe ein weißes Blatt vor mir. Kann ich den Umriss des Hauses wenigstens verwenden oder ist auch der Mist?

    Anforderungen sind oben .... Ich bin quasi Wachs und möchte geformt werden ;)

    Was es einem Laien halt schwer macht sind die verflixten Treppen und das fehlende Wissen.

    Der Architekt ist ein Bau Ingenieur ...
     
  16. #16 Gast036816, 09.02.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    von außen nach innen entwerfen ist nicht einfach, da musst du schon profi sein und von denen gelingt das auch nicht allen.

    wenn er bau-ing ist, dann ist er kein architekt.
     
  17. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Wenn das die gesamte Anforderungsliste war, dann... hast du das bekommen, was du verdienst (und bestellt hast). Diese Liste ist doch ein Witz, oder?

    => Wenn da mitten im Wohnraum ein ~1m breiter Küchenblock mit einem 2-Platten-Kochfeld, Mini-Kühlschrank und einem Spülbecken zu stehen kommt bist du glücklich? Deine Anforderungen wären damit ja erfüllt. Offen. Die Größe ist dir offensichtlich egal.

    Würde ich ein Haus planen, so wäre vermutlich meine Anforderungsliste allein für die Ankleide schon länger als deine Liste fürs gesamte Haus; "Ankleide" wäre da nur die Überschrift eines Absatzes/Kapitels. Bei mir sähe das (als erste Idee) aus wie folgt:

    Ankleide
    • Platz für X lfm Kleiderschrank, Tiefe 70cm, Höhe mindestens 2,30
    • Platz für Z Sitzmöbel
    • freie Raumtiefe vorm Kleiderschrank mindestens Y
    • Spiegel, Breite 60-80cm, Höhe 2m; davor eine Freifläche von mindestens 1m Breite und 1,50m Tiefe
    • natürliche Belichtung, jedoch gegen Einblicke von aussen geschützt
    • Fenster, wenn möglich mit Blick auf Kirchturmuhr oder/und Sonnenaufgang
    • künstliche Beleuchtung: farbecht ähnlich Tageslicht, Schagschatten vermeidend, gute Ausleuchtung der Schränke
    • akustisch vom Schlafzimmer getrennt (zB durch Schallschutztür)
    • (evtl: auch mit Rollstuhl benutzbar - Türbreiten, Bewegungsfläche,...)
    • Schminkecke für die Dame des Hauses m. separater "Arbeitsbeleuchtung"
    • Safe für den Familienschmuck
    • Ablage für Accessoires, Mobiltelefone und sonstige "alltägliche Elektronik-Begleiter" und "alles was man sonst noch so in die (Hosen)taschen tut mit mindestens 3 Steckdosen für Ladegeräte
    • Platz für einen Abfalleimer
    • Platz für einen Sammelbehälter für Schmutzwäsche
    • ...

    Und die Ankleide wäre vermutlich einer der Räume, für die weniger Text erforderlich ist als für die anderen Räume.
    Wischiwaschiblabla. Das sind doch keine klaren Anforderungen. Werd konkret dahingehend was du willst. Wenn du keine brauchbaren Vorgaben machst, dann wird das nix. Das Ergebnis kann nicht besser werden als dein Input.

    Sauna (=Wellness) direkt neben dem Klo. Am besten vielleicht noch ein großes Fenster von der Sauna Richtung Schüssel? Meins wär das nicht. Wenn schon Sauna im Bad, dann das Klo raus. Wär meine persönliche Herangehensweise. Und ein Ruhebereich (und vielleicht auch ein Außenzugang) wäre imho auch dringend erforderlich, damit da nicht nur Geld beerdigt würd für "mein Haus, mein Auto, meine Sauna...".

    Wenn du auf der Basis der bestehenden Aussenhülle arbeiten willst: Such dir einen Experten für Altbausanierung :think Die Herangehensweise dürfte eine ähnliche sein.
     
  18. #18 Skeptiker, 09.02.2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol:

    gandios, ganz großes Kino, ich kann nicht mehr!

    Danke, Ziesel!
     
  19. #19 Skeptiker, 09.02.2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol:

    gandios, ganz großes Kino, ich kann nicht mehr!

    Danke, Ziesel!


    P.S. Kann mir bitte auch 'mal jemand Grundrisse zuschicken? Ich krieg meist nur irgendwelche "Pläne".
     
  20. #20 kappradl, 09.02.2014
    kappradl

    kappradl Gast

    Da ist ja wohl ein ganzes Stück weit Job eines Achitekten, dass er das Wischiwaschiblabla hinterfragt und daraus eine konkrete Umsetzung macht. So ein Flair 123 "Planer" ist dazu aber vermutlich der falsche Gegenpart.
     
Thema: Grundriss Ideen - Hamburg - Schildgiebel Haus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schildgiebel

    ,
  2. Grundriss Schildgiebelhaus

    ,
  3. schildgiebel glas

Die Seite wird geladen...

Grundriss Ideen - Hamburg - Schildgiebel Haus - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Ideen für klein haus 120 m² Ihre Meinung bitte.

    Grundriss Ideen für klein haus 120 m² Ihre Meinung bitte.: Hallo liebes Forum, ich und meine Frau versucht unser kleines EFH zu planen. Das Haus will in EFH 1.5 Schrägdach mit 45 Grad Dach und ca. 120 qm...
  2. Grundriss Ideen für schmales, langes Haus

    Grundriss Ideen für schmales, langes Haus: Servus, seit Freitag besitzen meine Frau und ich ein sehr schmales Haus in der Donauwörther Innenstadt auf einer Insel (Insel Ried). Das Haus ist...
  3. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...
  4. Grundriss Bungalow Idee bis 145 qm

    Grundriss Bungalow Idee bis 145 qm: Wir hätten gerne: - ein offene Küche zum Wohn- und Essbereich (der Wohnbereich sollte ausreichend groß sein; Entfernung zur TV-Wand) -...
  5. 3 Grundriss Ideen mit und ohne Keller

    3 Grundriss Ideen mit und ohne Keller: Hallo Zusammen, nun ist es soweit, wir haben ein Grundstück 30mx20m (612m² rechteckig). Wird noch alles erschlossen, bebaubar ab Frühjahr 2017....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden