Grundriss, Treppenlösung, Garagenübergang

Diskutiere Grundriss, Treppenlösung, Garagenübergang im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Servus miteinand, auch ich bin neu hier und winke mal in die Runde. Vorab: ich habe selten so ein kompetentes Forum gesehen - und den...

  1. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    Servus miteinand,

    auch ich bin neu hier und winke mal in die Runde.

    Vorab: ich habe selten so ein kompetentes Forum gesehen - und den teilweisen "rauhen" Umgangston empfinde ich eher lustig als unangenehm -> also dürfts ihr auch bei "draufhauen".

    Ich hoffe, hier noch viele gute Sachen, Tipps und Ratschläge lesen zu können!

    So, nun zu meinem "Problem": ich habe noch nicht die optimale Treppenhauslösung gefunden, erst recht nicht im Zusammenhang mit dem "Übergang" von der 1. ETage zur Garage, und ich frage mich wirklich langsam, ob die gegossene Betontreppe vom Keller bis in den Spitzboden Sinn macht.

    Dann: Kellerzugang von aussen (da schimpft der Archi, er sagt: da bauts an wasserdichten Keller und wollts sowas) - hat er da recht?

    Das Problem ist: ich brauche sowas wie eine Schmutzschleuse weil wir eine Landwirtschaft haben und ich mir nicht weiterhin den ganzen Dreck ins Haus holen möchte.

    Ja was denn dann? Treppe durch Garage?

    Ich hoffe, ich schaffe es, die letzten Grundrisse hier einzustellen - wie gesagt, glücklich bin ich damit noch nicht und freue mich auf Euer Feedback, positiv wie negativ!

    Dankeschön :think

    scouti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Also ich finde nur "Hobby", aber keine Garage, ausserdem wohl nur ein Stockwerk von mehreren, das aber dafür zweimal...
    Da ist wohl was schiefgegangen :(
     
  4. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    ups, ich hängs nochmal dran, sorry
     
  5. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    so nun neu mit beiden geschossen

    hoffe das ist nun vollständig UND richtig:winken
     
  6. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    vor einiger Zeit hatten wir diese diskussion schon einmal:
    Kellertreppe als Zugang zu einem "wasserdichten" Keller
    Die Überlegung ist: außenliegenden Kellertreppenschacht mit Wänden und seiner Bodenplatte zugleich mit dem Keller und dessen Wände und Bodenplatte als ein Bauwerk gießen lassen.
     
  7. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Ihr wollt nicht ernsthaft das Bad so machen, oder? Wollt Ihr immer beide Türen zusperren, wenn (vor allem, wenn die Kinder älter sind und Besuch haben) einer auf dem Klo sitzt?
     
  8. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    nee nee, das ist, wie ich bereits sagte, noch nicht der weisheit letzter schluss. Diese Räume werden noch geschoben, geändert, ich wollte aber unbedingt das Bad im Giebel haben.
     
  9. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Nun, der Kellerzugang ist zwar noch nicht ersichtlich, aber das Problem mit dem Hobbyraum wird klarer.
    Welche Dachform soll denn der Garagen / Hobbyraumflügel haben?
    Bei normalem Schrägdach, quer zum First des Haupthauses, hätte die Tür die notwendige höhe - aktuell liegt sie ja ausserhalb der 2m Linie, und wird damit deutlich zu niedrig.
    Der Hobbyraum scheint noch etwas wenig Fenster zu haben....
    die belichtung der Galerie im 1.OG ist auch nicht wirklich klar.
    Schmutzschleuse / Umkleide aus Richtung Garage sehe ich, scheint auch grundsätzlich sinnvoll, wo sind deine Kritikpunkte dazu?
     
  10. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    Der Kellerzugang ist noch nicht eingezeichnet weil wir uns halt noch nicht schlussundunendlich entschieden haben ob aussen oder durch die Garage.

    Eine Dachneigung von der Garage ist mir noch nicht festgelegt, ich hänge noch den Schnitt an.

