Grundriss mit bestehendem Treppenhaus

Diskutiere Grundriss mit bestehendem Treppenhaus im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir planen einen Neubau auf ein Grundstück wo bereits ein Keller mit entsprechender Treppe zum Keller gebaut wurde....

  1. Musti77

    Musti77

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo zusammen,

    wir planen einen Neubau auf ein Grundstück wo bereits ein Keller mit entsprechender Treppe zum Keller gebaut wurde. Ursprünglich war ein kleines Doppelhaus mit Teilunterkellerung geplant; Dann wegen Insolvenz die Bauarbeiten eingestellt.
    Der Keller steht soweit und laut Statiker auch weiter nutzbar und bebaubar.

    Jetzt müssen wir also einen Grundriss finden, der die Räume um die Kellertür herum gestaltet.
    Dazu gibt es noch einige Einschränkungen, wie z.B. dass die Nordseite an der Straße liegt und wir dort kein Wohnzimmer wollen, die Ostseite den Abstand zum Nachbarhaus bildet und somit die Garage sinnigerweise dorthin sollte.

    Ich habe schonmal einige Ausarbeitungen erstellen lassen und würde diese gerne zur Diskussion stellen.
    Es reicht auch zunächst nur das EG zu planen, da das OG sich daraus mehr oder weniger ableiten lässt. Achja rechts unten (im Plan, also real im Südwesten) ist eine Galerie geplant, Sinn und Unsinn mal aussen vor :)

    In den Ahängen seht ihr erstmal den Entwurf des Architekten mit den Maßen, und dann diverse Änderungen, die wir auch mit Hilfe von anderen Forumsmitgliedern eingebaut haben.
    Dies wäre dann so der letzte Stand.

    Wäre super wenn Ihr eure positive oder negative Meinung zum Grundriss kundtun könntet :)

    VG
    Musti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Diese Eindellung an der Gebäudeecke (Zugang) ist dies als Anspielung an den insolventen GU gedacht "...hat die Kiste gegen die Wand gefahren"? Warum geht's Übereck ins Haus???

    Der Übergang der beiden Treppen (Wohnen ins OG/ Keller ind die Diele), die so keck halbverstetzt sind, stelle ich mir spannend vor. Wie das wohl gelöst wird?

    Thomas
     
  4. chf01

    chf01

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich würd die Haustür direkt neben das WC setzen, und die oben angesprochene Eindellung begradigen. Dann hast du eine geräumige Garderobe, die zudem ausserhalb vom "Durchgangsverkehr" liegt.
     
  5. Musti77

    Musti77

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hahaha keine Ahnung, ist wohl eine Spezialität des Architekten oder so :) Fand ich jetzt nicht soo schlimm die Haustür über Eck zu legen, ist zumindest was aussergewöhnliches. Aber nimmt auch viel Platz weg das stimmt; Werde ich mal wie vorgeschlagen skizzieren..

    Aber ansonsten? Irgendwelche No-Gos?
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Soll es ne Durchreiche geben?
    Oder ist das bewußtes Hausfrauen-Lauftraining..?

    Und die tatsächliche Treppenausführung wird dann gewürfelt?
     
  7. Musti77

    Musti77

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ah ok erkennt man nicht: Es gibt eine große Schiebetür zwischen Küche und Essbereich. Der Vorteil dabei: Man kann die Tische bei hoher Besucherzahl auch nebeneinanderstellen.

    Die Treppenausführung ist nicht so ganz toll, aber leider sonst nicht kostengünstig realisierbar: Der Kelleraufgang ist neben dem Gäste-WC. Der Zugang zum OG wird versucht über den Kellerluftraum zu realisieren. Wenn es nicht zu eng wird, dann so wie eingezeichnet, also von der Diele steil nach oben über die Kellertür und im Uhrzeigersinn nach oben.
    Alternative wäre parallel zum Kelleraufgang direkt daneben den Treppenaufgang zum OG, diesmal gegen den Uhrzeigersinn mit einer doofen Winkel wieder unten rauskommend. Die eingezeichnete Variante gefällt uns besser. Man ist halt durch den bestehenden Kelleraufgang extrem eingeschränkt, spart aber dafür die Kosten für nen komplett neuen Kellerzugang.
     
  8. Musti77

    Musti77

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Erkennt man hier glaube ich besser:

    [​IMG]

    Die Treppe im Wohnzimmer ist "schwebend" eingezeichnet. Man wird letztlich dort entweder ne schräge Wand haben oder den die Treppe komplett einmauern.
     
  9. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Grundriss passt imho nicht zur 3D-Draufsicht. Die Tür zur Kellertreppe schaut 'mörderisch' aus;-)
     
  10. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    IMHO
    Das mit den Treppen wird so nichts ...
    Wie soll die Treppe zum OG denn aussehen (mit "steil" allein kommst Du hier nicht weiter), damit sich niemand beim Weg in den Keller das Hirn anschlägt?
     
  11. #10 Gast036816, 14. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sorry - aber der ganze entwurf ist mörderisch katastrophal.
     
