Grundriss RMH mit drei Kinderzimmern

Diskutiere Grundriss RMH mit drei Kinderzimmern im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, ich möchte hier gerne meinen Grundriss für ein Reihenmittelhaus zur Diskussion stellen. Die Baufirma lässt mir relativ viel...

  1. whong

    whong Gast

    Hallo Zusammen,

    ich möchte hier gerne meinen Grundriss für ein Reihenmittelhaus zur Diskussion stellen. Die Baufirma lässt mir relativ viel Spielraum was die Grundrisse angeht.

    Ich stehe im Moment auf dem Schlauch und wäre über Input erfreut, bevor ich mich zur genauren Grundrissdurchsprache mit dem Architekten zusammensetze. Als Ingenieur fehlt mir irgendwie die kreative Ader.

    In den ursprünglichen Architektenplänen sind zwei Kinderzimmer mit Kinderbad im OG sowie das Elternschlafzimmer und ein großes Elternbad im DG vorgesehen.
    Uns sind aber drei Kinderzimmer wichtig, zwei Balgen haben wir schon, einem dritten sind wir nicht abgeneigt. Also fängt das gefuddel an, wo wir die unterbekommen.
    Der Architekt hat einen (sinnbefreiten) Luftraum im OG vorgesehen, das sagt uns nicht wirklich zu. Zudem duin allen Geschossen gerade Treppenläufe mit relativ verschwenderischen Verkehrsflächen.


    Entwurf 1 sieht zwei KiZi und ein größeres Bad im OG vor, sowie ein weiteres KiZi und Elternschlafzimmer im DG.
    Problem: Eltern/Kind nicht richtig getrennt (will ja jeder seine Ruhe haben) und "nur" ein Badezimmer.

    Entwurf 2 sieht drei KiZi im OG mit kleinem seperaten Bad sowie einem getrennten Elternbereich mit Elternbad im DG vor.
    Problem: was sollen wir mit einem Bad und Schalfzimmer im DG wenn die Kinder aus dem Haus sind (oder ist das zu langfristig gedacht?)?
    Zudem wird die Treppe vom EG ins OG dann ein dunkles Loch, da FT Treppen vorgesehen sind. Eine Stahl/Holztreppe vom OG ins DG würde die darunterliegende Treppe besser beleuchten.


    Generell stellen wir uns die Frage: zwei Badezimmer ja oder nein? Da bin ich noch recht unentschlossen. Will ich wirklich so viel putzen? Was soll ich mit einem zweiten Badezimmer, wenn die Kinder aus dem Haus sind?



    Grüße
    Tobias
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    Mir gefallen beide Varianten nicht.

    Bei 5 Personen auf überschlagsmäßig 135 m2 sollten die Verkehrsflächen aufs Minimum reduziert werden. Die Treppen würde ich entsprechend 2fach wendeln. 2 Bäder halte ich für dringend erforderlich. Falls nur eins davon mit Wanne, dann so wie hier mit "neutralem" Zugang (nicht übers Elternschlafzimmer).

    Funktionsverteilung besser wie bei Plan 2 (alle Kinder + 1 Bad im OG, Eltern + 1 Bad im DG). Der Grundriss OG müsste aber überarbeitet werden - die Kinderzimmer sind zu unterschiedlich dimensioniert, und das Bad ist zu klein.

    Grundsätzlich: Muss es dieses RMH sein? 2,40m lichte Raumhöhe wären für mich bei einem Neubau ein No-Go.
     
  4. #3 rolf a i b, 16. Juli 2015
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    variante 1 ist ansprechender. variante 2 kommt wegen des mini-kinderzimmers nicht in betracht. treppen und flure sind okay. erdgeschoss wirkt aufgeräumt. 2 bäder sind ein muss bei dem haus. ich verstehe den Sinn der auslucht im og nicht.

    die platzierung der toilette im bad og ist ein absolutes no go! das funktioniert nicht. der luftraum kann ersatzlos entfallen.

    die ansichten gehören verbessert, die gefallen mir nicht.
     
