Grundriss zum Verriss !? ;-)

Diskutiere Grundriss zum Verriss !? ;-) im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; HI, ich versuche es nochmal... ;-)) > ja, es ist ein Fertighaus, > ja, es stehen keine Maβe dran, > und ja, es tut der Architekten-Seele weh,...

  1. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    HI, ich versuche es nochmal... ;-))
    > ja, es ist ein Fertighaus,
    > ja, es stehen keine Maβe dran,
    > und ja, es tut der Architekten-Seele weh, weil es eine Standard - Variante ist.....

    Aber mir als Laien ist nichts aufgefallen was gegen den GrundrissGEDANKEN sprechen würde...

    ABER!!!! Mich würde trotzdem,oder gerade deshalb, mal wieder EURE MEINUNG interessieren.

    Ach, und.. ja, ich hab noch kein Grundstück....
    DANKE GRUSS CH.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    NACHTRAG:
    9.25 m x 11.30m
     
  4. #3 Pruefhammer, 13. Januar 2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich finde es nicht so schlecht, wenn die dargestellten Größenverhältnisse stimmen mag es funktionieren, muss man aber sicherlich nochmal mit Maßen prüfen.
    Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind:
    - wo schläft Kind 1?
    - oben etwas verwinkelt, lässt sich evtl. noch verbessern
    - Badgestaltung oben suboptimal, kein Blick von der Wanne nach draussen, dafür kommt man jedesmal auf dem Weg zu WC und Dusche am Fenster vorbei. Geht bestimmt noch besser.
     
  5. feelfree

    feelfree Gast

    Bad ist größer als ein Kinderzimmer. Wo wird mehr Zeit verbracht? Ebenso ist die separate Ankleide in Anbetracht der Größe der KiZ Platzverschwendung.
    Küche besteht im wesentlichen aus einer einzigen Insel? Und beim Kochen muss diese immer umrundet werden, wenn man um Kühlschrank bzw. einem Vorratsschrank will? Mega-unpraktisch!
     
  6. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    OK, danke fuer die Anregungen, müsste ja dann alles nochmal auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden....
     
  7. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Auch hier, VIELEN DANK, Kueche wuerde ein " L " an der Wand
     
  8. ypg111

    ypg111 Gast

    Für Standard-Variante doch sehr modern gehalten :-)
    Wie wäre es, wenn der Eingangsbereich (Treppe/Garderobe) gespiegelt wird? Dann würde die Treppe rechts sein und oben würde dadurch mehr Platz für Kind 2 sein. Wenn man die überdimensionierte Ankleide anpasst, kommt Kind 1 auch zurecht.
    Der Küchentresen könnte auch gespiegelt werden, sodass man am Fenster sitzt und die Hochschränke am Arbeitsfeld hat.
    Nun denn, es sind ja nur Einrichtungsvorschläge, die ich aber orginell finde :-)

    Wenn erst mal ein Grundstück gefunden ist, passt nach aller Wahrscheinlichkeit dieses Haus soundso nicht mehr, und es muss neu definiert werden ;-)

    Aber Träumen tut ja auch ganz gut :-D
     
  9. likema33

    likema33

    Dabei seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Würzburg
    Die Küche halte ich auch für suboptimal. Ankleide ist zu groß. Dusche vor bzw. beim Fenster. Du musst immer nackt am Fenster vorbei, wenn Du duschen willst. Das würde ich mir überlegen.
     
  10. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Kommt immer nur 1 Gast?
    Doppelbett oder ausziehbarer Couch passt nicht rein.
     
  11. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Danke für die Anregungen. ---- :-)
     
  12. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Da bin ich mir auch noch nicht so schlüssig darüber.... Dann wird eben immer nur einer eingeladen.... ;-)
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ansichten und schnitt hast du ebenfalls nicht. damit erübrigt sich doch jede diskussion - ohne realen hintergrund ist das doch zweifelhaft, dass du jemals so bauen wirst!
     
  14. ManfredH

    ManfredH Gast

    Ein Grundriss ohne Grundstück...

    Zum immer wieder beliebten Auto-Vergleich: Ob wohl irgendjemand auf die Idee käme, sich Reifen zu kaufen, ohne zu wissen für welches Auto? :e_smiley_brille02:
     
  15. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Das ist sicher richtig, und ich gebe Dir vollkommen recht damit.
    Aber wie ich dem "Problem" schon mal herr werden wollte, hatte ich aus diesem Grund ja schon mal die Diskussion in

    http://www.bauexpertenforum.de/show...as-ist-bzw-sollte-eher-da-sein&highlight=chgl

    angestossen.