    Über der Garage sollen auf beiden Seiten Große Veluxfenster rein, ausserdem hat die Giebelseite ein Fenster.

    Bei der Belichtung Galerie überlegen wir noch, da ist uns noch nichts dolles eingefallen (auch darum bin ich hier :D)

    Meine Bedenken hinsichtlich der SChmutzschleuse sind die, dass ich es eigentlich schade fände, einen kompletten Raum im EG herzugeben... von daher durch die Garage in den Keller, denn da ist ja dann auch der Waschraum, wo z.B. eigentlich auch die ganze Schmutzwäsche landen sollte....
     
  11. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    hier noch schnell der Schnitt

    ...danke für Eure Geduld....
     
  12. #11 ballycoolin, 28. Februar 2011
    ballycoolin

    ballycoolin Gast

    Schöne Grüße in die Oberpfalz erstmal :-)

    Mir persönlich gefällt die Aufteilung im Erdgeschoss weniger... Die Küche ist sehr groß und "nur" mit einer Bar ausgestattet(--> Gemütlichkeit?), dafür empfinde ich das Wohn/Esszimmer als relativ eng- könnte man da noch etwas verändern oder gefällt euch das so? Der Dielenbereich ist groß, aber es ist wenig Platz für eine Garderobe- oder wird die in der Schmutzschleuse untergebracht?
    Das Gäste-WC ist klein- ich hab gern mehr Platz.
    Im OG wären mir zu viele Ecken...
    Insgesamt fehlt so ein Wow-Effekt. Die Galerie ist ja zum Beispiel auch keine- könnte man das eventuell ändern?
     
  13. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Nun, wie relevant ist den das Thema überbaute Grundfläche.
    Beim Stichwort Bio-Landwirtin fällt mir grosses Grundstück mit landwirtschaftlichen Nutzgebäuden und in einer Ecke normalgrosses bis grosszügiges Wohnhaus ein - sprich 10qm mehr überbaute Grundfläche machen den Kohl nicht fett. Ist das richtig?
    Eine Treppe über die Garage führt dazu, dass die Garage um die Treppebreite wachsen muss. Mit dem Aufwand für eine breitere Garage und die Treppe in den Keller könnte dann ja genauso gut das Haus selbst ein paar qm wachsen.
    Der Umkleideraum sollte sicherlich beheizt sein. Ist der Keler bisher nicht als Wohnkeller geplant, müsste er dann in die thermische Hülle einbezogen werden.
    Ansonsten wäer auch die fRage wie oft gehts auf dem WEge rein und raus - ich nehme an schon mehr als 2 mal je Tag, möglicherweise häufiger als zur Haustüre rein und raus. Und jedes mal ein Stockwerk runter, ein Stockwerk hoch.
    Wenn der Weg nicht unerwartet selten begangen sein sollte würde ich das hinterfragen.
    Alternative: Garage breiter machen, aber nicht für Kellertrppe, sondern für Umkleideraum.
    Die Türe könnte dann direkt in die Diele führen, der jetzige Umkleideraum ein Büro werden.
    Der Zugang zum Hobbyraum: wenn der Drempel ein oder zwei Steinreihen höher werden kann wirds sicher reichen mit der Kopfhöhe. (Optische annäherung an den Quergiebel)

    Bad / WC im OG: ggf. WC von Bad trennen. z. B. Abstellraum -> WC, dafür Abstellfläche von Bad abtrennen. Dann wird das Problem mit den Türen unktitischer.
    Ich nehem an, durch den Giebel hat man eine schöne Aussicht? Dann ggf. Waschische so unterbingen, dass man diese auch sieht...

    Küche: nun, auch ich hätte bei der Fläche und Lage einen Esstisch spendiert. Aber ich muss dort ja nicht essen, und dachte mir, dass das vielleicht schon durchdacht ist - inkl Speisekammer habe ich weniger als 1/3 der Fläche, und trotzdem einen Esstisch dort.

    Soweit meine Gedanken.
     
  14. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.