  5. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Ich finde variante 1 auch ansprechender, gut aber auch nicht....
    Allerdings glaube ich, dass Deine Wohnfläche im DG nicht hinhaut.... Du hast vergessen, die Schrägen abzuziehen.
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    Sehe es wie HelgeK. 2 Badezimmer ist bei 5 Personen sehr empfehlenswert. Die Trennung in Kinder- und Elternetage haben wir auch so und würden wir wieder so machen.
    Die Treppe würde ich rumdrehen: Abgang in Keller vom Eingangsflur aus (dann braucht's da auch keine Tür) und vom Esszimmer aus 2mal viertelgewendelt ins OG von Entwurf 2. Schon wird das Bad dort größer. Jetzt nur noch die Kinderzimmer etwas gerechter aufteilen...
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    der tragwerkplaner wird jubeln.
     
  8. feelfree

    feelfree Gast

    Unserer hat es gebacken bekommen, bei nahezu identischen Außenmaßen und Lage von Treppe bzw. Treppenloch.
     
  9. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    2,40m Raumhöhe? Warum baut man so?
     
  10. #9 Zellstoff, 16. Juli 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Hauptsächlich weil Ikea schränke 236cm hoch sind.....und nebenbei, weil man im DG mehr wfl bekommt :winken
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Der Bauherr hat bei so einer Reihenhausanlage nach nicht wirklich die Wahl, und der Bauträger spart entweder wo es geht oder der Bebauungsplan setzt Grenzen.
     
  12. #11 Kriminelle, 16. Juli 2015
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Lasst für 4 Personen bauen.
    Man baut nicht nur einmal: wenn dann doch noch ein drittes Kind ins Spiel kommt, dann verkauft und sucht euch ein passenderes Objekt.
    Man kann nicht alle Eventualitäten absichern, auch nicht alle Generationszeiten.


    Gesendet von unterwegs
     
  13. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    - Wunsch nach 3. Kind aufgeben, damit der Schubladengrundriss passt?

    OK, den Bauträger würde es erfreuen :28:
     
  14. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Wenn einem 2,40m egal sind (wären mir nicht, aber ich kenn ja die Situation nicht wie "einfach" man dort wo du hin willst ein anderes Haus bekäme), würde ich als Laie auch 1 bevorzugen. Beim "Luftraum" könnte man auch überlegen noch ein kleines Duschbad einzuziehen. Problematisch wird dann nur die Leitungsführung durchs Wohnzimmer darunter.... Ansonsten - 1 Bad geht auch. Man mag es sich heute zwar kaum vorstellen, das es überhaupt geht, das Eltern und Kinder das gleiche Bad nutzen, aber es geht...... Alternativ kann man im Entwurf auch darüber nachdenken den "Toten" Teil oben im Schlafzimmer für ein kleines Bad oder WC zu opfern.... dann muss nur das oben schlafende Kind nachts die Treppe zum WC runter - die Eltern haben dann ihr eigenes :p

    Ich würde vielleicht das DG in der 1. Variante nochmal überdenken wie man da noch ein Bad reinbekäme samt Schlazi und drittem KiZi. Die Option 2. Duschbad im 1. OG kann man ja auch nochmal überdenken. Aber ich denke - mit ner Zeitplanung Morgens kann man auch mit einem Bad leben ;)

    Ist der Schrank im Schlafzimmer realistisch - kommt mir recht klein vor?!

    Es gab sogar mal Zeiten, da hatte nicht jedes Kind ein eigenes Kinderzimmer ;)
     
  15. #14 Rolexianer, 17. Juli 2015
    Rolexianer

    Rolexianer

    Dabei seit:
    28. Mai 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    retired
    Ort:
    Nähe München
    ...macht das Wohnzimmer unruhig, gerade bei drei Kindern und deren pubertierenden Freundeskreis - das mag nicht jeder...
     
  16. #15 Freerider, 17. Juli 2015
    Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Wir haben auch ein RMH mit gleicher Breite. Im 1. OG zwei Kinderzimmer + Gästezimmer (könnte drittes Kinderzimmer werden) und Kinderbad (ist aber das größere Badezimmer). Im 2. OG Elternschlafzimmer + Elternbad. Die Aufteilung finden wir sehr gut und würden das immer wieder so machen. Ach ja bei uns sind nur die Außenwände tragend...