    Man, also ich, steh vor der Situation, ein Grundstück in einem ganz neuen Neubaugebiet zugeteilt zu bekommen. Vergabe nach Liste /Sozialkritereien) und mit den Vorgaben von Preis/Größe, Ausrichtung..... mach ich mir eben Gedanken, was ich bauen will und wie das Haus aussehen soll...
    Und somit kommt man dann als Baufachfremder immer wieder im Netzt auf den ein oder anderen grundriss der einem Gefällt.
    Und wenn dann dazu von Euch mal ein paar Gedankenanstöße, über die "guten Ideen" :-) der Grundrissen aus dem Netz kommen, dann ist mir schon viel geholfen.....

    Dann kann man(n) sich doch eher für oder gegen ein grundstück entscheiden....

    Oder?

    Danke, Gruß Chris
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das mag für dich ein grund sein, es ist aber der falsche weg. investiere deine zeit lieber in dinge, die wichtiger sind, z. b. ein grundstück für deine kragenweite zu erhalten.
     
  17. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    ja,auch hier gebe ich Dir recht.
    Aber wenn die Grundstücke, die zur Wahl stehen könnten, vom Preis her meine Kragenweite sind. (5 bis 7 Stück von insg. 25Stück)
    und diese Kragenweite-Grundstücke sich somit unterscheiden in:
    -Ausrichtung des evtl Hauses?
    -Zufahrt zum Haus?
    -Mögliche Lage der Garage/Carport?
    -Mögliche Bauweise auf dem Grundstück zur Wahl steht, 1,5 geschossig ODER 2 geschossig

    Kommte ich eben somit wieder auf die BAUWEISEN (Grundrisse), Nutzungsbedingt auf Ideen zu verschieden Grundrissen

    Meine Denke ist:
    1. Mögliche zur Wahl stehenden Grundrisse
    2. Was lässt der Preis für das Haus zu?
    und dann schaut man sich eben um, was gibt es und was gefällt mir.......

    Ist das denn wirklich (der ganz) falsche Weg.....?
     
  18. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
  19. Gast036816

    Gast036816 Gast

    entscheidend sollten für dich bei der grundstückswahl doch sein:

    - wohnen und terrasse nach süden und/oder westen,
    - ausblick vom wohnen oder terrasse in den berg hinein oder über das tal,
    - zugang haus, zufahrt, garagenplatzierung im norden und/oder osten,
    - geräuschemissionen und sonstige beeinflussungen,
    - erreichbarkeit kindergarten, schulen, zentrale einrichtungen, arbeitsplatz etc.
    - grundstücksgröße,
    - grundstückspreis.

    was nützt dir ein fertiger entwurf, wenn er nachher nicht in das baufenster vom grundstück passt oder dein wohnzimmer nach norden zeigt?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nun ich habe gerade einen Bauherren, der hat die Straße im Süden (Anwohnerstraße) und einen Hang mit sensationeller Aussicht nach Norden (und auch etwas Westen).

    Was passiert?

    Nun, der Grundriss (so ist zumindest der derzeitige Stand..wir sind noch am Anfang....) orientiert sich nach Norden. Das mag energetisch suboptimal sein, aber die Aussicht........

    Ein vorab entwickelter "Standard-Grundriss", in den man evtl. zeit und Mühe gesteckt hätte wäre hier ein Fall für die Tonne.....
     
  22. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Die Punkte habe ich schon angedacht,
    -> keine Hanglagen der grundstücke,
    -> Terasse eher zur Abendsonne ausgerichtet
    -> Berge und Täler gibt es bei uns nicht (leider) deswegen eher die Überlegung was wird auf den grundstücken nebenan gebaut (Verschattung?)
    -> zugang haus, zufahrt, garagenplatzierung .... muss man nochmal genauer hinterfragen
    -> geräuschemissionen gibt es bei den Kragenweiten-grundstücken nicht wirklich
    -> .... sonstige beeinflussungen, hatte ich schon in einer anderen Diskussion hinterfragt....
    -> erreichbarkeit kindergarten, schulen, zentrale einrichtungen, arbeitsplatz etc. ist bei allen Grundstücken gleich und optimal
    -> bei grundstücksgröße /-preis sind auch keine nennenswerten Unterschiede.
    -> bei der vorgeschrieben bauweise gibt es auch keine unterschiede bei den zur Wahl stehenden grundstücken.

    --> somit bleibt wirklich nur zu warten welches GS man ergattert....

    Und was ich auch schon verstanden habe, wenn man sich zu sehr mit den Grundrissen, ohne fachbetreuung, beschäftigt, ist man auch zu eingefahren für die Möglichkeiten, die das oder die Grundstücke hergeben.

    Muss wohl mal mit dem Bauplan zum GÜ oder Archi gehen, villeicht sind auch noch ein paar Dinge zu beachten die ich aus der baubeschreibung nicht auf den erstn Blick gesehen habe...

    Infos verstanden, und anregungen abgespeichert.....:28:
     
Thema:

Grundriss zum Verriss !? ;-)

Die Seite wird geladen...

Grundriss zum Verriss !? ;-) - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...