  12. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Soo Passwort vom alten Account wiedergefunden, Zweifachanmeldung ist hier ja eine Todsünde, sorry :)

    Zurück zum Thema:
    Im ursprünglichen Grundriss (habe ich hier nur wegen den Maßangaben eingefügt) war der Treppenaufgang im Wohnzimmer untergebracht, was wir definitiv nicht wollten, auch deshalb wurde der Grundriss deutlich verändert:

    - Treppenaufgang in die Diele umverlegt, dadurch ist der Winkel weg und man kann auch diskret aufsteigen ohne jeden Gast begrüsst zu haben ;)

    - Sowohl die Wand als auch den Vorsprung zwischen Küche und Wohnbereich parallel zu oben gesetzt. Dadurch grössere Küche und keine Schmuddelnische.

    - Die Abstellkammer gedreht und die Wand von der Diele zur Küche etwas nach unten gezogen. Dadurch weniger Flurgassen und direkter Kontakt vom Wohnzimmer zur Haustür.

    Sollte ich nochmal den jetzt aktuellen Grundriss zeichnen und einfügen?
     
  13. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    @rolf:
    Wieso denn bitte?
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es gibt Schlimmeres. ;)
    Beispielsweise selbst gebastelte Grundrisse hier einstellen, und die dann noch als Architektenentwurf verkaufen. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  15. #14 Gast036816, 14. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    total verwinkelt und verschachtelt - du hast zu viel nicht nutzbare fläche, zu viel verkehrsfläche. damit verbrennst du dein geld nur!
     
  16. #15 Gast036816, 14. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Ralf - es ist ja noch schlimmer als du es beschreibst:

    das ist ein puppenstuben-entwurf der als architekten(ent)wurf bezeichnet wird.

    das teppichmuster im wohnzimmer ist zeitgemäßes design.
     
  17. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Naja einfach gerechnet mit:
    http://www.mathepower.com/rechtw.php

    Bei einer Steigung von 40° und einer Kellertreppenhöhe von 2.20m müsste die Treppenlänge (also die Länge von Anfang Kellertür bis Treppenstufe zum OG) 2,60m betragen. 40° sind zwar steil, aber auch nicht so extrem und man schlägt bei 2-2,20m Höhe nicht mehr mit dem Kopf hoffe ich :)
     
  18. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Also der Grundriss ist wirklich vom Architekten des Bauträgers (verdammt ich hab jehova gesagt). Der hatte aber zu seiner Verteidigung erstmal auch nur die Aufgabe eine grobe Planung zu machen..
     
  19. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Der erste Grundriss ist wirklich völlig verwinkelt und mit engen Gassen versehen.
    Die 3D-Zeichnung aber hat doch so gut wie keine Winkel mehr (ok bis auf die Vorsprünge)?

    Eine große Diele finde ich persönlich sehr einladend. Meine Mutter hat z.B. eine die Diele, die fast das grösste "Zimmer" in der Wohnung ist, und es wirkt einfach viel luftiger und offener und behaglicher als eine beengte Diele.
    Wir wollen in die Diele auch einen Schuhschrank mit Sitzmöglichkeit anbringen, damit sich die Gäste in Ruhe setzen und ihre Schuhe an- bzw. ausziehen können. Das geht bei einer engen Diele leider auch nicht.

    Wohnfläche haben wir zum Glück mehr (145qm) als was wir ursprünglich haben wollten (110qm), sodass wir nicht jede Fläche wohntechnisch ausnutzen müssten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 14. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du legst falsche wertigkeiten in den nebenfunktionalen räumen an. dir sind gäste wichtiger, die sich im sitzen die schuhe an- und ausziehen können, als das eigene wohn-wert-gefühl?

    wie viel gäste hast du denn täglich, dass sich diese denkweise in euro auch mal rechnen lassen kann?
     
  22. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Naja nicht täglich, aber so gut wie jedes Wochenende, und wenn Nachwuchs da ist, sicherlich noch öfter :)
    Beide Partner kommen aus großen Familien mit 8 Geschwistern, die meisten davon ebenfalls verheiratet und mit Kindern. Dazu Mutter und Schwiegermutter an Knie und Hüfte belastet, Schwiegervater erst kurzem schwere OP gehabt. Da berücksichtigt man auch beim teuren Neubau das soziale Umfeld mit ein.

    Aber widerspricht sich denn Wohnwertgefühl vs. große Diele?

    Was würdest du konkret ändern?
     
Thema:

Grundriss mit bestehendem Treppenhaus

Die Seite wird geladen...

Grundriss mit bestehendem Treppenhaus - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  2. Kann man ein angebautes Treppenhaus verkleinern?

    Kann man ein angebautes Treppenhaus verkleinern?: Hallo zusammen, ich habe eine Frage, zu der ich Rat suche: wir haben ein Haus aus den 20ern, an das Ende der 70er ein Treppenhaus mit Windfang...
  3. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  4. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  5. Grundriss Friesenhaus

    Grundriss Friesenhaus: Hallo zusammen, meine Frau und ich zerbrechen uns seit Tagen den Kopf über unseren Grundriss. Vorweg ein paar Eckdaten zu uns: Aktuell sind wir...