    Bei uns wurde das Gäste WC übrigens in den Keller gelegt. Dafür konnte man die Küche etwas breiter machen und hat eine Garderobe die den Namen verdient, da passt ein großer tiefer (60cm)Schrank und auch ein Kinderwagen rein. Das würden wir auch immer wieder so machen. Die Gäste gehen halt in den Keller oder ins 1.OG da sie auch das Bad nutzen. Und wir haben oft Besuch. :)
     
  17. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Variante 1 gefällt besser.
    Ich befürchte, dass alle Versuche, ein weiteres Zimmer im OG unterzubringen den Grundriss verkrampfen lässt.


    Alternative wäre ein kleines Duschbad in das KG zu planen.
    Sollte Kind 3 kommen, kann man für einige Jahre das Schlafzimmer auch in den Hobbyraum verlegen. Besteht die Möglichkeit eine Außentreppe zu bauen?
     
  18. whong

    whong Gast

    danke für euer zahlreiches Feedback.

    @ alle: folgende Gründe sprechen für uns für dieses Haus:
    - Die in der 3D Ansicht gezeigten Häuser werden alle zusammen gebaut, d.H. im Bezug auf Aussenabmessungen, etc haben wir keinen Einfluss.
    - für hiesige Verhältnisse sehr großes Grundstück zu einem akzeptablen Preis (im Neubaugebieten kostet der qm gerne mal 700 €)
    - eine kleine Baufirma mit hervorragendem Ruf.
    - Grundsolide Qualität und sehr gute Grundausstattung (monolithische Aussenwände, Innenwände in KS (sonst zu 99% hier Gipsdielen), FBH, KFW70, Solar mit Heizungsunterstützung, relativ breites RH)
    - Optisch ansprechender als die langweiligen 08/15 RH die man hier sonst so von Weisenbu**** und co sieht
    - Lage des Grundstückes (Vorort von Karlsruhe, Hinterhofbebauung, Zentral gelegen, Schule gegenüber, Straßenbahn keine 200 m entfernt, 10 Minuten mit dem Rad zur Arbeit, 20 Minuten mit der Straßenbahn in die Stadt, etc.)
    - die 2,40 Deckenhöhe sind bei uns eigentlich Standard für Reihenhäuser. Ein frei geplantes EFH ist trotz gutem Einkommen unerschwinglich.

    @HelgeK: Das Kinderbad in Variante 2 lässt sich über eine gewendelte Treppe zum DG sicher noch etwas vergrößern. Werde ich mal ausprobieren.

    @Rolf a i b: zur Auslucht musst du den Architekten fragen :-) Das Bad im OG in Variante 1 war von mir nur mal ein Schnellschuss um zu schauen, was alles reinpasst. Ich denke von der Wohnfläche her geben sich das dritte KiZi im OG und im DG nicht viel. Werde mal die Größe mit abgezogenen Dachschrägen ermitteln. Die Ansicht Hauseingang wird noch angepasst. Das KiZi Fenster ist viel zu klein, auch das Küchenfenster muss größer (vlt bodentief)

    @Bauliesel: Dachschräge in Variante 1 muss ich noch abziehen.

    @feelfree: Wir möchten gerne EG und OG schall- und geruchstechnisch trennen. Es soll nicht im ganzen Haus beim Kochen riechen und wir wollen auch nicht immer mitbekommen, wenn später die Balgen mit Freunden nach Hause kommen. daher ist uns der Aufgang zum OG vom Flur aus lieber als vom Wohnzimmer. Bei den drei KiZi im OG sehe ich kaum Möglichkeiten, die einheitlicher zu gestalten, da ja die Fenster Fenster einigermaßen feststehen.Könntest zu mir wohl einen Grundrisse von eurem Haus zukommen lassen? Das mit dem WC im Keller hört sich ja interessant an und hat ja auch schall und geruchstechnische Vorteile :-)

    @ Baumal: ja, ich habe mir diesbezüglich auch schon einige Gedanken gemacht. Gerade die Themen Aussteifung in Querrichtung (falls eine große Schiebetür im EG kommt) und Deckenverformung.

    @ OlliL: weil es hier selten was anderes gibt und ich bei einem RH kaum eine andere Wahl habe. Zudem will ich ja auch noch was vom DG haben.