    Servus :-)

    Danke dass du mich an das Gäste-WC erinnerst, das stimmt, dass sollte auch meiner Meinung nach grösser werden.

    Mir fehlt auch der WOW-Effekt :-( darum bin ich ja hier...
     
  15. scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    Danke dir für deine Ausführungen!

    Aber den ersten Satz verstehe ich leider nicht :-(

    Das Grundstück ist in der Tat etwas größer (8000qm) aber unsere landwirtschaftlichen Gebäude sind schon gebaut, hier geht es glücklicherweise "nur" um das Wohnhaus.

    Garage breiter machen und die Umkleide dort habe ich auch schon überlegt - aber irgendwie möchte ich doch einen Weg vom Keller in den Garten (oder überhaupt nach draussen, alleine schon wegen der Wäsche!).

    Das Esszimmer liegt unterhalb des Quergiebels, sieht man das nicht? *rätsel* vielleicht sollte da noch ne Trennwand hin...

    Der Giebel ist nachSüden ausgerichtet, also Richtung Sonne und von daher muss das Bad perfekt werden, aber ich dachte, das überlass ich dann mal den Herren von GaWaSch, die können das besser...

    Hach wenn ich gewusst hätte, wie schwwwwwwwweeeeer das wird...
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    zeig doch mal einen schnitt vom gebäude, wie im
    grundriß dargestellt und nicht 2 schnitte
    von 2 baukörpern, die so aussehen, als hätten
    sie nichts miteinander zu tun....

    da bin ich mal gespannt.....:D
     
  17. #16 scoutlarue, 1. März 2011
    scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    kann ich leider nicht, ich weiss er ist kein guter Zeichner.

    Und so komm ich auch nicht weiter :-(
     
  18. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Nun, meine Frage wegen dem Platz kam deswegen, dass es durchaus aufwändiger ( in € ) sein könnte, den Wasserdichten Keller um eine Aussentreppe zu erweitern, und den Keller auch Wärmedämmtechnisch aufzurüsten, als die Garage um ein Stück zu verbreitern, und die aktuell für den Keller vorgesehenen Anwendungen, die eine direkte Verbindung zum Garten brauchen, in einem Teil der Garage unterzubringen - dort könnte sich auch Platz für eine Wama finden...
    Esstisch: stimmt da steht ja noch einer - und das bei der Mördergrossen Wohnküche :respekt - wird man ja Grün vor Neid :D
    Aber ich würde mir die Abläufe doch noch mal anschauen - sind ja in jeder Familie verschieden. Häufig hat derjenige der Kocht doch noch ganz gerne Kontakt zu den essenden und umgekehrt, dafür bietet sichd er Platz in der Küche an, so er denn bequem ist - und das wäre eher bei einem Essplatz mit Tisch und Stühlen gegeben.
    Ansonsten wird man um den Griff zu Papier und Bleistift oder Computer wahrscheinlich nicht herumkommen, um zu schauen wie die Dinge alternativ aufgehen - es ist kaum jemand im 3d-Vorstellungsvermögen so gut, dass er sich alles fehlerfrei im Kopf ausdenken kann...

    P.S. Grafik Designerin und nicht zeichnen können - wie kann das denn vorkommen?
     
  19. #18 scoutlarue, 1. März 2011
    scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    weil ich das leider nicht mehr wie die guten alten mit Stift und Papier sondern am Mac gelernt habe...

    grrrr man warum macht der nicht einfach das was ich ihm sage :-(
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Tja, ich fürchte das ist so wie mit allen Computern - der macht genau das was man ihm sagt - und nicht das was man will :D
     
  22. #20 scoutlarue, 1. März 2011
    scoutlarue

    scoutlarue

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin und Biolandwirtin
    Ort:
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Benutzertitelzusatz:
    Wer nicht aufs Kleine schaut, scheitert am Großen.
    ...ich meinte mehr den Architekten als den Computer ;-)
     
Thema:

Grundriss, Treppenlösung, Garagenübergang

Die Seite wird geladen...

Grundriss, Treppenlösung, Garagenübergang - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...