    @feelfree: Hier setzt tatsächlich der Bebauungsplan die Grenzen. Die 5er Reihe hat sogar noch 50 cm Kniestock, hat aber auch einen anderen BPlan als grundlagen...schade :-( (gerade da ich über zwei Meter groß bin)

    @ Kriminelle: das kann doch nur ein Witz sein. Ich bau doch nicht jetzt um ggf nicht mal vor Einzug das Dingen wieder zu verkaufen. Das geht vlt. in Niedersachen, wenn du die Häuser hinterhergeschmissen bekommst, bei uns sicher nicht.

    @ HelgeK: so schubladenmäßig ist der Ursprüngliche Grundriss garnicht :-)

    @ OlliL: ja mehr als 2,40 wären super sind aber (zu vernünftigen Preisen) kaum zu bekommen. Die Umstellung von gediegener Altbau Wohnung mit hohen Decken auf "spießiges" RMH wird mir vlt erst mal schwer fallen.
    Im Dach ist in der toten Ecke kein Platz für ein Bad, da ist mir die Dachschräge im Weg. Ich hatte auch schon überlegt ein schlauchiges Bad im DG zwischen den beiden Zimmer, dann werden diese Zimmer aber arg klein. Ich habe es 20 Jahre zu sechst mit einem Bad ausgehalten, das geht tatsächlich. Einige alte Häuser aus den 60ern die wir angeschaut haben hatten sogar geplant zwei Kinder pro Zimmer, können sich ja einige kaum vorstellen heute :-)
    Die Schränke sind 60x60er Elemente. Die Rechtecke stellen Kommoden dar.

    @ Rolexianer: unsere Rede. Aufgang zum OG bitte vom Flur aus.

    @ Marion: Ja etwas verkrampft wirkt es schon. Im Keller möchte ich aber kein Kind unterbringen, zwar gibt es dort im Hobby/Gästeraum zwei größere Fenster verputzte Wände und FBH , die Belichtung geht aber nur über Lichtschächte. Das ist nicht wirklich der Hit. Ausserdem brauche ich doch noch irgendwann irgendwo Platz für ungestörten Musikgenuss :-)
     
  19. whong

    whong Gast

    Anbei die etwas überarbeiteten Grundrisse. Bei Entwurf 1 passen die Flächen im DG jetzt zudem habe ich mal Eltern und Kind im Dach getauscht, wir brauchen das ja nur zum schlafen. Bei Entwurf 2 in der Kinderbad jetzt etwas größer.

    Was mir jetzt erst aufgefallen ist: Wenn ich viertel gewendelte Treppen vom EG ins DG nehme wird natürlich das Treppenloch etwas kleiner, so dass im DG ggf doch noch ein kleines Bad reinpasst, bzw. das kleine KiZi im OG größer werden kann. Da ist mir aber das modellieren zu aufwendig (gewendelte Treppen mit Revit sind grauenvoll). Mal schauen, ob ich am Wochenende Zeit dafür finde.

    Ansichten werde ich dann mit dem Architekten überarbeiten. Da wird sicher nur Murks bei rum kommen, wenn ich das selbst mache.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Wo habe ich geschrieben, dass ein Kind im Keller untergebracht werden sollte? Das Schlafzimmer ist schon eher für die Eltern gedacht und gleichzeitig ist auch noch der Musikgenuss möglich. ;)
    Dies wird häufig so in Reihenhäusern realisiert. Idealerweise natürlich mit Außentreppe. Diese wäre eine Aufwertung des Hobbyraums. Daher noch mal meine Frage. Wäre diese möglich?
     
  22. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Entwurf 2 krankt halt daran, das ich mich als Kind-3 irgendwann fragen würde warum mein Zimmer nur halb so groß ist, wie das der anderen zwei ;)
     
Thema:

Grundriss RMH mit drei Kinderzimmern

Die Seite wird geladen...

Grundriss RMH mit drei Kinderzimmern - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  2. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  3. Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla

    Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla: [ATTACH]Hallo, Bin neu hier. Also weil es sich so gehört "Hallo und danke dass Ihr mir helft! :) " Würde gern einmal eine Einschätzung zu...
  4. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...
  5. Grundriss, längliches EFH, integrierte Garage ja/nein, kein Keller

    Grundriss, längliches EFH, integrierte Garage ja/nein, kein Keller: Hallo zusammen, bei uns stehen derzeit die Grundrissplanungen an. Mit folgenden Vorgaben sind wir an einen GU herangetreten: Außenmaße ca....